Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

16 Beiträge, Schlüsselwörter: Unfall, Autobahn, Einsturz, Zusammenbruch, Genua, Brücken
Seite 1 von 1

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

28.08.2018 um 19:38
In den letzten Wochen waren sie wieder allgegenwärtig: die Berichte über den Zustand der vielen deutschen Brücken in den Zeitungen. Vor allem das Papier mit den vier Buchstaben tat sich hier mal wieder mit besonders herben Äußerungen hervor.

Stimmt es denn? Sind Deutschlands Brücken wirklich so marode? Oder tun wir hier alles was erforderlich ist, um die Sicherheit der Brücken zu gewährleisten?
Und worum geht es überhaupt?

Brücken, wie auch andere Ingenieurbauwerke, sind auf eine extrem lange Lebensdauer ausgelegt. Ganz einfach aus dem Grund, weil es sehr teuer und zeitintensiv ist einen Ersatz zu schaffen. Da die Baustoffe aber mit der Zeit durch Umwelteinflüsse und Belastung nicht mehr die ursprünglichen Spezifikationen und Leistungswerte aufweisen, müssen auch Brücken irgendwann erneuert werden. Um diesen Zeitpunkt möglichst weit in die Zukunft zu verlegen, unterliegen Brücken deshalb der gesteuerten, regelmäßigen Instandhaltung. Hierzu müssen Sie u.a. regelmäßig geprüft werden.

Die Prüfung selbst geschieht nach den Anforderungen der DIN 1076, deren aktuelle Ausgabe aus November 1999 stammt. Diese Norm regelt:
- die jährliche Sichtprüfung
- die Hauptprüfung, alle 6 Jahre
- die Einfache Prüfung, immer 3 Jahre nach einer Hauptprüfung
- Prüfungen aus besonderem Anlass

Zudem sind die Prüfer speziell für diese Prüfungen ausgebildet, um sicherzustellen das die Anforderungen der Norm auch weitest gehend in der Praxis umgesetzt werden. Verantwortlich für die Brücken sind zunächst die Straßenbaulastträger bzw. bei Eisenbahnbrücken die DB Netz AG.

Aber: die deutschen Brücken sind alt und ein immer größerer Anteil an Brücken erlangt das Alter, in dem eine simple vorbeugende Instandhaltung nicht mehr ausreicht und größere Maßnahmen erforderlich werden, um eine fortgesetzte Funktion zu gewährleisten.
An Bundesfernstraßen gibt es 39.106 Brücken und 50.790 Teilbauwerke, deren Zustand sich zunehmend verschlechtert. Besonders bekannt sind die Fälle der Rheinbrücke an der BAB A 1 bei Leverkusen, die Rader Hochbrücke an der BAB A 7 und die Schiersteiner Brücke, Autobahnbrücke der A 643 über den Rhein, die aufgrund ihrer maroden Substanz für den Lkw-Verkehr gesperrt werden mussten. Dies ist aber nur die Spitze des Eisberges. Seit dem Jahr 2000 hat sich - laut den Infrastrukturberichten des BMVI - der Bestand an Brückenfläche mit sehr gutem bzw. gutem Zustand mehr als halbiert, während sich der Anteil an Brücken mit gerade noch ausreichendem Bestand fast verdoppelt hat.
https://www.bauindustrie.de/themen/wirtschaft-und-recht/brucken-sind-marode/

Bei Bahnbrücken sieht es zwar ein wenig besser aus, doch bei 1.100 Brücken lohnt sich eine Instandhaltung nicht mehr.
Ganz interessant ist in diesem Zusammenhang übrigens die von der DB bereitgestellte Brückenkarte, in der detaillierte Informationen zu vielen Brücken und ihren Erhaltungszuständen dargestellt werden.
https://bruecken.deutschebahn.com/

Die Grünen haben durch mehrere kleine Anfragen zudem folgende Fusion Table generieren können, die ebenfalls sehr aufschlussreich ist. Da kann ja jeder mal schauen, was denn auf der nächsten Bahnfahrt möglicherweise alles so überquert wird.
https://fusiontables.google.com/DataSource?docid=1irPjQM9cAu5HhJEfnZLUzVxtiHT4U3RjuHPOkrTp#map:id=3

Am Ende des Tages - und das sagen die Zahlen aus - wird es in Deutschland schon bald mehr und mehr gewaltige Probleme wegen überalterter Brücken geben. Die regelmäßige Prüfung wird das nicht besser machen, denn maximal wird das Prüfergebnis über Betrieb oder Sperrung entscheiden.

Insgesamt 1/8 der Brücken sind so marode das sich eine Instandhaltung nicht mehr lohnt. Das ist angesichts der Menge an Brücken eine sehr große Zahl.
Die Bundesländer mit den schlechtesten Brücken sind demnach Hamburg, Saarland, Hessen und Rheinland-Pfalz.
Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutschland-so-ist-es-um-die-bruecken-bestellt-a-1215558.html

So wie sich das alles anhört und wenn man weiter denkt, dann wird ein Unfall wie in Genua vielleicht auch bald hier passieren. Es ist nur eine Frage der Zeit. Oder lässt sich noch etwas tun am Zustand der deutschen Brücken? Was meint Ihr?

Wie eine Brückenprüfung abläuft zeigt übrigens der folgende Film ganz fantastisch:



melden
Anzeige

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

29.08.2018 um 01:02
So ein Unglück wie in Italien kann auch bei uns jeden Tag passieren, ist nur eine Frage der Zeit

es gibt auch in D massig baufällige Brücken die mit Holz oder Stahlstützen provisorisch abgestützt sind

ich hab jetzt gerade ca 20 Min nach entsprechenden Bilden gesucht, ich weiß 100%ig sicher das es bestimmte Bilder gab, und nun sind die alle weg, einfach gelöscht in Google und auf den entsprechenden Seiten

selbst Google Earth ist zensiert, ich kenne eine Brücke die mit fetten Baumstämmen unterbaut ist, damit sie nicht zusammen bricht, von einer Nachbarbrücke die tiefer liegt könnte man das sehen, aber Google Earth lässt mich nicht über die Brücke fahren, die blaue Linie hört jeweils vor der Brücke von beiden Seiten auf, warum wohl?

die wollen die Schäden vertuschen, ganz eindeutig


melden

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

29.08.2018 um 01:20
Bei uns wird in den Herbstmonaten eine Brücke komplett abgerissen, weil sie marode ist.
Im Moment wird eine Umleitung "gebaut", um von der B83 auf die B27 zu gelangen.

https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/bebra-ort46578/brueckenabriss-auf-b83-bei-bebra-umleitung-ab-herbst-9485267.h...


melden

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

29.08.2018 um 07:22
ufosichter schrieb:die wollen die Schäden vertuschen, ganz eindeutig
Wer möchte das vertuschen? Und warum? Oder war das Ironie die ich nicut verstanden habe? :D

@CaptainAllmy
Die Karte der Grünen ist wirklich interessant. Die muss ich mir mal bei Gelegenheit genauer anschauen :)


melden

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

30.08.2018 um 01:11
na wer wohl? die die für die Brücken zuständig sind


damit niemand sieht wie des unter den Brücken aussieht, weil angeblich sind unsere Brücken ja sicher

warum dann viele Unterbaut sind wird besser verschwiegen jetzt


melden

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

02.09.2018 um 18:50
@ufosichter
Ich habe auch die dumpfe Vorahnung das alleine aufgrund der Menge an Brücken in näherer Zukunft irgendein Unfall durch marode Bausubstanz geschehen wird.
Regelmäßige Wartung hin oder her - da wird etwas passieren.


melden

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

02.09.2018 um 20:23
ufosichter schrieb am 30.08.2018:na wer wohl? die die für die Brücken zuständig sind
Warum sollten sie das vertuschen wenn sie bei Schäden haften? Und wie kann man Schäden vertuschen indem man sie öffentlich behebt?


melden

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

03.09.2018 um 00:35
Ich hatte mal.ne Unterhaltung mit ner Arbeitskollegin, deren Mann so ein Brückenprüfer war.

Die erzählte mir, die Leverkusener Brücke sei derart beschadigt, dass sie eigentlich gar nicht mehr nutzbar wäre und bereits seit einigen Jahren geschlossen hätte werden müssen. Sie selbst in ihre Familie würden die Brücke nicht mehr befahren. Dasr 2012.

2014 sind dann derart gravierende Schäden dagewesen, dass das Ding so nicht weiter benutzt konnte, also erst mal Fahrverbot fur LKW- hat die nur nicht interessiert. Also Mal eben fur fünf Mio ne Schrankenanlage hingebaut die bis mindestens 2020, bis der erste Abschnitt der neuen Brücke fertig ist, in Funktion bleiben soll:

https://www.strassen.nrw.de/de/projekte/autobahnausbau-bei-leverkusen/abschnitt-1/lkw-sperranlage.html

Klar, dass ding ist ne Hauptschlagader, hier eine Instandhaltung oder Neubau zu planen ist Mal richtig Arbeit. Dennoch, trotz bekannter Schäden (stand auch schon lange vor Fahrverbot etc. In den Zeitungen) wird erst was gemacht, wenn der Zusammenbruch kurz bevor steht.


melden

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

03.09.2018 um 21:29
die Leverkusener Brücke ist ja öffentlich bekannt das sie Einsturz gefährdet ist

bei vielen Brücken wird das aber verschwiegen, da werden still und heimlich dicke Baumstämme unter gebaut und oben auf der Brücke merkt das ja keiner

nach langem Suchen hab ich auf ner Seite ein Bild dazu gefunden


bruecke


solche Stützen stehen unter vielen Brücken, teilweise Jahrzehnte lang, bis ein Neubau kommt

leider findet man in Google keine Bilder mehr dazu, ich weiß von einigen Brücken, von denen es bis vor kurzem noch Bilder gab, alle auf wundersame Weise verschwunden

da hat irgendwer ganze Arbeit geleistet, damit die Bevölkerung ja nicht wach wird und Angst hat über ne Brücke zu fahren


melden

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

04.09.2018 um 00:51
@ufosichter
Seh ich anders ehrlich gesagt.

Wenn stützen drunter sind sind sie nicht Einsturzgefährdet.

Braucht man auch keine Angst haben drüber zu fahren.

Schön ist anders, nachhaltig auch, also Mal beim örtlichen / bundesländischen Kollegen nachfragen.

Skandal wird es doch erst wenn a) so getan wird als sei die Brücke Tipp Topp i.o. oder b) keine Maßnahmen zur Sicherung getroffen werden.


melden

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

04.09.2018 um 11:16
Es sind ja nicht nur Brücken, die Sorgen machen. manchmal knackt halt auch eine zu ebener Erde verlegte Autobahn einfach so weg - A20!


http3A2F2Fcdn4.spiegel.de2Fimages2Fimage


melden

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

04.09.2018 um 20:40
Doors schrieb:manchmal knackt halt auch eine zu ebener Erde verlegte Autobahn einfach so weg - A20!
Das Absacken der A20 bei Tribsees hatte allerdings nichts mit dem erbärmlichen Zustand der Fahrbahn zu tun, sondern lag am morastigen und nicht ausreichend tragfähigen Boden. Da kann man sich dann allerdings zu Recht die Frage stellen, wie es kommen konnte das für eine Straße auf derart schlechtem Untergrund jemals eine Freigabe erteilt worden ist.


melden

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

05.09.2018 um 01:54
Macfo schrieb:Seh ich anders ehrlich gesagt.

Wenn stützen drunter sind sind sie nicht Einsturzgefährdet.
naja, die Stützen tragen halt mit, aber ersetzen keine tragfähige Eisenbewehrung im Beton

und wenn das Eisen erstmal rostet, kann immer mehr Wasser eindringen und es rostet immer schneller, nicht nur dort wo die Stützen stehen

ich kenne ne andere Brücke da ist auch massenhaft Holz drunter, zugleich hat man sie vor XX Jahren schon von 4 Spuren künstlich auf 2 verengt um die Last zu verringern, und seit ca 2 oder 3 Jahren jetzt auch noch ein Tempolimit auf 50 aufgestellt, von früher 80

keine Ahnung wie lang die Brücke noch so halten soll? bis sie einstürzt vermutlich

vielleicht wird jetzt mal was gemacht nach dem Unfall in Italien


melden

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

06.09.2018 um 21:47
ufosichter schrieb:und wenn das Eisen erstmal rostet, kann immer mehr Wasser eindringen und es rostet immer schneller, nicht nur dort wo die Stützen stehen
Eisen ist da zum Glück schon lange nicht mehr drin. Stahl aber schon.

Betonstahl wird durch den Beton passiviert, d.h. innerhalb des Bauteils korrodiert Stahl in der Regel nicht. Es sei denn, die mindestens erforderliche Überdeckung ist weg. Das ist der Fall, wenn die äußeren Schichten des Betons zerstört werden. Deswegen sind sichtbare Schäden an der Betonoberfläche ein wichtiges Kriterium bei der Prüfung von Brücken. Aus feinen Rissen können große Schäden entstehen.


melden

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

06.09.2018 um 23:31
und ich dachte immer Stahl ist aus Eisen

Scherzkeks

aber wenn du auf Haarspalterei wert legst, dann viel Spass, ich bin dann raus


melden
Anzeige

Deutschlands Brücken: noch tragfähig oder nicht mehr tragbar?

07.09.2018 um 06:03
@ufosichter
Warum so empfindlich?
Stahl ist zwar aus Eisen, aber es ist keine Haarspalterei zu sagen, das es nicht das gleiche ist.

Und nur Rost alleine sorgt, so wie du es beschreibst, eben auch nicht für Korrosion. Meistens ist das auch eher die letzte Stufe, erstmal wird der Zemenstein zerstört.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden