weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 08:43
Als Chemiker weiß ich das einige Wissenschaftler mit ihren Ergebnissen öfters mal hoch stapeln müssen, um weiter Gelder zu bekommen und hat man mal keine echten Ergebnisse gibt es ja noch Werbung um den einen oder anderen Euroratte einzufangen. So ganz entspannend finde ich das nicht mehr das alles nur von außen zu beobachten.

Mindestens 10 Jahre lang höre ich zB. Debatten über die Klimaveränderung und das man den CO2 Ausstoß mal mindern sollte. Ein paar (für mich nicht eindeutig zählbare) Postings drüber spricht einer von "GANS" ... Pillen die er oder andere schlucken sollen (zumindest bei Keshe wird vor dem Verzehr gewarnt). "Gans" ist ein Begriff von in Wasser gelöste Gaspartikel. Vielleicht kommt die Wissenschaft langsam auch mal auf den Gedanken das zu tun - CO2 im Wasser zu lösen. Das es geht habe einige Wissenschaftler jetzt auch festgestellt ohne das ein Druck von 800 Bar oder hohe Temperaturen erforderlich sind. Ich sehe das Wissenschaftler tatsächlich durch Keshe mal angestossen wurden ihre Ergebnisse zu überprüfen und zu neuen Lösungen gekommen sind.

Ich hoffe die Wissenschaft lässt sich ihre Lösung nicht so gut bezahlen wie Keshe es tut und stellt bald ein billigere Lösung zur Verfügung.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 08:58
...Entschuldige, lieber Doewolf...ich muss Dir leider sagen, dass Du kein Chemiker bist....Dann wüsstest Du
1. Dass es durchaus möglich ist, CO2 in Wasser zu lösen und dies auch in mannigfaltiger weise getan wird. Ich tue es selbst jeden Tag und es nennt sich "Sprudel" oder "Selters" oder "Mineralwasser"...;-)
2. Der Begriff "GaNS" nicht nur von Dir, sondern von sehr vielen Keshies mal so und mal so interpretiert wird.
Keshe schreibt dazu auf seiner Homepage, es wäre ein "Gas in einem Nanozustand". Auf seiner hochoffiziellen Homepage bedient er sich eines wissenschaftlichen Artikels von der Washingtoner Uni. Leider hat er ihn nicht gans (kleiner Scherz am Rande..) durchgelesen, denn da steht, dass man CO2 durchaus mit IMMENSEM (Hervorhebung durch mich) Energieaufwand (man braucht dazu flüssiges Lithium) in Graphene umwandeln kann. Die Matsche, die ihr erzeugt, liebe Keshies, ist Salz oder Oxid, je nachdem, mit welchen Materialien ihr arbeitet.
Der eigene Knieschuss von den Keshies, der leider nicht gerne in den Facebookforen gesehen wird, weswegen ich schon so häufig entfernt wurde, ist im Dezember in REM Aufnahmen deutlich geworden. Dort zeigt sich eindeutig, dass der Anodenschlamm, den ihr "Gans" nennt, Zinkoxid ist und Salzkristalle fotografiert werden und keine "nano"wasauchhimmer.
Ich bin aber trotzdem froh, dass Du hier bist, denn hier werden keine Menschen entfernt, die uns nicht in den Kram passen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 09:05
@Doewolf
...und kein Wissenschaftler, der seinen Ruf noch etwas behalten möchte, wird jemanden ernst nehmen, der sowohl Mondflüge als auch Antifaltenkrem in seinem umfangreichen Portfolio anbietet und nebenbei noch Erdbeben vorhersagt, die SEHR nachweislich nicht eingetroffen sind. Hast Du für teuer Geld einen Magrav gekauft?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 09:10
Doewolf schrieb:CO2 im Wasser zu lösen. Das es geht habe einige Wissenschaftler jetzt auch festgestellt ohne das ein Druck von 800 Bar oder hohe Temperaturen erforderlich sind.
Echt jetzt? Das geht wirklich? .... Muss man wissen! Na dann sind ja sämtliche Klimaprobleme gelöst, und die Fische haben auch gleich mehr Spass beim "atmen" :D.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 09:15
Peter0167 schrieb:Echt jetzt? Das geht wirklich? .... Muss man wissen! Na dann sind ja sämtliche Klimaprobleme gelöst, und die Fische haben auch gleich mehr Spass beim "atmen" :D.
Japp. Und es prickelt im Bauchnabel, hab ich gehört.


melden
Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 09:20
@NavigatorS53
ne - ich kenne Leute die ihn mir bauen würden. Aber eigentlich geht es darum einen Magrav selbst bauen zu können. Hat nämlich bewußtseinsfördernde Eigenschaften etwas selbst herstellen zu können. Größeres Ego zum Beispiel ...

@Peter0167
Ja - Klimaproblem gelöst. Kannst dich ja bei mir beschweren wenn nicht ... ich werde dir dann Recht geben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 09:22
Dass das "CO2 Capture Kit" von Anfang an Bauernfängerei war dürfte mit 10. Klass- Chemiekenntnissen klar sein.
Die Kupferplatte löst sich bei dem Prozess auf, das ergibt den Schlamm. Wieviel CO2 wurde bei der Erstellung der Kupferplatte in die Umwelt freigesetzt? Denn Kupfer herzustellen ist von der Urförderung bis zum Schneiden der Platten ein energieauwändiger Vorgang.

Ein bisschen CO2 wird wahrscheinlich vom Cu(OH) eingefangen. (Natürlich ist dadurch kein neuer Aggregatzustand "Gans" entstanden. Keshe soll mal beweisen statt bescheissen!) Das steht aber in keinem Verhältnis zu dem vorher produzierten.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 09:27
Lieber Doewolf, da Du meinen Äusserungen nicht widersprochen hast und auch nicht weiter darauf eingehst, setze ich voraus, dass sie für Dich logisch und wahr sind, danke.
...ich möchte nur die allseits beliebte Taktik des "ich picke mir mal zwei Worte aus der Antwort des anderen heraus und trampele drauf rum dann muss ich nicht den Kern beantworten" gerne aushebeln...Danke "Nichtchemiker"...;-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 09:34
dblickstrudel schrieb: dürfte mit 10. Klass- Chemiekenntnissen klar sein.
Zumindest die CO2-Löslichkeit in Wasser ist bereits in der 7. Klasse an Realschulen ein Thema... :D
holzer2.0 schrieb:Japp. Und es prickelt im Bauchnabel, hab ich gehört.
Ich kenne da jemand, der einen kennt, und dessen Schwager schwört auf Brausepulver :D


melden
Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 09:42
@dblickstrudel

Ja - genau das ist das Problem, das mit Klasse 10. Chemiekenntnissen oft ganz andere Dinge klar sind und man sich eigentlich nicht mehr wirklich für die Materie interessiert. Finde nur gut das es immer wieder noch Leute gibt die den Durchblick haben.

Gut ... leider ist nur recht wenig Kupfer bisher dafür eingesetzt worden CO2 aus der Athmosphäre rauszuholen.

Mit Beweisen ist das so eine Sache ... schließlich ist mit dem Urknall ja alles aus dem Nichts entstanden. Aber wer kann schon Nichts beweisen ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 09:48
Meine Damen und Herren!
Sie wurden soeben Zeuge einer waschechten Überzeugung eines Kes$hejüngers. Er hat offensichtlich eingesehen, dass das sog. "GaNS" eben nichts mit Nanowasauchimmer zu tun hat, da er nicht widersprach, sondern lediglich auf Nebenkriegsschauplätze auswich. Und jetzt auf den Urknall ausweicht. Lieber@Doewolf, meine Eltern haben mir beigebracht, in Diskussionen auf offene Punkte zu antworten und nicht als Antwort abzulenken. Bleib beim Thema: Hast du jetzt eingesehen, dass das sog. Gans nur Anodenschlamm, Matsche, Salz, Oxid ist, aber nichts mit irgendwie "nano" zu tun hat? (Ein "ja" oder "nein" reicht erstmal, dann gehen wir weiter zu den Erdbeben in Kalifornien im ersten Quartal 2016, die Keshe definitiv vorhergesagt hat: Auch hier ein "ja" oder "nein": Hat es Erdbeben der Stärke 24 (!) gegeben, wie von Keshe vorhergesagt? )


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 09:53
Doewolf schrieb:schließlich ist mit dem Urknall ja alles aus dem Nichts entstanden. Aber wer kann schon Nichts beweisen ...
Wo hast du denn diesen Quatsch gehört? Der Urknall beschreibt die Entstehung von Materie, Raum und Zeit aus einer Singularität heraus. Eine Singularität kann durch physikalische Gesetze nicht beschrieben werden, und ist daher auch nicht definiert. Woher willst du also wissen, dass eine Singularität "Nichts" ist?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 09:57
NavigatorS53 schrieb:Hat es Erdbeben der Stärke 24 (!) gegeben, wie von Keshe vorhergesagt? )
Auf der nach unten offenen Ca$h€-$kala vielleicht :D


melden
Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 09:58
@NavigatorS53

Nein zu Punkt 1
Nein zu Punkt 2

Danke - hat Spaß gemacht will noch eben was einkaufen fahren. Wenn ich eine Weihnacht-GANS finde, sag ich sofort bescheid.


melden
Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 10:04
@Peter167

Biste beim Urknall nicht mit dabei gewesen? Was soll ich dir da erklären. Übrigens hat Herr Hawkings einige seine Ansichten über schwarze Löcher revidiert - auch du solltest nicht nur Hawkings alte Theorien wiedergeben können.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 10:06
@Doewolf
Dann sag uns doch mal, mit überprüfbaren Nachweisen versehen, was das sog. "Gans" denn ist. Widerlegt hat das Keshe selbst, bzw. ein paar seiner Jünger, dass es Graphen ist. Wir für uns haben REM Bilder, chemische Formeln, wissenschaftlich, öffentliche Arbeiten, usw.
Was ist es dann? Zumindest ist dann der Name falsch gewählt, da schon mal kein "Nano" drin ist, bzw. sein kann. Nachweis: Keshe selbst...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 10:08
Doewolf schrieb:Biste beim Urknall nicht mit dabei gewesen?
Na klar war ich dabei, du übrigens auch, genau wie alles im Universum. Daher weiß ich auch, dass es eben nicht bei t=0 und r=0 losging, sondern einen "Tick" später :D

Und wenn du wirklich mal davon geträumt haben solltest, ein "Chemiker" zu sein, dann wüsstest du auch, was es mit der Natur von "Theorien" auf sich hat.


melden
Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 10:09
@NavigatorS53

Letzendlich hab ich nichts zu beweisen und als Navigator solltest selbst wissen wohin die Reise geht - oder?


melden
Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 10:15
@Peter0167

Ich bin Chemiker geworden, weil mir die ganzen Theorien zB. gerade im kaufmännischen echt auf dem Keks gingen. Naturgesetzt ist unverrückbar - dachte ich. Entweder hält man sich daran oder nicht. Für meinen Teil habe ich da die eigentliche Natur über die Gesetze gefunden.

Also ... so Long


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.05.2016 um 10:22
Doewolf schrieb:Naturgesetzt ist unverrückbar - dachte ich.
... und dann kam Ca$h€, und hat dir das Hirn mit nanogecoateten Gans-Plasma aufgeweicht ....

Viel Spass beim "Naturgesetze brechen", zumindest wird man dafür hierzulande noch nicht eingesperrt :D


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden