weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2013 um 23:13
So, laut Keshe soll das Problem jetzt behoben sein. Ohne Anmeldung kann man den Beitrag allerdings immer noch nicht sehen. Gerade fällt mir auf: Die Zahl der Views steht immer noch nur bei 3, das sieht also eigentlich nicht danach aus, als wenn das Problem wirklich behoben ist.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 00:57
Ich denke nicht dass es in den nächsten paar Stunden behoben wird obwohl es sicher so unglaublich überdrüber unabsichtlich war :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 01:09
Mir ist etwas ganz Interessantes aufgefallen. Ich beschäftige mich jetzt schon eine ganze Weile in ziemlich weitem Rahmen mit dem Thema Keshe. In dieser Zeit sind viele neue Informationen über Keshe bekannt geworden, die fast ausnahmslos gegen Keshe sprechen. Alle, bei denen mir bekannt ist, dass sie anfangs neutral oder leicht skeptisch gegenüber Keshe eingestellt waren, sind inzwischen harte Skeptiker. Alle, die Keshe-Fans waren, sind jedoch immer noch Keshe-Fans. Ist oder weiss jemand ein Gegenbeispiel?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 01:53
Ich denke das ist so weil die einzigen die wirklich an keshe Glauben die sind, die krank sind/ein krankes Familienmitglied haben und auf den Retter keshe hoffen und diese den Glauben nicht aufgeben wollen


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 08:34
@habiba
@JackTheHipster
@uatu
@amad2010
@Rho-ny-theta

Na also, da haben wir ja den Sermon:

http://forum.keshefoundation.org/showthread.php?1909-New-Era

(mehr wird wohl nicht mehr kommen, also (bei Ca$he) back to topic:

**dark mighty voice from the sky** "Mehran Tavakoli Keshe, thou art a liar and a coward. Hell is awaiting thou if thou don't deliver the reactors until end of April or pay the money back to the victims and admit, that thou have got nothing but a delusion."

Hurra, der Messias ist da! Für einen Psychiater sicherlich eine interessante Lektüre und eine solide Basis für eine zutreffende Diagnose :D

Wenn Ca$he so weiter macht werden vermutlich irgendwann die freundlichen, weißgekleideten Herren mit der langärmeligen Jacke an seine Tür klopfen und ihm eine komfortable Unterkunft mit runden, weich gepolsterten Wänden verschaffen.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 10:31
Wie gruselig, absolut dummes pseudo religiöses geschwätz ohne inhalt... brrr!!!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

(Keshe 25.03.2013) - In recent years, in my banishment, exile and imprisonment in different forms in different parts of the world and by different nations and leaders of countries and religions...

(Keshe 29.10.2010) - ...but if you are not what and who you say you are, in my lab, then you are in the hand of national governments security forces to see consequences of your personal work.
...If I do not receive a response from you on this forum, I will hand over this matter to MI5 and MI6 and Belgium Federal police on Monday 11.1.2010. """Then they can do what they like with you"""...
There is something you do not know about me and my past, I used to be international business man and have come across crooks like you a number of times, """there are laws in the west to protect people from sick terrorist people like you."""

http://www.scam.com/showthread.php?t=121246&page=2


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 11:21
Ok, ich bin auch durch. Grösstenteils belangloses Blabla über Religionen, Krieg und Frieden, Waffen, etc. Seine völlig gescheiterte "Weltfriedenskonferenz" erwähnt er überhaupt nicht. Seine "Technologie" kommt nur ganz am Rande vor. 

So will er den Weltfrieden durchsetzen (hatte er ja angekündigt):
We will allow the nations that have the USB stick to show how amateur the current and the most advanced weapons technology and defence technology of the West have become, [...].

(Keshe am 25.03.2013)
Wenn nichts passiert, ist das also nicht sein Problem. Ausserdem scheint ihm das logische Problem bei seiner Aussage, das darin besteht, dass eine Reihe von westlichen Nationen (insbesondere die USA) ebenfalls "den USB-Stick haben" irgendwie entgangen zu sein.

Das beste kommt allerdings zum Schluss:
It has been raised in private and in public and on the forum of the Foundation if I am the prophet or a promised one and if my peace treaty document about the status of scientists makes me a prophet.

[...]

The answer clearly and irrevocably is: Yes.

(Keshe am 25.03.2013)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 11:29
uatu schrieb:It has been raised in private and in public and on the forum of the Foundation if I am the prophet or a promised one and if my peace treaty document about the status of scientists makes me a prophet.

[...]

The answer clearly and irrevocably is: Yes.
Damit ist eigentlich bewiesen, wie es um den geistigen Zustand dieser Person bestellt ist... Haben sich Benz, Lilienthal, Gutenberg, Archimedes und die anderen Speerspitzen der Wissenschaft für Propheten gehalten? Glücklicherweise nicht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 11:37
@uatu
@ShortVisit

Naja, Ca$he bedient sich eines alten Mechanismus'. Wie kratzt man die Kurve, wenn die Inkompetenz nicht mehr verhüllt werden kann? Man driftet auf die religiöse Schiene ab und schiebt "das grosse Mächtige" vor. Es erstarren diejenigen in göttlicher Ehrfurcht, die es davor schon geglaubt (Colabüchse liefert Energie, Dichtung dichtet nicht, Die belgischen Kinderschänder wollen Ca$he an den Sack, etc.) haben. Alle anderen kann man getrost über den Tellerrand kippen und als Ketzer mit Verachtung strafen. Dummheit rules!!


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 11:53
@whatsgoinon
@Grymnir

Ich hab's ja schon erwähnt:
ShortVisit schrieb:Mehran Tavakoli Keshe, thou art a liar and a coward.
Vielleicht reisst ihm ja auch "Ashtar" den Allerschönsten auf bis zum Stehkragen. Irgend ein Channeling - Spezialist im Thread?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 17:03
Was der da verzapft is ja langsam echt nimmer lustig.
Die Schweiz als größter Waffenproduzent, was die ihm wohl getan haben?
Aber irgendwie muss ich die ganze Zeit an Perry Rhodan denken. Der hat auf dem Mond überlegene Technik gefunden, ist auf die Erde zurück und hat gesagt: "So Jungs hier ist jetzt Weltfrieden weil ich das sage und die überlegene Technik habe". Ich frag mich warum Keshe das nicht auch einfach so macht...bzw. was seine Jünger für eine brilliante Erklärung dafür haben warum er das nicht so macht. ich fand das bei Perry Rhodan ziemlich cool :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 17:29
@Doertysmurf
Kanonen Herbert war Schriftsteller, seine Handlung mußte halbwegs sinnvoll sein :-

Außerdem war das vor der fortgeschrittenen Internetesoverblödung (wobei, wenn man sich die Werbung bei den alten Heften ansieht, Däniken, der Kung-Fu-Meister, Muskelpillen... soviel hat sich dann doch nicht geändert).


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 17:34
Hmm auf die Werbung hab ich nie so geachtet, sollte ich vielleicht nochmal nachgucken :)
Aber Internetesoverblödung ist gut, ich denke im Mittelalter hätten die meisten Scharlatane eine weniger lange Laufzeit gehabt als heute. Die Leute konnten da vielleicht nicht lesen und schreiben aber so dauerhaft veralbern haben die sich wahrscheinlich auch nicht lassen...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 17:54
@rambaldi: Gerade was dazugelernt. Ich wollte Dich eben ganz entrüstet korrigieren, dass es "Handgranaten-Herbert" und nicht "Kanonen-Herbert" heissen muss. Glücklicherweise kam mir, kurz bevor ich drauf und dran war, mich zu blamieren, noch der Gedanke, das kurz zu überprüfen:
Seine Vorliebe, Konflikte in seinen Romanen militärisch zu lösen, brachte ihm nach den Initialen seiner Vornamen den Spitznamen »Kanonen-Herbert« ein, woraus später auch noch »Handgranaten-Herbert« wurde.

(Perrypedia)
Für Uneingeweihte: Es geht um einen der Ur-Perry-Rhodan-Autoren, Karl-Herbert Scheer (den ich immer gern gelesen habe, auch wenn ich eigentlich eher ein friedlicher Mensch bin).


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 18:20
Gibt's irgendwelche interessanten Reaktionen zu Keshe's neuem Opus auf Facebook? Im Web allgemein ist es bis jetzt bemerkenswert ruhig. Mit seinem "Open letter" -- schon beginnend mit den anfänglichen Verzögerungen -- hat er wohl auch eine Menge seiner Fans zum Schlucken gebracht. ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 19:31
Die sind wohl noch am lesen :o


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 20:45
Oder am anbeten...er ist ja schließlich ein Prophet und nicht so ein popeliger der nur für die Belange der Erde zuständig ist sondern ein richtig krasser Prophet des Universums...Ich weiß auch wirklich nicht ob ich lachen oder weinen soll.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 20:47
Das beste ist ja dass er sich selbst Prophet nennt und zwar "clearly and irrevocably"


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2013 um 23:26
Ich fasse es nicht: 98 Leute (ich verkneife mir hier mühevoll eine Reihe weniger schmeichelhafter Begriffe) haben sich für Keshe's Blabla auch noch bedankt. Der Beitrag hat derzeit (nach ca. 15 Stunden) ca. 4500 Views.


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.03.2013 um 00:07
@uatu

90% der Views dürften aber Katastrophentouristen sein, kann mir nicht vorstellen, dass er noch so viele Anhänger oder auch nur ernsthaft Interessierte hat.


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden