Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden die Menschen immer dümmer?

843 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschheit, Dummheit, Intelligenzquotient
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 10:18
@Mrs.Mikaelson
Versteh ich das richtig?
Verblödung als direkte Folge gesteigerter Bequemlichkeit aufgrund der digitalen Revolution?

Hmm, macht irgendwie keinen richtigen Sinn.
Die Problemlösung kann nur dann von Maschinen u.ä. übernommen werden, wenn diese zuvor vom Mensch erbaut und angelernt wurden. Dazu braucht es erstmal menschliches Wissen, Know how Transfer und die nötige Intelligenz.
Oder hab ich dich womöglich völlig falsch verstanden?


melden
Anzeige
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 10:26
habe-fertig schrieb:Die Problemlösung kann nur dann von Maschinen u.ä. übernommen werden, wenn diese zuvor vom Mensch erbaut und angelernt wurden. Dazu braucht es erstmal menschliches Wissen, Know how Transfer und die nötige Intelligenz.
Diese Intelligenz wird vielleicht von einem einzigen oder nur ein paar Menschen programmiert und zigtausende profitieren davon und müssen sich um nichts mehr kümmern. Der Großteil kann sichs also bequem machen. So könnte ich mir das vorstellen.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 10:31
@Bodo
Und wie ließe sich daraus die allgemeine Verblödung der Menschheit ableiten?
Bei der Bequemlichkeit bin ich ja noch voll dabei, aber die Verblödung?
Nee, eher nicht. Zumindest kann ich das nicht erkennen.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 10:36
Der Großteil hatte zu anderen Zeiten aber genausowenig Maschinen gebaut oder programmiert. Egal in welches Zeitalter wir schauen, die meisten Menschen hatten dort eine Profession, die dazu noch recht monoton war. Die Entwicklung hatte sich an vielen Orten über weite Strecken gezogen, die waren nicht besonders clever die Leutz. Und von den diversen Urwaldstämmen wollen wir lieber nicht anfangen, die kriechen sogar zum Teil in diesem Augenblick noch auf einer zivilisatorisch kaum-Ebene, dort werden keine komplexen Probleme angegangen.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 10:37
@WüC
Ich muss mein Hirn nicht mehr benutzen. Navi erklärt mir den Weg, der Kühlschrank sagt mir, was bald zur Neige geht. Telefonnummern merkt man sich nicht mehr, die sind ja schon im Handy gespeichert. Dinge, die eben den Alltag erleichtern, aber uns bequem werden lassen. Ein Taschenrechner ist ja eigentlich schon ein "Gerät des Teufels". :D

Ich bin wirklich keineswegs gegen Fortschritt, im Gegenteil. Aber eben weil wir uns alles einfacher machen könnte ich da schon einen Zusammenhang mit "Verblödung" erkennen :)


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 10:48
@SethSteiner
Lösung komplexer Probleme kann auch bei den sog. Zivilisierten nur über Arbeitsteilung erreicht werden und das ist eine Frage der Organisation vorhandener Ressourcen, nicht aber eine Frage der jeweiligen Intelligenz.

@Bodo
Du musst als Benutzer aber die Beherrschung dieser Gerätschaften erlernen, stimmt's? Ergo muss man seine Intelligenz erstmal in erlernen von Fertigkeiten stecken. Klingt banal, ist es aber nicht, das erkennt man u.a. daran dass viele ältere Mensch damit ein riesiges Problem haben. Umgekehrt mochte ich nicht wissen wieviele Techniknerds mit Kompass und Landkarte überfordert sind. Ich sehe da eher einen Tausch an erworbenen Fertigkeiten, statt Verblödung.
Telefonnummer merken ist auch nicht unbedingt ein Zeichen von Intelligenz, und nur weil das heute keiner mehr macht, bedeutet das nicht zwingend dass es auch keiner mehr kann.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 10:50
@Bodo
Inwiefern verblödet es denn? Du merkst es dir einfach nicht und das wars. Genau wie wenn du aufs Navi schaust dir eben die Umgebung nicht einprägst. Stattdessen liegen die Konzentrationen eben auf anderen Dingen.

@WüC
Wollte ich damit auch gar nicht gesagt haben. Ich wollte es nur hervorheben um zu zeigen, dass es so eine ominöse Zeit der geistigen Erleuchtung und damit halt einen Abfall der in Verblödung mündet nicht gibt.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 10:52
@SethSteiner
SethSteiner schrieb:Ich wollte es nur hervorheben um zu zeigen, dass es so eine ominöse Zeit der geistigen Erleuchtung und damit halt einen Abfall der in Verblödung mündet nicht gibt
Jo. Höchstwahrscheinlich ist das so.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 10:52
@SethSteiner
Ich glaube, dass man sich einfach zu sehr auf die Technik verlässt bzw. verlassen könnte. (Natürlich nicht alle :))

Ich programmiere gerade eine Automatisierung des Tests, die SW wird sich dann also automatisch testen und Fehler suchen. Die Tester müssen dann nur mehr das Script starten und nicht wie früher selbst ihr Hirn einschalten. Sie bekommen Fehler auf dem Silbertablett präsentiert :)
habe-fertig schrieb:Ich sehe da eher einen Tausch an erworbenen Fertigkeiten
Ja, das klingt gerade nicht so falsch für mich. Das hat was :)


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 11:08
@WüC
habe-fertig schrieb:Du musst als Benutzer aber die Beherrschung dieser Gerätschaften erlernen, stimmt's? Ergo muss man seine Intelligenz erstmal in erlernen von Fertigkeiten stecken. Klingt banal, ist es aber nicht, das erkennt man u.a. daran dass viele ältere Mensch damit ein riesiges Problem haben. Umgekehrt mochte ich nicht wissen wieviele Techniknerds mit Kompass und Landkarte überfordert sind. Ich sehe da eher einen Tausch an erworbenen Fertigkeiten, statt Verblödung.
Wobei ich mir sicher bin, dass das früher auch garnicht soo viele konnten. Meine Großeltern sind ganz stur den ausgezeichneten Wanderpfaden gefolgt und ich denke, dass das nicht selten war.
Mittels Karte, Kompass und Koordinaten einen Ort zu finden (war garnicht trivial ist), hat sicherlich die Mehrzahl der Menschen auch nicht gelernt.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 11:11
Vermutlich hab ich fälschlicherweise Bequemlichkeit mit Verdummung gleichgesetzt.

Wenn es etwas gibt, das Aktionen/Tätigkeiten einfacher macht: Wieso sollte man es eben nicht verwenden? Wird ja wohl keiner sabbernd einer Software zusehen, die sich selbst testet, sondern in dieser Zeit sich - wie von euch erwähnt - mit anderen Dingen auseinandersetzen. :D

Bin ja mein Leben lang mit PCs beschäftigt, für mich klingt es einfach banal, Scripts zu starten. Nur wenn jemand nicht mal weiß, was ein Script ist und wie man sowas "neuartiges" startet, muss er sich erst mit dem Thema auseinandersetzen und es erlernen. (Ist nur ein Beispiel).

Ja, ich glaub mit dem Gedanken könnt ich mich anfreunden. Danke :)


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 11:16
Moin @Pan_narrans
Sind deine Großeltern eine repräsentative Gruppe? :troll:

Völlig richtig was du da schreibst, man kann keineswegs behaupten dass es sich um eine ehemalige "normale" Fähigkeit handelt. Dennoch meine ich schon sagen zu können, dass diese Fähigkeit durch die Navis ziemlich unwichtig geworden ist und somit sich keiner weiteren Verbreitung mehr erfreuen wird.
Zu meiner Zeit hat man das als junger Mann bei der Bundeswehr gelernt (oder auch nicht, dann wurden aber aus einem 30km Marsch schnell mal 50 - eine gute Lernmotivation). Heute laufen die oft auch nur noch mit Hightec-Uhren durch die Gegend.

Wie auch immer, man kann daraus nicht auf die Entwicklung der Intelligenz rückschließen.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 11:29
@Bodo
Bodo schrieb:Wenn es etwas gibt, das Aktionen/Tätigkeiten einfacher macht: Wieso sollte man es eben nicht verwenden?
Ich wurde da sogar noch ein Stück weiter gehen. Die Nutzung von Werkzeugen, Ressourcen, Technik... ist sogar ein Zeichen für intelligentes (meinetwegen faules-intelligentes) Verhalten.
Einen Raben der Autos zum Nüsse knacken nutzt, der sogar Ampelschaltungen studiert, abpasst und für sich nutzt, nennen wir schliesslich auch ein intelligentes Tier. Hab jetzt noch nie gehört, dass man den Raben deswegen als Faultier bezeichnen würde.

Umgekehrt wurde ich sagen, die (vorsätzliche) Nichtnutzung von vorhandenem Wissen, Know how, Ressourcen etc wäre ein Zeichen schier sagenhafter Dummheit.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 11:33
habe-fertig schrieb:Umgekehrt wurde ich sagen, die (vorsätzliche) Nichtnutzung von vorhandenem Wissen, Know how, Ressourcen etc wäre ein Zeichen schier sagenhafter Dummheit.
Bekommt man im Berufsleben aber doch manchmal mit. "Bis jetzt hat es auch funktioniert", "ich will nix neues lernen/haben". Auch wenn neue Tools nur 1/3 der Zeit benötigen würden. Haben die - meist älteren - Angst vor neuen Dingen oder wollen sie einfach nichts dazulernen oder ändern?


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 11:40
@WüC
Würde ich mit Einschränkungen versehen. Wenn jemand der ziemlich Fettleibig ist sich konsequent weigert Treppen zu steigen und lieber Fahrstühle nutzt, ist das auch ziemlich blöd und ungesund.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 12:03
@Bodo
Bodo schrieb: "Bis jetzt hat es auch funktioniert"
Vollste Zustimmung.
"Haben wir schon immer so gemacht", "hat sich jahrelang bewährt" uswusf.
Ich pflege da gern ein heiteres 'Und deinen Kaffee mahlst du schon mit Omis Mühle, oder nutzt du lieber den altbewährten Mörser?'
zu erwidern.
Das ist nur Faulheit und mEn reinste Dummheit. Man interessiert sich gar nicht erst für einen eventuellen Nutzen und etwaige künftige Arbeitserleichterungen, man scheut erstmal die Energie die man investieren muss. Leider keine Seltenheit sowas.

@SethSteiner
Jo, kann man so sagen. Ich meinte das aber eher als generelle Aussage, Ausnahmen gibt es da immer.
Der Rabe der sich verschätzt hat und überfahren wird hat trotz seiner Intelligenz irgendwie nix gekonnt, schlimmer noch er kam sogar aufgrund seiner Intelligenz ums Leben. Dennoch war er intelligent - eine zeitlang zumindest.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 18:15
@Bodo
Bodo schrieb:Aber eben weil wir uns alles einfacher machen könnte ich da schon einen Zusammenhang mit "Verblödung" erkennen
... also je nach Gerät ist schon mal eine ziemliche Intelligenz notwendig, bis das Ding mal so tut, wie man möchte. Grade bei Navis hab ich so meine Erfahrungen gemacht... ^^
Bodo schrieb:Angst vor neuen Dingen oder wollen sie einfach nichts dazulernen oder ändern?
Ne gewisse Faulheit, grad mentale, sich an neue Arbeitsabläufe anzupassen, das würde ich da schon behaupten. Andererseits ist evolutionär gesehen wie bereits erläutert eine gewisse konservative Tendenz nicht immer eine schlechte Idee.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 20:00
@Thawra
Ich bin da eher gegen eine konservative Einstellung. Ich will echt vieles ausprobieren, beim ersten Smartphone hab ich mich 300m vom integrierten Navi nach Hause führen lassen. Auch Kinect hab ich gekauft, weil mich die Technik dahinter interessiert hat. :)

Ich will solche "Spielereien" einfach mal ausprobieren, einfach selbst erleben. Wenn man immer dagegen ist und es nicht mal versuchen will, wird der Fortschritt stagnieren.

Auch wenn manche Dinge (wie Kinect :D) nichts für mich sind: Ich will es einfach mal ausprobieren und mich damit befassen.


melden

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 20:02
@Bodo

Jo, kann ich nachvollziehen. Ich stehe auch auf technische Spielereien - grad wenn es dann am Ende womöglich gar keine Spielereien sind... aber das muss halt nicht für alle Leute gelten. Und eine konservative Haltung eines gewissen Teils der Bevölkerung stellt halt sicher, dass eine Art Massenträgheitsmoment vorhanden ist.


melden
Anzeige
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Menschen immer dümmer?

21.01.2013 um 20:04
@Thawra
Es braucht einfach Menschen, die aus dem bekannten Zyklus ausbrechen. Sonst würden wir heute vermutlich noch in Höhlen hausen (natürlich übertrieben :D)


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Fehlende Erdmasse24 Beiträge
Anzeigen ausblenden