Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Doppelmord Babenhausen

24.704 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, 2009, Nachbar ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:39
die Schmauchspuren sind doch irrelevant



Aber folgendes Szenario liegt mein Erachtens dem Urteil zugrunde

- Herr T preist Familie D das Haus an
- Familie D läßt sich zum Kauf verleiten, aufgrund guter erfahrungen mit Herrn T beim Kauf einer ETW
- Dann zeigt Herr T sein wahres Gesicht
- Herr T wird sogar beleidigend wenn er wg der Störungen angesprochen wird - Störungen gehen fort
- Herr D beschwert sich fortwährend auch bei der Arbeit über Familie T
- Herr D muss mit Ohrenstöpseln schlafen
- Der Vermieter steht zu Familie T, wegen deren pünktlicher Miete
- Neubau oder Umzug ist finanziell nicht machbar
- Herr D sucht nach Mietrechtsurteilen -> kein Chance bei Behinderten
- Herr D sucht nach dem PET SChalldämpfer
- Herr D ist allein zu Haus
- Herr D weiss genau wann Herr T morgens die Tür öffnet

Nachdem Mord

- Herr D "hantiert" an seinem offenen Rechner rum, der danach ausgetauscht werden muss
- Herr D weiss, dass der "SChalldämpfer" ein Thema ist bei der Polizei ist und Grund der Firmendurchsuchung war (wird bereits abgehört)
- Herr D sagt bei der Vernehmung "Schalldämpfer? nie gehört"



Nun die Frage ist.. wird Dr Strate Herrn D aus Mangel an Beweisen rausbekommen. Kann sein, kann nicht sein. Ist Herr D der Mörder? Man weiss es nicht.... aber er könnte es durchaus sein, weil das Szenario eine durchaus realistische Möglichkeit ist.


2x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:39
@KonradTönz1
Zitat von KonradTönz1KonradTönz1 schrieb: Ich wette deine Einfühlsamkeit wäre auch sehr schnell erschöpft, wenn du mal so jemanden in der Nachbarschaft hättest.
Das darfst Du mir überlassen, wie ich mit sowas umgehen würde.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:40
Zitat von hängtihnhöherhängtihnhöher schrieb:Herr D sucht nach Mietrechtsurteilen -> kein Chance bei Behinderten
Faktenfrage (ich bin erst auf den ersten Seiten): Message true?


melden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:40
@heike75
Lies mal Seite 16 im Urteil!! Er wußte sich keinen Rat mehr,darum wollte er sie auslöschen.Wenn alles nach Plan gelaufen wäre,würde die Familie in Frieden leben und das Haus behalten können.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:41
@hängtihnhöher
Zitat von hängtihnhöherhängtihnhöher schrieb:Nun die Frage ist.. wird Dr Strate Herrn D aus Mangel an Beweisen rausbekommen. Kann sein, kann nicht sein. Ist Herr D der Mörder? Man weiss es nicht.... aber er könnte es durchaus sein, weil das Szenario eine durchaus realistische Möglichkeit ist
Starker Beitrag!


melden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:43
Zitat von heike75heike75 schrieb:Das darfst Du mir überlassen, wie ich mit sowas umgehen würde.
Toleranz ist für mich erstmal Maulheldentum, solange sie nicht unter Beweis gestellt wird. Mit Begriffen wie Toleranz, Solidarität Gerechtigkeit usw. lassen sich ganze Sonntagspredigten füllen - interessant wird es dann, wenn man mit dem Objekt seiner Toleranz in zeitlicher und räumlicher Unmittelbarkeit konfrontiert wird.

Aber das ist ein Nebenthema, wenn auch nicht ein ganz abwegiges, da es mit dem Motiv zusammenhängt.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:46
@minu16
steht das auf Seite 16?
Zitat von minu16minu16 schrieb:Er wußte sich keinen Rat mehr,darum wollte er sie auslöschen.Wenn alles nach Plan gelaufen wäre,würde die Familie in Frieden leben und das Haus behalten können.
Ein Plan, der ihm vom Gericht nachgesagt wurde. Dieses ganze Konstrukt ist doch der Hintergrund dieser Ruhestörung.
Mit fehlen der Grundannahme, fällt das Kartenhaus aber zusammen.


melden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:47
Wenn jemand geistesgestört ist und nachts rumschreit wie ein Irrer, darf man ihn m.E. auch als Irren bezeichnen. Wer ist denn sonst irre, wenn nicht ein Geistesgestörter? Man kann es mit der politischen Correctness m.E. auch übertreiben.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:49
@diegraefin
Zitat von ComtesseComtesse schrieb:Wenn jemand geistesgestört ist und nachts rumschreit wie ein Irrer, darf man ihn m.E. auch als Irren bezeichnen. Wer ist denn sonst irre, wenn nicht ein Geistesgestörter?
Astrid T. litt an einer Krankheit. Diese Krankheit hat mit Geistesgestörtheit nichts zu tun.


melden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:49
@pfiffi
ja der Link steht im Urteil
www.finanztips/mietrecht
Gegenargument ist: Finanztips.. da hat Herr D immer Aktienkurse abgefragt und der Artikel mit den Behinderten und dem Mietrecht wurde zufällig auf der Seite mitangezeigt.. obwohl ja die Subdomain /Mietrecht auch dagegen spricht.

Wie gesagt.. man kann jedes einzelne Indiz für sich entkräften....... aber die Verkettung der Indizien wirkt schon stärker


wie auch immer... das traurige ist ja... wäre Herr D einfach ausgerastet , rübergelaufen hätte alle erschossen und dann vor Gericht gesagt.. "puh.. da habe ich einfach rot gesehen" würde er wahrscheinlich nächstes Jahr schon wieder wegen guter Führung bei Totschlag im Affekt rauskommen..... auch so traurig ist Deutschland ...


melden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:51
@hängtihnhöher
viel cooler finde ich, dass die besondere schwer der Schuld festgestellt wurde, weil er nicht gestehen wollte.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:51
Zitat von KonradTönz1KonradTönz1 schrieb:Toleranz ist für mich erstmal Maulheldentum, solange sie nicht unter Beweis gestellt wird. Mit Begriffen wie Toleranz, Solidarität Gerechtigkeit usw. lassen sich ganze Sonntagspredigten füllen - interessant wird es dann, wenn man mit dem Objekt seiner Toleranz in zeitlicher und räumlicher Unmittelbarkeit konfrontiert wird.

Aber das ist ein Nebenthema, wenn auch nicht ein ganz abwegiges, da es mit dem Motiv zusammenhängt.
Ist schon Kernthema. Hier eine kleine, immerhin wahre, selbsterlebte Geschichte.

Wir fahren Schiff. 2 nette Stunden auf den Alsterkanälen sind angedacht. Die Schiffe fahren dort sehr langsam, der Motor ist fast nicht zu hören. Alle wollen genießen. Eine familie mit behindertem Kind ist dabei.

Mimimimi Mia Mia Mia
Mimimimi Mia Mia Mia

2 Stunden lang. Ununterbrochen. Wirklich ununterbrochen. Wie ein Endlostonband.

Natürlich hat niemand was gesagt. 2 Stunden hält man durch. Aber alle hatten sooo ne Flappe. Die Fahrt natürlich im Eimer. das meine ich nicht böse, das ist dann einfach so.

Und jetzt stell ich mir vor - ich habe einen partiellen Homeofficeplatz -, zu uns zöge in unser hellhöriges Weimarer Republik Mietshaus zöge eben diese familie.

Mimimimi Mia Mia Mia

Nicht zwei Stunden. Sondern 24. Das ganze liebe lange Jahr. "Herrlich" Und es hat nichts mit Behindertenfeindlichkeit zu tun, wenn man sachlich feststellt: Eigentlich unzumutbar. Ich würde ausziehen. Okay, ich wohne zur Miete. Die D.s aber hatten Kapital gebunden.

Also, w e n n es dort unerträglichen Lärm gab...es wäre ein exzellentes Motiv.


melden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:53
dazu käme ja noch beim Hauskauf vom Mit-Lärmversursacher dann noch höchstwahrscheinlich nicht wahrheitsgemäß beraten


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:54
Zitat von hängtihnhöherhängtihnhöher schrieb:dazu käme ja noch beim Hauskauf vom Mit-Lärmversursacher dann noch höchstwahrscheinlich nicht wahrheitsgemäß beraten
Das rücksichtslose und uneinsichtige Verhalten des Opfers ist doch auch einschlägig, oder?


melden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 20:58
Also, ich bin da noch in der Abwägephase. Wenn Häuser gut lärmisoliert waren = eigentlich kein gesteigertes Motiv. Aber das Ansurfen von silencer.ch oder wie das Ding hieß...hmmm.


2x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 21:00
Ich frage mich die ganze Zeit,warum seine Frau so sehr davon überzeugt ist,das er nicht der Täter sein kann?? Weiß sie vielleicht,wer der wahre Täter/in ist?


2x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 21:01
Zitat von pfiffipfiffi schrieb:Also, ich bin da noch in der Abwägephase. Wenn Häuser gut lärmisoliert waren = eigentlich kein gesteigertes Motiv. Aber das Ansurfen von silencer.ch oder wie das Ding hieß...hmmm.
Für Belästigung gibt es ja auch noch kein Maß - man kann allenfalls die physikalischen Aspekte von Lärm messen. Ob, wie und durch was sich jemand belästigt fühlt, lässt sich nur aus dessen Aussagen bzw. Reaktionen erschließen. Und soweit ich die Kenner des Urteils bisher verstanden habe, gab es durchaus Aussagen des Verurteilten, die auf ein Gefühl der Belästigung schließen lassen.


melden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 21:02
@pfiffi
Zitat von pfiffipfiffi schrieb:Aber das Ansurfen von silencer.ch oder wie das Ding hieß...hmmm.
Das ist die "härteste Nuss", die es zu knacken gibt.
Wobei, wie gesagt, der PC von A. nie untersucht wurde.
Nachdem die Seite bekannt wurde, gab der Admin an, dass er regelmässig solche Seiten besucht. Das belegten die Daten auf seinem PC.

@minu16
Zitat von minu16minu16 schrieb: Weiß sie vielleicht,wer der wahre Täter/in ist?
Glaube ich nicht... also wenn ich Fr. D. wäre, wäre ich auch überzeugt.


2x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 21:03
Zitat von minu16minu16 schrieb:Ich frage mich die ganze Zeit,warum seine Frau so sehr davon überzeugt ist,das er nicht der Täter sein kann?? Weiß sie vielleicht,wer der wahre Täter/in ist?
Ich glaube sie ist in erster Linie davon überzeugt, dass sie ihr altes Leben wieder zurückhaben will - ihren Mann, ihre finanzielle Sicherheit, ihre Perspektiven... Dem ordnet sich alles andere unter, auch ihre Wahrnehmung und ihr Urteilsvermögen.


melden

Doppelmord Babenhausen

27.03.2014 um 21:03
Zitat von heike75heike75 schrieb:Nachdem die Seite bekannt wurde, gab der Admin an, dass er regelmässig solche Seiten besucht. Das belegten die Daten auf seinem PC.
belegt?


melden