weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 10:25
Uaaaaah @Doewolf
...du langweilst uns jetzt aber alle mit deinem "Ich muss gar nichts beweisen, ich weiß sowieso alles und das auch noch besser..."
Das kennen wir zur Genüge aus den anderen Foren. Und nenne Dich in Zukunft bitte nicht mehr "Chemiker", das beleidigt alle Sprudelwasserhersteller und Sodastreambenutzer... Und: ja, wie ich bereits dargelegt habe, weiß ich wohin die Reise für unseren Herrn Ke$he geht: Ins Gefängnis für seine Betrügereien...
Die Frage steht weiter im Raum, bitte nicht wieder ablenken: Was ist denn das sog. Gans für dich? Herr Chemiker? Du wirst das dann in Formeln ausdrücken können, gell?


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 10:31
NavigatorS53 schrieb: weiß ich wohin die Reise für unseren Herrn Ke$he geht: Ins Gefängnis für seine Betrügereien...
Wenn er Glück hat. Es gibt Gegenden auf dieser Erde, da steht bereits auf Drogenhandel die Todesstrafe.
NavigatorS53 schrieb:Was ist denn das sog. Gans für dich?
Da wird eh nix kommen, und wenn, dann würden wir es nicht verstehen. Er schrieb ja bereits, dass er seine eigenen "Naturgesetze" hat :D


melden
MettiMuleck
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 11:39
Warum geht man mit soviel Hingabe auf einen "Mitteilungsbedürftigen in scheinbar außergewöhnlicher Lebenslage" ein.
Seit 2011 ist dieser hier angemeldet und lässt erst heute, quer Beet, seinen Schwall ab. Keiner hier kann einen benötigten Facharzt ersetzen, hilfreich ist es fürs eigentliche Thema zudem nicht.


"Ein Beispiel: Meine Mutter hatte mich als Kind oft gebeten ihren Müll rauszubringen. Ich tat damals oft so als hätte ich es nicht gehört. Später hab ich meiner Mutter dann die Schuld an einer langweiligen Kindheit gegeben. Heute sag ich ihr - bring deinen Müll doch selber raus! Unser Verhältnis ist seit dem viel besser geworden."
Auch wenn Muttis Worte nie wirklich gefruchtet haben: Mit deinem Charakter wirst du noch an manch einer Ecke aufschlagen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 11:45
MettiMuleck schrieb: hilfreich ist es fürs eigentliche Thema zudem nicht.
Och, sooo viele bekennende Ca$h€-Jüng€r jibbet hier nicht, und man kann an den wiedergekäuten Parolen schon gans ( :D ) gut erkennen, wie die Gehirnwäsche in dieser Sekte so abläuft.


melden
MettiMuleck
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 11:56
Ich persönlich nehme ihm seine Jüngerschaft nicht ab, philosophisch passt wohl mehr die gesellschaftliche Außenseiterrolle in den Kram.



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 12:12
@NavigatorS53

Definitiv. Mal wieder eine sogenannte C€$H€ Masterarbeit von @Doewolf . Sollte markiert werden. Mich verwundert eigentlich nur, dass sich solch Indoktrinierte immer zuvorderst an die Front stellen und ein Luftschloss verteidigen. Im Zweifelsfalle scheitern sie einfach an der Empirie. Und nicht mal das bemerken sie. Zudem die von dir angesprochene kontextlose Wortpickerei. Resultate liefern: später. Moralkeule schwingen und die "blinde" Forschung anprangern: jetzt!

Ich wage zu bezweifeln, dass so jemand überhaupt eine Ahnung hat, was Forschung will und wie darin vorgegangen wird. Ja, die Welt verändert sich. Man hört von Quantencomputern, selbstfahrenden Autos, Hyperloop, speicherbare Energie. Wunderbar. Und das alles ohne diese Religionströte Keshe. Erdbeben ahoi!


melden
MettiMuleck
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 14:38
Der derzeitige Broterwerb in der heutigen Zeit ist nicht gerade einfach
Eine einzige Kashe Sekte wird wohl auf längerer Sicht nicht möglich sein, es sei denn, er erlangt die Herrschaft über einen eventuellen Dachverband der ausgelösten "Bewegung".


Herzlich Willkommen beim Natursprung Verein

"Die Natursprung Projektarbeit umfasst 9 Bausteine des nachhaltigen Lebens, Wohnens und Arbeitens.
Die Mitglieder des Vereins haben Natursprung als ein Werkzeug für Mehr-Generationen-Räume entwickelt.
Jeder Baustein im unteren Schlüsseldiagramm reflektiert die Stärken und
Schwächen einer Gemeinschaft/Gemeinde oder Region.
Die Qualität der 9 Bausteine zeigt wo eine Gemeinschaft/Gemeinde oder Region steht.
Die Schwächung eines Bausteins wirkt sich dynamisch auf die anderen Bausteine aus.
Natursprung steht für die Vision eines lokal-autarken und nachhaltigen Wirs.
Mit Klick auf den Diagrammschlüssel öffnen Sie den Prospekt des Vereins.
Mit Klick auf die unteren Bausteine gelangen sie zu den Projekträumen."

http://www.natursprung.net/


"Im Rahmen des Vereins veranstalten wir regelmäßige Bildungsworkshops und Infoveranstaltungen
zum Thema Plasmatechnologie nach M.T.Keshe.
Unser Augenmerk liegt dabei auf dem Verstehen und Nachvollziehen der Technologie.
Wir freuen uns dieses Wissen an die jüngere Generation weiter zu geben, um eine nachhaltige Technolgie als gemeinschaftsbildenes Mittel zu etablieren."

http://www.natursprung.net/index.php/projekte/forschung

Farbiger Einblick in die angestrebt autarke Vereinigung

http://www.natursprung.net/images/sampledata/7.verwaltung/dokumente/Natursprung%20Prospekt.pdf

(Kinder bereichern eine jede Sekte ungemein, auch in Kriegen haben sie sich als nützlich erwiesen, bei der Produktion von Gütern können diese auch schon auf eine lange Geschichte zurück blicken)


melden
MettiMuleck
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 15:20
Scharlatan-Scholli meldet sich mit der Vorstellung seines neuen Buches zurück



Stoppt das Denken und erkennt!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 18:13
@Doewolf

12-07-2014, 02:02 PM
A good structure to break is the (meanwhile slaverly) of money. Why not directly create something you want to have (with Gans or Plasma) instead of creating money to buy it?

http://forum.keshefoundation.org/forum/the-keshe-forum/35860-from-slavery-to-service


Und wenn er nicht gestorben ist dann wartet er noch immer!
Du könntest uns ja mal etwas zeigen was du mit Plasma geschaffen hast, mit Beweis natürlich.
Und nicht immer das Ca$h€ Pla,Pla Pla


melden
Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 18:15
@MettiMuleck
2011 hab ich mich hier in Allmystery angemeldet weil ein Bekannter mich hier auf ein Beitrag zu Monogold verwies, den ich interessant fand. Habe den aber nur gelesen. Tja und heute bin ich als Gast hierreingeschneit und hab gleich ein Schwall von 17 Beiträgen geschrieben. Die meisten hier in dem Threat "Keshe und Betrug" mit über 5000 Beiträgen. Ist ja auch irgendwie eine rekordverdächtige Schwallmauer.

Ne ... ich muss hier nichts beweisen, weil ihr es euch schon selbst beweist. Es gibt ja auch das BlablaBlup Forum - da werden sie dann geholfen. Natürlich nur wenn euch hier die Thesen ausgehen sollten und ihr neues BlablaBlup widerlegen müsst.

Ich werde mal zusehen mein Profil hier zu löschen, bei den ganzen Gefängnis Drogen Todesstraf Kinderarbeitstatbeständen.

Von hier aus noch mal einen Schönen Gruß an dich - Scholli, ich weiß nicht ob ich mir dein Buch kaufen soll... sonst hätten wir bestimmt ganz schnell hier NoMystery ... und wer will das schon.


melden
Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 18:18
@hallowach

:)


melden
Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 18:45
@hallowach

Mal lös gelöst von Keshe. Als auf dem Abschlusszeugnis nach tatsächlicher Chemiker - CTA. Ist mir mal aufgefallen, das der empirische Versuch (Widerhohlbarkeit des Versuchs an allen Orten und von jeder Person) den Harken hat, das das Gelingen des Versuchs von der Person abhängt die ihn durchführt.

Fragste die Person warum ein Versuch bei ihr nicht geklappt hat, kann sie es dir oft erstaunlich gut erklären.

Ist nun so das man selbst Dinge zum funktionieren bringen muss oder eben nicht. Diesen Verweis findest du recht oft bei Keshe Videos - aber auch bei Buddisten, Esoteriker und sogar Chemikern.

Mich hier zu verabschieden wird langsam zur Gewohnheit ...
also Friede und ein langes Leben und reichlich Spaß dabei.


melden
Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 18:45
hier nur doppelt gepostet


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 19:33
Doewolf schrieb:und hab gleich ein Schwall von 17 Beiträgen geschrieben.
War ja klar, kennt man ja auch nicht anders von den Ca$h€-Jüngern, kurz reinschneien, einen großen "Schwall" Ca$h€-Geblubber in den Thread kotzen, und dann den Schwanz einziehen, und wimmernd davonschleichen.

Nur zur Erinnerung, da war noch eine Frage vom Navigator offen:
NavigatorS53 schrieb:Was ist denn das sog. Gans für dich? Herr Chemiker? Du wirst das dann in Formeln ausdrücken können, gell?
Immerhin wusste ich schon, dass da nix Konkretes kommen wird. Trotzdem wünsch ich dir auch Friede und ein gans langes Leben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 19:38
Doewolf schrieb:den Harken hat, das das Gelingen des Versuchs von der Person abhängt die ihn durchführt.
Das ist nur bei euch Eso's so, weil ihr systematische- und zufällige Fehler bei Experimenten aus Unkenntnis nicht berücksichtigt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.05.2016 um 08:58
Verstehe ich das richtig?
Nein, aber das war ja auch nicht anders zu erwarten. Du fokusierst dich offensichtlich nur darauf, Behauptungen zu verbreiten, die in dein Weltbild passen, aber den geforderten Nachweis, oder zumindest eine Erklärung bleibst du schuldig.

Von einem Chemiker hätte ich eine andere Antwort erwartet, als ein simples "Nein". Aber damit du die Frage vom Navigator nicht vergisst, wiederhole ich sie gern noch mal:

"Hast du jetzt eingesehen, dass das sog. Gans nur Anodenschlamm, Matsche, Salz, Oxid ist, aber nichts mit irgendwie "nano" zu tun hat?"

Was hat es denn nun mit dem ominösen "GANS" auf sich, ... aus Sicht eines Chemikers?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.05.2016 um 09:28
Peter0167 schrieb:Was hat es denn nun mit dem ominösen "GANS" auf sich, ... aus Sicht eines Chemikers?
Da ist doch @pluss seit einem halben Jahr am analysieren, wenn ich mich nicht irre.
Hat der auch den Schwanz eingezogen?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.05.2016 um 09:37
Irgendwie habe ich so das Gefühl, heutzutage versteht kaum noch jemand die Bedeutung früher gängiger Redewendungen. Daher noch mal eine kleine Auffrischung, um weiter Missverständnisse zu vermeiden:

Mit "Schwanz einziehen" ist gemeint:
sich zurückziehen; zurückweichen; resignieren; kapitulieren; ängstlich / feige sein
umgangssprachlich, salopp; Der eingezogene Schwanz ist das Kennzeichen des feige davonlaufenden Hundes. Die Wendung ist seit dem 16. Jahrhundert belegt. Auf denselben Vorgang bezieht sich das Verb "kneifen" (den Schwanz zwischen die Beine klemmen)
"http://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~den%20Schwanz%20einziehen&suchspalte[ (=rart_ou"]http://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~den%20Schwanz%20einziehen&suchspalte[]=rart_ou)

Die Bemühungen von pluss wären demnach das genaue Gegenteil von "Schwanz einziehen". Und auf die Ferkelei von Doewolf gehe ich erst gar nicht ein.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.05.2016 um 09:37
siegmund schrieb:Hat der auch den Schwanz eingezogen?
Ne hat er nicht, wohin auch, so lang wie er ist. Was er hat, ist eine Prioritätenliste.
Kannst dich in geduld üben, oder vielleicht mal selbst aktiv werden.


melden
Anzeige
Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.05.2016 um 11:06
Du bist echt ein Schaft des Wissens Offizier.
Meinen Beitrag löschen und noch Kilometerweise drauf eingehen.

Klar das Siegmund gleich auch kommt wenn es um Schwänze geht.


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Domino-Effekt15 Beiträge
Anzeigen ausblenden