weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

170 Beiträge, Schlüsselwörter: Gehirn, Intelligenz, Fähigkeit

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

11.03.2013 um 01:06
Kapustin_Yar schrieb:Ich denke es ist möglich diese Fähigkeiten zu nutzen, nur können dies sehr wenige Menschen zur Zeit. Es hört sich jetzt vielleicht schräg an, aber ich könnte mir gut vorstellen, das es in Zukunft mit einem Medikament möglich ist, den Rest des Gehirns vollständig nutzen zu können. So wie in dem Film "Ohne Limit".
In gewisser Weise geb ich dir recht jedoch in eine andere Richtung: Ich wuerde eher vermuten dass man mit Medikamenten die Fokusierung (z.B. Ritalin) verbessern oder die Gedaechtnisleistung/Aufmerksamtkeit steigern kann indem man die natuerlichen Filter kurzzeitig abschwaecht oder ganz deaktiviert. Allerdings haben wir diese Filter nicht ohne Grund und bei Savants sieht man ja dass andere Faehigkeiten auf der Strecke bleiben und dass das unterm Strich mehr Probleme bereitet als es Vorteile bietet.

Den Film "Ohne Limit' fand ich so grottig schlecht dass ich den nach 30min ausmachen musste weil sich die Hauptfigur so dermassen daemlich angestellt hat.


melden
Anzeige

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

11.03.2013 um 01:14
Hab mal sowas bei n24 gesehen, da hatte ein Mann ein schweren Auto Unfall und konnte danach sehr hohe zahlen in sekunden takt im kopf rechnen und konnte auch andere Sachen sehr gut. Und die sagten, dass wir viel mehr drauf haben, aber wir nutzen wohl nicht alles. Irgendwie so


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

11.03.2013 um 01:15
Es gibt keine 100% bei einem kreativen Bewusstsein...neuronale plastizität!
Das würde bedeuten,das die Evolution eine Pause macht.
Sie kann sich vor und zurück bewegen,eine Pause macht sie aber zu keiner Sekunde.
Zurück bedeutet Degeneration,ich bin allerdings guter Hoffnung das wir uns in die andere Richtung bewegen!...;-)


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

11.03.2013 um 03:13
Ja.
Es wäre ziemlicher Quatsch, wenn der menschliche Körper ein Gehirn entwickelt, und dann selbiges nicht richtig benutzt.

Dieses Gehirn mit seinem Ausmaß ist ja wohl entstanden, weil es einen Vorteil gebracht hat. Sind wir jetzt so weit, dass wir diesen Vorteil nicht mehr brauchen?
ich denke nein. Wir denken doch heute wahrscheinlich viel mehr und komplexer als die Urzeit-Menschen

Nur weil man gewissen Prozessen im Gehirn noch keine eindeutige Zuweisung geben kann, bedeutet das nicht, dass da nichts passiert.


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

11.03.2013 um 05:33
Sagen und Legenden"



Die oftmals geschürten Gerüchte, dass bis zu 90 Prozent unseres Gehirns ungenutzt bleiben und diese "stillen Reserven" aktiviert werden könnten, kämen eher von "Leuten, die etwas verkaufen wollen", vermutet Günter Schulter vom Institut für Psychologie an der Universität Graz.

Ob die Überlebensfähigkeit solcher überholten Thesen auf Grund falsch interpretierter, ironischer Einstein-Zitate zustande kommt oder diese wissenschaftliche Relikte aus den 1930er Jahren sind, ändert nichts an den neuro-biologischen Erkenntnissen der letzten 15 Jahre. Die sprechen nämlich eine andere Sprache.

Die "schlechte" Nachricht



Dass nicht in jedem von uns ein Vollblutmusiker oder gar ein Nobelpreisträger steckt, wird jedermann tagtäglich vor Augen geführt. Bleiben aber deshalb gleich bei den meisten oder gar bei allen Menschen große Teile des Gehirns untätig, die wir vielleicht sogar anzapfen könnten? Mit Sicherheit Nein.

Nicht alle Teile zur gleichen Zeit aktiv



Vielmehr steht fest, dass die verschiedenen Bereiche des menschlichen Gehirns nicht immer
aktiv sind, weil sie das gar nicht müssen. Genauso wie nicht alle Muskeln im menschlichen Körper gleichzeitig im Einsatz sind, werden erst bei Bedarf die benötigten Bereiche des Gehirns sinnvoll eingesetzt.

So ist beispielsweise das Kleinhirn für die sensomotorische Koordination zuständig, das Großhirn respektive die Großhirnrinde als phylogenetisch jüngster, aber auch größter Teil hingegen zeichnet für höhere psychische Prozesse wie Wahrnehmung, Gedächtnis, Lernen, Denken oder Sprache verantwortlich.


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

11.03.2013 um 07:22
@all

nicht nur die 10% nutzung unseres gehirnes ist eine mär,auch das der mensch multitasing ausführen kann ist eine mär!

http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/arbeitswelt/karrieresprung-die-maer-vom-multitasking-1784110.html


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

11.03.2013 um 10:05
@all

Albert Einstein soll es gewesen sein, der sagte: „Die meisten Menschen nutzen nur fünf bis sechs Prozent ihrer Gehirnkapazität. Ich nutze sieben Prozent!" Fest steht, einen Beweis, dass er diesen berühmten Satz tatsächlich gesagt hat, existiert nicht. Überhaupt gibt es keine eindeutigen Indizien für den genauen Ursprung dieses Mythos.


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

11.03.2013 um 10:11
@Kapustin_Yar
Zumal es völlig egal ist, ob er das gesagt hat. Einstein war ja zum einem Physiker und kein Neurobiologe und zum anderen ist er schon lange tot.


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

11.03.2013 um 10:16
@Kapustin_Yar
albi eini meint das mit den prozentangaben wohl eher in diesem zusammenhang!
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

11.03.2013 um 10:32
Typische Frage für Radio Eriwan.
Keysibuna schrieb:Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?
Im Prinzip ja, es gibt lediglich ein paar Ausnahmen unter den Allmyusern.


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

12.03.2013 um 00:19
Ach ja, "Ohne Limit"... ist einer meiner Lieblingsfilme. Ich hoffe echt, dass es irgendwann mal so eine Droge geben wird. Es ist gar nicht sooo unwahrscheinlich. Einmal habe ich (zu viel) Methylon genommen und das, was ich da erlebt habe, ähnelte irgendwie dem, was im Film vorkam. Gegen Ende war ich zwar kurz vor einer Psychose (v.a. wegen zu wenig Schlaf und weil ich nichts essen konnte), aber trotzdem hat mein Gehirn schneller gearbeitet als sonst. Ich wusste, was die Menschen mir sagen wollen und habe überall Zusammenhänge gesehen... habe 5 Stunden lang ununterbrochen in grammatikalisch korrekten Sätzen gesprochen... laut den Leuten, die dabei waren, war es nicht mal Unsinn, was ich geredet habe. Es waren zwar Gedankensprünge dabei, die waren aber nachvollziehbar. Na ja, ich hatte echt das Gefühl, dass ich viiieeeel schneller denke als sonst. So ein Erlebnis will ich zwar nicht nochmal haben, aber es war seeehr lehrreich. Vllt. wird es mal so etwas Ähnliches geben, nur eben ohne Nebenwirkungen.


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

12.03.2013 um 09:56
Auf welchen Fakten beruht denn eure allgemeine Behauptung das 100 % des Gehirns benutzt werden? Seit ihr alle Hirnforscher oder was?
Das Gehirn ist eines der komplexesten, wenn nicht gar die komplexeste Struktur im ganzen bekannten Universum und da ist sciher noch nicht alles erforscht!
Also kann man diese Behauptung nicht stützen


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

12.03.2013 um 10:08
Kuki134 schrieb:Das Gehirn ist eines der komplexesten, wenn nicht gar die komplexeste Struktur im ganzen bekannten Universum und da ist sciher noch nicht alles erforscht!
Und eine frage ist, wie Menschen mit einer immer komplexer werdenden Welt fertig werden.


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

12.03.2013 um 10:14
@Kuki134

bis jetzt würde noch kein teil im Hirn gefunden das Nich benutzt wird. oder kannst du eins nennen?


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

12.03.2013 um 10:15
@Kuki134
Kuki134 schrieb:Auf welchen Fakten beruht denn eure allgemeine Behauptung das 100 % des Gehirns benutzt werden? Seit ihr alle Hirnforscher oder was?
Das Gehirn ist eines der komplexesten, wenn nicht gar die komplexeste Struktur im ganzen bekannten Universum und da ist sciher noch nicht alles erforscht!
Also kann man diese Behauptung nicht stützen
Argumentum ad ignorantiam


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

12.03.2013 um 10:15
@Nerok

Ja, du sagst
Nerok schrieb:bis jetzt
. Dann kann doch theoretisch noch eins existieren oder nicht?


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

12.03.2013 um 10:17
@Pan_narrans

So argumentieren hier aber leider sehr viele. Sag mir deine Quelle und ich bin still


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

12.03.2013 um 10:18
@Kuki134

wenn du hier so auftrumpfst und behauptest erwarte ich das du mindestens ein hirnareal nennen kannst das nicht benutzt wird


melden

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

12.03.2013 um 10:20
@Kuki134
Ich soll Dir eine Quelle dazu zeigen, dass Du ein argumentum ad ignorantiam benutzt?

Und, dass viele hier auf Allmy tief in die Kiste der logischen Fehlschlüsse greifen, macht die Sache nicht besser - eher trauriger.


melden
Anzeige

Nutzt der Mensch 100% seines Gehirns?

12.03.2013 um 10:22
@Nerok

Ich meine ja nur das nicht alles erforscht sein kann. Ich sage nicht, dass es nicht so sein muss.
Du hast zwar recht, dass es im Moment so der wissenschaftliche Stand ist, aber man kann ja mal spekulieren.


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden