weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 22:45
Sicher wird die Polizei jetzt auch Arbeitspläne und Stechuhrlisten, vergleichen und die aktuellen Anwesenheitsnachweise mit möglichen Urlaubslisten und Krankmeldungen von der Zeit von Frau Grafs Verschwinden vergleichen. Da kommt ganz viel Fleissarbeit auf die Beamten zu .


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 22:45
@Löwenmutter
Jetzt bin ich mal zu faul zum Suchen: Wäre es denkbar, daß der Täter Frau Obst in der L.-W.-Straße überfallen wollte und sie daraufhin die Flucht ergriff? Oder ist relativ sicher, daß sie in der Arrode weiter zustellen wollte?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 22:48
@Thorhardt
Frau Obst konnte mit dem Rad über die Bahngleise von der Margarethe-W.-Str. in die Arrode fahren,
mit dem Auto ist das nicht möglich. Er müsste da schon gestanden haben.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 22:49
@Löwenmutter
Danke!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 22:50
@Thorhardt
Wir wissen noch nicht, ob es überhaupt einen Zusammehang zum Fall Graf gibt. Sollte es ihn jedoch geben, dann hat der Täter seine Zeitschiene vielleicht bewußt in die frühen Morgenstunden verlegt, um mögliche Risiken zu minimieren.
Ich hoffe es gibt keinen Zusammenhang und Frau Obst taucht wieder auf. Dieser Gedanke schmilzt natürlich mit zunehmender Zeit...leider


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 22:52
@bb37
Zustimmung. Allerdings verstehe ich Herrn Östermann diesbezüglich, daß es eben keine Anzeichen für einen Suizid oder freiwilliges Abtauchen gibt. :-(


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 22:58
Hier wäre es mal interessant wie die Schichten bei Storck organisiert sind.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 22:59
@Thorhardt
Ja, das stimmt! Sehe momentan leider auch keinen weiteren Ansatz ein Kapitaldelikt auszuschließen


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 23:03
@Cori0815
Zustimmung! Obwohl ich mir auch wiederum nicht vorstellen kann, dass ein Täter sein Opfer direkt quasi vor der Tür des Arbeitsplatzes aufgreift.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 23:07
Die Ecke dort ist nur Insidern bekannt, Fremde werden sich dort kaum hin verirren. Das ist ähnlich wie die Hachhowe bei NG.
Wenn es wirklich einen Tatzusammenhang gibt, dann hatte der Täter wieder Druck und hatte nur auf die passende Gelegenheit gewartet.

Es müsste demnach jemand sein, der um die Zeit auch dort unterwegs ist.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 23:27
@Cori0815
Vielleicht kennt er sich dort überall sehr gut aus und wählt bewußt diese Gegenden, um sich ein Opfer zu suchen. Die Uhrzeit ist schon recht ungewöhnlich, um tatsächlich ein Opfer zu finden. Sollten beide Taten im Einklang stehen, dann glaube ich, dass der Täter gezielt in bestimmten Bereichen ein Opfer sucht und dabei aus Sicehrheitsgründen sein Zeitfenster verschoben hat. Er muß nicht unbedingt aus beruflichen Gründen dort unterwegs sein.....aber so weit sind wir ja noch nicht, es sind nur Spekulationen. Wir wollen die Hoffnung nicht aufgeben!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 23:29
qbb37

Die passenden Personen, die um 4-5 Uhr Morgens unterwegs sind, sind schon sehr dünn gesät.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 23:31
@bb37
Immer im Konjunktiv: Nehmen wir an, der Täter (und es ist ein Wiederholungstäter) sucht sich seine Opfer gezielt aus. Dann hatte er bei Frau Graf leichtes Spiel, denn sie arbeitete ja im Lidl. Frau Obst wiederum war in einer Arztpraxis als Reinigungskraft beschäftigt. Keine Ahnung wie lange sie da schon war. Schwer vorstellbar, daß der Typ sich jeden Morgen anschaut, wer denn so als Zeitungsboten unterwegs ist. Das sind ja sehr oft ältere Herren oder eben Frauen, meist mittleren Alters.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 23:32
Frau Obst arbeitete laut einem der Zeitungsberichte gerade erst 2 Jahre in der Praxis.

Ihre Brille trug sie am Tag ihres Verschwindens übrigens nicht. Die lag zuhause.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 23:35
@Thorhardt
Aber wie koordinierte er dann den Übergriff bei Frau Graf, wenn er sie doch nach Feierabend im Lidl hätte abfangen können?
Bei Frau Obst wiederum könnte es ihm bekannt gewesen sein, das sie frühmorgens dort unterwegs ist.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 23:39
@bb37
Im Fall Graf bin ich eigentlich bis heute davon ausgegangen, daß sie im Bereich Hachhowe abgefangen wurde. Eben wegen der Zeugenaussage. Aber erinnern wir uns, zuletzt hat selbst Herr Östermann gesagt, es sei nicht sicher, wo sich Frau Graf zuletzt aufgehalten hat. Es könnte auch die Stadt gewesen sein, also genau entgegengesetzt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

17.04.2013 um 23:51
@Thorhardt
Ich gehe davon aus, dass er durch diese Aussage versucht haben könnte, mögliche Zeugen nochmal wachzurütteln. Wie dem auch sei, die Zeugenaussage, der Auffindeort des Rades, Cousinengeheimnis in Bezug auf Rauchen, vielleicht die Trainingsjacke, die zurückgelassenen Utensilien sprechen für einen plötzlichen Aufbruch in Richtung Hachhowe. Daher glaube ich auch nicht, dass der Täter dies vorher wußte, sondern durch einen Zufall auf sein Opfer traf. Genau dieser Zufall könnte jetzt auch in diesem Fall vorliegen. Es bestehen aber aufgrund der Tãtigkeit der Frau Obst weitere Möglichkeiten, die ein mutmaßlicher Täter womöglich nutzte, wenn er sie denn kannte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.04.2013 um 08:00
Das wird wohl eine gezielte Tat gewesen sein,das man jetzt öffentlich von Parallen spricht,schlimm.

Ich selber wurde vor ca.11 Jahren auch morgens überfallen beim Zeitungsaustragen,es regnete an diesem Morgen und dazu kam, der Täter hat mich mehre Tage beobachtet,bis er mich in eine Hofeinfahrt zehren wollte,ich nahm meine letzte Kraft und wehrte mich,ich konnte abhauen.Der Täter wurde 3 Tage gesucht und gefunden.Vor Gericht bekam er eine Geldstrafe wegen seinem Alter.Ja dieses ist auch in Ostwestfalen passiert,der Mann hatte ein Auto,seiner Aufgabe wahr es Frauen und junge Mädchen zu beobachten.


melden
Anzeige
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.04.2013 um 08:40
Ich möchte noch einmal an Frau Amtenbrink erinnern:

Mai 2009 (Vatertag)

Frau Graf Oktober 2011

Frau Obst (entführt) April 2013


Der Entführer von Frau Obst stellt keine Lösegeldforderung, wie ja auch im Falle von Frau Graf. Auch das ist eine Parallele.

@goadude
Vor längerer Zeit haben wir mal diskutiert, dass es im Falle von Frau Graf ein narzisstisch gestörter Täter sein kann, der Spass an Macht hat und sein Opfer gezielt abfängt.
Wenn Frau Obst vom gleichen Täter, wie der von Frau Graf entführt worden ist, dann habe ich Angst um Frau Obst und die Tat wirkt auf mich auch zynisch und arrogant. Nach dem Motto: Seht her was ich einfach mache, mich kriegt ihr nicht und ich mache euch allen in Halle Angst, denn ich bin machtvoll. Hannibal Lector wohl.

Warum heisst die Ermittlungskomission 'Stein'?


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden