Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Windows Talk

Windows Talk

02.11.2012 um 08:05
Na, das freut mich ja, dass es bereits einen Haufen von Windows 8-Usern gibt. Da werde ich sicherlich genügend Beta-Tester für die Allmystery-Windows 8-App finden :D


melden
Anzeige

Windows Talk

02.11.2012 um 09:30
@JimmyWho
JimmyWho schrieb:Eine einfache oberfläche mit der möglichkeit ein richtiges OS zu öffnen um ernsthaftere dinge zu tun
Mir ist so, als hätte ich irgendwo gelesen, als könnte man zu einer anderen Oberfläche umschalten, die das Wind.7 ungefähr wiedergibt (glaube auch mit Startmenü) ?

Hast Du in den Einstellungen schon nach solch einer Möglichkeit geschaut?


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 09:39
@Optimist
Es gibt (bisher) kein natives Startmenü in Windows 8. Nur die Modern UI Startseite (das mit den Kacheln).

Den normalen Desktop gibts immernoch, der jedoch ohne Startmenü extrem beschnitten ist.


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 09:42
Fennek schrieb:Den normalen Desktop gibts immernoch, der jedoch ohne Startmenü extrem beschnitten ist.
ach so, na das ist ja blöd.

Muss jedoch sagen, ich benutze bei Wind.7 das Startmenü äußerst selten.
Ich mache mir alle Verknüpfungen auf dem Desktop.

Zum Teil verknüpfe ich ganze Ordner (des Explorers) auf dem Desktop. geht das bei Wind.8 auch?


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 09:45
@Optimist
Das geht auch, jedoch bräuchte ich dann inzwischen 20 Bildschirme (Windows unterstützt ja immer noch keine virtuellen Desktops) nur um die Verknüpfungen zu verwalten.

Ein Launchpad oder ein automatischer Programmordner wie bei OS X wäre nett.


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 09:47
Fennek schrieb:jedoch bräuchte ich dann inzwischen 20 Bildschirme
so viel hast du auf Deinem Rechner - alle Achtung ;)

Hat man bei Wind.8 eigentlich auch sowas wie eine Taskleiste ganz unten oder seitlich ? Wahrscheinlich nicht, sonst könnte man ja sehen, was gerade offen ist, aber es schrieb ja jemand hier, dass das nicht zu sehen ist.


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 09:49
@Optimist
Ich glaub er meinte eine übersicht der geöffneten Apps. Diese werden (im Unterschied zu Desktop Programmen) nicht in der Taskleiste angezeigt. Aber dafür gibt es auch eine extra "Taskleiste" über die Geste "Maus in Ecke rechts unten und dann nach oben ziehen"


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 09:51
Wenn ich Dich jetzt richtig verstanden habe, gibt es also noch die Taskleiste ganz unten, wo man sich auch Verknüpfungen darauf erstellen kann?


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 09:53
@Optimist
Ja, der Windows 8 Desktop sieht fast wie der von Win 7 aus. Nur leider ohne Startmenü und den schönen glassy Look (zumindest bei mir kein glassy Look :( ).
windows-8-desktop-defender.517.389.s


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 09:59
Vielen Dank für das Bild, habe ich endlich eine Vorstellung davon.

Naja, da bin ich ja zufrieden, dass wenigstens die Taskleiste noch da ist. Ansonsten hätte ich mich jetzt über die „Verschlimmbesserung“ aufgeregt.

Vermute, die wollten mit der neuen Oberfläche (Kacheln) mit aller Gewalt Apple oder Android nachahmen.

Das Startmenü fehlt mir wie gesagt gar nicht. Wenn ich zu irgendwelchen Programmen will, ohne erst zum Desktop zu müssen, könnte ich mir doch den Explorer auf die Taskleiste ziehen.
Innerhalb des Explorers könnte ich mir Favoriten verlinken (diese auch umbenennen) und so habe ich auch immer schnellen Zugriff auf das was ich brauche.
Oder ich gehe vom Explorer aus gleich auf den Ordner "Desktop", dann bräuchte ich nicht erst in den Favoriten was zu verlinken.

Oder habe ich hier einen Denkfehler?


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 10:01
@Optimist
Mir war beim Startmenü folgendes wichtig:
Fennek schrieb:Hab mir inzwischen Classic Shell installiert um wieder ein startmenü zu haben. Nach der Installation von Visual Studio hat der mir 40 Icons ins modern UI gehauen. Die Verknüpfungen hätte ich gerne da behalten, aber in nem Ordner und nicht alle auf einem Haufen.
Mit der zeit wird man wohl ewig durch die Startseite scrollen müssen um was zu finden.

Das Startmenü fehlt mir jedenfalls definitiv. Dadurch wurde ein sehr wichtiges Element einfach unersetzt rausgenommen.
Dort konnte man alles finden was
a) zu unwichtig für den Desktop war
und
b) nicht immer erst im Dateisystem gesucht werden musste
bzw
c) nur mit kryptischem Namen im Dateisystem abgelegt war.

Die modern UI Startseite ist einfach auf Dauer zu unübersichtlich dafür. Wenn ich 200 Programme installier, will ich nicht 400 Icons da haben. Und jetzt kommt nicht mit "Elemente einfach entfernen", ich will ja schnellen Zugriff darauf, wenn ich ihn brauche, ohne mir den Desktop vollzubomben.


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 10:07
@Optimist
Deine Lösung trifft auf b und c zu.


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 10:11
aha verstehe.

Gut ich gebe zu, auch ich finde es schön wenn man es über das Startmenü alles gleich da hat.
Aber Die zwei bis drei Male im Jahr wo ich was Unwichtiges brauche, suche ich es eben im Explorer raus und gut ist.
Fennek schrieb:c) nur mit kryptischem Namen im Dateisystem abgelegt war.
Wie gesagt, wenn ich die mit "kryptischem Namen" nur sehr selten brauche, dann stört mich auch das nicht. So ungefähr weiß ich dann trotzdem welches Programm sich hinter welchem Namen verbirgt. Notfalls gehe ich nach dem Ausschlussverfahren.

Aber Gut, ich verstehe Dich insofern, wenn Du wirklich offensichtlich wer weiß wie viele Programme drauf hast, dann ist das sicher nervig.
Ich habe gerade mal wenn es hoch kommt, 20 Programme installiert.


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 10:14
Fennek schrieb:Und jetzt kommt nicht mit "Elemente einfach entfernen", ich will ja schnellen Zugriff darauf, wenn ich ihn brauche, ohne mir den Desktop vollzubomben.
Den Satz begreife ich noch nicht so richtig.
Wenn Du Elemente entfernst, dann ist doch der Desktop eben nicht mehr so vollgebombt?


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 10:15
@Optimist
Den bomb ich eh nicht zu. Aber man kann auch Elemente von der Startseite entfernen. Dann hab ich jedoch keinen Schnellzugriff mehr darauf.


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 10:18
ja alles klar, so meinst Du das.

Naja alles in allem frage ich mich auch, wenn die was Neues machen, warum die dann gerne mal Altbewährtes weglassen.
Dafür wird Haufen Mist raufgeknallt, was kein Schw... (oder nur eine Minderheit) braucht. Und am Ende ist die Geschwindigkeit trotz schnellerm System dann auch nicht viel größer...


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 10:25
@Optimist
Manchmal muss man halt diese Schritte machen um sich technisch weiterentwickeln zu können.
Wo wären wir wenn Windows nicht irgendwann den DOS Unterbau entfernt hätte?

Aber gerade beim Startmenü bezweifel ich, dass es irgend einen Nachteil gebracht hätte, es drin zu lassen. Dies scheint mir nur ein Versuch von MS die Nutzer zur Modern UI zu zwingen.

Stattdessen hätten sie sich lieber mal von ihrem total veralteten, problembehafteten und nervigen Registry System verabschieden sollen.
Ich glaube ohne Registry System wäre Windows weitaus performanter und dabei einfacher zu handlen, da man nicht mehr auf feste Installationspfade angewiesen ist und seine Programme (zum großteil) frei verschieben kann.


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 10:30
Fennek schrieb:Wo wären wir wenn Windows nicht irgendwann den DOS Unterbau entfernt hätte?
ja da hast Du Recht :)
Fennek schrieb:Stattdessen hätten sie sich lieber mal von ihrem total veralteten, problembehafteten und nervigen Registry System verabschieden sollen.
Wusste ich ja noch gar nicht, dass das die anderen Systeme nicht haben.
Da frage ich mich auch echt, wozu die das reinbauen.

Die Entwickler sind doch nicht blöd. Unterstelle ich ihnen jetzt mal zumindest ;)
Dann ist doch die logische Konsequenz, dass die Registry irgendeinen Vorteil haben muss und wenn ja, welchen (weißt Du das zufällig)?


melden

Windows Talk

02.11.2012 um 10:41
@Optimist
Früher hatten sie einen Vorteil, als CPUs noch langsam, RAM klein und Speicher begrenzt waren. Da war es sinnvol quasi in einer Tabelle abzulegen, was wo ist, um schnelleren Zugriff zu haben. Heute ist dieser Vorteil jedoch nicht mehr vorhanden.

Andere System arbeiten hier mit Konfigurationsdateien, die im Programm selbst abgelegt werden.
Dies bringt den Vorteil, dass die Programme portabel sind.
Ich kann z.B. auf meinem MacBook Starcraft 2 spielen, kopiere dann die Starcraft2.app Datei auf einen anderen Mac und kann dort mit den selben Einstellungen weiterspielen. Es gibt auch keine wirkliche Installation (wobei das inzwischen bei Windows oft auch so ist), sondern es wird nur kopiert.
Die Firefox Installation sieht auf dem Mac zum Beispiel so aus:
firefox-for-mac-installation-window
Es wird lediglich das Programm in den Applications Ordner gezogen. Das wars.


melden
Anzeige

Windows Talk

02.11.2012 um 10:43
Vielen Dank @Fennek – wieder mal was dazu gelernt :)
Fennek schrieb:Dies bringt den Vorteil, dass die Programme portabel sind.
ja, das ist ein großer Vorteil. Es gibt paar vereinzelte kleinere Programme, die auch unter Windows portabel sind (jedenfalls habe ich welche...
... Firefox gehört z.B. auch dazu ;) ).


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
E-Sports22 Beiträge
Anzeigen ausblenden