Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Doppelmord Babenhausen

22.785 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, 2009, Nachbar, Toll, Schalldämpfer, Darsow, Doppelmord Babenhausen

Doppelmord Babenhausen

28.02.2019 um 03:29
Lichtenberg schrieb:Und Du meinst, gleich mehrere Männer seien in der Lage keine Spuren zu hinterlassen, bei dem Umstand, dass A.D. aber keine hinterlassen hat, kommen Dir Zweifel?
Ein guter Punkt.

Generell wird viel zu viel auf DNA-Spuren gesetzt, besonders hier bei allmy. Liest man sich durch die Threads, denkt man es sei wissenschaftlich völlig klar, dass ein Mensch sich nicht eine Minute lang bewegen kann, ohne haufenweise DNA Spuren zu hinterlassen, die nicht nur übercoole Hunde ewig aufspüren können, sondern natürlich auch die Ermittler. Mit der Realität hat das nicht viel zu tun. Das ist mehr der "CSI-Effekt."
Der Begriff bezeichnet den Umstand, dass die Geschworenen an US-Gerichten seit Mitte der 1990er Jahre, beeinflusst durch zahlreiche die Forensik thematisierende Fernsehserien wie CSI: Den Tätern auf der Spur, verstärkt auf forensische Beweise pochen und beim Fehlen ebendieser eher geneigt sind, Angeklagte für unschuldig zu befinden, oder aber, wenn die Beweise gegen den Angeklagten sprechen, ihn unter Missachtung weiterer Umstände schuldig sprechen.
...
Ein Problem besteht darin, dass viele der Serien keine Dokumentationen über reale Kriminalfälle sind, sondern imaginäre darstellen, und manche der dargestellten Möglichkeiten reine Fiktion sind, da sie über den Stand der Technik hinausgehen oder gar aus prinzipiellen Gründen unmöglich sind.
Wikipedia: CSI-Effekt


melden
Anzeige

Doppelmord Babenhausen

01.03.2019 um 14:14
Ich behaupte nicht das Herr Darsow nicht der Täter ist.Ich habe nur beschrieben was mir an Unstimmigkeiten aufgefallen ist und ich weiss das vieles in Fernsehserien anders dargestellt wird hab schliesslich selbst 3 Jahre in der Patho gearbeitet.


melden

Doppelmord Babenhausen

01.03.2019 um 19:44
Fenjala schrieb:Die nächste Unklarheit ist warum hat sich der Arbeitskollege von Herr Darsow über den Schalldämpfer informiert - was wollte er denn damit tun?
In welchem Zusammenhang soll sich denn ein Arbeitskollege über Schalldämpfer informiert haben ?

Mir ist nur der Arbeitskollege mit dem Hobby Jäger bekannt und dieser hat Internetseiten von Geschäften aufgerufen, bei denen man Jagdzubehör erwerben kann.

Welchen Arbeitskollegen meinst du denn ?


melden

Doppelmord Babenhausen

01.03.2019 um 20:30
@Minnimaus123
Der ominöse Kollege, der immer wieder in Verdacht gerät, auf *Waffen-Seiten* unterwegs gewesen zu sein, ist Bogenschütze.
Den interessierten keine Selbstbau-Schalldämpfer und erst recht hatte er keine Veranlassung, eine entsprechende Bauanleitung auszudrucken


melden
Wozzeck
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord Babenhausen

01.03.2019 um 20:51
Jamegumb schrieb:Den interessierten keine Selbstbau-Schalldämpfer und erst recht hatte er keine Veranlassung, eine entsprechende Bauanleitung auszudrucken
Das ist ein sehr wahres Wort, Danke! Ich habe vor längerem hier schon mal darauf hingewiesen (wie auch schon andere vor und nach mir), dass diese Verdächtigungen ja nicht nur - bestenfalls - geeignet sind (was sie nicht sind) D zu entlasten, sondern dass mit Ihnen automatisch - schlechtesten Falls - auch ein konkreter Vorwurf an eine andere Person formuliert wird, was im Grunde unerhört ist: Entweder würde dieser Kollege folglich der wahre Täter sein (und sich deshalb nach dem Schalldämpfer erkundigt haben), oder aber er wäre unschuldig, würde D aber im Gefängnis schmoren lassen, weil er nicht zugeben möchte, dass er derjenige ist, der den Schalldämpfer in Wirklichkeit recherchiert hat. In diesem Fall wäre die ganze Sache mit der Recherche und der Verwendung am Tatort überhaupt nur ein großes Missverständnis.

Gerade aber wegen dieser Implikationen scheint es einigermaßen naiv, anzunehmen, diese Person sei nicht ausreichend überprüft worden, um sie definitiv ausschließen zu können. (Abgesehen davon, dass zig andere Indizien, die hier schon zur Genüge gewälzt wurden, für D als Rechercheur der belastenden Infos sprechen.)


melden

Doppelmord Babenhausen

01.03.2019 um 21:14
Rick_Blaine schrieb:Generell wird viel zu viel auf DNA-Spuren gesetzt, besonders hier bei allmy. Liest man sich durch die Threads, denkt man es sei wissenschaftlich völlig klar, dass ein Mensch sich nicht eine Minute lang bewegen kann, ohne haufenweise DNA Spuren zu hinterlassen, die nicht nur übercoole Hunde ewig aufspüren können, sondern natürlich auch die Ermittler. Mit der Realität hat das nicht viel zu tun. Das ist mehr der "CSI-Effekt."
Ich habe mal von der kriminalistischen Grundregel gehört, daß wenn keine Spuren (auch DNA) von jemanden am Tatort gefunden werden daraus nicht der Umkehrschluß gezogen werden kann er sei auch nicht am Tatort gewesen.

Es wurden halt keine DNA Spuren im Haus gefunden. Weder von Herrn Darsow , aber auch keine von Anderen, die als Täter in Frage kämen.


melden

Doppelmord Babenhausen

01.03.2019 um 23:04
Wozzeck schrieb:Entweder würde dieser Kollege folglich der wahre Täter sein (und sich deshalb nach dem Schalldämpfer erkundigt haben),
Was ja dann wieder die Frage aufwerfen würde, welches Motiv der Kollege gehabt haben sollte, die Familie Toll auslöschen zu wollen. Ich denke auch, dass derartigen Fragen - ohne Ergebnis - hinreichend nachgegangen worden ist.


melden

Doppelmord Babenhausen

02.03.2019 um 01:53
Jamegumb schrieb:Der ominöse Kollege, der immer wieder in Verdacht gerät, auf *Waffen-Seiten* unterwegs gewesen zu sein, ist Bogenschütze.
Den interessierten keine Selbstbau-Schalldämpfer und erst recht hatte er keine Veranlassung, eine entsprechende Bauanleitung auszudrucken
Ich bin hier neu. Und habe bisher kein Für oder Gegen den Herrn Darsow.

Wollte hier nur zitatbezüglich sagen, dass ich beides bin. Also Bogenschütze und Sportschütze. Würde niemals behaupten, dass sich ein Bogenschütze nicht auch für Handfeuerwaffen interessiert. Es kommt drauf an, warum jemand Bogenschütze ist. Ist er es nur aus Gründen der Entspannung, dann wird er sich bestimmt nicht unbedingt für Pistolen etc. interessieren. Hat er aber auch z.B. Jagdinteressen, dann evtl. schon. Und, wenn ihn das Schießen als solches (Sport) interessiert (wie bei mir), dann kann er auch "switchen". Ich kann es.

Also, ohne hier i-was zum Fall zu sagen momentan, ein Bogenschütze ist nicht gleich kein Interessierter an Handfeuerwaffen. Schalldämpfer interessieren mich auch nicht, wozu auch? Aber ich hab trotzdem ein ganz klein wenig Ahnung von, ohne i-welche "Bauseiten" im Netz.


melden

Doppelmord Babenhausen

02.03.2019 um 04:44
IamSherlocked schrieb:Wollte hier nur zitatbezüglich sagen, dass ich beides bin. Also Bogenschütze und Sportschütze
Hochinteressant, aber der Kollege von Andreas D. eben nicht. Das hat er vor Gericht ausgesagt und es ist nicht an uns, das anzuzweifeln.


melden

Doppelmord Babenhausen

02.03.2019 um 05:10
Nightrider64 schrieb:Ich habe mal von der kriminalistischen Grundregel gehört, daß wenn keine Spuren (auch DNA) von jemanden am Tatort gefunden werden daraus nicht der Umkehrschluß gezogen werden kann er sei auch nicht am Tatort gewesen.

Es wurden halt keine DNA Spuren im Haus gefunden. Weder von Herrn Darsow , aber auch keine von Anderen, die als Täter in Frage kämen.
Und das beweist eben die oben genannte These. Denn sonst kann es ja gar keinen Täter gegeben haben und die Tolls leben noch. :) :)


melden

Doppelmord Babenhausen

02.03.2019 um 07:22
@Rick_Blaine
Das ist richtig. Manchen Gedanken muss man eben auch zuende denken. Das Verbrechen hat stattgefunden. Nur hatte der Mörder mutmaßlich ein Ganzkörperkondom an.


melden

Doppelmord Babenhausen

02.03.2019 um 08:44
@Jamegumb
Danke für die Richtigstellung. Da hatte ich das Hobby, nach der langen Funkstille hier im Thread tatsächlich falsch in Erinnerung.

Mir ging es aber hauptsächlich um die Behauptung von @Fenjala
Die nächste Unklarheit ist warum hat sich der Arbeitskollege von Herr Darsow über den Schalldämpfer informiert - was wollte er denn damit tun?
Mir ist kein Kollege von Andreas bekannt der sich  nach Schalldämpfer erkundigt hat.
Und so steht es mMn auch nicht im Urteil.

Ich persönlich finde es besser wenn man das was man behauptet, auch genauer beschreibt. In diesem Falle welcher Kollege, wann, wie und wo.

Leider hat @Fenjala noch nicht geantwortet, welchen Kollegen sie/er nun meint.


melden

Doppelmord Babenhausen

02.03.2019 um 08:48
@Minnimaus123

Du erinnerst richtig. Nur, wenn man das Urteil nicht liest, entstehen eben solche Folgefehler, wie der Kollege mit den "Waffen-Seiten". Der spukt nun schon seit Jahren durch den Thread, wie Hui Buh, das Schlossgespenst. Nur gibt es beide nicht wirklich.


melden

Doppelmord Babenhausen

02.03.2019 um 08:50
Fenjala schrieb:Die nächste Unklarheit ist warum hat sich der Arbeitskollege von Herr Darsow über den Schalldämpfer informiert - was wollte er denn damit tun?
Vielleicht beschäftigst du dich einfach mal näher mit dem Fall, bevor du hier Fragen stellst, die jeglicher Grundlage entbehren.

Das getötete Ehepaar hieß übrigens nicht Troll, sondern Toll.


melden

Doppelmord Babenhausen

02.03.2019 um 14:48
IamSherlocked schrieb:lso, ohne hier i-was zum Fall zu sagen momentan, ein Bogenschütze ist nicht gleich kein Interessierter an Handfeuerwaffen. Schalldämpfer interessieren mich auch nicht, wozu auch?
Genauso äußerte sich der Kollege sinngemäß als Zeuge im Prozess. Er interessiere sich wohl für Waffen, habe auch schon einmal Waffenseiten wie "Frankofonia" (? die Jagdseite) von seinem Arbeitsplatz aus angesurft, aber nie bzgl Schalldämpfern recherchiert.

Der Nachweis, das die Recherche zu 99,9 % von Andreas Darsow an dessen Arbeitsplatz getätigt wurde, ist meiner Meinung nach durch die Arbeit der EDV Spezialisten geführt worden und deren Aussage im Prozess lässt da auch nicht viel Spielräume offen.


melden

Doppelmord Babenhausen

02.03.2019 um 18:25
Fenjala schrieb:Ich behaupte nicht das Herr Darsow nicht der Täter ist.Ich habe nur beschrieben was mir an Unstimmigkeiten aufgefallen ist und ich weiss das vieles in Fernsehserien anders dargestellt wird hab schliesslich selbst 3 Jahre in der Patho gearbeitet.
Die Unstimmigkeiten entstehen indes alleine dadurch, dass du Tatsachen falsch oder verzerrt darstellst.


melden

Doppelmord Babenhausen

02.03.2019 um 19:18
@Deus_ex_Machin

Ja und ich will ja niemandem zu nahe treten. Aber inwieweit Kenntnisse aus der Pathologie in diesem Fall hilfreich sind, kann ich nicht nachvollziehen. Selbst Erfahrungen in Sachen Gerichtsmedizin, was etwas ganz anderes ist, würden hier nicht weiterführen.


melden

Doppelmord Babenhausen

03.03.2019 um 11:38
Nightrider64 schrieb:Ich habe mal von der kriminalistischen Grundregel gehört, daß wenn keine Spuren (auch DNA) von jemanden am Tatort gefunden werden daraus nicht der Umkehrschluß gezogen werden kann er sei auch nicht am Tatort gewesen.
Absence of Evidence is not Evidence of Absence

Sagt man glaube ich im Englischen...


melden

Doppelmord Babenhausen

03.03.2019 um 20:54
... ja, jeder von uns (ohne Alib)i hätte dort gewesen sein können... .


melden
Anzeige

Doppelmord Babenhausen

04.03.2019 um 10:12
Tom_Ripley schrieb:... ja, jeder von uns (ohne Alib)i hätte dort gewesen sein können... .
Es geht um die Frage inwiefern die fehlende DNA Andreas Darsow entlasten kann.
Antwort: Gar nicht !
Es wurde keine Fremd-DNA gefunden.
Nehmen wir an es würde beweisen das Darsow nie am Tatort war.
Den Schluss könnte man auf jede beliebige andere Person anwenden.
Ergo gäbe es überhaupt keinen Täter.
Das wiederspricht komplett der überigen Spurenlage .


melden
152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt