weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Elektrische Zigarette

Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elektrische Zigarette

12.08.2014 um 21:02
@iwok
Ne nicht der CSU schreiben sondern 'nen Shitstorm bei der RP starten. Seriöser Journalismus sieht anders aus und prüft auch selbst die Quellen über die er berichtet. Copy & Paste kann und macht jeder. Da ist Facebook ne zuverlässigere Quelle als die RP. Das ist Bildniveau. Nein, schlimmer noch. Die Bild hat einen höheren Unterhaltungswert. :)

Im RP-Artikel steht:
Mortler stützte sich bei ihrer Forderung auf eine Studie des Instituts für Risikobewertung. Danach seien E-Zigaretten genauso gesundheitsschädlich wie normale Zigaretten.
Das Bundesinstitut für Risikobewertung schreibt:
Liquids von E-Zigaretten können die Gesundheit beeinträchtigen

Stellungnahme Nr. 016/2012 des BfR vom 24. Februar 2012, ergänzt am 21. Januar 2013

Beim „Rauchen“ von E-Zigaretten werden sogenannte Liquids, d.h. Flüssigkeiten, die sich in
Kartuschen befinden, verdampft. Das Liquid wird mittels eines batteriebetriebenen Mecha-
nismus erhitzt, so dass der Dampf eingeatmet werden kann. Die Nutzer von E-Zigaretten
können die mit Liquid gefüllten Kartuschen austauschen oder diese selbst befüllen. Über die
Inhaltsstoffe der Liquids ist wenig bekannt. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat
typische Inhaltsstoffe der Liquids gesundheitlich bewertet.

Charakteristische krebserzeugende Verbrennungsprodukte und Substanzen aus dem Tabak-
rauch kommen bei E-Zigaretten nicht vor.
Dennoch handelt es sich um keine gesundheitlich
unbedenklichen Produkte. Ein wichtiger Risikofaktor besteht in der inhalativen Aufnahme von
Nikotin. Einige pharmakologischen Wirkungen des Nikotins, wie die Erhöhung des Blut-
drucks und der Herzfrequenz, verstärkte Magensäurebildung und erhöhte Adrenalinaus-
schüttung, werden häufig auch im Zusammenhang mit chronischen Erkrankungen diskutiert.
Die langfristigen gesundheitlichen Folgen der E-Zigarette können erst in einigen Jahren zu-
verlässig bewertet werden.

Ein weiterer möglicher Risikofaktor von E-Zigaretten sind akute Nikotinvergiftungen bei Er-
wachsenen durch exzessives Rauchen von E-Zigaretten oder bei Kindern durch den nicht
sachgerechten Umgang mit Liquids (z.B. Verschlucken).

Nach Ansicht des BfR kann durch E-Rauchen auch eine Nikotinsucht ausgelöst werden, die
ein späteres Tabakrauchen fördert.
Quelle: http://www.bfr.bund.de/de/a-z_index/elektronische_zigarette-10982.html


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elektrische Zigarette

12.08.2014 um 21:08
Kotknacker schrieb:Copy & Paste kann und macht jeder.
die nachricht hatte ich halt im radio (SWR3) gehört ... man kann davon ausgehen, dass die auch auf anderen pälzischen sendern so gesendet wurde...

naja, währen meinen recherchen bin ich natürlich auch auf artikel gestoßen die das etwas näher beleuchtet haben ...
wobei ich auf die quelle --> http://www.bfr.bund.de/de/a-z_index/elektronische_zigarette-10982.html nicht gestoßen bin ... @Kotknacker thx ;)


melden

Elektrische Zigarette

13.08.2014 um 17:40
@iwok
Mich würde interessieren wie diese Studie ausgesehen hat. Hat man 1000 Bonobos über 10, 20 Jahre lang Zigaretten und weitere 1000 dampfen lassen? So lange gibt es die Dampfe nicht mal.
Hat man 1000 Passanten gefragt was sie davon halten? Hat man sich auf die bereits vorhandenen Erkentnisse über Auswirkungen von verdampften Glycerin auf den Körper bezogen? Wirklich interessante Informationen sind in diesen Artikeln nie vorhanden.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elektrische Zigarette

13.08.2014 um 17:46
supercasanova schrieb:Mich würde interessieren wie diese Studie ausgesehen hat.
mich auch ^^
also generell wann immer ein bezug auf "studien" hergestellt wird*, würde ich gerne mal wissen wer diese studie in auftrag gegeben hat und wie sie genau durchgeführt wurde....
leider bleibt es oft beim nennen in der und der studie; die anscheinend, jedenfalls kommt es mir so vor, sich nie wirklich mal jemand genau durchgelesen hat....

*nicht nur die medien machen sowas oft, auch politiker berufen sich oftmals auf irgendwelche studien ...


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elektrische Zigarette

13.08.2014 um 18:05
@supercasanova
Good point! :)

Im Prinzip kam jeder schon mal in den "Genuß" des Dampfens, der mit einer Nebelmaschine Bekanntschaft gemacht hat, der dort ist nichts anderes drin, als in den E-Zigaretten Liquids bis auf die Aromen und das optionale Nikotin.
für gebräuchliche Nebelmaschinen bestehen hauptsächlich aus destilliertem Wasser und Propylenglycol.
Wikipedia: Nebelfluid

Es wird sicherlich Berufsgruppen (Sänger, Bühnentechniker etc.) geben, die fast täglich mit Nebelmaschinen konfrontiert werden. So gesehen gibt es bereits seit über 40 Jahren eine laufende Real Life Studie. ^^


Die einzigen bekannten Nebenwirkungen sind akuter Ursache. Reizungen und Austrocknen der Atemwege.
http://de.rezinearticles.com/kunst-unterhaltung/theater/nebenwirkungen-von-nebelmaschine-dampfe.php


melden

Elektrische Zigarette

13.08.2014 um 18:12
@Kotknacker
Bei Inhalatoren wird Glycerin verwendet. Bei normalen Zigarettentabak als Feuchthalter, aber dort wird er verbrannt und nicht verdampf und wird zu Acrolein. In dem Verdampfer werden diese Temperaturen bei sachgemäßer Handhabung nicht erreicht.


melden

Elektrische Zigarette

13.08.2014 um 19:39
richtig @supercasanova,wir sprechen hier ja von temperaturen bis maximal 100c im verdampfer.
aber wie gesagt,man kann eine menge in studien hineipacken,wichtig ist die dosierung,gerade das wird aber gern verschwiegen.
ich erinnere mich noch an eine zeit,da kaufte sich jeder ein gammastrahlen-detektor(ohne witz!)weil wer sagte daß früchte im supermarkt mit g.-strahlung haltbarer gemacht wurden.
das große problem bei nachrichten in medien,vorallem den öffentlich rechtlichen ist daß sie von bestimmten "institutionen" rahmen-vorgaben zu einem thema bekommen welches sie dann veröffentlichen müßen.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elektrische Zigarette

14.08.2014 um 00:48
@supercasanova
Nein es wird sowohl Glycerin als auch Propylenglycol verwendet. Letzteres zum Großteil. Es gibt natürlich auch reine Glycerin oder Proylenglycol Liquids, aber sind eher rar. Ja wie du sagst: Zwischen Verbrennung und Verdampfung sind chemische Welten. ^^

Wikipedia: Elektrische_Zigarette#Verbrauchsstoff_.28Liquid.29
Die zu verdampfende Flüssigkeit wird Liquid genannt und besteht zumeist aus Propylenglykol, Glycerin, Lebensmittelaromen und zu geringen Teilen aus Wasser. Als Trägerflüssigkeit fungiert zum größten Teil Propylenglykol.....


melden

Elektrische Zigarette

19.08.2014 um 22:01
Lustige Nachrichten:
http://www.der-postillon.com/2014/08/belgische-firma-entwickelt-erste-e.html

und was ernstes, was sich positiv auf die Dampferszene auswirken könnte:
http://www.eureporter.co/de/magazine/2014/08/19/uk-electronic-cigarette-company-formally-challenges-tobacco-products-dir...


melden

Elektrische Zigarette

19.08.2014 um 23:01
@Tireachan
Kannst du den zweiten Artikel mal zusammenfassen?
Liest sich wie von google übersetzt ^^


melden

Elektrische Zigarette

04.09.2014 um 14:50
Ich habe vor einigen Tagen den 2. Anlauf mit der E-Zigarette genommen.. Und irgendwie wird das nichts bei mir :D

Beim ersten Mal habe ich die Zigarette nur zu Hause geraucht. Diese mal sollte es anders werden... Ich arbeite als Ambulant Begleitende Sozialarbeiterin für Suchterkrankte Menschen. Diese Menschen haben halt kaum Geld, wenn ich sie besuche oder sie zu mir ins Büro kommen rauchen sie Tabak. Ich fand es irgendwie dekadent mich dann da mit einer teuren EZigarette hinzusetzen. Hab es beim 1. Mal also gelassen... Dieses Mal, wollte ich es ändern kann mich aber irgendwie nicht dazu überwinden während meiner Arbeitszeit die EZigarette zu benutzen. :D Also rauche ich weiter meine Zigaretten. Wenn ich zu Hause bin, ist das Teil sehr praktisch. Ich muss nicht mehr raus in den Regen und kann auch während wir beispielsweise DVD gucken auf dem Sofa sitzen und in Ruhe rauchen.

Allerdings bezweifel ich es, dass ich das wirklich lange durchhalte. Heute Mittag kam ich nach Hause und bemerkte, dass meine EZigarette im Auto lag. Anstatt zurück zu laufen (is wirklich nicht weit) habe ich dann lieber wieder gedreht...


melden

Elektrische Zigarette

04.09.2014 um 15:12
Ich denke mal nicht, dass eine E-Zigarette einem hilft mit dem Rauchen aufzuhören. Denn ob man nun eine echte, oder eine elektronische Zigarette zu sich nimmt, hat man immer noch das Nikotin in dem Qualm drin. Dies ist auch keine wirkliche Option.
Wer mit dem Rauchen aufhören will, der sollte sich dies als Ziel setzen. Doch man braucht auch eben ein bisschen Selbstdisziplin, um mit dem Rauchen aufzuhören. Sollte man mal wieder das Verlangen noch einer Zigarette haben, dann sollte man einfach keine nehmen.
Dies mache man so lange, bis man sich das Rauchen abgewöhnt hat.

Ein weiterer Vorteil, wenn man nicht raucht ist der, dass man zum einem sehr viel Geld sparen kann. Das gilt vor allem für die, die pro Tag mehr als eine Schachtel rauchen.
Ein weitere Punkt ist die Gesundheit. Wer nicht raucht, hat auch ein geringeres Risiko Lungenkrebs zu bekommen, da man eben die giftigen Dämpfe nicht zu sich nimmt.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elektrische Zigarette

04.09.2014 um 16:27
@Yotokonyx
Man merkt, dass da ein purer Theoretiker spricht. Dass Rauchen oder Dampfen doof sind weiß jeder Benutzer. Deine Worte prallen da gegen 'ne Wand.

So ich gehe mir eine dampfen. :D


melden

Elektrische Zigarette

04.09.2014 um 16:31
Kotknacker schrieb:Dass Rauchen oder Dampfen doof sind weiß jeder Benutzer.
Wenn doch jeder weiß, wie schädlich das Rauchen ist warum raucht ihr dann trotzdem weiter? Du weißt, dass du deine Gesundheit damit gefährdest aber trotzdem rauchst du weiter. Dies ergibt doch keinen Sinn.
Ich kenne viele Raucher, die auch sagen sie wollen aufhören zu rauchen, doch sie tun es dann doch nicht. Warum nicht, wissen sie selbst nicht.
Kotknacker schrieb:Deine Worte prallen da gegen 'ne Wand.
Das kann ich mir gut vorstellen. Doch warum ist das so?


melden

Elektrische Zigarette

04.09.2014 um 16:31
Nun wir dampfen ohne Nikotin.
Mein Mann hat tatsächlich nach 30 Jahren 0 Nikotinbedarf mehr. Von einem Tag auf den anderen.
Wir haben vor Jahren schon angefangen mit dampfen. Da war das allerdings noch nicht so sehr ausgereift wie heute.
Ich rauch leider immer noch, da ich selbst mit Nikotin in der Dampfe nicht "befriedigt" bin.
Also könnt keines mehr ins Liquid, und ich rauche wenigstens weniger Zigaretten.
Solange ich nicht "mein" Liquid nicht gefunden habe bleibt es wohl auch so.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elektrische Zigarette

04.09.2014 um 17:06
@Yotokonyx
Es gibt Menschen, die rauchen nicht, trinken nicht, essen nur Gemüse und meiden auch sonst jeden Genuss. Zur Strafe werden sie 100 Jahre alt. :D

Nikotin ist so ziemlich die raffinierteste Droge auf der Welt ist, die in Fleisch und Blut übergeht. Der Raucher verbindet Rauchen mit Entspannung als auch mit Stress. Paradox. Faktisch trifft nur letzteres zu, aber es wird nicht so wahrgenommen bzw. falsch interpretiert. Hinzu kommen soziale Gründe. Bin jedenfalls ein Befürworter des Rauchverbots in öffentlichen Bereichen. Auch jegliche Werbung samt Kinos und Litfaßsäulen sollte verboten werden.

Zu Guter letzt gilt immer:
„Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, dass ein Ding kein Gift sei.“
Paracelsus

Durch das Dampfen habe ich meinen Nikotinkonsum auf ein Minimum reduzieren können. Bei mir ist es hauptsächlich das Ritual des Rauchens/Dampfen. Eine Art Meditation, wo die Gedanken zur Ruhe kommen und das Beobachten des Rauchs/Dampfs entspannt imho ungemein. Klar....die gesündeste Alternative wäre wohl Seifenblasen in die Luft zu pusten.....wobei....man kann auch beides kombinieren. :D



melden

Elektrische Zigarette

05.09.2014 um 05:29
man muß unterscheiden zwischen freiem N. und gebundenem N. http://www.wahrheit-ueber-ezigaretten.de/e-zigarette-und-tabaksteuern/freies-nikotin-gebundenes-nikotin
der dampf mit propylenglycol-glycerin und bei 12er liquid,1,2% nikotin als inhaltstoff,welche nicht wie bei tabakrauch oxydieren sondern nur in die gasphase wechseln stehen etwa 4800 im zigarettenrauch gegenüber https://www.rauch-frei.info/nichtrauchen/basics/was-ist-drin-die-schadstoffe.html
es sind auch eher diese MAO hemmer Wikipedia: Monoaminooxidase-Hemmer in den zigaretten die es so schwer machen mit dem rauchen aufzuhören.


melden

Elektrische Zigarette

05.09.2014 um 06:56
@MissDishonor
Mir geht es ganz genauso wie Dir. :) Und ich dachte schon, es wäre verrückt neben der E Zigarette noch immer zwischendurch meine Zigaretten zu rauchen. :D


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elektrische Zigarette

05.09.2014 um 12:06
Hab damals auch neben der E-Zigarette normale Zigaretten geraucht.

Bis zum letzten Mittwoch, ich war beim Frisör, hab mich ins Auto gesetzt und die letzte Zigarette geraucht. Keine Panikattacke, weil keine Zigarette mehr da war, einfach ein innerer Frieden und eine Entschlossenheit. Bin jetzt eben seit 9 Tagen nur am dampfen, ist für mich schon ein Fortschritt.

Nikotin hab ich aber noch in der E-Zigarette. Gestern aber sieben Stunden ein Liquid ohne Nikotin gehabt, nur hat mir da was gefehlt. Da brauch ich wohl noch etwas Zeit :)

Bin aber zur Zeit doch zufrieden :Y:


melden

Elektrische Zigarette

06.09.2014 um 13:40
Yotokonyx schrieb:Ich denke mal nicht, dass eine E-Zigarette einem hilft mit dem Rauchen aufzuhören. Denn ob man nun eine echte, oder eine elektronische Zigarette zu sich nimmt, hat man immer noch das Nikotin in dem Qualm drin. Dies ist auch keine wirkliche Option.
Ja es ist aber auch Koffein im Kaffee, wenn ich das nicht mag da dann gilt dasselbe wie beim Liquid, gibt es nämlich genauso ohne Nikotin.
Falls du strikter Nikotingegner bist darfst du Konsquenterweise auch keine Kartoffe, Tomaten manche Pilze, teilweise Hühnereier und Nachtschattengewächse allgemein nicht konsumieren, ja nicht mal kochen.

Es wird leider noch lange dauern bis Nikotin vom Tabak gesondert behandelt wird, aber die Anfänge wurden gemacht!


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt