Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 09:53
Im Grunde genommen ist ja Alles möglich. Frau Obst könnte ja auch schon längst in einem anderen Bundesland sein.

Widerrum habe ICH das Gefühl......sie wird in der Nähe sein, in welchem Zustand (leider) auch immer!


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 10:51
Claudiaa schrieb:Im Grunde genommen ist ja Alles möglich. Frau Obst könnte ja auch schon längst in einem anderen Bundesland sein.
Ein wichtiger Aspekt! Schließlich ist Niedersachsen nur wenige Kilometer entfernt. Und da Polizei bekanntlich Ländersache ist, könnte das für einen Täter eine nicht unwesentliche Rolle spielen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 11:51
Hallo Leute, bin durch Zufall hier auf das Forum gestoßen.

Habe in der Nacht vor dem Verschwinden der Frau aus Halle eine Beobachtung gemacht, die ich auch der Polizei schon gemeldet habe, wollte mal fragen, ob noch wer von euch davon gehört hat, bzw wie ihr das einschätzt!

Also, bin diesen Dienstag gegen 0.10 Uhr von Hörste Richtung Osnabrück gefahren, geplant über "Zum Niederdorf", dann Richtung Caesum um dann auf die A33 zu kommen, also rechts bei Linker (Bauunternehmen) abgebogen, der Strasse zum Niederdorf gefolgt, wie häufig abends.

Von Hörste aus gesehen noch vor der kleinen schmalen Brücke zwischen Hörste und Caesum, stand eine weiße LKW Zugmaschine. Habe mir dabei nichts gedacht, aber in all meinen Fahrten auf dieser Route habe ich nie zuvor einen LKW gesehen, er stand am rechten Fahrbahnrand, Fahrtrichtung Hörste/Halle (stand mir also gegenüber)
Habe mir leider kein Kennteichen gemerkt, aber als ich vom Verschwinden der Frau hörte, fiel mir diese Zugmaschine sofort ein.

Hinweis bei Polizei wurd aufgenommen, bin gespannt, ob das was war.. War natürlich recht weit weg von der Kante storck/Gerry Weber Stadion aber trotzdem..

Hat noch wer sowas gesehen und es war ihm bisher nicht aufgefallen?

Lg


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 11:54
@Thorhardt
Thorhardt schrieb:Ein wichtiger Aspekt! Schließlich ist Niedersachsen nur wenige Kilometer entfernt. Und da Polizei bekanntlich Ländersache ist, könnte das für einen Täter eine nicht unwesentliche Rolle spielen.
Wenn der Täter aus einem anderen Bundesland stammt (hier: Niedersachsen), dann wird er auch wahrscheinlich mit einem anderen Zulassungskennzeichen Halle anfahren. Dadurch wäre er für den Moment auffälliger, vor allen Dingen dort, wo er seine Opfer aufgreift. Daher schließe ich diesen Aspekt aus. Es gibt in gewissen Bundesländern Ausnahmeregelungen, sind aber von Bundesland zu Bundesland wieder unterschiedlich. Siehe auch:

http://www.wunschkennzeichen-reservieren.de/kfz-ummeldung-abmeldung/auto-ummelden-kreiswechsel


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 11:59
@Osnabrücker . Was ist denn Caesum?
Ich kenne Casum als Teil von B-hausen, aber da kommt man doch nicht her, wenn man zu A33 will?
Erklär nochmal bitte.
Also in Hörste rechts bei Linker ab... Und dann?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 12:08
@Osnabrücker Sorry, ich hab mich vertan. Natürlich (Richtung) Casum.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 12:11
Das ist gar nicht soo weit weg. Man kann über den Steinhausener Weg auf dem Paulinenweg (oder str) ganz durchfahren bis Hörste/Stockkämpen. Allerdings nicht mit nem LKW. Aber mit dem Auto.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 12:12
Flamingo Cat:

Von bokel / Halle kommend rechts bei linker rein, Dann kommt 3xrechts vor links, direkt nach dem dritten dann links ab, da fahren viele Pendler morgens aus OS, Dissen her, die die B68 umgehen. Dieser Straße folge ich einfach, komm an dieser Brücke vorbei, etwas danach ist ein Zaun an beiden Seiten gegen Kröten jetzt. Diese Straße heißt dann hörster Straße.
Sie stößt auf die "23 hesselteicher Straße, wenn ich da rechts abbiege, kommt irgendwann Glocken Beune, da steht was von Caesum. Komme dann am Bhf. Bhh raus, Richtung a 33 halt.


Weißt du wo ich bin??


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 12:13
Ja! Jetzt weiß ich es. Danke.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 12:15
Sag, hatte man nicht dort auch den Wald in der Nacht zu Donnerstag abgesucht wg der Hilferufe?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 12:16
okay :)
und halt kurz vor der Brücke stand der, ohne licht, ohne Beleuchtung, nur die Zugmaschine, kein Anhänger.
War mir nur aufgefallen, weil da nie ein LKW herfuhr geschweige denn nachts um kurz nach 12 da stand


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 12:19
war das da mit dem Wald? Weiß ich nicht..

Ich fahre Montag - Freitag jeden Tag um 7 Uhr da her, und gegen 17 Uhr zurück, dazu am WE häufig zur Freundin gegen 0.00 Uhr dann zurück und noch nie LKW gesehen da


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 12:23
Hilferufe aus dem Wald Grenze Holtfeld/Hörste...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 12:27
Hab gerade holtfeld gegooglet, ja ca auf der Höhe war das!!
Von hörste aus vor der Brücke stand er, ganz sicher!!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 12:31
Gut, dass du das der Polizei gemeldet hast!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 12:54
@bb37
bb37 schrieb:Dadurch wäre er für den Moment auffälliger, vor allen Dingen dort, wo er seine Opfer aufgreift.
Wieder mal ein klares Jein...
Ein Auto mit Kennzeichen OS (als Nachbarkreis) fällt in Halle ungefähr so auf wie ein Kennzeichen mit BI=Bielefeld, nämlich gar nicht. Viele pendeln aus dem Kreis Osnabrück nach Bielefeld oder in den Kreis Gütersloh zur Arbeit und umgekehrt. Da wir im Fall Obst von einem Übergriff in den ganz frühen Morgenstunden ausgehen können, würde ein fremdes Kennzeichen zudem nicht wirklich auffallen, weil es schlicht keiner gesehen hat.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 12:56
Liebe Forumler,

ich hatte mich im letzten Jahr nach der entsprechenden Aktenzeichen XY - Sendung ein wenig an der Diskussion über den Mord an Frau Nelli Graf beteiligt und seitdem alle paar Wochen bei Allmy kurz reingeschaut um zu erfahren, ob dieser traurige Fall endlich aufgeklärt werden konnte.
Vorgestern habe ich dann geschockt über die anscheinend zweite Entführung in Halle gelesen und hoffe natürlich wie alle hier, dass Frau Obst noch wohlbehalten aufgefunden wird. Wie man den Presseberichten entnimmt, sieht auch die Polizei Parallelen zum Fall Graf, die von vielen von Euch hier im Thread bereits näher beschrieben worden sind.

ich erlaube mir, ein paar spontane Gedanken mitzuteilen:

Wenn es sich um denselben Täter handeln sollte, scheint dieser offensichtlich nicht von der bisherigen DNA-Reihenuntersuchung erfasst worden zu sein und rechnet sicher auch damit, bei ihrer eventuellen Ausweitung um weitere Stadtteile/Ortschaften eine entsprechende Einladung zur Abgabe einer Speichelprobe zu enthalten. Entweder überschreitet er die Altersgrenze oder er ist in einer weiter weg liegenden Gemeinde gemeldet.

Die Nutzung eines KFZ (PKW oder LKW) steht im Fall Graf fest und ist auch bei einer möglichen Entführung von Frau Obst bei der eigentlichen Tatausübung naheliegend. Dennoch sollten meiner Ansicht nach die Einwohner von Halle, Mitarbeiter umliegender Firmen, Pendler etc., die wichtige Beobachtungen hinsichtlich der Entführung von Frau Obst gemacht haben könnten, nicht zu „kraftfahrzeugfixiert“ denken. Damit meine ich, dass auch Beobachtungen in den Tagen und Wochen vor dem 16. April bedeutsam sein könnten, weil der Täter sich eventuell Frau Obst bewusst als Opfer ausgesucht und ihren Tagesablauf und ihre morgendliche Radstrecke ausgekundschaftet hat.

Dabei muss er nicht notwendigerweise ein KFZ genutzt haben, denn ein Auto oder LKW, das Anwohnern „fremd“ ist, fällt natürlich schnell auf. Er könnte sich während seines Auskundschaftens zu Fuß oder auf dem Fahrrad fortbewegt haben. Mit dem Fahrrad kann man bei gewisser Fitness, die der Mörder von Frau Graf haben muss, problemlos in der Stunde 15 bis 20 km zurücklegen, relativ unauffällig anderen Radfahrern folgen sowie bei Bedarf sich und sein Fahrzeug verbergen. Somit könnte der Täter relativ weit von Halle entfernt wohnen, aber dennoch über eine sehr gute Ortskenntnis verfügen, ohne jemals dort gemeldet gewesen zu sein.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.04.2013 um 13:05
Hundertschaft sucht vergeblich Keine Spur von Gabriele Obst



Von Rolf Uhlemeier Halle. Es ist grau und regnerisch an dem Tag, nachdem die Zeitungsbotin Gabriele Obst verschwunden ist. Dort, wo gestern in den frühen Morgenstunden das Fahrrad der Zustellerin gefunden wurde, ist kein Mensch unterwegs. Nichts deutet mehr darauf hin, dass die Polizei hier vor 24 Stunden nach Hinweisen gesucht hat. Bis auf das Zustellrad und das gefundene Handy gibt es noch immer keine Spur von der 49-jährigen Ehefrau und zweifachen Mutter.

Viele Menschen haben erst Mittwochmorgen aus der Zeitung erfahren, dass in Halle erneut eine Frau vermisst wird. Die Gedanken sind bei der Familie und bei Gabriele Obst. Gleichzeitig ist Angst spürbar. Angst, dass nach Nelli Graf erneut eine Frau in Halle Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist.

Tief betroffen vom Verschwinden der 49-jährigen Hallerin zeigt sich Anne Roden-brock-Wesselmann: „Ich habe sehr schlecht geschlafen und bitte alle Bürgerinnen und Bürger, aufmerksam zu sein”, sagt die Bürgermeisterin und ergänzt: „Man sollte nicht zögern, alles zu melden, jegliche Verdachtsmomente zu äußern.” Es sei eine fürchterliche Sache, erklärt sie und gibt ihrer Hoffnung Ausdruck, dass Gabriele Obst doch noch lebt.

Eine Frau, die in der Nachbarschaft der Familie wohnt und namentlich nicht genannt werden möchte, ist auch am Tag nach dem Verschwinden von Gabriele Obst noch immer fassungslos. „Man hat keine Worte dafür”, sagt sie und senkt den Blick. „Was muss das für ein Schock für die Familie, für die Angehörigen sein?”, fragt sie und ergänzt: „Man stellt sich die Frage, wo die Frau geblieben ist - was ist passiert, was wird noch passieren?”

Eddi Hufenbach ist auch am Tag nach dem Verschwinden von Gabriele Obst wieder im Tatenhauser Wald unterwegs. Mit seinem eigenen und einem Pflegehund. „Ich habe gestern die Polizei um 10 Uhr beim Vorbeigehen gesehen, aber erst später von einer Nachbarin erfahren, dass eine Zeitungsbotin von ihrer Tour nicht zurückgekommen ist.” Den Namen von Gabriele Obst kannte Eddi Hufenbach bis gestern nicht - die Familie sehr wohl. „Das sind unheimlich nette Leute, die auch einen Hund haben”, sagt er und ergänzt mit leiser Stimme: „Es ist so traurig und man versteht es nicht - anders kann ich es nicht sagen.”

Auf der Straße Arrode ist Hans-Dieter Kauffmann mit seinem Elektrorollstuhl unterwegs. „Alle zwei Tage mache ich hier meine Runde, vorbei am Gerry Weber Stadion, an der Firma Storck und fahre hier über die Bahnschienen zurück”, sagt der Rentner, der erst Mittwochmorgen aus der Zeitung erfahren hat, dass die Botin des Haller Kreisblattes vermisst wird. „Man kann das nicht begreifen”, sagt Hans-Dieter Kauffmann, der nur wenige hundert Meter von der Fundstelle des Fahrrades und des Handys von Gabriele Obst unterwegs ist. Auch der Rentner zerbricht sich den Kopf darüber, wie das möglich ist, dass ein Menschen einfach verschwindet und stellt sich auch die Frage: „Was ist in der Nacht zu Dienstag passiert?” Überall werde über das Verschwinden von Gabriele Obst gesprochen, sagt Hans-Dieter Kauffmann: beim Bäcker, beim Arzt und in den Haller Geschäften: „Man kann nur hoffen, dass der Frau nichts passiert ist, dass sie wieder auftaucht, dass sie lebt!”

(Quelle: Haller Kreisblatt)


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden