Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Windows Talk

Windows Talk

14.10.2014 um 14:58
@Heizenberch

Ich weiß, doch ich wollte dir das nur erklären.
Datenklau wäre es, wenn sie einfach die Dokumente, oder anderen Dateien von seinem Rechner kopieren würden. Doch da eben der Account einfach auf einen Server liegt, wird man sich von jedem Endgerät einloggen können. Auch auf der Arbeit usw. Es ist ähnlich wie bei FB. Du kannst dich ja auch von allen Geräten aus einloggen und auf deinen Account zugreifen.


melden
Anzeige

Windows Talk

14.10.2014 um 17:04
kleinundgrün schrieb:Aber er hat doch ein ONLINE-Konto eingerichtet. Eines, das auf den Servern von MS gespeichert ist. Solange diese Server funktionieren, ist nichts gruseliges dabei.
Okay, ich wusste nicht, dass seit Windows 8 die Benutzerverwaltung in die Klaut gerückt ist. Ich bin nur noch selten an Windowsgeräten und das letzte Windows (im Desktopbereich), mit dem ich mich noch beschäftigt hatte, war bei mir XP. Trotzdem finde ich es Gruselig, dass Geräte wiedererkannt werden. Dann muss ich die ja vorher bei Microsoft rausschmeissen, bevor das Gerät weiterverkaufen kann.


melden

Windows Talk

14.10.2014 um 18:19
@NuclearGuru
Okay, ich wusste nicht, dass seit Windows 8 die Benutzerverwaltung in die Klaut gerückt ist.
nicht zwangsläufig. Man KANN es, muss es aber nicht. Ich hatte mich offline angemeldet (nur auf meiner Festplatte).


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

18.10.2014 um 19:35
So wie es aussieht wird WIN 10 Gratis an Win 8.1 Nutzer verteilt. Wie soll das gehen ?
Wahrscheinlich nur auf Update Basis. Oder ?


melden

Windows Talk

18.10.2014 um 20:30
@GiusAcc
Ja könnte ich mir auch vorstellen. Leider wird man sich dann wohl dafür online registrieren müssen. :(

Die können mich mal, Win.8.1 gefällt mir sehr gut. ;)


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

18.10.2014 um 20:34
@Optimist
Wenn es kostenlos verteilt wird an WIN 8.1 Benutzer dann wird es vermutlich per Update kommen,
da muss man nicht Registriert sein.
Mir gefällt es mittlerweile auch, aber das es Ausgereift ist (WIN 8.1), scheint mir nicht so.


melden

Windows Talk

18.10.2014 um 20:36
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:aber das es Ausgereift ist (WIN 8.1), scheint mir nicht so.
Was hast du auszusetzen, außer Startknopf?
Finde übrigens die Kacheln inzwischen richtig prima - halt alles Gewohnheitssache ;) Man kann sie ja nach seinen Wünschen einrichten und die normale Programmauflistung hat man ja unten drunter trotzdem :)


melden

Windows Talk

18.10.2014 um 20:51
@GiusAcc
Es wird wahrscheinlich wie Windows 8.1 über den Market verteilt.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

18.10.2014 um 21:29
@Optimist
Abgesehen von der Optik und die Apps die sehr gut und Alphabetisch geordnet sind hab ich eigentlich nichts auszusetzen.
Ab und an, einmal die Woche, bis jetzt, hat sich Windows komplett aufgehängt, im Betrieb.
5 Sekunden den Startknopf vom PC gedrückt gehalten, schaltet sich aus. Dann wieder eingeschaltet und es hat sich Updates geholt.
Also, warum hängt es sich auf wenn er sich Updates holt ?

@Fennek
Wahrscheinlich wird es so sein.
Was mir daran nicht gefällt ist, das wenn man den PC neu aufsetzt, man sich zuerst WIN 8.1 Installieren muss. ( Original DVD habe ich ). Dann aktualisieren auf WIN 10.
.
Ausser man kann 10 als ISO brennen und mit dem WIN 8.1 Key freischalten.


melden

Windows Talk

18.10.2014 um 21:51
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Ab und an, einmal die Woche, bis jetzt, hat sich Windows komplett aufgehängt, im Betrieb.
vielleicht liegt es am Zusammenspiel von Soft- und Hardware, bzw. die Hardware ist nicht optimal?

Meiner hat sich noch nicht einmal aufgehängt.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

18.10.2014 um 22:02
@Optimist
Das wird dir wahrscheinlich wenig nützen, schreibe es aber mal.
Mein PC ist von 2010, Medion.
Intel Core i7 HT.
4 GB Ram
NVidia Geforce GT230

Externe Software hab ich keine installiert ausser Avira Antivir..


melden

Windows Talk

18.10.2014 um 22:05
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Mein PC ist von 2010, Medion.
Weiß jetzt nicht wie die Daten von meinem sind, ist aber auch Medion aber 2014 gekauft.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

18.10.2014 um 23:34
Optimist schrieb:vielleicht liegt es am Zusammenspiel von Soft- und Hardware, bzw. die Hardware ist nicht optimal?
Wenn das System abschmiert ist die Hardware nicht optimal ... :D

Schade, dass es kein Betriebssystem gibt, das auf fast jeder Hardware läuft. [/ironie]

Ich habe mit Win95 angefangen und war was Windows angeht bisher mit Windows XP am zufriedensten. Win7 war/ist auch in Ordnung, aber ab 8 ging es mMn steil bergab.

Windows 10 soll ja angeblich das "letzte" Windows werden. Ob es so ist, weil das System läuft und immer aktuell bleibt oder weil es versagt und von der Bildfläche verschwindet wird man sehen.

Microsoft muss sich auf jeden Fall ranhalten, denn die Konkurrenz ist groß.


melden

Windows Talk

19.10.2014 um 00:27
@Heizenberch
Heizenberch schrieb:aber ab 8 ging es mMn steil bergab.
Wieso? XP fand ich auch sehr gut, aber 8.1 find ich besser. Wie 8 ist, weiß ich nicht.
Heizenberch schrieb:denn die Konkurrenz ist groß.
Die Konkurrenz hat auch ihre Nachteile (natürlich auh Vorteile). Für mich zumindest. Und ich kenne fast alle Systeme.


melden

Windows Talk

19.10.2014 um 00:57
Windows ist unkompliziert - das ist die Stärke (oft auch die Schwäche).
Gefühlte 90% der existierenden Programme laufen unter Windows die Alternativen wie LibreOffice sind längst nicht so stark wie MS Office. Spiele unter Linux? Lieber nicht.

Windows hat natürlich auch Schattenseiten. Je verbreiteter ein System ist, desto mehr Viren und anderer Dreck taucht für das BS auf.
Und die Tatsache das die NSA bei MS ein und aus geht, beunruhigen mich sehr. Da kann als letzte Konsequenz dann doch nur der Systemwechsel anstehen!


melden

Windows Talk

19.10.2014 um 01:10
Negev schrieb:Da kann als letzte Konsequenz dann doch nur der Systemwechsel anstehen!
Da es für andere Systeme ja nur keine Viren und der gleichen gibt. Du hast auf jedem System, das mit einer Software läuft potenzielle Sicherheitslücken. Diese sind gar nicht zu vermeiden, zum Teil sind es aber auch die User die daran Schuld sind, dass ihr System angreifbar ist. Da werden dann mal keine Updates durchgeführt, die AV Software ist 1 Jahr alt und es wird alles, was man im Internet sieht angeklickt. Das Betriebssystem ist immer nur so sicher, wie der User es ist. Denn wenn der nicht für die Sicherheit sorgt, dann muss er sich auch nicht wundern, wenn sein Computer gehackt wird.

Vor den Geheimdiensten ist man bei keiner Software sicher. Sie werde bestimmt auch bei Linux und anderen alternativen Betriebssystemen jemanden gaben, der die Entwicklung ausspioniert. Sie werden versuchen in jedes System zu kommen, um deine Daten ausspionieren zu können. Das ist nicht nur ein Problem von Windows.


melden

Windows Talk

19.10.2014 um 01:18
Yotokonyx schrieb:Da es für andere Systeme ja nur keine Viren und der gleichen gibt. Du hast auf jedem System, das mit einer Software läuft potenzielle Sicherheitslücken.
Hab ich etwas anderes behauptet?
Yotokonyx schrieb:Vor den Geheimdiensten ist man bei keiner Software sicher.
Sicher, wenn ich Staatsfeind Nr. 1 wäre, würde ich mich auch nur noch auf Rauchzeichen beschränken.

Aber irgendwie hab ich zu MS/Apple/Google kein vertrauen... die werden wahrschneich eine fette Leitung direkt zu den Geheimdiensten haben.

Bei Linux hingegen ist es schonmal schwerer. Weil es schonmal nicht das eine Linux gibt.


melden

Windows Talk

19.10.2014 um 01:27
Negev schrieb:Und die Tatsache das die NSA bei MS ein und aus geht, beunruhigen mich sehr. Da kann als letzte Konsequenz dann doch nur der Systemwechsel anstehen
Es geht nicht um Beruhigung oder Vertrauen, es geht um volle Kontrolle über die eigenen Computer, und die ist nur bei offenem Quellcode gewährleistet.

Das weiß auch die NSA: https://www.nsa.gov/research/selinux/

Die beste Software kann aber nicht vor Datenlecks schützen, wenn nicht vertrauenswürdige Personen Zugang haben. Auch davon kann die NSA ein Lied singen ;)


melden

Windows Talk

19.10.2014 um 01:39
Negev schrieb:Bei Linux hingegen ist es schonmal schwerer. Weil es schonmal nicht das eine Linux gibt.
Schwieriger schon, doch Linux baut ja eigentlich auch immer auf den selben Kern auf. Hat dieser eine Schwachstelle, so kann er ausgenutzt werden. Wie z.B. Shell Shock. Es gab auch mal einen Trojaner, der auch direkt Linux angegriffen hat.

Hinzu kommt auch immer noch die Webseite, bei der du angemeldet bist. Ist diese nicht gegen Hacker geschützt, oder gegen andere Schwachstellen könntest du auch ausspioniert werden. Dies soll bei sozialen Netzwerken auch der Fall sein. Die Geheimdienste versuchen sich auch Zugang zu verschaffen und somit etwas über eine Person zu erfahren.


melden
Anzeige

Windows Talk

19.10.2014 um 01:47
Yotokonyx schrieb:Hinzu kommt auch immer noch die Webseite, bei der du angemeldet bist. Ist diese nicht gegen Hacker geschützt, oder gegen andere Schwachstellen könntest du auch ausspioniert werden.
So ist es. Alle Datenpakete, die deinen Computer verlassen, unterliegen nicht mehr deiner Kontrolle.

Bei Windows kam/kommt noch dazu, dass als üblicherweise eingeloggter Admin man in der Regel nicht wusste/weiß, ob der eigene Computer noch unter eigener Kontrolle stand/steht.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden