weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

16.03.2018 um 21:49
@Keshianer: Ähh...also DAS verkauft Keshe doch wirklich schon seit Jahren...


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.03.2018 um 14:56
104. Treffen zum 215. KFW


China wird wieder mal als gelobtes Land für die weitere Expansion der KF gepriesen, Keshe musste aber ein Labor wegen schlechter Arbeitsbedingungen und Löhne schließen.

Flint hat wieder ein übles schmieriges Propaganda-Video zum Keshe Coin gemach. Der Coin ist derzeit nur eine „digitale Währung“, es soll aber später eine physische Form geben. 3% Rendite pro Jahr, nicht in Teilmengen kaufbar wie bei Bitcoin und Co.. 5 Milliarden Coins könnten, wenn nötig, auf den Markt gegeben werden, um den Wert zu halten. Mit den zurückgehaltenen Coins werden KF-Mitarbeiter bezahlt. (Douglas wird’s gerne hören)

Der Coin ist laut Keshe ein Cryptowährung, aber ohne Mining. (Naja, Keshe-Logik halt???) Mario sieht in der Keshe-Coin die Weiterentwicklung der angekündigten (und nie gekommenen) Blue-Card, er malt sich aus, wie fast jeder Mensch einen Coin besitzt und damit die Plasma-Technologie sich weltweit verbreitet.

Auf der KF-Webseite kann man nun unter neuen Rubriken im Support Erfahrungsberichte und Vertriebszeugs hochladen.

Sonstiges:
Ab 35:00 langwieriges Gelaber von Dr. Klaus Priller über die deutsche KF-Wiki und die Verwirrungen über wieder runtergenommene Ausschnitte aus Keshes noch nicht veröffentlichtem neuesten Buch über die Seele.

Ab 1:10:00 hochwissenschaftliche Diskussion auf Frage von Evelyn wie oft man jetzt denn GANS-Wasser waschen und erneuern muss. „Unsicherheit“ und „Zweifel“, so ist sich die Runde sicher, sind die Gründe, warum GANS keine Wirkung zeigt. Bei 1:53:00 wird ein Foto von einem sehr ungesund aussehenden Salat gezeigt, der offenbar mit Plasma-Grütze behandelt wurde.

Ab 1:57:00 wird ein 3D-Modell-Video der geplanten KF-Fabrik in Ghana gezeigt, wo laut Priller ununterbrochen GANS produziert werden soll.

Bei 2:23:00 fragt jemand, ob man auch Keshe und Krebsscharlatan-Hamer verbinden könnte - Priller wiegelt ab. (Dabei weiß der aufmerksame Zuhörer, dass Keshe Hamer-Ideologie inklusive Antisemitismus vertritt)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.03.2018 um 17:04
dillgurke schrieb:Ab 35:00 langwieriges Gelaber von Dr. Klaus Priller
Schade! Vom Priller hatte man ja schon sehr lange nichts mehr gehört. Man hätte meinen können, er hätte endlich die moralische Reißleine gefunden und sich von dem blödsinnigen Scam verabschiedet.
Ganz übel, dass diese Volksverdummung von den Helfershelfern aufrecht erhalten wird. So lange dabei, da muss man doch gecheckt haben, wie der Hase läuft.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.03.2018 um 21:35
Dr. Klaus hätte ich auch schon lange vermisst. Er scheint sich aber etwas aus dem öffentlichen Bereich zurückzuziehen, da er ja wohl auch noch mit seriösen Dingen Geld verdienen muss. Er hat das System m.E. schon sehr lange mitgetragen und sich mit seinen tollen Helmfotos und „Gesundheitsstationen“ nicht nur zum Affen gemacht, sondern bewusst und sehr willentlich zum Mittäter. Insbesondere der Brustkrebsscam vom letzten Jahr, der ganz schön nach hinten losgegangen ist (auch unter Keshies), hat wohl viel mit ihm zu tun.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.03.2018 um 21:43
Priller ist aus Sicht der deutschen Gruppe derjenige der als "Offizieller" am Nächsten an Keshe dran ist. Er stellt selbst auch nicht in Abrede, dass er quasi der "Medizin-Mann" in der KF ist. Natürlich verweist Priller bei Nachfragen, so auch in diesem letzten deutschen Treffen gegen Ende an einer Stelle, immer auf die keshe@doctors oder so Email-Adresse - wo man ja alles versickern lassen kann.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.03.2018 um 12:18
Priller ist tatsächlich Doktor der Medizin? Dann schnell ab in die Psychiatrie, bevor er Patienten schadet.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.03.2018 um 12:26
Neinneinnein...er ist ein Doktor der IT Elearning:
Klaus Priller maturiert 1995 an der HTBLA Leonding für Elektronik, Ausbildungszweig Nachrichtentechnik, und studiert an der
Cardiff Business School und an der Johannes Kepler Universität Linz Betriebswirtschaftslehre mit den Spezialisierungen
Supply Chain Management, Human Resource Management und dem Wahlfach Wirtschaftspsychologie. Klaus Priller arbeitet
bei Siemens München im Marketing für elektronische Betriebsgeräte und im internationalen Einkaufsmarketing, bevor er 2004
die Firma PRILLER Interactive IT (www.priller.eu) mitgründet. Am Institut für Pädagogik und Psychologie der
Johannes Kepler Universität Linz promoviert Klaus Priller 2010 im Fachbereich E-Learning.

Der Fehler, er wäre Doktor der Medizin wird gerne von den Keshies "übersehen" oder "fehlinterpretiert"...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.03.2018 um 01:09
Dankeschön, @NavigatorS53! Man muss ihm also Intelligenz unterstellen, dem Dr. Priller. Aber warum macht ein intelligenter Mensch bei Keshe mit? Das will und will mir nicht in den Kopf. Wie kann man einem solchen Schwurbler nachlaufen? Ich finde Keshe hat nichts von einem Sektenführer, würde sich eher eignen für irgendeine Rolle in einer Neuverfilmung des rosaroten Panthers.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.03.2018 um 07:14
@peawe

Ich glaube Du unterschätzt Keshe, schliesslich waren schon andere leute mit köpfchen in seiner sekte wie Dirk Laureyssens oder Elya Kostova... und beide sind nicht freiwillig gegangen sondern wurden unsanft vom Messias rausgekickt.

Und hier ein netzfund:
Not everyone with a mustache is your uncle :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.03.2018 um 15:17
peawe schrieb: Aber warum macht ein intelligenter Mensch bei Keshe mit? Das will und will mir nicht in den Kopf. Wie kann man einem solchen Schwurbler nachlaufen?
Eine gute Frage. Ähnliches Geschwurbel aus dem 18. Jahrhundert führt heute jede Apotheke und wird teilweise von Krankenkassen bezahlt. Ob Keshe PainPads auch mal von der Techniker übernommen werden, in 100 Jahren?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2018 um 17:59
Mrs Carolina & Mr Keshe - (Echt süß oder?)

29497524 1660654370708984 65400647643224


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2018 um 15:01
105. Treffen zum 216. KFW


Keshe fantasierte vom baldigen Erfolg des Keshe-Coins und driftet dann in die üblichen Vorhersagen ab, dass der Euro bald zusammenbricht und China das weltweite Finanzsystem übernimmt etc. etc.. Wenn die Welt die chinesische Währung aber ablehnt, wird der Keshe-Coin in offizieller Zusammenarbeit mit der Regierung das übernehmen.

Durch falsches Anschließen der Magravs gehen 70% der Effekte verloren, auch Smartmeters verursachen Probleme und geben eine falsche Stromrechnung aus. In den Autos gibt es Chips, die verhindern, dass man mehr als 20% Sprit sparen kann. (Die Ausreden warum die Schrottkübel nicht funktionieren werden auch immer dubioser) Ansonsten rantete Keshe wieder mal ausführlich, dass seine Anhänger noch zu sehr in der Materie verhaftet seien, dabei habe man schon 2011 ein fliegendes Auto gezeigt. (Meint Keshe das berüchtigte Wackel-Video von dem entkernten Auto in seinem Hintergarten?)

Keshe zeigte eine dubiose chinesische Urkunde, eine Art „Nobelpreis“, die er angeblich als einer von bisher nur fünf westlichen Leuten in den letzten 100 Jahren von der chinesischen Regierung bekommen hat, für sein bedingungsloses Geben. (h ttps://www.youtube.com/watch?v=QTLaraJN_2A Im KFW bei 1:42:00, wer weiß wo er das herkopiert hat?)

Zum zigsten Mal wurde das Video vom angeblich durch ein Plasma-Feld geschützten Garten in der Karibik gezeigt. (Man sieht wie jemand durch die sturmverwüstete Landschaft fährt, dann folgt eine Schnitt und man steht im Garten… das ist so stümperhaft gemacht, unfassbar)

Keshe krakelte unstoppbare, weitreichende Raketensysteme der Russen, was auf deren Wissen um die Plasma-Technologie hindeute. (Den Russen technologische Überlegenheit anzudichten ist üblich in Verschwörungskreisen, Keshe klaubt wieder mal alles zusammen, was er neulich beim Surfen im Internet gefunden hat)

Keshe deutet wieder mal seine außerirdische Herkunft an, angeblich hat er einen anderen Körperaufbau und Organe.

Sonstige Diskussion:
Die Runde macht sich Gedanken, wie die Welt wohl unter chinesische Hegemonie aussehen wird.

Diskussion über automatisierte Übersetzungen von Keshe, die Software dazu gäbe es, so Davani, Keshe müsste aber weniger nuscheln (Davani beschreibt das sehr zurückhaltend), weniger Verbindungsabbrüche und ein professionelles Mikrofon bräuchte er auch. Aber das ginge ja nicht, das Keshe ja so oft unterwegs sei. (Mmh, Keshe hockt doch wieder in seiner Hütte in Italien oder ist der tatsächlich immer noch auf der Flucht?)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2018 um 15:17
Ja ja, Keshe s berühmte zeichnungen, immer wieder schön. (Screenshot)

ke z 3.JPG


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2018 um 15:35
dillgurke schrieb:wer weiß wo er das herkopiert hat?
Die schwarze Schrift mit dem Ausrufezeichen hinter den roten Schriftzeichen in Anführungszeichen bedeutet wohl so etwas wie "Gemüse-Rübe". Vielleicht eine Auszeichnung für die Züchtung einer neuen Sorte, oder so.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2018 um 19:54
Keshe kann denen Scheiße ohne Ende hinkübeln – sie fressen’s!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2018 um 19:56
Was ist eigentlich aus Keshes Revision in Belgien geworden? Habe ich was überlesen?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2018 um 20:37
Im April wird das Urteil dazu erwartet.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2018 um 21:18
dillgurke schrieb:Keshe deutet wieder mal seine außerirdische Herkunft an, angeblich hat er einen anderen Körperaufbau und Organe.
In dem seinem Hirn läuft tatsächlich etwas anders als bei normalen Menschen, das ist korrekt...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2018 um 00:20
oldzambo schrieb:dillgurke schrieb:
Keshe deutet wieder mal seine außerirdische Herkunft an, angeblich hat er einen anderen Körperaufbau und Organe.

oldzambo schrieb:
In dem seinem Hirn läuft tatsächlich etwas anders als bei normalen Menschen, das ist korrekt...
...und wie immer einfach trivial dass sich niemand über nichtvorhandene entsprechende Belege bzw offiziell medizinische, sentaionelle X-Akten über diese Rätselhafte Tatsache wundert 😏

...tztz, irgendwie faszinierend diese Dummheit.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2018 um 09:06
poipoi schrieb:"Gemüse-Rübe"
Da lag ich falsch. Das ist eine Ehrenurkunde für den "Botschafter der Förderung der Lei Feng (chinesischer Nationalheld) Kultur". This certificate is issued as an encouragement. Kommitee des nationalen Lei Feng Kulturverbandes (gibt's wirklich). Der Name auf chinesisch ähnelt übersetzt dem vom Schnauzbart (Muham - Taarkili- Kyes).

Ein völlig bedeutungsloser Lappen, den man vielleicht für eine kleine Spende kriegt.


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden