weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linux Talk

3.250 Beiträge, Schlüsselwörter: Android, Linux, Betriebssystem, Ubuntu, OS, Gnome, GNU, Unity, Open Source, Mint, Opensuse + 33 weitere

Linux Talk

07.10.2018 um 16:43
cromm schrieb:bricht jedesmal bei der GRUB-Installation ab, bzw. verweigert die Installation.
verweigert die installation von grub?

EFI oder aehnliche "dongels" abgeschaltet?

bekommst es via rescue oder so gebootet, also ein startsystem auf stick oder cd?


melden
Anzeige

Linux Talk

08.10.2018 um 00:13
@neoschamane

Hab die Installation inzwischen hinbekommen. War ein Fehler von mir.

Ich wollte die EFI-Partition nach /boot mounten, so wie Arch auch, aber gerade das funktioniert bei Void nicht. Void benutzt den GRUB und da muss EFI scheinbar nach /boot/efi gemountet werden.

Ausserdem musste ich erst die komplette Partitionstabelle aus dem MBR löschen, weil Void immer wieder auf eine vorhandene Tabelle, die eigentlich gar nicht aktiv war, zugriff. So was hatte ich auch noch nicht.

Dazu muss ich noch sagen, unter Arch benutz ich auch nicht GRUB sondern efibootmgr.

Heute hab ich mal ein bisschen mit Void-Linux getestet, mit XFCE und Plasma/KDE.
XFCE startet ein wenig schneller, als unter Arch, aber Plasma dauert eine gefühlte Ewigkeit.


melden

Linux Talk

10.10.2018 um 01:23
cromm schrieb:aber Plasma dauert eine gefühlte Ewigkeit
plasma ist auch nicht die oberflaeche fuer einen schnellstart;)


melden

Linux Talk

17.10.2018 um 23:11
@cromm
xfce ist einer der schnellsten desktops, aber die leiste unten ist nervig, sie nimmt viel platz, auf kleinen bildschirmen,
frub ist zu groß für mbr, grub ist nicht im mbr, ich glaube lilo ist kleiner, oder ein direkter boot, aber grub finde ich unkomplizierter solange ich anfänger bin


melden

Linux Talk

18.10.2018 um 01:28
@CriticalRush

Ich wüsste gar nicht, wo heute noch LILO benutzt wird, das hatte ich noch bei meinen ersten Linuxinstallationen bis vor ca. 15 Jahren oder so.

GRUB unkompliziert? Das Teil ist doch so was von nervig, da ist SYSLINUX viel einfacher und übersichtlicher zu konfigurieren und braucht auch keine extra Partition, so wie GRUB.


melden

Linux Talk

18.10.2018 um 09:30
ist grub nicht ganz gut, für multyboot?


...
wie sieht es den bisher aus? läuft alles?


melden

Linux Talk

18.10.2018 um 19:31
@CriticalRush

Natürlich kannst Du mit Grub mehrere Systeme booten, aber mich persönlich nervt Grub einfach nur.
Wenn man GPT benutzt und per BIOS bootet, braucht man eine extra Partition für Grub (ef02). Diese Partition muss nicht gross sein (4MB), aber wenn man vergisst die anzulegen, kann man mit der ganzen Installation von vorne beginnen.
Die Konfigurationsdateien mag ich auch nicht, da ist SYSLINUX um einiges übersichtlicher und mit SYSLINUX hatte ich auch noch nie Probleme.
Und für EFI-Systeme benutz ich efibootmgr


melden

Linux Talk

18.10.2018 um 21:50
grub ist einfach zu groß für MBR, weit ja bescheid...

wie sieht es den aus mit deinem system? alles ok mitlerweile?
Ich habe mich nach einigen distributionen, debian installiert, läuft bei mir auf leptops, pc , und client, dektop habe ich auch xfce und kde


melden

Linux Talk

19.10.2018 um 14:27
Hallo.
Bin neu in der Ubuntu Welt ( Linux ).
Ich würde gern einen Umstieg wagen deswegen habe ich mir Ubuntu 18.04 besorgt und auch Erfolgreich neben WIN 10 ( Vorerst ), installiert. Hat alles Super geklappt, komm auch ins Internet damit aber nur per LAN, also per Kabel von der Fritz Box aus. Muss dazu sagen das ich einen Laptop benutze und nicht direkt neben der Fritzbox sitze.
Entweder habe ich bei der Installation was übersehen oder man muss es wirklich danach machen. Ubuntu zeigt mir an das kein Wlan Adapter zur Verfügung steht. Habe mir etliche Tipps und Tricks angeschaut, per LAN Ubuntu aktualisiert in der Hoffnung das es den Treiber für den Wlan Adapter automatisch erkennt, aber nichts.
Hat jemand eine Idee?
Danke im vorraus.


melden

Linux Talk

19.10.2018 um 15:16
ich würde es so machen, das erst die hardware rausfinden , mit lspci in der konsole, stehe ganz unten, müssten 2 netzwer devices sein, eines davon ist das wlan und dann, dieses modul nachladen, sprich in google nach der hardwere komponente suchen mit zusat, installieren ubuntu, es läuft halb automatisch, ohne neustart, es sei den deie antenne hat sich im laptop gelöst und bekommt keinen kontakt, aber dan geht die auch in windows nicht.

und dein benutzer muss in der sudoer gruppe sein. die befehle ausser lepci, mussdu mit sudo ausführen, du wirst nach einem passwort gefragt und wenn du nicht in der sudoer gruppe bist steht das da, dann muss man das nachtragen, am besten den user account verwenden, der bei der installation angelegt wurde


melden

Linux Talk

19.10.2018 um 15:51
ich finde zur zeit leider kein algemeines linux forum, wo man sich austaschen könnte, ich nutze auch linux und windows und wenn ich im ubutu forum mir einem anderem linux rein gehe, da werde ich offt weg geschickt, ich finde die communities sind schrenken sich selber ein. :(


melden

Linux Talk

19.10.2018 um 17:12
CriticalRush schrieb:wie sieht es den aus mit deinem system? alles ok mitlerweile?
Meinst Du damit mein Archlinux? Ja, das läuft schon seit ca. 10 Jahren auf meinen Rechnern, und das ohne Probleme.
Wenn Du Void-Linux meinst, das hab ich nur mal zum Ausprobieren installiert. Fand ich auch nicht schlecht, aber auf die Dauer ist es für mich (noch) nichts, weil es bei Void keine Lazarus-Pakete gibt.

@CriticalRush
Ich glaube, diese Erklärung bringt dem Linux-Neuling nicht viel, auf der Konsole bzw. im Terminal hat er bestimmt nicht viel Erfahrung.


melden

Linux Talk

19.10.2018 um 17:30
Habe lspci in der Konsole eingetippt und das kam raus:
Broadcom Limted BCM43142 802.11b/g/n (rev 01)

Kann ja nur das sein, wegen den 802.11b/g/n ? @CriticalRush

Wo lade ich das runter und wie installiere ich es? Muss es auf ein USB Stick sein die Datei?


melden

Linux Talk

19.10.2018 um 19:00
BCM43142 mit deiser bezeichung hat man schon den namen perfekt indefeziert

https://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/Broadcom_bcm43xx/
hier noch eine
https://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/Karten/Broadcom/
da steht:
sudo apt-get install b43-fwcutter firmware-b43-installer
ich glaube das modul muss noch initialiesiert werden oder irgendwie geladen werden

bei debian(obwohl ubuntu auch auf debian basiert) ging das anders, naja, bei ubuntu ist auch anders, das man gar kein root user hat, oder war das bei android, oder bei beiden ? ;)
cromm schrieb:Ich glaube, diese Erklärung bringt dem Linux-Neuling nicht viel, auf der Konsole bzw. im Terminal hat er bestimmt nicht viel Erfahrung.
tja wie man sich irrt, 10 jahre arch, muss ja nicht s heissen :D

... ach ja, wegen wlan bei der installation installieren,... der linux kernel hat millionen von code zeilen viele davon sind treiber.
das netzwek ist ein besonderes device, ich glaube das hat man auch nicht in /dev und ob die treiber module (vielleicht sind ja nicht alle treiber module ?) ob die nun in der kernel datei sind, oder ob der kernel bei der installation abgespeckt wird, oder nur der init prozess, ist mir noch nicht so klar


melden

Linux Talk

19.10.2018 um 22:43
@esgibtnureinen

https://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/

https://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/Installation/

https://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/Karten/Broadcom/


@cromm

laesst sich grub einfach durch syslinux ersetzten?

grub bootet hier (noch)xp(;)) und mehrere verschiedene linux distributionen, wobei die meisten im LVM liegen.

teilweise macht grub naemlich probleme(hier) weil ab 16.04(ubuntu z.b) manche der aelteren(14.04)linuxe nicht mehr automagisch gefunden werden.


melden

Linux Talk

20.10.2018 um 11:11
der erste link ist eigentlich das gleiche wie der 3., der dritteist nur für deine karte

beim 2. link kann man noch iwconfig ausführen um sicherheit zu bekommen, das ubuntu deine karte erkannt hat,
acces point ist ivelleicht eine sensibele kennzeichnung die man vielleicht nicht veröffendlichen sollte, ich bin nicht sicher, zumindest hat jede karte eine mac adresse über die dein rechenr identifiziert werden kann, diese adresse ist im chip integriert, aber bei iwconfig sind da schon mal infos

also link 1 oder 3 wenn man da nach BCM43142 sucht, bekommt man wieder mal einen irreführende zeile zu usb karte XD


melden

Linux Talk

20.10.2018 um 11:15
wenn alles erkannt ist und der bc treiber nicht installiert ist, würde ich das eintippen und es müste automatisch funktionierern

sudo apt-get install bcmwl-kernel-source


amsonsten muss man vielleicht erst den treiber entfernen steht in link1


melden

Linux Talk

20.10.2018 um 11:37
ich hatte damals mit Spiele entwicklung was gemacht und sehr viel software mi bereich progeammierung getestet, ältere un unpupoläre software hat in ubuntu immer schwierigkeit gemacht, weil ich noch anfänger war und kaum einer konnte mir helfen, ich hatte es sat immer nu was einzutippen ohne dabei was zu lernen, ich hätte lieber ein ubuntu buch gelesen, weil ubuntu etwas anders ist als die ausstatund standard linuxe. und die pfade weichen ab, wo man nach welcher configdatei suchen soll, ubuntu hat nicht mal den befehl whereis, mit dem man alle pfade zu einem programm herausfinden kann. ichhatte den eindruck ubuntu ist eher was für interpretesprachen,python und javascript usw, aber ich wollte alle sprachen, am ende blieb es auch bei allen.
vor 4 jahren, waren viele fachhochschulen aber auf ubuntu umgestiegen und es war sehr angesagt, ausserdem gab es auch ubuntu smartphones, ich habe mir noch suse angeschaut, eine deutsche distribution, die nicht schlecht ist, nur die pakete sind anders, aber das ist kein problem, man kann sie ja erstellen und alles ist auf deutsch :D

aber ich entschied mich für debian und es läuft auf allen meinen rechnern, es gibt alte bücher, man muss selbst lernen.
xfce finde ich ganz ok, es gibt noch schnellere desktops, aber mein herz schlägt für KDE, ich glaube suse hat gnome, aber mit kde und gtk(für grafik) fühl ich mich nicht wie ein alien, obwohl KDE mehr recourcen braucht, und desktopwechseln ist etwas aufwändiger, also windows habe ich nur noch wegen Starcraft2 XD aber ich wollte vielleicht noch was anderes zocken, sonst habe ich über all linux, obwohl man mit windows auch alles machen kann, windows hat ja nicht nur CMD sondern auch die PowerShell, und eine super dolumenntierte API, mit der man bestimmt alles ansteuern kann, nur will ich mein durzend sprachen auch mal endlich vertiefen, ausserdem habe lich schwache hardware wo windows nicht mitmacht und XP hat bestimmt nicht mal https dafür muss man wieder mehr skils haben.

bis ich mich an steam bei linux zutraue, ich habe keine lust wieder soviel einzutippen ohne zu verstehen was ich da mache :D wird es noch dauern, aber alte retro games kann man ja im browser spielen
https://archive.org/details/software


melden

Linux Talk

20.10.2018 um 11:48
CriticalRush schrieb:sudo apt-get install bcmwl-kernel-source
Muss ich das in die Konsole eintippen mit eingestecktem Netzwerkkabel, um es zu downloaden?

Folgendes:
Den Treiber zu installieren hab ich nicht hingekriegt (WLan Adapter).
Hab mir jetzt ein Netzwerkkabel gekauft, 10 Meter, schadet ja nicht. und werde es weiter versuchen wenns da ist.


melden
Anzeige

Linux Talk

20.10.2018 um 11:50
@neoschamane

Kann ich nicht sagen, ob es bei einer bestehenden Installation so einfach ist, den Bootloader auszutauschen.
Bei einer Neuinstallation ist es kein Problem. In meinem Fall (Archlinux) muss ich aber nach der Installation von syslinux die Konfigurationsdatei /boot/syslinux/syslinux.cfg per Hand editieren und das richtige root-device eintragen. Das gilt aber nur, falls die root-Partition nicht auf /dev/sda3 liegt.


melden
78 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Spam-Tricks34 Beiträge
Anzeigen ausblenden