weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.02.2017 um 23:22
@Dblickstrudel: Möglicherweise ist die GAEC nicht der ideale Ansprechpartner. Insbesondere der Boss steht nämlich ziemlich dumm da, wenn Keshe als Scharlatan blossgestellt wird.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.02.2017 um 14:49
Der Boss der GAEC (Prof B.J.B. Nyarko) ist scheinbar selbst nicht ganz ohne. Der GAEC wird vorgeworfen illegal Land verkauft zu haben.

https://www.modernghana.com/sports/752822/gaec-has-no-mandate-to-sell-lands-prof-bjb-nyarko.html

Unter anderem Interessanter Abschnitt:

“Every Atomic Energy site is a community on its own and should have basic infrastructures for school, church, markets and what have you."

Keshe-Sekten-Siedlung, in der Mitte des Dorfplatzes ein Plasmareaktor? ;) 


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.02.2017 um 15:09
@moncalamari: Sehr interessant. Danke für den Hinweis.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.02.2017 um 15:13
@uatu

Wobei ich zu der Quelle gar nichts sagen kann, sehr seriös sieht das ganze nicht aus -> Bild, Huffington Post, etc.


Falls jemand noch Infos zum "Onomakor Clan" hat, gerne eine Info an mich.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.02.2017 um 15:48
Was ich sehr befremdlich finde, die GAEC möchte tatsächlich einen Forschungsreaktor (langweilige Kernfission, keine Keshe-Plasma) bauen und steht wohl laut unten stehenden Artikel mit der IAEA in Kontakt. Im Artikel werden die Fortschritte der GAEC gelobt.

Evtl. sollte man mal der IAEA stecken mit welcher "Technologie" sich die GAEC noch beschäftigt ;)

https://www.ghanabusinessnews.com/2016/04/15/ghana-atomic-energy-commission-engages-stakeholders-on-nuclear-power-progra...

"He acknowledged the assistance of the IAEA towards these achievements saying, “we have been able to come this far with assistance and advice of the IAEA”. Prof Narko applauded the stakeholders Unit under the NPI, for working assiduously towards maintaining a strong relationship with stakeholders, sustaining media attention and also addressing public opinions and needs so as to create an understanding and to stimulate the needed support for the introduction of nuclear power into the energy mix. He said once the site is identified, construction of the plant may take at least three to five year to complete, and urged stakeholders to lend their full support to help resolve the current energy crisis through the introduction of nuclear power. Ms Tiina Tigerstedt, an International Atomic Energy Agency Expert, expressed her satisfaction about Ghana’s progress so far in ensuring that the necessary requirements are met before the take-off of the actual construction of the plant. She reiterated the need to ensure high competency and skills of the organisations and individuals involved in the communication of NPP issues in order to prevent misrepresentation and miscommunication."


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.02.2017 um 18:34
Osteuropäer machen Picknick mit Keshe-Technologie, eine Steckdose haben sie auch mitgenommen.



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.02.2017 um 17:03
Für mich ein Trost, dass es überall Bekloppte gibt!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.02.2017 um 18:56
In der Tat, Keshes "One Natio. One Planet" wird so unfreiwillig bestätigt wenn sich überall auf der Welt Leute finden die auf Eso-Quark abfahren... wobei ich die deutsche Sektion für besonders verklemmt halte.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.02.2017 um 20:28
Erfreulicherweise ist nach den Alexa-Daten der Anteil der Besucher von Keshe's Website aus Deutschland in den letzten zwei Monaten erheblich, nämlich von 12,3% auf 7,9%, und damit um mehr als 1/3, gefallen:

Das ist der aktuelle Stand:

Keshe Alexa Countries 2017-02-23

Das war der Stand am 26.12.2016:

Keshe Alexa Countries 2016-12-26

Da sich gleichzeitig auch Keshe's globaler Alexa-Rank deutlich verschechtert hat, folgt daraus auch absolut eine erhebliche Verschlechterung von Keshe's Popularität in Deutschland. Die Alexa-Daten sind zwar nur statistisch ermittelte Werte, sie werden aber u.a. auch durch die die Viewer-Zahlen von Keshe's Videos bestätigt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.02.2017 um 20:32
Er macht sich ja jetzt schon rar , denke mal das er bald ganz abtaucht , das Geld einsackt und verschwindet.
Mal sehen wann seine Fans das merken und das dann versuchen zu erklären


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.02.2017 um 20:45
@itfc: Der Mythos von der "Keshe-Technologie" wird vermutlich nie ganz verschwinden, genauso so, wie es vereinzelt auch heute noch Anhänger von John Ernst Worrell Keely (1837 - 1898) gibt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.02.2017 um 20:50
Ich warte im Moment drauf das die Workshops ausfallen bzw nur noch zusammenschnitte sind


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.02.2017 um 21:16
@itfc: Beim heutigen 160. KSW war merkwürdig, dass die Version, die heute Nachmittag online war (inzwischen ist das Video privat, vermutlich wird wie üblich in ein paar Stunden die finale Version freigegeben), kein Intro hatte. Das kann natürlich irgendeinen völlig belanglosen (z.B. technischen) Grund haben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.02.2017 um 21:19
hat er wieder über dirk abgezogen oder so oder war sonst noch was anders?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.02.2017 um 21:45
itfc schrieb:Er macht sich ja jetzt schon rar , denke mal das er bald ganz abtaucht ,
Abfliegt, nicht abtaucht. Standesgemäß.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.02.2017 um 22:28
Über Dirk hat Keshe nicht gelästert soweit ichs mitbekommen habe, dafür über die vielen Seminare bei denen völlig falsches Wissen vermittelt werde. Farahd und einen gewissen Richard nannte Keshe mehrmals. Keshe nannte dahingehend auch konkrete Fehler zum nanocoaten - seit Ewigkeiten, dass er überhaupt mal wieder konkrete praktische Hinweise gab.

Rick merkte dann schüchtern an, dass das ganze Wissen ja so auf viele Workshops zersplittert sei. Keshe duckste dann herum.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.02.2017 um 04:09
Der aktuelle Stand der Keshe-Spaceship-Entwicklung in Arizona:

Keshe Spaceship 2017-02-23

Ich frage mich echt, was die rauchen, um nicht zu merken, was für einen absoluten und totalen Schwachsinn sie da veranstalten ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.02.2017 um 05:12
@itfc: Ich habe nur ziemlich zügig (und zugegebenermassen ziemlich lustlos) durch das Video durchgestept. Inhaltlich ist mir nichts besonderes aufgefallen, war nur das übliche Geschwafel (ein paar Punkte hat @dillgurke ja erwähnt). Ich will nicht ausschliessen, dass mir irgendwas interessantes entgangen ist, dass sollte dann aber aus dem deutschen Teaching hervorgehen. Ich hatte den Eindruck, dass Keshe deutlich mehr und längere Sprechpausen macht als früher. Vielleicht täusche ich mich da aber auch. Zu konkreten Vergleichen mit früheren KSWs ist mir die Zeit zu schade.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.02.2017 um 05:23
Noch gar keine deutsches Teaching online. Schwächeln die Jungs? ;)


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.02.2017 um 16:21
Mittlerweile ist es online. Beim Reinzappen entdeckte ich ein witziges Detail:

Ab 1:35:12 zeigt der Peter seinen Browser und was hat er da ganz rechts geöffnet?
Psiram mit dem Artikel von Mehran Tavakoli Keshe!


Er schaut also Feindsender!
Dann muss er also so etwas über seinen ach so wahrheitsliebenden Meister lesen:

Hinzu kommen mögliche Einnahmen aus dem Verkauf von Tickets für ab 2014 angeblich veranstaltete Weltraumflüge. Tatsächlich werden seit Jahren Tickets für Weltraumflüge zu Preisen ab 19.000 Euro angeboten, die mit der eigenen Antigravitationstechnik realisiert werden sollen:

   The First Flight: The initial charges and booking for 10 hours of flight in space and for the booking for the first space lift by public through Keshe Foundation before December 2014 will be announced next week.

Und er könnte es sofort nachprüfen, dass diese üblen Geschäftspraktiken von Keshe der Wahrheit entsprechen. Armer Peter, den Betrüger Keshe toll zu finden muss doch Kopfschmerzen bereiten!

Hier noch der Link zum (noch ziemlich harmlosen) Psiram-Artikel:
https://www.psiram.com/ge/index.php/Mehran_Tavakoli_Keshe


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden