weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

30.11.2016 um 16:39
@Robin76
Eigentlich ist der Fall gar nicht einmal so unähnlich dem von Sonja Engelbrecht im Grunde
ein ähnliches sich etwas zusammenreimen nur mit dem Unterschied das es bei
Kristin keine Familie mit so viel Elan gibt die den Druck (obwohl ohne das es etwas bringt)
gegen den letzten Begleiter aufrechterhält.
Auch hier kann man für oder gegen Bernd empfinden- Tatsache ist das nix gegen ihn
ausreicht um Anklage zu erheben.
Hier gibt es schon zwei Fälle in München die Diffus bleiben (Unschuldsvermutung gilt für
die letzten Begleiter in beiden Fällen) ich rechne da nicht mehr mit Aufklärung die
Zeit arbeitet da auch gegen, man muss es hinnehmen das einige Fälle eben nicht
aufgeklärt werden können.


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

30.11.2016 um 16:46
@Cosmo69
Ich glaube, du hast den Artikel in der Stern Crime noch nicht gelesen. Das solltest du vielleicht machen. Denn bei diesen Fällen gibt es sehr wohl Unterschiede.

Kristin ging alleine aus. --> Sonja mit Markbert
Kristin traf sich mit ihrem letzten Begleiter in einem Lokal. --> Sonja war mit ihren letzten Begleitern in einer Wohnung
Von Kristin sind Körperteile aufgetaucht --> Von Sonja fehlt jede Spur
Ein ermittelnder Kommissar hält den letzten Begleiter für den Täter. --> Die Polizei war sich sehr schnell sicher, dass der letzte Begleiter
nichts mit ihrem Verschwinden zu tun hat.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

30.11.2016 um 16:56
@Robin76
Es gibt in Schleswig-Holstein (glaube das weißt Du auch) Neue Cold Case Teams (wie es in
Bayern ist ? ) ich denke aber mal das die nicht die Erfolge erzielen wie bei US. Serien , trotzdem
gut das es so etwas langsam auch in Deutschland gibt !
Ich wünsche mir das Kristins wie Sonjas Fall von solchen Teams noch mal richtig behandelt
werden !


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

30.11.2016 um 17:06
Cosmo69 schrieb:Ich wünsche mir das Kristins wie Sonjas Fall von solchen Teams noch mal richtig behandelt
werden !
Im Fall von Kristin konnte weder der Ermittler noch seine Kollegen begreifen, weshalb die Staatsanwaltschaft keine Anklage erhoben hat. In so einem Fall wird dann wohl auch kein Cold Case Team helfen. Davon gehe ich mal aus. Aber abgesehen davon finde ich es schon gut, dass es so etwas gibt.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

30.11.2016 um 17:09
@Robin76
Ich warte das mir die Crime zugestellt wird !
Gut "Polizei" , bei Sonja hat sie schnell den letzten Begleiter ausgeschlossen, am Bernd bleiben
sie ja dabei er sei Verdächtig.
Was die Polizei sich denkt ist "egal" es kommt nur darauf an was der Staatsanwalt annimmt
und er nimmt bei den Fällen Kristin und Sonja nichts an !
Das die Fälle nichts miteinander zu tun haben glaube ich ganz fest , also kein Serien Killer
obwohl ich das auch etliche male in Betracht gezogen habe .


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

30.11.2016 um 17:10
Es hieß ja, dass der letzte Begleiter von Kristin bei Sonja nicht in Frage kommen könne. Vielleicht war das die Zeit, als er den schweren Unfall hatte. Wer weiß? Deswegen wird man einen Serientäter ausschließen. Sollte aber dieser Bernd nicht der Täter sein, dann könnte es sich doch um einen Serientäter gehandelt haben. Abgeehen davon kann man schlecht von Täter reden, denn es gibt bisher keine Anzeichen einer toten Sonja. Die Wahrscheinlichkeit ist groß. Aber es ist eben nicht gewiss.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

30.11.2016 um 17:25
@Robin76
Wer weiß ?
Gestern war auf SAT1. so ein Jack Ripper Abend bei der Doku sagte ein Kriminalpsychologe
das Serien Killer immer nur darauf achten das sie in Situationen zuschlagen wo keinem
etwas ungewöhnlich vorkommt.
Die Polizei sollte nicht fragen was sei jemandem ungewöhnlich aufgefallen sondern was
kam einem Normal vor.
Du siehst mir geht es nicht ganz aus dem Kopf das die Fälle Harder, Engelbrecht, Trabhard
zusammenhängen, ganz schlimm das Alles !


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

30.11.2016 um 17:28
Cosmo69 schrieb:Die Polizei sollte nicht fragen was sei jemandem ungewöhnlich aufgefallen sondern was
kam einem Normal vor.
Das ist jetzt auch wieder nur Theorie. So etwas lässt sich meiner Meinung nach nicht umsetzen. Es gibt auch täglich normale Dinge und es passiert nichts.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

30.11.2016 um 22:38
@Robin76
Ich habe mir den Crime Artikel bestellt (ausnahmsweise ) man muss den wohl wie Du schon
schreibst im ganzen lesen.
Dennoch das was @Schneewi77chen schreibt mit den Aspekten und so , das wird so
stimmen, wir alle bilden uns ein Bild :) der Fälle mit denen wir uns beschäftigen, leider können
wir nichts lösen .


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

01.12.2016 um 06:03
Cosmo69 schrieb:können
wir nichts lösen .
Nein, können wir nicht, weil uns eigentlich auch das Wissen fehlt, dass die Ermittler haben. Schon winzig kleine Details können einen Fall ganz anders aussehen lassen. Aber ich hoffe immer noch, dass der Mörder von Kristin H. irgendwann gefasst wird. Das Problem ist auch immer die Zeit. Um so länger ein Fall nicht geklärt wird, um so eher besteht die Möglichkeit, dass ein Täter bereits verstorben ist.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

01.12.2016 um 14:44
Cosmo69 schrieb:Die Polizei sollte nicht fragen was sei jemandem ungewöhnlich aufgefallen sondern was
kam einem Normal vor.
Und dann melden sich ganz viele Leute, die jemanden gesehen haben, der an einer Bushaltestelle auf den Bus wartete, der beim Bäcker ein Brötchen kaufte oder morgens die übliche Joggingrunde lief? Ehrlich gemeinte Frage, weil ich nicht verstehe, wie du das meinst. :ask:


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

01.12.2016 um 23:14
@Minderella
Das sagte ein Kriminalpsychologe bei einer Doku über Jack the Ripper, der Serienkiller ist
ein scheinbar ganz normaler Mensch nichts an ihm fällt auf er kann neben uns im Bus in
einem Lokal sitzen und uns ansprechen.
Die Polizei sollte nicht nach Zeugen fragen die etwas ungewöhnliches wahrgenommen haben
sondern nach solchen denen alles normal vorkam.
Du hast genau das geschrieben was der Kriminalpsychologe meinte, durchführen wird sich
so etwas in der Praxis nicht lassen, ich glaube das er meinte das es keine Vorbeugung gibt
einem Serientäter zum Opfer zu fallen.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

01.12.2016 um 23:31
@Minderella
Was die Joggingrunde betrifft so könnte z.B. der Mörder im Fall Carolin G. leicht ebenfalls
als Jogger dahergekommen sein, unwahrscheinlich das ein Typ im Busch saß und
sie überfiel , so etwas schwebt wahrscheinlich vielen Menschen als Szenario vor .
Bei Kristin kippt die Diskussion ja vom Serientäter weg, wenn es aber stimmt was Bernd
erzählte das sie zu Fuß noch ins Schumanns ging kann sie leicht einem Serientäter in die
Hände gefallen sein, das muss nicht unbedingt ein Taxifahrer gewesen sein auf jeden
Fall kam der Typ irgendwie dann ganz normal daher !


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.12.2016 um 06:17
Cosmo69 schrieb:Fall kam der Typ irgendwie dann ganz normal daher !
Wäre er das nicht, wäre er vielleicht trotz der kalten Nacht irgendwem aus irgendeinem Grund aufgefallen.

Aber mich stört im Fall Kristin auch, dass Kristin zuerst vom Frundsberg bis ins Nachtcafe bei einem Mann ins Auto gestiegen ist, den sie erst an diesem Abend kennengelernt haben soll. Was hätte dagegen gesprochen, dass sie sich von diesem Mann auch vom Nachtcafe ins Schumanns bringen lassen hätte?.Auch wenn sie ihn dort nicht dabei haben wollte oder er nicht stören wollte, wenn sie sich mit Freunden traf, so hätte er sie trotzdem bis dorthin fahren können. Ich persönlich bin mir wirklich nicht mehr sicher, ob sie ihn nicht doch schon länger kannte und sie ihn endlich ihren Freunden vorstellen wollte, er darauf aber keinen Bock hatte. Wie auch immer, es ergibt für mich keinen Sinn, dass sie sich angeblich vor dem Nachtcafe getrennt haben sollen. Es soll sehr kalt gewesen sein, da lässt ein Gentleman mit Wagen doch eine Frau nicht laufen.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.12.2016 um 06:27
Zu Fuß hatte sie 1,3 km zu laufen und hätte dafür ca. 16 Minuten benötigt. Mit dem Wagen wäre sie in 5 Minuten (2,1 km) am Ziel gewesen. Ein Taxi hat sie nicht gerufen, zumindest hat sich kein Taxifahrer gemeldet, der sich an sie erinnern konnte. Für mich ergibt dieser selbsterwählte Fußmarsch keinen Sinn. Handy dürfte sie keines gehabt haben (sonst hätte ihr letzter Begleiter nicht auf dem Festnetz angerufen). . Deshalb hätte sie zu einem Taxistand gehen müssen oder noch von der Bar aus ein Taxi rufen müssen. Hier passt etwas überhaupt nicht.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.12.2016 um 16:40
@Robin76
Nach Menschlichem Ermessen hast Du Recht, geht man davon aus das Bernds Verhalten
(am nächsten Morgen bei Kristin um 08.00. Uhr anrufen,Lippenstift Aktion ) darauf
zurückzuführen ist weil er Kristin im Sturm erobern wollte so war das sicher nicht freundlich
sie in der Nacht über einen Kilometer durch die Kälte gehen zu lassen.
Aber es könnte auch sein das sein Eifer auf schlechtem Gewissen beruhte weil er sie in
der Nacht nicht mehr zum Schumanns gefahren hat, so Spekulierender Weise kann sein
auffälliges Verhalten in vielen Punkten auch auf völlige Harmlosigkeiten hindeuten.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.12.2016 um 16:55
Also diese Lippenstift-Aktion beschäftigt mich schon länger. Angenommen es war nur ein plumper Versuch Kontakt mit Kristin aufzunehmen. Wäre das nicht zum Scheitern verurteilt gewesen. Er ruft sie an, sagt ihr, dass sie ihren Lippenstift bei ihm im Auto verloren hat und dann weiter? Sie hat ihn ja wohl gar nicht vergessen, sonst hätte er ja keinen Neuen (belegt durch den Kassenzettel) kaufen brauchen.
Was sollte diese Aktion dann, wenn er nicht der Täter ist?

Ein weitere Ungereimtheit ist, warum er verneint hat in die Gegend, in der Kristin Bein gefunden wurde, zu kennen, obwohl er sie nachweislich kannte.

Natürlich gilt die Unschuldsvermutung und es lagen wohl seinerseits zu wenig Verdachtsmomente vor um ihn anzuklagen, aber für mich stinkt die Sache schon gewaltig.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.12.2016 um 17:19
@muccimucci
Die Falsche Aussage die Neubiberger Gegend nicht zu kennen obwohl Bernd dort das
Gegenteil bewiesen werden konnte ist natürlich jetzt schon deutlich schwerer zu
erklären so das ihm das nicht zum Nachteil geriet.
@Schneewi77chen hat da ja einige Überlegungen zu , vielleicht redete er sich auch damit
heraus das er angesichts der Umstände einfach Angst hatte man würde versuchen ihm
etwas anzuhängen, mich würde mal interessieren ob die Motorsäge die der Bruder
von Bernds Freundin vermisste nach dem er aus dem Dezember Urlaub zurückkehrte
jemals wieder auftauchte.
Theoretisch würde ich sagen sollte an den zwei Punkten Falschaussage und die verschwundene
Kettensäge Indizien mäßig die Luft schon dicker geworden sein für Bernd, entweder klärten
sich die beiden Punkte auf oder es reichte der Staatsanwaltschaft nicht.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.12.2016 um 22:59
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:dicker geworden sein für Bernd, entweder klärten
sich die beiden Punkte auf oder es reichte der Staatsanwaltschaft nicht.
Lt. dem Crimeartikel reichte es der Staatsanwaltschaft nicht, was keiner der Ermittler begreifen konnte. Ich gehe mal davon aus, dass Bernd M. auch einen sehr guten Anwalt hatte.


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

05.12.2016 um 15:05
In der (leider nicht mehr zugänglichen) Ausgabe von "ungeklärte Morde" wurde explizit erwähnt, das die Zerteilung der Leiche "fachmännisch " von jemanden vorgenommen wurde, der sich mit der Zerteilung von Körpern auskennt, wie etwa ein Arzt, Jäger oder Metzger.
Wie passt das zu einer Kettensäge oder überhaupt zu dem Kaufmann Bernd M?
Was ist mit seinem Alibi, welches die Ermordung und Zerstücklung zeitlich ausschließt?
Wo sollen die Leichenteile gekühlt worden sein? Bernd M hatte jedenfalls keine entsprechende Kühltruhe zur Verfügung.

Wieso soll ein Mörder sich als letzter Begleiter nahezu in den Vordergrund drängen, so lange noch nicht einmal ein Mord im Raum steht und er noch die Leichenteile irgendwo versteckt hält ?

Und dann noch die Art und Weise, bei der Frau anzurufen, wenn er denn wüsste, das sie überhaupt nicht mehr lebt und auch wissen muss, das er bei dem alleine lebenden Opfer höchstens per Zufall mal jemanden erreichen kann.


melden
83 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge
Anzeigen ausblenden