Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden die Menschen immer dümmer?

843 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschheit, Dummheit, Intelligenzquotient

Werden die Menschen immer dümmer?

07.07.2016 um 20:55
Eigentlich, wenn man die Geschichte zurück geht, werden die Menschen immer intelligenter. Im Mittelalter haben die Menschen noch geglaubt, dass man sein Seelenheil erkaufen könnte. Bis vor 100 Jahren gab es auch mehr Analphabeten. So gesehen, wird die Menschheit immer intelligenter.

Und es war auch immer das Ziel der obersten Bildungselite / der Machthaber das Volk dumm zu halten, da jemand dessen Bildung minderwertig bis gar nicht vorhanden ist, Unwahrheiten eher glaubt und dem gesagten folgt als jemand der in der Lage ist zu hinterfragen. Akademiker und Gebildete sind ein Dorn im Auge eines jeden Regierenden.

Brot und Spiele für das Volk!
Brot = Harz IV
Spiele = RTL & Fussball


melden
Anzeige

Werden die Menschen immer dümmer?

08.07.2016 um 15:08
Kehna schrieb: Eigentlich, wenn man die Geschichte zurück geht, werden die Menschen immer intelligenter. Im Mittelalter haben die Menschen noch geglaubt, dass man sein Seelenheil erkaufen könnte. Bis vor 100 Jahren gab es auch mehr Analphabeten. So gesehen, wird die Menschheit immer intelligenter.

Und es war auch immer das Ziel der obersten Bildungselite / der Machthaber das Volk dumm zu halten, da jemand dessen Bildung minderwertig bis gar nicht vorhanden ist, Unwahrheiten eher glaubt und dem gesagten folgt als jemand der in der Lage ist zu hinterfragen. Akademiker und Gebildete sind ein Dorn im Auge eines jeden Regierenden.
Die Menschen waren früher sicher nicht dümmer als heute.
Du setzt hier gerade offenbar Bildung mit Intelligenz synonym.

Das Wissen war im Mittelalter Beispielsweise nur sehr wenigen Leuten zugänglich, die Bildung dementsprechend nur sehr heterogen verteilt so dass sich natürlich auch leichter elitäre Strukturen bilden konnten die die Gesellschaft in ihre verschiedenen Klassen einteilte.

Heute ist die Gesellschaft zwar noch immer in diverse sozio-ökonomische Schichten eingeteilt die oft auf mit diversen Bildungsdifferenzen einhergehen doch lässt sich das mit frühen Gesellschaftsstrukturen so nicht mehr vergleichen da Bildung heute im Grunde ein öffentliches Gut ist an dem sich alle Gesellschaftmitglieder beteiligen dürfen und offiziell sogar auch sollen.

Die widersprüchliche Alltagsrealität wäre diesbezüglich da noch einmal ein Thema für sich würde aber an dieser Stelle wohl auch zu weit führen.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

08.07.2016 um 18:36
M.M.n sollte man durchaus mit einem gewissen Trainingseffekt beim Entertainment-Konsum rechnen. Wer bspw. Computer- oder Online-Spiele zockt oder sich 3D-Filme reinzieht, hat heutigentags, so vermute ich mal, eine höhere neuronale Aktivität als die Menschen vor einigen Jahrzehnten bei ihren damaligen Beschäftigungen.

Für uns ist das alles normaler Alltag, wir tun diese Dinge zum Entspannen, zum "Abschalten" und schätzen sie dadurch gewissermaßen gering.

Würden wir in die Vergangenheit, zur schwarz-weiß Flimmerkiste, zum trällernden Heintje ("MAAAAAAMA, du sollst nicht bla bla...) aus dem (fast noch) Volksempfänger, zurück katapultiert, lernten wir, was für Anregungen uns die umgebende Technik heute so vermittelt.

Das passt auch zu der Diagnose, die der Wikipedia-Artikel zum Flynn-Effekt stellt, nach dem in der jüngstem Zeit vor allem die visuelle und logische Intelligenz zunahm, der Wortschatz jedoch kaum (aber dem kann ja durch Allmy-Aktivität auf die Sprünge helfen ;)).
Wikipedia: Flynn_Effekt

Gruß, Zellaktivator.


melden
Leibhaftiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

19.07.2016 um 16:57
dümmer nicht, aber es fehlt immer mehr an gesundem hausverstand!


melden
JunaSmaragd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

01.08.2016 um 12:24
Dümmer nicht, aber bequemer.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

01.08.2016 um 16:14
Leibhaftiger schrieb am 19.07.2016:aber es fehlt immer mehr an gesundem hausverstand!
Damit wäre ich aber sehr vorsichtig. Mit dem geschundenen "gesunden Menschenverstand" lässt sich ziemlich jede Schwurbelei begründen.
"Klar gibt es Chemtrails. Schau in den Himmel und mit ein bisschen gesundem Menschenverstand erkennst Du die Wahrheit!!"

Als Korrektiv, damit man sich nicht gedanklich vergaloppiert, ist das sicherlich geeignet, aber nicht als Begründung einer Ausgangsthese.

Ich denke, es handelt sich vor allem um eine verzerrte Wahrnehmung. Bevor jeder seinen Senf im Netz an nahezu unbegrenzt viele andere verteilen konnte, hat man einfach weniger als heute von Leuten "anderer Bildungsschichten" im Alltag mitbekommen. Die Leute, mi denen man sich unterhalten hat, waren einem mit größerer Wahrscheinlichkeit intellektuell ähnlich, als es heute in Zeiten des Internet der Fall ist.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

01.08.2016 um 16:26
Unterschiedlich, die von der Youtubeversität auf alle Fälle.


melden
barbieworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

05.08.2016 um 23:26
Zwangsläufig begünstigt es unser TV-Programm ziemlich sehr..


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

06.08.2016 um 18:53
@barbieworld
Ich weiss nicht mehr wo ich es gelesen habe, ist nicht von mir:
Durch das TV werden die Dummen dümmer, die Schlauen schlauer.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

09.08.2016 um 15:21
@Corky

Eigentlich nicht. Die Intelligenz eines Menschen ist angeboren und kaum beeinflussbar. Demnach bleiben die Dummen dumm und die Intelligenten intelligent ... TV hin oder her.


melden
UmutBrasco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

09.08.2016 um 17:37
Man lernt nie aus.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

09.08.2016 um 18:44
slider schrieb: Eigentlich nicht. Die Intelligenz eines Menschen ist angeboren und kaum beeinflussbar. Demnach bleiben die Dummen dumm und die Intelligenten intelligent ... TV hin oder her.
Nicht wirklich.
Intelligenz entwickelt sich viel mehr aus der Wechselwirkung zwischen Veranlagung und Umwelt.
Ohne entsprechende Impulse von Außen (besonders in der frühkindlichen Entwicklungsphase wichtig) nützt auch die beste Veranlagung nichts. Externe Einflüsse die durch das Wahrnehmungssystem empfangen werden sind für neuronale Verknüpfungen nun mal unabdingbar und prägen unser späteres Leben sogar ganz entscheidend und sind daher auch sehr wohl beeinflussbar.
Die frühkindlichen Förderung hat daher vor allem in den letzten Jahren auch besonders an Bedeutung zugenommen.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

10.08.2016 um 22:58
Libertin schrieb:Die frühkindlichen Förderung hat daher vor allem in den letzten Jahren auch besonders an Bedeutung zugenommen.
Naja aber eher zum Schaden der Kinder. Wenn ich mir so ansehe was für ein Pensum da einige Kinder durchlaufen müssen.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

11.08.2016 um 12:00
McMurdo schrieb: Naja aber eher zum Schaden der Kinder. Wenn ich mir so ansehe was für ein Pensum da einige Kinder durchlaufen müssen.
Es kommt natürlich auch ganz auf die jeweiligen Anforderungen an die gestellt werden aber wo siehst du denn eine schädliche Frühförderung? Meinst eher auf staatlicher oder privater (familärer) Ebene?


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

11.08.2016 um 18:02
@Libertin
Meist eher auf privater Ebene. Da ist der Tag der Kinder komplett verplant mit allem möglichen. Wenn ein Kind zwei mal in der Woche was macht ist das meiner Meinung nach völlig ausreichend. Aber manche sind ja wirklich jeden Tag unterwegs.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

11.08.2016 um 22:01
@McMurdo
Im familären Umfeld gibt es sicherlich einige die ihre Kinder ordentlich zur Leistung puschen, wirklich jeden Tag fänd ich auch übertrieben, zu was das führen kann konnte man ja an Michael Jackson oder Britney Spears sehen.

Ich dachte da allerdings mehr an die institutionelle Ebene wo man sicherlich noch das ein oder andere verbessern kann.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

12.08.2016 um 06:36
Libertin schrieb:Ich dachte da allerdings mehr an die institutionelle Ebene wo man sicherlich noch das ein oder andere verbessern kann.
Du meinst die Kindergärten? Natürlich sollten die ein kindgerechtes Programm an Aktivitäten anbieten. Funktioniert bei uns aber eigentlich schon sehr gut muss ich sagen. Haben da eine gute Balance gefunden.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

12.08.2016 um 12:00
"Die" Menschen sicher nicht. Es ist, wie oben jemand erwähnte die Bildung, die den Unterschied macht. Wenn ich etwas nicht nutze verkümmert es. Manches nimmt man visuell wahr, wie Fettleibigkeit. Geiste verkümmerung ist leider nicht greifbar. Man versucht es noch in einem Notensystem messbar zu machen, aber auch dafür ist es viel zu komplex.

Also meine Antwort: Nein :) (Darin steckt auch ganz viel Hoffnung für unsere Zukunft)


melden
Baeuerchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

12.08.2016 um 13:43
Im Ersten gilt es dummheit an sich zu definieren.

Generell möchte ich behaupten, dass der Mensch nicht dümmer wird, sondern die äußerst verschiedenen Ansichten durch das Medium Internet für jeden erreichbar werden. Diese ansichten waren schon immer vohanden, aber konnten in der vorzeit nicht so weit gestreut werden.

Dass nun eine andere Ansicht als dumm betrachtet wird, ist auf den engstirnigen Blick auf die Welt desjenigen, der diese Aussage trift zurückzuführen.


melden
Anzeige

Werden die Menschen immer dümmer?

12.08.2016 um 13:59
Baeuerchen schrieb:Dass nun eine andere Ansicht als dumm betrachtet wird, ist auf den engstirnigen Blick auf die Welt desjenigen, der diese Aussage trift zurückzuführen.
Es werden nicht "andere Ansichten" als dumm klassifiziert, sondern dumme (im Sinne von unüberlegt) Ansichten.

Der Austausch von Ansichten ist sinnvoll und fand schon immer statt. Aber es kommt eben darauf an, wie die Ansicht zustande kommt.

Wobei Du allerdings rechts hast ist, dass durch das Internet eine wesentlich größere Plattform existiert, auf der potentiell jeder seine Ansichten an ein beliebig großes Publikum mitteilen kann.


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden