weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Transkranielle Hirnstimulation (Ultraschall, Magnetfeld...)

Seite 1 von 1
Tobias_Claren
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transkranielle Hirnstimulation (Ultraschall, Magnetfeld...)

06.07.2014 um 13:14
Hallo.

Evtl. ist man hier ja offener, in anderen Foren etc. scheint man da "Berührungsprobleme" zu haben. Sogar einige Elektroniker sehen darin so etwas wie "Esotherik" (Wortwahl).



Es geht um die Transkranielle Stimulation des Gehirns.
Bekannt sind z.B. die Experimente mit starken Magnetfeldern.
Der Arzt hält ein Gerät mit Doppelspule in "Puddingbrezel"-Form an den Kopf, und die Person kann auf einmal in Sekunden einen Wochentag errechnen. Natürlich muss man die Methode zumindest kennen.
Oder zeichnet auf einmal detaillierter einen Hund.

Methoden:

EM-Feld:
Impulse fürs Gehirn: http://www.faz.net/s/Rub163D8A6908014952B0FB3DB178F372D4/Doc~E423EDFBB72FC415DA7041031AEF2F477~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...

Geheimnisvolle Genialität: http://www.wissenschaft-online.de/artikel/959093&_z=859070

Das Genie in uns: http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gehirn/forschung/gehirnleistungen_aid_26672.html


Ultraschall:

US-Militär will Gehirn per Ultraschall manipulieren: http://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Militaer-will-Gehirn-per-Ultraschall-manipulieren-1077554.html

Ultraschall-Helm soll Soldatenhirne manipulieren: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,717039,00.html

G.I.s durch Ultraschall aus dem Helm stimuliert: http://derstandard.at/1282979404209/Zukunftsaussicht-GIs-durch-Ultraschall-aus-dem-Helm-stimuliert

Gedankenkontrolle: US-Armee plant Spezialhelme: http://www.innovations-report.de/html/berichte/interdisziplinaere_forschung/gedankenkontrolle_us_armee_plant_spezialhelm...



Es heißt in manchen Kommentaren (Blogs, Foren...) einen Helm zur Magnetismulationstechnik zu bauen wäre nicht möglich, weil die Spulen relativ groß sind (Verhältnis: http://www.dr-loehrer.de/uploads/RTEmagicC_schematische_darstellung_02.jpg.jpg). Da es aber auch einen Helm (nicht die Ultraschall-Version) beim US-Militär gibt, scheint es doch möglich zu sein. Evtl. kleinere Spulen aber mehr V oder A?

Aber es gibt auch noch die Ultraschallmethode.
Die kann auch tiefer eindringen.
Helme wurden den Links nach auch schon gebaut.

Werden da einzelne gebündelte Wellen eingesetzt oder treffen sich da mehrere Wellen und erzeugen erst einen Effekt?
Bei ersterem würde der Effekt ja den ganzen Weg entlang wirken nehme ich an (?).

Denn diese Technik zeigt, dass man durch aufeinandertreffen zweier Wellen sogar etwas "fühlbares" erzeugen könnte:
Fühlen per Ultraschall: http://neuerdings.com/2008/09/14/ultraschall-feedback-fuehlen-per-ultraschall/
"Kraftfeld" :D .


Hier noch die grobe (was die gezielte Anwendung angeht) Methode sich an eine dicke 9V-Batterie anzuschließen ;D:
Mehr Leistung für das Gehirn: http://www.heise.de/tr/artikel/Mehr-Leistung-fuer-das-Gehirn-275380.html


Interessant wären Quellen für diese Ultraschall-Emitter die das US-Militär da in seinem Prototyp eingesetzt hat.
Das sind ja sicher keine ultrageheimen Teile die nur das Militär hat/kennt.

Scheinbar sind es "capacitive micromachined ultrasonic transducers": "CMUTs ...
Nur wo findet man so etwas?


Ein Helm etc., könnte bei Stimulierung/stören bestimmter Hirnbereiche (experimentell ermittelt) z.B. einen Zustand hervorrufen, indem man besonders aufnahmefähig für Wissen ist.
So wie die Inselbegabten, die sich an jeden Tag ihres Lebens, das Essen, das Tagesgeschehen in den Nachrichten etc. erinnern.

Also quasi den Filter zum Gehirn ausschalten. Oder das emotionale Denken, wenn man Mathe lernen will.


Ich weiß selbst, dass es da nicht "DEN" Bereich gibt, nicht DIE "Hirnhälfte", aber wenn man die richtigen Stellen stimuliert/stört, und das mehrfach an verschiedenen Stellen kombiniert, kann es theoretisch einen nützlichen Effekt haben. Bevor man es nicht versucht hat, weiß man es nicht...
Und auch wenn es so aussähe, ich würde damit z.B. auch eine ABendschule besuchen:
http://38.media.tumblr.com/tumblr_latrj9Iriw1qeu412o1_500.jpg

Und man könnte auch nicht rechtswirksam verbieten, es während Klausuren etc. zu tragen.
Es würde ja nur das vorhandene Wissen eingesetzt, keine "Spickzettel" etc..
Notfalls muss man sich den Einsatz früh genug vorrausschauend erklagen.


melden
Anzeige

Transkranielle Hirnstimulation (Ultraschall, Magnetfeld...)

06.07.2014 um 13:24
Tobias_Claren schrieb:Bekannt sind z.B. die Experimente mit starken Magnetfeldern.
Stimmt ich hab schon von all den wunderbaren Fähigkeiten gehört die Menschen im MRT kriegen...


melden

Transkranielle Hirnstimulation (Ultraschall, Magnetfeld...)

06.07.2014 um 13:27
warum wurden eigentlich alle links hinter shortener versteckt?
davon klicke ich sicher keinen einzigen an.


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transkranielle Hirnstimulation (Ultraschall, Magnetfeld...)

06.07.2014 um 13:34
Ich möchte bitte auch solch eine Pudding-Brezel-Spule haben ... :(


melden
Tobias_Claren
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transkranielle Hirnstimulation (Ultraschall, Magnetfeld...)

06.07.2014 um 13:49
@ misu

Hier ein Foto solch eines Magnetfeld-Emitters:
http://www.magventure.com/portals/85/Billeder/Boxbileder/Cool_B65.png

Ich wollte nur jedem die Form verdeutlichen.


@ nerok

Ich habe den Großteil des Textes aus einem bestehenden Text kopiert.
Und dort hatte ich sie eingesetzt, weil das Forum keine längeren URLs zuließ.
Die Editierzeit ist leider um.
Aber vor jedem Link ist der Titel. Also einfach markieren, und suchen bei Google klicken.
Gleich das Erste Ergebnis sollte es jeweils sein.



@Schmandy

Welche "wundersamen Fähigkeiten" waren das denn?
Mir sind solche Fälle NICHT bekannt.
Also ein wenig Sachlichkeit schadet nicht ;-) .

Ich habe nur von Fällen gelesen, die z.B. einen Hund etwas detaillierter zeichneten, als ohne Magnetfeld.

Da wurde nicht intensiv geforscht, wie es mir scheint.
Oder gibt es Studien, Experimente etc., die gezielt durch "rumprobieren" mit Magnetfeldern oder Ultraschall bei gleichzeitiger Aufgabenstellung Ergebnisse protokollierten?

Studien zu Levodopa (Parkinsonmittel) führten bei gesunden zu messbarer Steigerung der Lernfähigkeit.
Nicht wie in dem Sci-Fi-Film mit der Wunderpille, aber wissenschaftlich signifikant.

Es gibt Hirnverletzte, die danach besondere Fähigkeiten entwickelten.
Alleine dies ist schon der Beweis, dass Veränderungen im Gehirn aus "Normalos" Insebegabte machen können.
Wenn man einmal herausbekommt, was genau bei den Unfallopfern zu diesen Veränderungen geführt hat, könnte man es theoretisch per OP bei jedem Gesunden erzeugen.
Das ist mir auch nicht von einem "Ethik-Kommitee" in Deutschland verbieten lassen würde.
Notfalls ginge man dafür in Ausland, nach China etc..

Aber hier geht es ja nur darum solche Effekte per Ultraschall oder Magnetfeldern temporär herbeizuführen.
Und da spricht wissenschaftlich NICHTS dagegen.
Evtl. gab es keine interessierten Wissenschaftler (die aber auch abhängig von Forschungsgeldern für bestimmte Zwecke sind), keine Gelder (die Forscher kosten ja Gehalt, da ist es gar nicht mal primär das technische Material, was in diesem Fall ja keine ultrateure HighTech wäre), Ethik-Kommites (inkl. Religioten) wollten für einen angeblichen "LifeStile"-Zweck kein OK geben etc.. Da können diverse Gründe mitspielen. Die Theofaschisten sehen darin evtl. eine Art "Gott spielen" (eine Keule), Konservative sind evtl. gegen "es sich leicht machen" (Lernen MUSS mühsam sein, damit man es "verdient" hat) etc..


melden

Transkranielle Hirnstimulation (Ultraschall, Magnetfeld...)

06.07.2014 um 18:44
Komisch - sonst fürchten wir uns vor den elektromagnetischen Strahlen unserer Geräte, dass wir sogar Sticker dagegen kaufen und nun sollen wir uns extra beschießen lassen?
Ultraschall wäre ja sehr Human gegeüber den Tieren


melden
Tobias_Claren
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transkranielle Hirnstimulation (Ultraschall, Magnetfeld...)

06.07.2014 um 19:25
Sticker dagegen, DAS ist wirklich Esotherik ;-) .
So wie der faustgroße schwarze "Diamant" aus (Alt)Glas für 100 Euro.
Hat irgendeine Esotusse auf einer Insel drauf gesessen, und es so "aufgeladen".
Auch der "emotional extrovertierte" affektierte Verkäufer hat wohl drauf gesessen (erzählt er).
Und weil dessen Wirkung wie WLAN durch Wände geschwächt wird, soll man gleich mehrere kaufen...
Oder das Stück Plexiglasstab, spiralförmig umwickelt mit goldenem Band für ~100 Euro. Muss man immer rechtsherum (links wäre schädlich) vor jemand wedeln.
Oder einige 6-eckige Plastikscheiben, in mehreren Farben in einem Halteklotz für um 100 Euro.
Oder ein Anti-Mobbing-Amulett. Wenn die Mobber in der Firma das kennen, bekommt das Mobbing wenigstens mal einen zumindest verständlichen Grund.....
Etc..


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transkranielle Hirnstimulation (Ultraschall, Magnetfeld...)

06.07.2014 um 23:11
Die Effekte der TMS sind nicht stabil, d.h. sie gehen, wo sie überhaupt auftreten, nach einigen Tagen wieder flöten.

Dazu kommt das technische Problem, dass Felder eben Felder sind, man aber bestimmte Hirnbereiche punktuell erreichen muss. Man kann das zum Teil dadurch kompensieren, dass man die Felder sich überlagern lässt, so gewinnt man mehr Tiefe, aber insgesamt hauen die Ergebnisse niemanden von den Socken.

Esoterik schreibt man ohne h und wäre das nicht ohnehin eher Science Fiction...???


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden