Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisstenfall Madeleine McCann

12.998 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Portugal, 2007 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vermisstenfall Madeleine McCann

10.10.2021 um 18:14
Zitat von RedRobinRedRobin schrieb:... Der gierenden Öffentlichkeit wird er dies erst in einem Prozess offenlegen,
und das ist gut so.
Wie meinst du das? Er spricht doch mit der britischen Presse und legt ziemlich viel offen. Bisher gibt es aber keinen Prozess. Also irgendetwas kann an deiner Theorie jetzt nicht stimmen. ... ;)


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

10.10.2021 um 19:30
Und ich hatte schon gehofft, es gäbe mehr als nur die Tatsache, dass C.B. zur fraglichen Zeit in der Nähe (es war ja keine Einöde, sondern ein Urlaubsort!) war, und dass Bekannte ihm die Tat zutrauen würden.

Was soll denn da ein Prozess bringen? Meinen die etwa, er würde vor Gericht ein Geständnis ablegen, falls er es war? Warum sollte er?


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

10.10.2021 um 21:23
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:.Was soll denn da ein Prozess bringen? Meinen die etwa, er würde vor Gericht ein Geständnis ablegen, falls er es war? Warum sollte er?
Vielleicht um mit einem geringeren Strafmaß davon zu kommen. Wer weiß womit die StA ihn ködern will. Aber ja, ein Geständnis vor Gericht ist relativ unwahrscheinlich. Oder die StA ist noch auf der Suche nach weiteren Mitwissern. Vielleicht hoffen sie, das diese Leute aus der Deckung kommen und reden, wenn klar ist, das es auf jeden Fall einen Prozess gibt.

Oder es bleibt einfach wie es ist: Es passiert gar nichts.


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

14.10.2021 um 15:44
Sie hauen zwar mächtig aufn Putz, aber ob´s reicht, letzten Endes? Wird man wohl nächstes Jahr sehen.
https://www.focus.de/panorama/welt/fall-maddie-mccann-staatsanwalt-zu-100-prozent-sicher-dass-verdaechtiger-deutscher-schuldig-ist_id_24331417.html


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

14.10.2021 um 16:30
"Wir sind zuversichtlich, dass wir den Mann haben, der sie entführt und getötet hat", sagte Hans Christian Wolters von der Staatsanwaltschaft in Braunschweig dem britischen "Mirror" vergangenen Freitag. Bei dem Verdächtigen handelt es sich um den deutschen Sexualstraftäter Christian B., er ist mehrfach vorbestraft, befindet sich aktuell wegen Vergewaltigung in einem niedersächsischen Gefängnis in Haft.

Wolters sagte, sie seien "zu 100 Prozent sicher", dass B. Maddie getötet habe. Die Staatsanwaltschaft geht zudem davon aus, dass die Beweise bereits ausreichen, um den 44-Jährigen anzuklagen.

Da er sich allerdings bereits in Haft befinde, wolle das Ermittlerteam zunächst sämtliche Beweise und Informationen einsammeln.

"Es geht nicht nur darum, ihn anzuklagen - wir wollen ihn mit der bestmöglichen Beweislage konfrontieren", sagte Wolters.

"Wir haben keine Leiche und keine DNA, aber andere Beweise"
An Maddies Eltern Kate und Gerry McCann gewandt, sagte Wolters: "Wir sind zuversichtlich, dass wir den Mann haben, der Ihre Tochter entführt und getötet hat." Er geht davon aus, dass sie "nächstes Jahr zu einem Ergebnis kommen werden".

Wolters erklärte: "Wir haben keine Leiche und keine DNA, aber wir haben andere Beweise." Auf der Grundlage dieser Beweise gebe es "keine andere Schlussfolgerung".

Zu den Beweisen gehören ein "Geständnis", das Brückner bei einem Freund abgelegt habe, und eine Telefonanalyse, die zeige, dass er in dem Urlaubsressort war, als das Kleinkind dort verschwand.

Staatsanwalt: "Es gibt keine Hoffnung, dass sie noch am Leben ist"
"Ich kann Ihnen nicht sagen, auf welcher Grundlage wir annehmen, dass sie tot ist", sagte Wolters dem "Mirror". "Aber für uns gibt es keine andere Möglichkeit. Es gibt keine Hoffnung, dass sie noch am Leben ist."

Quelle: https://m.focus.de/panorama/welt/fall-maddie-mccann-staatsanwalt-zu-100-prozent-sicher-dass-verdaechtiger-deutscher-schuldig-ist_id_24331417.html


Für mich klingt das alles auch etwas wackelig.
Sie nehmen an, dass Maddie tot ist und reden von Beweisen. Aber ohne sterbliche Überreste und ohne DNA?
Ich hoffe einfach, dass da noch mehr kommt.


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

14.10.2021 um 19:51
Man lehnt sich allerdings schon lange weit aus dem Fenster und nichts geschieht. Keine Leiche, keine DNA. Ein Geständnis bei einem Freund ist nicht verwertbar. Ohne Beweis dafür ganz dünnes Eis. Ich betrachte das auch als sehr wackelig.


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

14.10.2021 um 21:14
Sie haben sicherlich Videomaterial und weitere Chatprotokolle. Bzw. das bekannte Chatprotokoll wird nur ein Auszug gewesen sein. So berühmt wie dieser Fall war, hat sich sicherlich auch das Videomaterial in den entsprechenden Kreisen verbreitet. Irgendwo wird es ein Leck nach draußen gegeben haben..


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

15.10.2021 um 01:20
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Man lehnt sich allerdings schon lange weit aus dem Fenster und nichts geschieht. Keine Leiche, keine DNA. Ein Geständnis
bei einem Freund ist nicht verwertbar. Ohne Beweis dafür ganz dünnes Eis. Ich betrachte das auch als sehr wackelig.
Staatsanwalt Wolters weiss aber um alle diese Umstände.

Er wird sicherlich besser wissen, was verwertbar ist und was nicht...

StA. Wolters sagt ganz klar, dass ausser dem, was der Öffentlichkeit
bekannt wurde, weiteres "Material" zutage befördert wurde, das
keine andere Schlussfolgerung zulässt, als genau das was er sagt.

Im kolportierten "Jahrhundertfall" wird sich ein Staatsanwalt nicht
hinstellen und sich sozusagen der "Lächerlichkeit" preisgeben.

Ich vertraue der Justiz. Es liegt zwar in Zeiten wie diesen Einiges
im Argen, aber in diesem Fall habe ich grosses Vertrauen..., auch
wenn es noch dauert, solange es eben nötig ist.

Man arbeitet hier schliesslich nicht für die neugierige Öffentlichkeit.


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

15.10.2021 um 08:53
Zitat von RedRobinRedRobin schrieb:StA. Wolters sagt ganz klar, dass ausser dem, was der Öffentlichkeit
bekannt wurde, weiteres "Material" zutage befördert wurde, das
keine andere Schlussfolgerung zulässt, als genau das was er sagt.

Im kolportierten "Jahrhundertfall" wird sich ein Staatsanwalt nicht
hinstellen und sich sozusagen der "Lächerlichkeit" preisgeben.

Ich vertraue der Justiz. Es liegt zwar in Zeiten wie diesen Einiges
im Argen, aber in diesem Fall habe ich grosses Vertrauen..., auch
wenn es noch dauert, solange es eben nötig ist.
Das sehe ich ähnlich. Vor allem ist der Fall doch sehr sensibel und der Staatsanwalt kann
es sich nicht leisten einen Prozess zu führen der dann verloren geht und mit einem
Freispruch endet. (Immer unter der Vorraussetzung, dass B. es wirklich war) und davon
scheint die Justiz ja überzeugt zu sein.


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

15.10.2021 um 13:02
Da gibts Widerspruch, aber der Ex-Ermittler weiß ja vielleicht nicht alles....
https://web.de/magazine/panorama/maddie-ex-chefermittler-zweifelt-schuld-deutschem-verdaechtigen-36256866


2x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

15.10.2021 um 13:10
Also wenn ich den Namen lese fällt mir ein, dass das doch der (Ex) Ermittler ist, der vom Dienst supsendiert wurde, weil er immer und immer wieder betont hat, dass nur die Eltern in Frage kommen und sämtliche Gegenargumente weder hören noch lesen wollte und jeden angriff, bzw auch heute noch angreift, der nicht seine Meinung teilen will. Den Typen kann ich gar nicht ernst nehmen, der Mann ist in meinen Augen krank und lebt in seiner eigenen (Fantasie)Welt. Er ist ja der einzige der weiß was passiert ist, alles anderen sind dumm und haben keine Ahnung (Ironie)


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

15.10.2021 um 15:43
Zitat von Fat-JuergenFat-Juergen schrieb:Da gibts Widerspruch, aber der Ex-Ermittler weiß ja vielleicht nicht alles....
Nicht schon wieder Amaral, zu dem ist doch mittlerweile echt alles gesagt.


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

15.10.2021 um 16:15
Zitat von Fat-JuergenFat-Juergen schrieb:Da gibts Widerspruch, aber der Ex-Ermittler weiß ja vielleicht nicht alles....
Diesen Widerspruch kann man ganz sicher nicht ernst nehmen.

Der Mann ist rechtskräftig verurteilter Straftäter, nur zur Info.

Ausserdem geht es ihm um seine eigene "Reinwaschung".

Denn der Herr hat mit seinen "Ermittlungen" dutzende
Fehlhandlungen gesetzt und wurde deshalb auch abgesetzt.

Desweiteren ging es ihm nur um sein Machwerk - das Buch,
das er über den Maddie-Fall vermarktet hatte.

Auch verursacht es Übelkeit, wenn man über seine Rolle im
Cipriano-Fall bescheid weiss. Dieser Mann ist sowas von
out - man sollte ihm hier wie dort keine Plattform bieten !!


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

15.10.2021 um 17:35
Zitat von JulesrulesJulesrules schrieb:Sie haben sicherlich Videomaterial und weitere Chatprotokolle. Bzw. das bekannte Chatprotokoll wird nur ein Auszug gewesen sein. So berühmt wie dieser Fall war, hat sich sicherlich auch das Videomaterial in den entsprechenden Kreisen verbreitet. Irgendwo wird es ein Leck nach draußen gegeben haben..
Ich kann mir hier aus sicht der Staatsanwaltschaft auch sehr gut das Problem vorstellen ihm womögliches Videomaterial 100 % ohne Zweifel zur last zur legen.

Denn: er soll ja laut Aussage eines Freundes auch bei seinem Einbrüchen unter anderem auch Cameras gestohlenen haben. (Quelle: SpiegelTV - "Mein Freund Christian B")

Es könnte ja einfach behauptet werden, er hätte womögliches Bildmaterial was bei ihm womöglich gefunden wurde, bei einem seiner Einbrüche gestohlen haben und sei so in seinem Besitz gelangt.


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

15.10.2021 um 21:35
Also in dem Artikel in The Mirror - ich glaube das war das Original-Interview , da wird Wolters zitiert, dass es kein Video oder Bildmaterial gibt. Wäre das der Fall müssten sie nicht in die Öffentlichkeit gehen . Er spricht dort von indirekten Beweisen, Indizien die sie haben.
Natürlich kann es sein das das nicht korrekt ist, ist ja nicht das erste mal, dass die Klatchpresse sowas erfindet.


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

19.10.2021 um 20:48
Es könnte natürlich auch sein das die Staatsanwaltschaft Fotos der kleinen Maddy bei C.B. gefunden hat, oder? Dass das die Beweise sind wovon Christian Wolters spricht.


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

19.10.2021 um 20:58
@MalcolmMiller
Oder Kleidungsstücke? Man hat ja einiges an Kinderkleidung bei ihm sicherstellen können, zB auch Mädchenbadeanzüge...was, wenn da auch der Pyjama von Maddie dabei gewesen wäre? Das wäre zusätzlich zu seiner Prahlerei und komischen Aussagen bzgl Kinder im Wohnwagen schmuggeln, seiner Netzeinbuchung am oder in Nähe des Hotels, den Aussagen seiner ehemaligen Kumpels ja schon genug als Indizien...


3x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

19.10.2021 um 21:00
Zitat von LillyLegoLillyLego schrieb:Oder Kleidungsstücke? Man hat ja einiges an Kinderkleidung bei ihm sicherstellen können, zB auch Mädchenbadeanzüge
Stimmt! Und er prahlte ja damit "Etwas Kleines einzufangen und tagelang zu missbrauchen."
Vielleicht hat er Maddy zwischenzeitlich auch umgezogen.
Grausam alles 😮‍💨


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

19.10.2021 um 21:25
Zitat von LillyLegoLillyLego schrieb:Oder Kleidungsstücke?
Zitat von LillyLegoLillyLego schrieb:Das wäre zusätzlich zu seiner Prahlerei und komischen Aussagen bzgl Kinder im Wohnwagen schmuggeln, seiner Netzeinbuchung am oder in Nähe des Hotels, den Aussagen seiner ehemaligen Kumpels ja schon genug als Indizien...
Ich glaube, dass das allerdings nicht genug ist.


2x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

19.10.2021 um 21:59
Zitat von lullaby69lullaby69 schrieb:Ich glaube, dass das allerdings nicht genug ist.
ohne Leiche schwierig und auf ein Geständnis in Bezug auf Maddie im Prozess zu hoffen, eher aussichtslos.


melden