Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Programm für die eigene Bibliothek gesucht

10 Beiträge, Schlüsselwörter: PC, Android, Software, Bibliothek, Cloud
Seite 1 von 1

Programm für die eigene Bibliothek gesucht

17.10.2019 um 12:01
Moin!

Ich suche eine Möglichkeit meine Fachbücher nicht nur zu katalogisieren (Autor, Verlag, Ausgabe etc.) sondern am besten wäre es wenn man noch eigene Informationen wie Links/Bilder/Anmerkungen/Querverweise etc. hinzufügen könnte in das Programm. Relativ flexibel ist "Scribble Papers", allerdings nicht der Weisheit letzer Schluß da sein Einsatzzweck eigentlich ein anderer ist. Auf dem Handy (Android) habe ich "Meine Bibliothek" am laufen, damit hat man zumindest einen schnellen Überblick was man so an Bücher besitzt und in welcher Ausgabe etc. Kennt da jemand eine Softwarelösung? Das ganze kann auch kostenpflichtig sein, ideal wäre eine Kombination die Android über eine App und den PC unterstützt (Cloud oder auch Direktabgkleich, wäre mir egal), weil egal ob Tablet oder Handy, der PC ist einfach besser bedienbar.


melden
Anzeige

Programm für die eigene Bibliothek gesucht

17.10.2019 um 12:27
also ich bin ja begeistert von zim
https://wiki.ubuntuusers.de/Zim/


melden

Programm für die eigene Bibliothek gesucht

18.10.2019 um 01:37
@Thorsteen

Für eine richtig gute Bibliothek wirst du wahrscheinlich pro Jahr bezahlen müssen. Wie bei Collectorz zum Beispiel:
https://www.collectorz.com/book

Du könntest auch die Programme vom Amazone oder Buechertreff.de testen ob sowas für dich was ist.

Ich selber habe citavi, weil ich das über die Uni umsonst bekomme. Die Basisversion ist umsonst, aber bis 100 Bücher begrenzt, falls du es mal testen möchtest. Allerdings ist das ein sehr umfangreiches Programm und ich denke da bringen dir kleinere Programme mehr. Ausserdem ist es eher für die Wissenschaft gedacht.
https://www.citavi.com/de

Im Endeffekt musst du testen welches System dir am besten liegt und in wie weit du deine Informationen einfach aus der ISBN herauslesen möchtest. Dafür ist wohl besser Testberichte zu lesen denn von Programm zu Programm ist der Umfang der ISBN Bibliotheken unterschiedlich.


melden

Programm für die eigene Bibliothek gesucht

18.10.2019 um 07:13
@Thorsteen

Mit ein wenig php und mysql kannst Du Dir das auch selbst basteln. Hat den Vorteil, dass Du es Deinen Wünschen präzise anpassen kannst.


melden

Programm für die eigene Bibliothek gesucht

18.10.2019 um 09:27
@neoschamane

Danke, leider nicht ganz das was ich mir vorgestellt habe.
Schdaiff schrieb:Für eine richtig gute Bibliothek wirst du wahrscheinlich pro Jahr bezahlen müssen. Wie bei Collectorz zum Beispiel:
Pro Jahr zahlen fällt definitiv flach, das Bezahlmodell ist am Ende das teuerste. Und sehr viele Vorteile gegenüber "Meine Bibliothek" sehe ich im Moment nicht. Zumindest keinen der den Aufpreis wert ist. Wenn ich es genau bedenke dann würde mir meine App vieleicht sogar ausreichen, geht darum schnell mal nachzusehen was man so hat und was man sich vieleicht in der Bibliothek ausleihen müsste etc.
Schdaiff schrieb:Du könntest auch die Programme vom Amazone oder Buechertreff.de testen ob sowas für dich was ist.
Hmmm, das muss ich mir wirklich mal ansehen. Da es auch vom PC aus zu verwalten ist, wäre das eine Super Sache und sehr flexibel.
Schdaiff schrieb:Ich selber habe citavi, weil ich das über die Uni umsonst bekomme. Die Basisversion ist umsonst, aber bis 100 Bücher begrenzt, falls du es mal testen möchtest. Allerdings ist das ein sehr umfangreiches Programm und ich denke da bringen dir kleinere Programme mehr. Ausserdem ist es eher für die Wissenschaft gedacht.
Das muss ich mal testen! Weil auf den ersten Blick bietet es mir Sachen die ich gut gebrauchen könnte, gerade die Sache mit den PDFs werde ich mal austesten müssen, weil ich hier auch noch knapp 8 GB an PDFs habe. Und die 120€ sind ja sehr günstig wenn es das leistet was es verspricht. Und die Eignung für die Wissenschaft wäre kein Problem für mich. :) Das ist eigentlich das Ziel wo ich noch hin will, die Uni zu besuchen.
CptTrips schrieb:Mit ein wenig php und mysql kannst Du Dir das auch selbst basteln. Hat den Vorteil, dass Du es Deinen Wünschen präzise anpassen kannst.
Da bin ich ehrlich zu mir selbst, mit meinen nichtvorhandenen Fähigkeiten im Programmieren versuche ich sowas besser lieber gar nicht erst. :) Man sollte seine Grenzen kennen.


melden

Programm für die eigene Bibliothek gesucht

18.10.2019 um 09:36
Thorsteen schrieb:Da bin ich ehrlich zu mir selbst, mit meinen nichtvorhandenen Fähigkeiten im Programmieren versuche ich sowas besser lieber gar nicht erst. :) Man sollte seine Grenzen kennen.
verständlich, wollte es aber der Vollständigkeit halber erwähnen. Wobei, evtl kannst Du mit Microsoft access da was machen, das ist ja eigentlich auch eine sehr frei konfigurierbare Datenbank.


melden

Programm für die eigene Bibliothek gesucht

18.10.2019 um 10:12
@Thorsteen
Versuch mal Zotero. Wobei bei mir Onenote zur Informationssammlung genutzt wird und Calibre für die Buchverwaltung. Man kann da auch klassische Bücher eintragen. Als Volltextsuche verwende ich Docfetcher.


melden

Programm für die eigene Bibliothek gesucht

18.10.2019 um 10:26
Thorsteen schrieb:geht darum schnell mal nachzusehen was man so hat und was man sich vieleicht in der Bibliothek ausleihen müsste etc.
Excel und in der Cloud speichern

Zum mal nachsehen reicht das alle male und kannst du auf allen Geräten verwenden und bearbeiten


melden

Programm für die eigene Bibliothek gesucht

18.10.2019 um 21:27
@Spöckenkieke

Danke für die Hinweise! Im Moment schwanke ich zwischen Citavi und dem von dir genannten Zotero, Tendenz eher zu Citavi. Aber ich muss das noch mit PDFs richtig durchtesten, meine kleine Bibliothek in beide einpflegen (~170 Fach/Sachbücher) und dann mal länger damit rumspielen um mich endgültig zu entscheiden. Weil es wäre ärgerlich wenn man dann nach einiger Zeit feststellt das es doch nicht alles erfüllt was man gern hätte. Aber wird ja bald Winter und die Abende dann wieder länger. :)

@Geisonik

Mir jetzt das Monster von Office 365 zuzulegen wäre nicht ganz das was mir vorschwebt, ich nutze meist OpenOffice für meinen Kram. Das bissel was ich so schreibe geht sogar ziemlich gut mit Notepad++ oder dem Wordpad von Windows. :) Ich war noch nie dafür mit Atombomben auf Spatzen zu schießen.


melden
Anzeige

Programm für die eigene Bibliothek gesucht

19.10.2019 um 23:05
Zur Info, es ist Cetavi geworden das ich mir zugelegt habe. Nicht ganz perfekt, aber das Picker-Addon für den Browser hat den Ausschlag gegeben. Die Abfrage der ISBN ist teilweise aber ziemlich mau, fehlende Cover (nicht ganz so schlimm) und fehlende oder falsche Infos (Namen, Seitenzahlen, Verlage). Für mich aber akzeptabel soweit. Danke nochmal für alle Vorschläge!


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt