weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 15:03
@Rho-ny-theta
Da fällt mir gerade zur 2. Variante was ein.
Ein aldi Generator (evtl mit Keshe Aufkleber drauf) wäre gar kein Betrug. Die Bestellung (wenn wir es mal als Bestellung sehen wollen) spricht ja lediglich von einem 3-4 KW Keshe power generator und nix weiter.
Den kann ich auch liefern - weiß ja keiner was das sein soll. Jedenfalls die Bestellung weiß das nicht.

Man kann ihm nicht einmal Schlechtleistung und Nacherfüllung aufdonnern. Lediglich Inhaltsirrtum kann man gerichtlich durchsetzen um den Vertrag nachträglich nichtig erklären zu lassen.
Viel Spass dabei.


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 15:04
@WüC
Ein aldi Generator (evtl mit Keshe Aufkleber drauf) wäre gar kein Betrug. Die Bestellung (wenn wir es mal als Bestellung sehen wollen) spricht ja lediglich von einem 3-4 KW Keshe power generator und nix weiter.
Den kann ich auch liefern - weiß ja keiner was das sein soll. Jedenfalls die Bestellung weiß das nicht.
Ja, deswegen wäre die Kombivariante die Maximalabzocke.

Ich habe übrigens den alten Post gefunden, Keshe gibt keine Quittungen herraus:

Beitrag von emanon, Seite 21

Leider kann man auf den Keshe-Forum-Eintrag nicht mehr zugreifen, weil die Keshianer die Forensoftware gewechselt haben. Lustigerweise hatten wir aber damals die Vertragsdiskussion schon einmal. Ich werde wohl senil, ob's da was von Keshe gibt? :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 15:11
@Rho-ny-theta
Ein janz individuell programmierter Plasmareaktor dürfte dabei sein, ja. ;)


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 15:55
mayday schrieb:Muss er im Falle eines Nichtkaufes oder Nichtlieferung die Anzahlung (500Euro) zurückerstatten, ist das gesetzlich geregelt?
Je nachdem was die 500€ sein sollen.

Eine Rückerstattungspflicht für Reservierungsgebühren gibt es unter Umständen.
Reservierungsgebühren sind zwar in erster Linie dazu gedacht etwaige Reservierungsunkosten zu decken und das unabhängig davon ob ein Geschäft zustande kommt oder nicht.
Ist oder wird der Vertrag jedoch unwirksam gibt es dennoch (zumindest theoretisch) Anspruch auf Rückerstattung.
Wird der Vertrag aber seitens des Kunden storniert so entfällt der Anspruch auf Rückerstattung.


Eine Anzahlung allerdings hingegen wäre voll und ganz rückerstattungspflichtig. Allerdings können in diesem Fall bereits entstandene Kosten (ja sogar entgangener Gewinn) geltend gemacht und verrechnet werden.


(das waren jetzt mehrere sms, ich hoffe ich hab das richtig interpretiert und umformierliert)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 16:02
@WüC

Deckt sich zumindest mit dem, was ich noch aus meiner einen Privatrecht-Vorlesung im Hinterkopf habe. Relevantes findet sich z.b. §336, §337, §488 BGB (zu Anzahlungen).


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 16:19
@Rho-ny-theta
Ich hatte das mit den Reservierungsgebühren anders im Kopp und ging davon aus dass die in jedem Fall weg wären.
SpoilerSoweit ich mich (äusserst dunkel) erinnern kann - oder meinte mich zu erinnern - sind Reservierungen ein Vorvertrag dem idR zwar ein Geschäft folgt, vom Abschluß desselben aber unabhängig sind.
Daher ging ich davon aus dass die Gebühren unabhängig vom Erfolg oder Misserfolg des Geschäftes zu betrachten wären


Allerdings sind meine Vorlesungen auch schon gute 20 Jahren her und ich hatte zum Glück seitdem nichts mehr mit Reservierungen zu tun.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 16:21
@WüC

Rein logisch müsste dann aber die Reservierung wieder gegen die Wand laufen, dass ohnen Bestätigung von Keshes Seite gar kein Vertrag zu Stande kommt, also auch kein Vorvertrag/keine Reservierung. Keshes Modell scheint ja aktuell daraus zu bestehen, keine Bestellungs- oder Zahlungseingänge zu bestätigen, also mangelt es wieder an der Willensbekundung seinerseits.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 16:34
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Rein logisch müsste dann aber die Reservierung wieder gegen die Wand laufen, dass ohnen Bestätigung von Keshes Seite gar kein Vertrag zu Stande kommt, also auch kein Vorvertrag/keine Reservierung. Keshes Modell scheint ja aktuell daraus zu bestehen, keine Bestellungs- oder Zahlungseingänge zu bestätigen, also mangelt es wieder an der Willensbekundung seinerseits.
Ja. Nö. Vielleicht. Ach ich weiß auch nicht :D

Wenn ich das grad richtig zusammenschustere in meinem geplagten Kopp dann hat Keshe doch durch die Reservierungsgebühren (zumindest rein rechtlich) nichts gewonnen. Er müßte sie zurückzahlen wenn das Geschäft nicht zustande käme.
Spoiler Tut er nur wenn Geld vorhanden ist, wenn er überhaupt greifbar ist und verknackt wird uswusf. Schon klar. Aber wozu dann das ganze Gedöns?

Ich bekomm das grad nicht auf die Reihe was er damit überhaupt bezwecken will.

Das passt ja auch nicht so wirklich zum Reservierungs-Nepp
Payments are considered accepted after the letter/email of confirmation and after the mutual signing of the related agreement with Stichting The Keshe Foundation

*Kopfkratz*

SpoilerDenken wir vielleicht zu kompliziert?
Versucht er womöglich gar keine rechtliche Spitzfindigkeit, sondern zieht einen plumben Betrug durch und lässt es einfach drauf ankommen? In diesem Fall könnte er aber auch die Zahlungseingänge und die Aufträge bestätigen um den Schein möglichst lange zu wahren.
Ist mir ehrlich gesagt grad etwas zu hoch. Grml


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 16:36
@WüC

Ich persönlich vermute, der ist einfach nur bekloppt und verfasst dass alles in einer Art legalesisch, was zwar nach Juristensprache klingen soll, aber eben keine ist, um seiner Kundschaft Seriösität vorzugaukeln. Vor dem Hintergrund interpretieren wir da wohl viel zu viel rein.

Warten wir ab, bis der Anwalt dir seine ausführliche Meinung mailt, Spekulationen bringen uns hier wohl kaum noch weiter.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 16:55
@Rho-ny-theta
Das mag gut sein.
Bei Irrationalisten nach logischen Ansätzen zu suchen ist ein recht sinnloses Unterfangen.
Rho-ny-theta schrieb:Warten wir ab, bis der Anwalt dir seine ausführliche Meinung mailt
Hoffentlich heut noch, sonst klingel ich den nachts aus dem Bett. Ich hasse ungelöst Rätsel die in meinem Kopp herumpollern.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 17:47
Tja, aber wenn der Freie-Energie-Generator wirklich geliefert wird und zudem auch noch funktioniert, dann hat sich die Reservierung mehr als gelohnt. Da guckt ihr dann blöd aus der Wäsche. :D

Nein, Spass beiseite. Wenn ich Keshes Fresse sehe, überkommt mich das Gefühl ihm eine zu klatschen. Würde ich selbstverständlich nie tun, aber irgendwie befriedigt mich dieser fiktive Gedankengang.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 19:50
@abschied
abschied schrieb:Nein, Spass beiseite. Wenn ich Keshes Fresse sehe, überkommt mich das Gefühl ihm eine zu klatschen. Würde ich selbstverständlich nie tun, aber irgendwie befriedigt mich dieser fiktive Gedankengang.
Warum denn nicht? Ist sicher preiswerter als der Generator, da hast Du nämlich für das Geld, das Du als Strafe zahlen musst, wenigstens Vergnügen und Befriedigung als Gegenleistung. Und wenn Du Dir die Situation richtig aussuchst und ein paar Zeugen benennen kannst, wird mit etwas Glück das Vergnügen sogar gratis :D :D :D

Zur rechtlichen Seite: Ich bin auch kein Jurist, möchte aber anmerken, dass Keshe die Rückzahlung des Reservierungs - Betages öffentlich auf seiner Webseite anbietet.

Und als Glanzlicht ein eEinblick in die Arbeit der "Experten", die den Cola - flaschen - Reaktor nachzubauen versuchen. Vorsicht! Bier- und Kaffewarnung. Eine weiche Auflage auf der Tischplatte wird auch empfohlen...

( http://forum.keshefoundation.org/group.php?discussionid=5&do=discuss )
paxdrum - 12-27-2012, 06:12 AM

1.Where could we find KOH in our contury?
2.the solution of KOH and soda can be reuse?
3.Have anyone use other material which contain K instead of KOH?

Report
sadang - 12-27-2012, 01:17 PM

1. In my country is found in various shops with chemical profile. The price is around € 1 per Kg. Or on ebay, but here the prices are exorbitant compared to the ones on my country. http://www.ebay.co.uk/sch/i.html?LH_...e&LH_PrefLoc=2

2. It can be reused only if it was not mixed with other liquid chemicals. It is not this case.

3. I still have not tried this experiment.

Report
The truth seeker - 12-27-2012, 06:41 PM

I dont believe that KOH is needed. We could try potassium salt as well (instead of sodium salt - ie table salt). I will use both in my experiment and let you know the results. I plan on starting to put together the cola bottle reactor in the next week or so.

I also think that we need a form of radiation (americanum) from smoke detectors for the creation of the KT liquid (to start the scintillation process).

Thank you,

Report
joniba - 12-27-2012, 07:38 PM

About other materials:
See facebook: http://www.facebook.com/photo.php?fb...type=1&theater
My takeaway from Geert:
- Geert started with formic acid (CH2O2) and coke 5cl: => no result;
- than he used Sodium Hydroxide (NaOH): => measured 10.1mV and had black depositions on copper electrodes;

From Hellington I learned about KOH
I also got KOH from eBay and did the test with 7up, coke and distillate water but was not able to get any result yet.

I think the electromagnetic fields of the environment could play a role.

Hellington was successful (˜150mV) with KOH + 7up (but I was not) => something undocumented by us made a difference and I do not know what yet.
Geert was successful (˜10mV) with NaOH + coke

I also got the impression that H is important
Why does the copper surface attract the C pmtics? Doe anyone knows?

Report
The truth seeker - 12-27-2012, 08:02 PM

I have been studying the cola bottle in detail, and it seams to be 2 electrodes per "nail". Can someone else confirm this? We have all seen the nail and copper wire soldered to the nail about 3/4 way down. There is another "thing" on the opposite side of where the nail comes out of the bottle (Mr. Keshe tests from this as well as from the wire itself. I have a theory that the 2 electrodes are at a certain distance from one another, starting at the point of solder. I cannot confirm this, yet. My theory includes the 2 electrodes per nail due to the fact that it does take 2 electrodes at a certain distance apart (after being coated by sp2/sp3 to bring the 4th dimension of matter about. I like to think of it as a tuning fork, with the distance apart able to attract only a certain frequency (Magravs) of the CO2 (or other elements).
When building and testing, including making the liquid, I will be video recording and sharing to show my success or failure and we all can learn from us.

Report
joniba - 12-27-2012, 10:36 PM

Hi truth seeker,
I did not noticed the 2 electrodes until now. It may in deed have a good purpose, but if I remember well the soldering was not very tight and clear. I did not looked to be made with much care.
I recommend you the work of Geert on Facebook. He did not use 2 electrodes. Neither did Hellington. I think he did use only regular copper wires.
Just found an sentence from MTKeshe on Nasa forum (+- mid 2008):
"US government has spent hundreds of billions dollars over years to develop atomic hydrogen system , where it is clear that atomic hydrogen for space use can be generated from constituent of plastic , as simple as a cola bottle." (http://forum.nasaspaceflight.com/ind...5335#msg225335)
The cola bottle is used for production of graphene (nano materials) that are further used in other systems of the Foundation.
I think the atomic H is taken from the PET material of the bottle and this needs be ionized to form a plasma.

Report
The truth seeker - 12-27-2012, 11:22 PM

I have sent a message on facebook to Geert, asking if his graphene is like in Mr. Keshe coated graphene. In Mr. Keshe experiment, he shows that on the surface, the graphene has zero continuity, while when he presses, he gets continuity. This shows that SP3 is on the surface and SP2 below it. If Geert is able to confirm this, then that will be fantastic!

Report
The truth seeker - 12-27-2012, 11:24 PM

another quick thought, if Mr. Keshe is using 2 electrodes, then, as in with the solar system (smaller objects around a bigger one, ie earth and moon), the copper electrode (main) is bigger than the other one (2nd electrode). This could be a balance of the energies within the bigger to the smaller (or vise-versa).

Thoughts?
"Thoughts?" WTF :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 20:28
ShortVisit schrieb:Warum denn nicht? Ist sicher preiswerter als der Generator, da hast Du nämlich für das Geld, das Du als Strafe zahlen musst, wenigstens Vergnügen und Befriedigung als Gegenleistung. Und wenn Du Dir die Situation richtig aussuchst und ein paar Zeugen benennen kannst, wird mit etwas Glück das Vergnügen sogar gratis
Hmm... ich werd es mir überlegen. Hab ich dich als Zeugen?


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 21:05
Klar doch.

Und ich halt ihn fest. In provozierter Erregung natürlich und so, dass ich dabei in einer Ecke stehe aus der ich nicht flüchten kann. Dann kommst Du mir zu Hilfe und rettest mich in Notwehr :D

Bin ich nicht ein ganz böses Schlitzohr? :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.12.2012 um 22:06
Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert. 00007378 @ShortVisit


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.12.2012 um 01:36
He nicht ohne mich, stelle mich auch als Zeuge zur Verfügung (erbitte nur darum, dass ich ihm auch noch eine reinhauen darf). Da finden sich bestimmt noch mehr; 10 Zeugen haben gesehen, wie Keshe ShortVisit mit einer Colaflasche erschlagen wollte!


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.12.2012 um 01:46
@mayday
@abschied
@abschied

Im Idealfall wird Keshe dann wegen Körperverletzung belangt und dazu verurteilt, bis an sein Lebensende täglich 10 Stunden einen Dynamo zu drehen; dann gibt es wenigstens ein Keshe-Kraftwerk, das Energie erzeugt :D


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.12.2012 um 02:38
Anhang: (15209 KB)Ich habe ein Movie beigefügt, wie die inszenierte Szene ablaufen könnte. Keshe verprügelt ShortVisit und die Security verhaftet Keshe ;)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.12.2012 um 05:06
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Im Idealfall wird Keshe dann wegen Körperverletzung belangt und dazu verurteilt, bis an sein Lebensende täglich 10 Stunden einen Dynamo zu drehen; dann gibt es wenigstens ein Keshe-Kraftwerk, das Energie erzeugt :D
Freie Energie ist das aber auch nicht, schließlich müssen die im Gefängnis ihn ja verpflegen :D


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.12.2012 um 11:48
Ein Artefakt für fortgeschrittene Keshologen: Eine Sammlung von 20 älteren, offensichtlich aufgegebenen Blogs, die Keshe vor einigen Jahren angelegt hat: http://www.blogger.com/profile/01925864628034954974


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden