Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.01.2015 um 22:18
Mauro schrieb:Man denkt automatisch immer an einen Täter, es könnten evtl. auch noch andere beteiligt gewesen sein, oder ein Pärchen…keine Ahnung, was sich in der Tatnacht ereignet hat.
Interessanter Ansatz. Wie kommst Du auf die These, das es mehrere Täter gewesen sein können?
Der letzte Halbsatz trifft es wohl am besten ;-)


melden
Anzeige
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.01.2015 um 23:34
@Nightrider64
Chicamausi1306 schrieb am 16.10.2014:Interessanter Ansatz.
Keiner der hier schreibenden User hat eine Ahnung, wie die Tat abgelaufen ist…daher ist die Spekulation in alle Richtungen legitim.

Wenn Du den Ansatz wirklich interessant findest, könntest Du mir mitteilen, aus welchem Grund Du ebenso Tatbeteiligte nicht auschliessen würdest.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

15.01.2015 um 00:04
Es gibt meiner Meinung nach einen Mitwisser. Nämlich die Frau die später angerufen hat und erzählt hat, das sie wisse in welchem Haus Kristin ermordet wurde.
Ich halte den Anruf für autentisch.

Die These die ich am wahrscheinlichsten halte ist, das Kristin eine heimliche Beziehung mit einem Mann hatte, den sie am Ende des Abends noch besucht hat und der sie getötet hat.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

15.01.2015 um 11:13
Die Polizei ist (oder war) sich sicher, der letzte bekannte begleiter hat mit Kristins tod zu tun. An dem Bein von Kristin wurde aber ein Haar eines unbekannten gefunden...
Also auch möglich der letzte Begleiter hatte einen unbekannten Helfer, dem das Haar gehört


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

15.01.2015 um 14:40
Zunächst war sich die Polizei sich über 10 Jahre lang sicher, das der letzte Begleiter nicht der Täter sein kann.

Das ist auch irgendwie logisch, wenn man berücksichtigt, das er versucht hat bei Kristin anzurufen als sie bereits verschwunden war und die zufällig anwesende Freundin am Telefon hatte.
Aus seiner Zeugenaussage ließ sich überhaupt erst der Hergang des Abends nachvollziehen.
Wenn er der Täter gewesen wäre, warum hätte er dann versuchen sollen sein Opfer telefonisch zu erreichen? Er wäre nie ermittelt worden und der letzte Abend von Kristin wäre nicht nachzuvollziehen gewesen.

Irgend wann, als man 10 Jahre nicht weitergekommen war, fing man an gegen diesen Herrn zu ermitteln, mangels anderen Ansätzen.
Der Polizei kam es verdächtig vor, das dieser Mann sehr interessiert an dem Fall war und sogar selbst Nachforschungen angestellt hatte.

Dann kam ein Polizeibeamter ins Spiel, der kurz vor der Pensionierung stand und eine unbedarfte Äusserung gegenüber der Presse tätigte.
Etwa in der Art: "Selbst wenn er es sicher gewesen wäre, wir könnten ihm das nicht nachweisen"

Die Presse machte daraus den Satz: "Er ist es sicher gewesen, wir können ihm das bloß nicht nachweisen"

Daraufhin war der Mann natürlich erst einmal kompromitiert, musste zum Anwalt.

Die Polizeibehörden mussten hinterherr zurückrudern und die Anschuldigungen zurück nehmen.

Aber wie man sieht, bleibt sowas dann erst einmal hängen an einem.

Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, das er was mit der Tat zu tun hat. Es gibt auch keinerlei Spuren, die auf ihn als Täter hinweisen und auch die freiwillig abgegebene DNA Probe entlastet ihn.
Eigentlich spricht alles dagegen, aber 100% tig weis man ja nie.

@latte3
Mal zum Helfer: Bist Du der Auffassung es gab einen Helfer bei der Tat? Wenn ja, wie stellst Du Dir den Tatablauf vor?
oder
gab es Deiner Meinung nach nur einen Helfer bei der Beseitigung der Leiche.?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

15.01.2015 um 15:56
Eine Parallele ist das Sonja Engelbrecht und Bettina Trabhard nie aufgefunden wurden und von Kristin Hader auch nur ein Untearm und ein Bein. Noch eine Parallele ist es das alle 3 Morde in München waren und alle sich vom Alter und vom Aussehen ähnlich waren. Der Fall ist einfach so grauenhaft und extrem das einem immer wieder ein kalter Schauer über den Rücken läuft.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

15.01.2015 um 20:28
@Nightrider54
Nightrider64 schrieb:Es gibt meiner Meinung nach einen Mitwisser. Nämlich die Frau die später angerufen hat und erzählt hat, das sie wisse in welchem Haus Kristin ermordet wurde.
Ich halte den Anruf für autentisch.
Leider hat sich die Dame das wohl letztendlich anders überlegt…wollte sich evtl. auch nur wichtig machen, Spinner gibt es genug…daher bin ich mit dem Wort authentisch immer vorsichtig.

Heimliche Beziehung zu einem Mann…zu später Stunde…alles möglich.

Zu dem letzten Begleiter möchte ich mich nicht weiter äußern, da er als Tatverdächtiger aufgrund mangelnder Beweise ausscheidet.
Das bedeutet nicht, dass ich ihn verdächtige…

@latte3
latte3 schrieb:Die Polizei ist (oder war) sich sicher, der letzte bekannte begleiter hat mit Kristins tod zu tun. An dem Bein von Kristin wurde aber ein Haar eines unbekannten gefunden...
Mit dem gefundenen Haar am Bein habe ich ein Problem…Übertragung im Müllsack
wäre möglich…ebenso ein Mittäter.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

15.01.2015 um 21:19
das die Frau 20 Minuten in der Leitung blieb spricht für die Authensität des Anrufes.
Die Polizei geht davon aus, das es durchaus möglich ist, das es kein Fake war.
Letztendlich weis man das nur, wenn diese sich meldet. Aber es ist eine Spur.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

15.01.2015 um 22:09
@Nightrider64 schrieb heute um 21:19
Nightrider64 schrieb:das die Frau 20 Minuten in der Leitung blieb spricht für die Authensität des Anrufes.
Sehe ich genauso.

@nightrider schrieb:
Nightrider64 schrieb:Die Polizei geht davon aus, das es durchaus möglich ist, das es kein Fake war.
Aus dem Zeitungsartikel: https://www.merkur-online.de/lokales/regionen/kristin-harder-kennt-zeugin-mordhaus-150527.html
Die große Unbekannte. Kann sie den Mord an der 28-jährigen Sprachstudentin aufklären? "Wir gehen inzwischen davon aus, dass die Frau tatsächlich etwas wissen könnte", sagt der stellvertretende Leiter der Mordkommission, Richard Thiess.
Am 13. Mai 1992 klingelte um zwei Uhr morgens bei der Polizeiinspektion Neuperlach das Telefon. Eine Frau erklärte, sie kenne das Mordhaus und könne es der Polizei jederzeit zeigen. Nach 20 Minuten legte sie auf, ohne ihren Namen zu nennen.
Die Polizei schließt eine Trittbrettfahrerin nicht aus. Für wahrscheinlicher hält sie aber, dass die Frau die Wahrheit kennt. Damals waren ihre Hinweise mager. Ein Haus an einem Wald im Südosten Münchens, vermutlich bei Haar, Vaterstetten oder Neubiberg, wo auch ein Bein von Kristin gefunden wurde. "In dieser Gegend gibt es dutzende Wälder mit Häusern", so Thiess.
Neubiberg (wo Teile von Kristines Leiche im sog 'Bahnhofswald gefunden wurden), grenzt an Neuperlach ...
Der Anruf könnte aus Neubiberg gekommen sein und die Anruferin die nächste größere Polizeidienstelle angerufen haben ...

@Nightrider64 schrieb:
Nightrider64 schrieb:Letztendlich weis man das nur, wenn diese sich meldet. Aber es ist eine Spur.
Zitat aus dem Artikel: https://www.merkur-online.de/lokales/regionen/kristin-harder-kennt-zeugin-mordhaus-150527.html
Er [R. Thiess] vermutet, die Frau habe damals aus Angst, selbst Opfer zu werden, aufgelegt.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

15.01.2015 um 22:10
@Nightrider64

Zwanzig Minuten sind eine lange Zeit.

Aus welchem Grund wurde dieser Anruf nicht aufgezeichnet? Evtl. gab es keine Möglichkeit mehr über die telefonische Verbindung festzustellen.

Oder gibt es diesbezüglich einen Hinweis?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.01.2015 um 06:56
ich nehme mal an, das die Frau 1992 noch über eine analoge Leitung angerufen hat, die sich im Nachhinein nicht zurückverfolgen lies.
Das man sie 20 Minuten nur von einem zum anderen verbunden hat, bis sie sich das anders überlegt hat oder einfach aufgelegt hat, halte ich für einen Polizeifehler.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.01.2015 um 07:08
Also ich muss auch immer wieder an die Anruferin denken. Der Anruf kam um 2 Uhr nachts. Was heißt das? Ich finde das deutet darauf hin, dass sie heimlich anrufen musste. Was wiederum bedeuten kann dass sie Angst hat. Wie auch immer. Wenn sie etwas weiß ist sie wahrscheinlich die letzte Hoffnung dass der Mörder noch gefasst wird.

Meiner Meinung nach muss man den Fall nochmal in den Medien bringen. Diese Frau hat das vielleicht auch verdrängt. Wenn es jetzt nochmal in den Zeitungen und vielleicht bei XY gezeigt wird, bekommt sie vielleicht Gewissenbisse und meldet sich nochmal.

Ich verstehe nicht warum der Fall nicht bei XY kommt. Wenn man diesen Täter hat kann man vielleicht auch was wegen Sonja und Bettina rausfinden oder zumindest, dass die Fälle nichts miteinander zu tun haben...


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.01.2015 um 14:37
@Nightrider64
Nightrider64 schrieb:Das man sie 20 Minuten nur von einem zum anderen verbunden hat, bis sie sich das anders überlegt hat oder einfach aufgelegt hat, halte ich für einen Polizeifehler.
In der Tat waren da „Schlafmützen“ am Werk, keine professionelle Vorgehensweise…unmöglich!

Doch ist natürlich nicht bekannt, wie sich die Anruferin am Telefon „offenbart“ hatte.

Klar und prägnant…oder eher im alkoholisierten und evtl. lallenden Zustand, in der Frühe um 02:00 h, was letztendlich von den damals involvierten Beamten einfach nicht „ernst“ genommen wurde.

Doch es ist korrekt, wenn Du erwähnst, dass diesbezüglich ein Polizeifehler zum Tragen kommt.

Wenn jemand bei der Polizei anruft und Aussagen über ein „Mordhaus“ tätigt, sollte ganz gleich wie der Anrufer/Anruferin „rüber“ kommt, in jedem Fall eine Aufzeichnung erfolgen.

1992…schlechte Schulung der Beamten…mehr fällt mir dazu nicht ein.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.01.2015 um 14:41
@Chicamausi1306
Chicamausi1306 schrieb: Der Anruf kam um 2 Uhr nachts. Was heißt das? Ich finde das deutet darauf hin, dass sie heimlich anrufen musste.
Durchaus möglich...sie hat sich nie wieder gemeldet.. Befand sie sich in einem Ausnahmezustand und wurde für jemanden "gefährlich"? Lebt sie evtl. nicht mehr?

Oder eine "Trittbrettfahrerin"...ich denke, wir werden es nicht mehr erfahren...leider.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

07.04.2015 um 22:34
So, nun dachte ich schon ich hätte irgendwelche sonderbare fähigkeiten...vorgestern nacht doch tatsächlich davon geträumt, der Fall Kristin Harder ist gelöst. Obwohl ich mich in letzter Zeit gar nicht damit beschäftigt habe.
Nun hatte ich zeit um zu googlen,voller erwartung, aber leider ist es bisher wohl beim traum geblieben.
In dem traum war die lösung letztlich keine große überraschung. Durch einen anonymen Hinweis wurden weitere sterbliche Überreste von Kristin gefunden, die dann auch zum Täter führten... Es bleibt mir die Möglichkeit, der Polizei davon zu berichten. Mit dem Namen des "täters", wenn ich den wirklich richtig in Erinnerung habe.
Naja vielleicht wird aus dem traum doch noch Wirklichkeit, hoffentlich irgendwann.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

08.04.2015 um 07:47
Ich habe auch die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben.

Es ist schon schlimm, dass es hier sogar eine DNA Spur gibt aber man einfach nicht weiter kommt.

Viele dieser alten Fälle wurden ja Jahre später doch noch geklärt, weil eben die Technik soweit voran geschritten war, dass man in den alten Asservaten noch eine DNA finden konnte. Aber hier hat man ja schon eine. Es müsste also wirklich der Täter oder ein Mitwisser aussagen. Ansonsten sehe ich kaum noch eine Chance. Selbst wenn weitere Leichenteile gefunden werden, was würde das aussagen?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.05.2015 um 20:45
Ebenfalls hier bei Allmy : Yasmin Stieler

Nach/vor einem Discobesuch verschwunden, ermordet und zerstückelt und die Leichenteile an verschiedenen Orten vergraben oder versenkt.

Also garnicht mal so selten sowas.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

28.05.2015 um 20:20
@DieKrähe
@all
Auch diesen ungeklärten(?) fall , es sind ja eigentlich zwei fälle, wollte ich hier mal noch in die Diskussion einbringen.
Hier wurde auch gesagt dass der Mörder "fachgerecht zerstückeln" kann..
Weiter gab es bei dem einen Fall auch einen mysteriösen anruf, jedoch bei der Großmutter, nicht bei der Polizei.

Auf Anhieb würde ich einen zusammenhang hier nicht ausschließen. Ich muss mich aber erstmal wieder schlau machen, was über diesen Freiburger Doppelmord noch zu erfahren ist.
http://rufmichan24.de/index.php?title=Sendung_vom_21.02.1986


melden
keepitshort
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

19.06.2015 um 17:55
Hier wurde auch gesagt dass der Mörder "fachgerecht zerstückeln" kann.

und die Leiche wurde eingefroren

--------------

Jäger der Wild fachgerecht zerlegt

Metzger der fachgerecht zerlegt

oder Arzt
der mit dem Skalpell arbeiten kann

die Typen sind schwer zu ermitteln
denn es sind oft Familienväter
von denen man sowas nie erwartet.
-------------------------
Robert Hansen: Alaska's Serial Killer - Crime Documentary https://www.youtube.com/watch?v=USssXJfCuIw
The method he used to kill them was to turn the naked girls loose out in the country, give them a head start, and then track them down like animals with a high-powered rifle.

-----------------------------
Smiley Face Killer - Robert Yates (Serial Killer Documentary) https://www.youtube.com/watch?v=fr_PWf8V4k4
US-Army-Germany/married/3 cildren/upper-middle-class / highdecoraded / Nationalguard
-------------------------
 Serial Killer Robert Lee Yates Documentary  https://www.youtube.com/watch?v=6lz2DpOxSZM .....
---------------------


melden
Anzeige
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

20.06.2015 um 23:39
@keepitshort
keepitshort schrieb:Hier wurde auch gesagt dass der Mörder "fachgerecht zerstückeln" kann.

und die Leiche wurde eingefroren
In diesem Fall glaube ich nicht an die Tat eines Familienvaters und kann diesbezüglich keine Begründung liefern.

Ich denke eher an eine männliche Person, welche eine „weibliche Ablehnung“ erfahren hat und zum Mörder wurde.


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden