Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.03.2020 um 15:23
dillgurke schrieb:Und Keshe sieht halt wie ein normal gealterter Mann aus,
Vom allesheilenden Messias hätte ich da mehr erwartet :-)


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.03.2020 um 16:37
NavigatorS53 schrieb:Moment....seine Brille hat er ja auch um den Hals hängen.... ;-)
Moment, Du hast die Speaker abgestellt? Also weigerst Du Dich, seine Weisheit in Dich zu lassen!

Skandal!

:D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.03.2020 um 23:25
dillgurke schrieb:Und Keshe sieht halt wie ein normal gealterter Mann aus, die Augenpartieallerdings ziemlich belastet. Benutzt nun offen ein Brille, wenigstens auf die Scharade verzichtet Herr "Man kann 1000 Jahre alt werden".
Womit er nicht ganz unrecht hat, man muss nur nach dem Mondkalender rechnen und kommt dann auf dieses gewaltige Alter. Alles eine Frage der Perspektive. :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.03.2020 um 15:47
208. dt. Treffen zum 319. KSW
Youtube: 2020 03 12 PM Public Teachings in German - Öffentliche Schulungen in Deutsch

Über 9 Stunden hat der KSW dann gedauert, Keshe am Tisch mit Präsentationsshow über die angeblichen Erfolge der KF gegen Corona und Schweinepest im Iran und sonstwo. Inklusive der üblichen akustisch nicht verständlichen Zuschaltungen, Dokumenten und Aussagen in Farsi, schwammigen Fotos und Videoclips.

Zum Glück beschränkt sich das deutsche Treffen dann auf eine Stunde. Keshe wiederholt sich ja meist und fügt je nach aktueller Lage schrittweise neue Lügen hinzu.

So würden sich im Iran die Leute lieber von Knowledge-Seekern als von offiziellen Ärzten helfen lassen. KF-Selbsthilfegruppen würden erfolgreich von Dorf zu Dorf ziehen und es von den Viren befreien.

Ansonsten werden Allgemeinplätze referiert und einfach die Newslage nach erzählt. Mario Zusammenfassung geht entsprechend auch nur eine halbe Stunde.

Sonstiges:
Übliches Anzweifeln von Mario, dass es Viren überhaupt so gibt.

Barbara regt sich über die Angstprogammierung der Menschen auf. Der Krankheitsausbruch in Wuhan würde eher mit der Einführung von G5-Funk dort kurz zuvor zusammenhängen.

Ab Minute 44 präsentiert „Frickel Dirk“ eine genaue Anleitung für die Produktion von „Anti-Virus-Gans“. (Gute Vorlage um das Video zu melden) Die übliche ermüdende Diskussion über Stromkreisläufe. Er empfiehlt auch gleich noch Videos von https://www.psiram.com/de/index.php/Leonard_Coldwell.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.03.2020 um 12:37
Bin endlich wieder online

Nach langer Internet-Abstinenz,bin ich schon gespannt,was es neues gibt.
Angebliche Corona-Heilung vermutlich.

Jetzt,erst mal wieder "schmöckern"---Freu mich schon


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.03.2020 um 00:10
Eines muss ich dem Onkel ja lassen:
Ich weiß noch, wie ich im Januar dachte: Da kommt er nicht mehr raus, seine Heileier sind dermassen ein paar Nummern zu groß, dass es jeder merkt, wie er sich dran verhebt.
Aber...!? Weit gefehlt!
Ein ähnlich dämlich Konzept wie mit der Colaflasche, jeder sieht, dass etwas passiert und die Leute trinken seine Zinkoxidbrühe.
Irre!
In gewisser Weise: Chapeau, altes Schlitzohr.
Und keiner kommt mehr auf die Idee, mal in Arizona nachzugucken, was denn mit seiner Klinik passiert ist.
Die Chancen stehen natürlich ca. 90:1, dass sein Cuppalife als das Mittel der Wahl zur Heilung des Virus genutzt wird.
Gefickt eingeschädelt möchte ich meinen. Statistik hat er vielleicht ja noch drauf...
Mal sehen, wann es wieder abflaut, und wohin sich die nächste Weltrettung verschieben wird; China ist ja jedenfalls jetzt zum Glück auch verbrannte Erde. Iran ist erstmal abgeriegelt, ich bin gespannt...
Wenigstens haben wir ein aktuelles Bild von der Rübe... ;-)
Keshe6


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.03.2020 um 23:30
Da ich zum Einen in einem "systemkritischen" (oder wie man das nennt) Job arbeite und zum Anderen esoterischen Heilslügen in der aktuell ernsten Lage keine Multiplikation gegeben werden sollte, verzichte ich erstmal auf weitere Zusammenfassungen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.03.2020 um 06:19
@dillgurke
Ich finde, dass du die Heilslügen nicht multipliziert hast, sondern dividiert und subtrahiert. Dabei hast du immer einen super Job gemacht!
Vielen, vielen Dank dafür! Deine Entscheidung aufzuhören ist aber auch nachvollziehbar.

Marios Geschwafel und Lügen-Weitergeben Woche für Woche anhören? Ich hätte keinen meiner Soldaten diesen Befehl geben können.
Das war extrem tapfer von dir.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.03.2020 um 13:09
dillgurke schrieb:Da ich zum Einen in einem "systemkritischen" (oder wie man das nennt) Job arbeite und zum Anderen esoterischen Heilslügen in der aktuell ernsten Lage keine Multiplikation gegeben werden sollte, verzichte ich erstmal auf weitere Zusammenfassungen.
Endlich, eh Zuviel Zeit und Serverspeicher unnötig verschwendet.
Keshe und seine Schabracke sind keine Zeile wert.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.03.2020 um 16:33
danke @dillgurke für deinen jahrelangen Einsatz. Persönlich würde ich auch nicht sehen, dass du die Heilslügen von Keshe verbreitest oder gar den Eindruck erweckst, das was der Schnautzbart nuschelt würde stimmen.
Aber wie ich aus der Tageszeitung lesen konnte trinken die Leute auch wieder Bleichmittel weil sie sich einreden das würde helfen ... also kann ich deine Entscheidung verstehen.
kubrik schrieb:Endlich, eh Zuviel Zeit und Serverspeicher unnötig verschwendet.
Keshe und seine Schabracke sind keine Zeile wert.
Ich sehe das etwas anders. Für mich als jemand, der im näheren privaten Umfeld mit einem Kesheanhänger zu tun hat waren die Zusammenfassungen jedes mal eine große Hilfe um zu wissen, was gerade von Keshe gepredigt wird. Wenn man damit aus dem nichts konfrontiert wird und jemand aus dem nichts von Plasma, Nano Coating oder GANS spricht ist die Einstiegshürde ziemlich groß gerade wenn man sich sonst stundenlanges nuscheln anhören müsste.
Entsprechend konnte man sich persönlich besser darauf vorbereiten, was als nächstes kommen wird oder was gerade gepanscht wird.
Dies macht es einfacher auch mal kritisch nachzufragen z.B. wie denn der stand in Ghana ist, wann die ihr Spaceship haben oder auch im zweifel zu wissen wie schädlich das Zeug ist, was in den komischen Flaschen abgefüllt wurde die dort rumstehen.
@dillgurke war jedes mal schneller als der Kesheanhänger und man wusste früh was dort passiert, im zweifel auch um den Kesheanhänger vor sich selbst zu schützen.

Hier das Forum gehört außerdem zu den besten Referenzen im deutschsprachigem Raum, wenn man wissen will, was Keshe schon alles versprochen oder gedreht hat.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.03.2020 um 17:41
Sehr schade, lieber @dillgurke, vielen Dank für Deine geleistete Arbeit! Ohne Deine amüsanten Kurzfassungen wird mir einiges entgehen aber dass ich mir das Original antue, wird keinesfalls geschehen, befürchte ich doch irreparable Gehirnschäden beim Schauen dieses Bullshits.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.03.2020 um 19:40
@dillgurke
.. Also ich finde es schade! Du hast mir mit Deinen Zusammenfassungen immer zumindest ein Lachen beschert!
Danke sehr auf jeden Fall.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.03.2020 um 21:10
Ich schliesse mich meinen Vorschreibern vollumfaenglich an!
Du bist fuer mich ein Maertyrer, der die Qualen desvollen Wahns auf sich nimmt um dem Rest von Allmy die Essenz des Kesheversums zu vermitteln- Danke fuer das Gelei(st/d)ete!
@dillgurke


:mlp:


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.03.2020 um 15:36
dillgurke schrieb:Da ich zum Einen in einem "systemkritischen" (oder wie man das nennt) Job arbeite
Systemrelevant ;) Systemkritisch bist Du für Ke$che.
Vielen vielen Dank!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

gestern um 08:29
So toll funktioniert der Cup of life wohl nicht, denn Keshe sieht sich im aktuellen Workshop ab 1h09min genötigt zu palavern, dass wenn er nicht funktioniert die Seele des Anwenders schuld hat:

youtu.be/bxuiV_ZGRac?t=4161


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

gestern um 08:42
DBlickStrudel schrieb:So toll funktioniert der Cup of life wohl nicht, denn Keshe sieht sich im aktuellen Workshop ab 1h09min genötigt zu palavern, dass wenn er nicht funktioniert die Seele des Anwenders schuld hat
Es war klar, dass er wieder mit genau dieser Ausrede kommt. Die wird einfach für alles benutzt.

Wie so oft frage ich mich, ob er denn selbst daran glaubt oder es deswegen auf die leichte Schulter nimmt, immerhin ist er auch schon älter und könnte in eine Risikogruppe fallen.

Wobei ... wenn er es bekommen sollte dann wird er nicht sagen, dass seine Seele schuld sei. Er wird es dann auf das Belgische Königshaus oder gar einen Anschlag schieben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

gestern um 11:21
DBlickStrudel schrieb:, dass wenn er nicht funktioniert die Seele des Anwenders schuld hat:
Das ist doch obligatorisch so. Hat ja lange gedauert bis das kam 😏
OrangeBlight schrieb:Wobei ... wenn er es bekommen sollte dann wird er nicht sagen, dass seine Seele schuld sei. Er wird es dann auf das Belgische Königshaus oder gar einen Anschlag schieben.
Ja, oder die anderen sind schuld, weil sie nicht richtig dran glauben und so 😌☝️ Ist sein Plasmafeld gestört und so...


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

gestern um 13:25
DBlickStrudel schrieb:dass wenn er nicht funktioniert die Seele des Anwenders schuld hat:
Das ist eine seiner meistgebrauchten Ausreden. Langsam sollte er sich mal was neues einfallen lassen. Klar, das belgische Königshaus hat auch überall die Finger drin. Ich wünsche ja niemandem etwas Schlechtes aber Keshe eine Coronaerkrankung und das selbstverständliche Nichtfunktionieren seines Eis. Seine Ausreden nach der durch Ärzte gelungenen Gesundung würde ich nur zu gerne lesen. Ich bin gewiss, ihm fällt immer irgendein Geschwurbel ein und seine Lippenleser nicken andächtig mit den Köpfen dazu.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt