weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.01.2013 um 13:23
@Mr.Q

Was mich am meisten an der ganzen Sache stört ist, dass die Spinner nich ein einziges Mal einen Post auf Englisch schreiben können, den man auch versteht. Von Grammatik und Rechtschreibung her noch unter dem Niveau von Spambots. Das ist doch grausam!
amad2010 schrieb:The new method and technology is described to create - under centrifugal and vacuum conditions - in presence of ionization condition - a turbulence, rotation, compressive and heating of a gaseous matter is created in a reactor by at least one central rotative magnetic field with the purpose of creating plasmatic conditions leading to the creation various magnetic fields where at least the interaction of two magnetic field would lead to the creation of at least one gravitational force phenomena
Das sind doch keine Sätze, das ist ein Unfall!


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.01.2013 um 13:27
Das stammt aus dem Patentantrag. In Patenten wird immer so verschwurbelt formuliert. Ich frage mich nur, wie es jemandem nicht peinlich ist, solch einen Unfug tatsächlich einzureichen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.01.2013 um 13:35
@poipoi

Aber in Patentanträgen achtet man doch trotzdem darauf, dass die Grammatik und die Verbkonjugationen stimmen, oder? An dem Bandwurmsatz störe ich mich ja nicht, sowas bin ich gewohnt, aber in dem Satz oben stimmen Numeri nicht, außerdem fehlen Satzbestandteile.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.01.2013 um 13:51
90507,1357649518,Witzbold.JPG@Rho-ny-theta
@poipoi
@habiba

Der Oberhammer ist ja, dass in dem Patentantrag im Anhang doch tatsächlich auch ein Bild des Cola - Flaschen - Reaktors enthalten ist. Sowas reicht der Witzbold als Patent - Antrag ein :D

Hab ich schon erwähnt, dass der Kerl verrückt wie eine Schshsrtte ist?


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.01.2013 um 14:35
was mich am meisten wundert, ist die tatsache, das seine anhänger, überhaupt keine bereitschaft zum nachdenken haben und bei kritik sofort von komplott und verschwörungen der "pädophilen" politiker und unternehmen reden... sollen sie doch von mir aus alle per vorkasse ein gerät bestellen, das haben sie auch echt verdient!... ;))


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.01.2013 um 14:57
@amad2010

Geistige Behinderung ist nicht strafbar :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.01.2013 um 15:37
@Mr.Q
nicht nur...
damit kannste dann in 10 Minuten von Teheran nach New York fliegen^^


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.01.2013 um 15:46
@Ruthle
Ruthle schrieb:nicht nur...
damit kannste dann in 10 Minuten von Teheran nach New York fliegen^^
Aber nur, wenn Deine Armbanduhr kaputt ist :D


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.01.2013 um 15:48
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Das sind doch keine Sätze, das ist ein Unfall!
That's Keshenglish used to explain Keshelusions :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.01.2013 um 18:06
... dafür muss man Keshologie studiert haben ;-) Es ist typisch für Keshe, möglichst viele für Laien beeindruckende Worte zu verwenden, egal ob das sinnvoll ist oder nicht. Es muss sehr frustrierend für ihn gewesen sein, dass die Patentprüfer davon überhaupt nicht beeindruckt waren ...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.01.2013 um 18:24
@uatu

Patentprüfer wollte ich auch nicht sein. Da kommen ja mit Sicherheit andauernd solche Horste, und werden dann auch bestimmt mal ausfällig oder aggressiv.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.01.2013 um 22:03
@Rho-ny-theta

Siehe Keshes Reaktion auf die wirklich höfliche Ablehnung Sir Bransons.

Im übrigen bringt der Crackpot nicht einmal seine persönlichen Daten richtig auf Reihe:

"Hochschul - Abschluss" 1981 - da dürfte er so zwischen 21 und 23 gewesen sein (passt auch zu seinem Aussehen). Nehmen wir mal 23 an.
Nach eigenen Angaben hat er aber 40 Jahre an seinem Reaktor und den Wunder - Anwendungen geforscht. 1981 liegt 32 Jahre zurück, also müsste er mit etwa 14 seine "Erfindung" zu entwickeln begonnen haben.

Auch nicht unbedingt glaubwürdig, besonders wenn man seine Mathematik - Kenntnisse berücksichtigt.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.01.2013 um 22:04
@ShortVisit
ShortVisit schrieb:Auch nicht unbedingt glaubwürdig, besonders wenn man seine Mathematik - Kenntnisse berücksichtigt
Wieso, für nen mittelmäßigen vierzehnjährigen kommen die doch gut hin ;) hat sich halt kaum verändert, der gute Keshe.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2013 um 01:04
Sehenswerte Webseite des italienischen Keshe-Fan-Teams, das den Keshe-Reaktor-Nachbau auf dem weiter oben verlinkten Bild gebaut hat. Wer des Italienischen nicht mächtig ist, kann sich die einigermassen brauchbare Google-Translate-Version in Englisch ansehen, oder ansonsten die (leider nicht allzu tolle) Google-Translate-Version in Deutsch.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2013 um 04:51
@uatu
Sehenswerte Webseite des italienischen Keshe-Fan-Teams, das den Keshe-Reaktor-Nachbau auf dem weiter oben verlinkten Bild gebaut hat. Wer des Italienischen nicht mächtig ist, kann sich die einigermassen brauchbare Google-Translate-Version in Englisch ansehen, oder ansonsten die (leider nicht allzu tolle) Google-Translate-Version in Deutsch.
Die englische Übersetzung ist recht brauchbar und die Burschen sind, von ihrer Voreingenommenheit für die Idee an sich mal abgesehen, recht vernünfig und gehen wenigstens methodisch vor. Außerdem verfügen sie über eine anscheinend recht gut eingerichtete Werkstatt und haben durchaus keine 10 linken Daumen.

Dass Keshe widersprüchlichen Quatsch sogar in seiner Patentanmeldung erzählt erkennen sie richtig und dass seine Antworten Mist sind ist ihnen auch schon aufgefallen:
The concepts are identically repeated many times times, sometimes just with the identical words, it is as if many different experiments were assembled together without a precise cohesion, for which also the data are often not well defined and / or conflicting.

Through applications made directly to Keshe, we have found a strange line behavior of the author, except as they normally do. We have "intuition" that this type of experiment, which should be a creative touch the foundations of the subject, take a character not only scientific, but also spiritual and at the same time an expression of free creativity.
und hier:
For example, we asked Keshe why not give us holding blueprints and construction specifications.

The response was something like this: "You will not do because it was the spread this information has always been in all parts of the universe."

"Hoibo '!" We asked the meaning of this statement, and the only explanation that we were able to give us, is that in each experiment, the experimenter must be able to put in a HIS CREATIVITY'.

Moreover, as the scientist technicist seems incredible, it seems that what is created takes a strange relationship with the creator, almost like a filial relationship.

Clearly, this clashes with our scientific beliefs, and within the gurppo creates enormous confusion.

The speech should be investigated, and if anything we will do later, some E 'STRANGE ...!
Dass Keshe Quatsch erzählt, haben sie also erkannt und wenn sie so methodisch weitermachen, kommen sie hoffentlich bald zu der Erkenntnis, dass die ganze Keshe - "Erfindung" ein Hirngespinst ist, ehe sie ihre Existenz und Karriere gefährden.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2013 um 10:21
Hier habt Ihr mal ein Beispiel dafür, was in der Facebook - Gruppe so abgeht. Der Thread ist übrigens Dirk Laureyssens Löschorgie entgangen und nach wie vor offen für alle, die dort schon gesperrt wurden :D

http://www.facebook.com/grwndisoundsystem/posts/306416726135760


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2013 um 16:52
Ohne weiteren Kommentar:
I know, in retrospect, all the defining moments and events in my life that have fit together so well, in an interesting journey, and have led me toward Mr. Keshe and his amazing truth and information.

(http://forum.keshefoundation.org/showthread.php?1271-Personal-Magrav-Systems-Magnetically-Drawn-to-Keshe-s-Technology&p=... )


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2013 um 17:03
@uatu

Oh Gott, das liest sich wie in den Tagebüchern dieser Jonestown-Sekte. Ich setze dann mal das Koolaid an.

Dass die Personen, die so etwas schreiben, nicht beim Tippen merken, dass das ungesund ist, sich so an einem Messias festzumachen.

Immerhin, die Italiener mit ihrem Nachbau scheinen ja langsam auf den Trichter zu kommen, das Keshe sie nach Strich und Faden verarscht. Mal sehen, was passiert, wenn die öffentlich ihren Glauben widerrufen. Ich nehme an, dass eine weitere "Säuberung" der Herde die Folge sein wird.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2013 um 19:52
Wenn die ersten besteller ihr geld zurück erhalten wollen, werden sie vielleicht hören: Oh, eine nichtautorisierte person ist mit der kohle weg.

Quelle und text dieser warnung:
http://peswiki.com/index.php/Directory:Keshe_Foundation

Warning of Fraudulent Representation
"We are informed that recently a scam was organized trying to collect money from third parties apparently in favor of the Keshe Foundation, Keshe Technologies or as support to build plasma reactor prototypes. Such fraud and deception was organized in Germany by Mr. Adrianus Van Den Elshout (NL) in an attempt to collect money (25,000.00 Euro) for his personal use. Keshe Foundation, Keshe Technologies or Mr. Mehran Keshe are not responsible for the actions of Mr. Van Den Elshout and disclaim any agreement signed by him. This person is not allowed to present, promote, offer or represent the Keshe Foundation, Keshe Technologies or Mr. Mehran Keshe in any way."


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2013 um 19:54
@amad2010

Ah, man legt langsam den Grundstein für das Endspiel der ganzen Betugsaktion, wie es aussieht.


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden