weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2013 um 00:50
@Rho-ny-theta: Man darf ihn auch nicht unterschätzen (obwohl ich zustimme, dass sicher viele nur sehr oberflächlich interessierte Leser dabei waren).

Ich habe letzten November mal die Views seines Promo-Videos auf YouTube zusammengezählt (das Video war zu der Zeit etwa zwei Monate alt, und es gab bereits über 30 Versionen mit über 1000 Views) und kam auf über 550.000 Views. Es gibt natürlich auch reine Fun-Videos, die noch viel höhere View-Zahlen haben, aber vermutlich haben doch viele das Promo-Video zumindest ansatzweise ernst genommen.

Das Imperial-College-Interview vom 30. Januar liegt auch bei über 55.000 Views. Da scheint der Veranstaltungsort -- obwohl, wie ich schon mal irgendwo geschrieben hatte, die Veranstaltung und der Interviewer offensichtlich überhaupt nichts mit dem Imperial College zu tun hatten -- eine grosse Rolle gespielt zu haben.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2013 um 01:04
Die Resonanz im Web allgemein ist allerdings bisher sehr verhalten. Nennenswerte Reaktionen habe ich bisher eigentlich nur auf zwei Webseiten (davon eine italienische) gefunden, die beide dem Eso-Bereich zuzuordnen sind. Man muss natürlich berücksichtigen, dass die Veröffentlichung noch keine 24 Stunden her ist, da kann also noch einiges passieren.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2013 um 01:48
Ein gutes Beispiel für Keshe's Desinteresse an Fakten:
In the Eyes of eighty percent of the earth population who are not the follower of Christ, ...

(Keshe am 25.03.2013)
Man braucht ungefähr 30 Sekunden, um herauszubekommen, dass nicht 80%, sondern nur ca. 67% Nicht-Christen sind. In einem Text, der sich hauptsächlich mit Religion beschäftigt, und absehbar tausende von Lesern haben wird, ist das nicht als Flüchtigkeitsfehler entschuldbar.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2013 um 05:07
@kleinundgrün
Das hat nichts mit Verstand zu tun, sondern damit, dass Menschen zu einem gewissen Grad egoistisch handeln. Das eigene Leben ist näher als das Leben eines anderen. Dafür braucht man Gesetze. Die Gesellschaft sagt: "Klaue Deinem Nachbarn nicht das Fahhrad, sonst wird teurer, als wenn Du es Dir kaufst".
Da bin ich anderer Meinung. Das hat viel mit Verstand zu tun, denn der Verstand ist es, der dem Menschen sagt: "Hey, klau' doch das Fahrrad, dann hast du eins - ohne, dass es dir was kostet!"
Was hat denn diese Anekdote mit dem vorangegangenen Text zu tun? Mir ist klar, dass Du die Ursache und nicht die Wirkung bekämpfen möchtest, aber wie möchtest Du denn konkret die Natur des Menschen ändern?
Auf das Energieproblem umgesetzt: Die Menschen wollen, dass sie genug Energie haben. Dabei suchen sie nach lohnenswerten Energiequellen.

Die Tatsache, dass vor 500 Jahren kein Mensch elektrische Energie gebraucht hat und jetzt - wo wir doch bei weitem mehr elektrische Energie haben - wir plötzlich über ein "Energieproblem" sprechen, lässt darauf schließen, dass nicht die mangelnde elektrische Energie das Problem ist, sondern die Ansprüche der Menschen.

Und das möchte eben keiner wahr haben. Keiner möchte den Stein aus dem Schuh nehmen, weil es so bequem ist, Tabletten zu nehmen. ( Nichts gegen Ärzte, ist nur ein Vergleich )
Ich stimme Dir doch zu, dass Sparsamkeit hier notwendig ist. aber am besten erreicht man die Menschen, wenn man ihnen sagt: "Es lohnt sich für Dich, sparsam zu sein".
Das seh' ich auch so. Dabei denke ich mir nur zum Thema Sagen: Es zu hören ist eine Sache, es zu verstehen eine andere. Wenn der Zuhörer kein Bedarf hat, ihn das Thema nicht interessiert, dann wird er es auch garnicht wirklich verarbeiten.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2013 um 08:22
Gummiglas schrieb:Da bin ich anderer Meinung. Das hat viel mit Verstand zu tun
Deine Ursrüngliche Aussage war:
Aber mal ehrlich ... wenn die Menschen einen gesunden Verstand hätten, dann wäre das nicht nötig!
Und ich bestreite, dass der verstand "ungesund" ist, wenn ich etwas klaue. Wie Du richtig schreibst, ist es - wenn es keine Regeln gäbe - billiger zu klauen als zu kaufen. Rein rational betachtet ist es folglich "richtiger", möglichst wenig Ressourcen in den "Erwerb" eiern Sache zu stecken. Dass man es dennoch nicht auf diese Weise tun sollte, ist eine Folge der sozialen Kompetenz.
Gummiglas schrieb:Die Tatsache, dass vor 500 Jahren kein Mensch elektrische Energie gebraucht hat
Was braucht man denn schon wirklich, um zu überleben. Die Frage ist, ob bloßes Überleben denn genug ist. Würden wir so denken, lebten wir noch heute in Höhlen und würden jagen und sammeln. Den Menschen treibt der Umstand an, möglichst angenehm zu leben.
Gummiglas schrieb:Wenn der Zuhörer kein Bedarf hat, ihn das Thema nicht interessiert, dann wird er es auch garnicht wirklich verarbeiten.
Und deswegen braucht es Anreize, die ihn zum Zuhören motivieren. Es muss eben komfortabler sein, Energie zu sparen, als sinnlos zu verheizen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2013 um 09:49
Die Resonanz im Web ist nach etwas mehr als 24 Stunden immer noch sehr mager. Besonders gut scheint sein "Open letter" nicht angekommen zu sein. Die Zahl der Views steht aktuell bei ca. 5500. Es ist natürlich nicht völlig ausgeschlossen, dass diese Zahl manipuliert ist, aber ich tendiere soweit dazu, sie als echt anzusehen.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2013 um 11:01
@uatu

Wenn man bedenkt, dass "view" noch lange nicht heisst, dass der Viewer sich den ganzen Sermon 'reinzieht schaut das ziemlich mager aus.

Ca$he hat wieder einmal unter Beweis gestellt, wie es in seinem Keks aussieht. Da stellt er doch tatsächlich das in sein Forum:
Pope Benedict will go to jail for twenty five years for his role in Crimes against Humanity, and Vatican wealth and property is to be seized, according to today's historic verdict of the International Common Law Court of Justice.
The Brussels-based Court handed down a unanimous guilty verdict from its Citizen Jurors and ordered the citizens' arrest of thirty Defendants commencing March 4 in a Court Order issued to them today.
The verdict read in part,
"We the Citizen Jury find that the Defendants in this case are guilty of the two indictments, that is, they are guilty of committing or aiding and abetting Crimes against Humanity, and of being part of an ongoing Criminal Conspiracy"
The Jury ruled that each Defendant receive a mandatory twenty five year prison sentence without parole, and have all their personal assets seized.
The Court went on to declare in its Order No. 022513-001,
"The Defendants are ordered to surrender themselves voluntarily to Peace Officers and Agents authorized by this COURT, having been found Guilty as charged.
"The Defendants have seven days from the issuing of this ORDER, until March 4, 2103, to comply. After March 4, 2013, an International Arrest Warrant will be issued against these Defendants".
The guilty parties include Elizabeth Windsor, Queen of England, Stephen Harper, Prime Minister of Canada, and the head officers of the Catholic, Anglican and United Church of Canada. (A complete copy of the Verdict, the Court Order and a list of the Defendants is enclosed on the accompanying you tube link).
The guilty verdict followed nearly a month of deliberations by more than thirty sworn Citizen Jurors of the 150 case exhibits produced by Court Prosecutors.
These exhibits detailed irrefutable proof of a massive criminal conspiracy by the Defendants' institutions to commit and conceal Genocide on generations of children in so-called Indian residential schools across Canada. [more nonsense snipped...]
The International Tribunal into Crimes of Church and State
25 February, 2013
forum.keshefoundation.org/showthread.php?1484-Signing-of-the-world-peace-treaty-and-World-peace-conference/page39

ohne dass er anscheinend gemerkt hat, dass der Verfasser dieses geistigen Abortus natürlich kein Gericht, sondern ein amtlich beeideter Wahnsinniger ist. Morbus Bahlsen eben.

http://rationalwiki.org/wiki/International_Tribunal_into_Crimes_of_Church_and_State

Dass sich ein paar Genies dafür auch noch bedanken setzt dem Wahnsinn die Krone auf's hässliche Haupt. :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2013 um 12:03
@ShortVisit: Der lebt in seiner ganz eigenen Welt. Durch die Propheten-Aussage -- einen grösseren Gefallen hätte er uns Kritikern kaum tun können, man muss ihn da auch mal loben ;) -- dürfte das nun sehr viel mehr Leuten klar werden.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2013 um 18:34
uatu schrieb:Der lebt in seiner ganz eigenen Welt
Nicht nur er...

Hier ein Beitrag einer seiner Anhänger. Hart.
"for this clarifying of your position of a prophet of science and messenger of piece for it is nothing less than I knew you really are. Blessed is your name and blessed is the Creator giving you the wisdom of saving the mankind from suffering due to ignorance, greed and hatred.
The enlightened ones are all sending the same message. The great ,great , only 22 year old (in this body ) Dharma Sanga ,Tamang Tulku Rimpoche or Ram Bahadur Bomjon) who is now in his fifth year of meditation in the jungle of Bara District in Nepal, is giving this eight rules for mankind salvation"


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2013 um 20:38
"Messenger of piece" vor allem...es ist ja schon irgendwie ulkig :)
Ich denke ja eh die Hälfte der accounts da gehören ihm. Es kann ja eigentlich nicht sein, dass überall auf der Welt das gleiche gruselige Keshe-Englisch gesprochen wird...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2013 um 22:41
@Doertysmurf
Doertysmurf schrieb:Ich denke ja eh die Hälfte der accounts da gehören ihm.
Ist ja fast wie auf Allmy mit den ganzen "Schulterklopf" Accounts :O


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2013 um 03:23
Keshe sollte auch mal fünf Jahre im Blabla District in Nepal meditieren gehen ... ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2013 um 03:55
Kurzer Zwischenstand: Die Veröffentlichung ist jetzt ca. 44 Stunden her. Zahl der Views ca. 6500, die Zunahme hat sich deutlich verlangsamt. Reaktionen im Web nach wie vor ziemlich minimal. Es sieht nicht so aus, als wenn da noch viel kommt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2013 um 05:34
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Und ich bestreite, dass der verstand "ungesund" ist, wenn ich etwas klaue.
Da ist im Moment sogar meine eigene Meinung zwiegespalten. Schwer zu sagen ohne Situationsbeispiel. Manche klauen aus Gemeinheit, manche aus der Überlebensnotwendigkeit. Gibt auch andere Gründe/Situationen, die für Diebstahl sprechen.
Ich denke, ich verstehe was du meinst.
kleinundgrün schrieb:Was braucht man denn schon wirklich, um zu überleben. Die Frage ist, ob bloßes Überleben denn genug ist. Würden wir so denken, lebten wir noch heute in Höhlen und würden jagen und sammeln. Den Menschen treibt der Umstand an, möglichst angenehm zu leben.
Das darfst du auch nicht falsch verstehen :D Da hab ich mich falsch ausgedrückt, oder zu wenig.
Natürlich gibt es da viele Vorteile... ich bin ja selbst einer, der kaum darauf verzichten möchte. Erst letztens dachte ich mir: "Hach, kalt duschen wäre eigentlich ganz gut, da werd ich wach von und stärk angeblich sogar das Immunsystem außerdem wird die Haut davon nicht so trocken..."
Tja, ich hab's nur ein bisschen kälter probiert und hab gemerkt, wie es sich anfühlt, wenn man aus dummen Träumen erwacht :D

Das ist auch keine Frage - im Mittelalter war die Hygiene unter aller Sau, Krankheiten gab es zu genüge. Da hat man es hier viiieeel einfacher.
Aber wie bei ziemlich allem, bin ich hier auch der Meinung, dass ein Mittelweg das Ideale ist. Sicher ist es gut, dass wir nach Lösungen suchen, mit denen wir Energie sparen können. Aber Lust macht eben oft Lust auf mehr, deswegen finde ich es noch wichtiger, dass man den Verbrauch im Rahmen hält. Stell dir vor, man findet eine bessere Energiequelle, die letzendlich dazu führt, dass die Menschheit noch mehr Energie verbraucht und wir wieder das selbe Problem haben...
Das muss schon beides funktionieren.
kleinundgrün schrieb:Und deswegen braucht es Anreize, die ihn zum Zuhören motivieren. Es muss eben komfortabler sein, Energie zu sparen, als sinnlos zu verheizen.
Das ist die Frage... es zu sagen ist ja schonmal ganz gut. Jedoch wird es hier einige geben, die das uninteressant finden. Und dann ist eben die Frage, ob man etwas dagegen tuhen MUSS - die folgende Frage wäre dann, WAS man tuhen muss.

Ich halte nicht so viel von "anderen Menschen etwas einreden". Ich finde es schön, wenn man etwas ganz einfach selbst erfahren kann. Ist einfach so ein Gefühl von mir, das sagt, dass es irgendwie falsch ist, Leuten zu sagen, dass sie sparsamer sein sollten. Besser finde ich es, wenn man ihnen die Lage erklärt, noch besser ihnen zeigt, sodass sie es verstehen und selbstständig etwas dagegen machen wollen.

Aber ich denke, da habe ich nicht viel nachgedacht beim antworten. Eigentlich bin ich schon deiner Meinung ,glaube ich.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2013 um 08:55
Die Verbindung ist hergestellt!

In der Keshe Facebook - Gruppe ist ein Chemtrail**t aufgeschlagen mit folgender Meldung:
Mr Keshe if you can take a drone down please take down these planes that are spraying chemicals all over the world destroying this planet
http://www.facebook.com/pages/Keshe-Foundation/126388777468892?ref=ts&fref=ts

Wenn das der Störrische Duminik oder der W. Altmetall erfährt, kann's lustig werden :D

... und gleich darunter ein anderer:
the Apocalypse has officially been initiated from the mouth of the Science Prophet Mehran Keshe of the Keshe Foundation who is responsible for the Revelation of this New Era of human development.
und @Gummiglas @kleinundgrün da redet Ihr über VERSTAND?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2013 um 08:58
@ShortVisit
Ich glaub, in meinem Post war das auf etwas anderes bezogen. :D


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2013 um 09:01
@Gummiglas

Schon klar, war auch direkt auf das Wort "Verstand" bezogen und nicht auf Eure Beiträge. Ca$he, seine glühend Gläubigen und Verstand passen einfach nicht zusammen...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2013 um 09:11
@ShortVisit
Keshe folgt nur den Worten Robbie Williams:

Let meeee entertain you ....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2013 um 09:13
@ShortVisit
Oh ok, verstehe


melden
Anzeige
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2013 um 09:15
ShortVisit schrieb: Mr Keshe if you can take a drone down please take down these planes that are spraying chemicals all over the world destroying this planet

Umpf. Schämis bei Ca$he.
Ein weiteres Indiz das meine These "Dummheit muss magnetisch sein, denn die Befallenen scheinen sich gegenseitig anzuziehen" zu bestätigen scheint.


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Grippe100 Beiträge
Anzeigen ausblenden