Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Doppelmord Babenhausen

24.753 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, 2009, Nachbar ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Doppelmord Babenhausen

15.06.2020 um 13:11
Zitat von jaskajaska schrieb:Aber wozu? Nur um gemeckert zu haben?
Nein. Ich habe nicht gemeckert, sondern etwas bemerkt:
Zitat von monstramonstra schrieb:Rüdiger schrieb:
Feststellungen zu einem Sachverhalt aus der Vergangenheit können niemals ganz exakt sein.

Das ist richtig. So behauptet das Gericht immer, die Waffe sei eine P38 gewesen. Der Gutachter sprach aber von einer Waffe der Bauart P38, wozu auch die Luger P08, P38, P1, P5, P88 gehören würden. Das ist im Weiteren nicht unbedeutend, wenn es darum geht, wie der Lauf beschaffen war. Das Gericht kann bei aller Überzeugtheit schlicht nicht wissen, welche Waffe es war. Punkt.
Gemeckert haben dann andere, die das nach Studium von Wikipedia als "Quatsch" bezeichnet haben.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

15.06.2020 um 17:47
Zitat von monstramonstra schrieb:Nein. Ich habe nicht gemeckert, sondern etwas bemerkt
Dann möchte ich auch mal etwas bemerken:
Zitat von monstramonstra schrieb:Der Gutachter sprach aber von einer Waffe der Bauart P38, wozu auch die Luger P08, P38, P1, P5, P88 gehören würden.
Aus der Liste ist lediglich die Pistole P1 die Bauart P38.
Auch diese hat eine freistehenden Lauf.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

15.06.2020 um 17:53
Zitat von threefishthreefish schrieb:Aus der Liste ist lediglich die Pistole P1 die Bauart P38.
Nein. Die P08 sowie die P4 und P5 haben ebenfalls einen langen Lauf. Bitte lies Dir meine Posts auf Seite 1.222 dazu durch.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

15.06.2020 um 18:14
Zitat von monstramonstra schrieb:Die P08 sowie die P4 und P5 haben ebenfalls einen langen Lauf.
Die P08 ist eine Entwicklung aus dem Jahr 1908 , hat mit der P38 nichts zu tun.

Stimmt : Die P4 und P5 sind P38 Abkömlinge.


melden

Doppelmord Babenhausen

15.06.2020 um 18:29
Letztendendes bleibt bei allen Herstellerbezeichnungen ein gewisser Mangen an Eindeutigkeit bedingt durch
die Geschäftspolitik:

Es können technisch absolut gleiche Produkte unter verschiedenen Bezeichnungen verkauft werden.

Abenso können technisch absolut unterschiediche Produkte unter derselben Bezeichnung verkauft werden.

Je nachdem wie die Marketingabteilung gerade drauf ist.

Ein Gericht muss sich Imho nicht sklavisch an den Launen einer Marketingabteilung orientieren ...


melden

Doppelmord Babenhausen

16.06.2020 um 07:22
Guten Morgen,
Konnte Jemand von Euch eben den Spiegel TV-Beitrag sehen?
Wers nachholen mag: https://www.tvnow.de/shows/spiegel-tv-2386 (Beginn des Beitrags zu Babenhausen 12:13min)

Allerdings verriet der Schlussatz (Strate habe mittlerweile Beschwerde eingelegt) schon, dass der Beitrag aus der Konserve stammte und keine neuesten Ermittlungen beinhaltete. Nachgeholt wurde das durch einen etwaigen Kommentar des Moderators auch nicht.

Mich hat wieder einmal erschreckt, wie einseitig berichtet wurde. Einziges Gegengewicht war der damalige Staatsanwalt Hartmann, der das Ermittlungsergebnisse zur Schalldämpferrecherche vorstellt und die Lärmbelästigungen nochmal erläutert..
Für Darsow sprechen RA Strate (der seine Überzeugung von Darsows Unschuld darstellt und das Motiv als unglaubwürdig abtut), die Ehefrau (die ungehemmt den IT-Admin beim ehem. Arbeitsgeber als Auslöser der Schalldämpferrecherchen ins Spiel bringt und der Polizei Vertuschung vorwirft), ein Nachbar der Familie (der den Lärm komplett negiert) und schliesslich der Sachverständige Cachèe (der sagt, dass die Tat nicht wie im Urteil beschrieben stattgefunden haben kann).
Es wird der Ausschnitt der Polizeihundearbeit gezeigt, der hier ja immer wieder als Beweis herangezogen wird: "Dieser Geruch war nicht hier". Und das Rockermilieu wird wieder ausgegraben.


Witzig auch RA Strate, der sagte, der Verurteilte wirke nicht wie ein Mörder sondern wie ein netter Vater von drei Kindern. Er zweifelt auch das Motiv an. "Das ist für mich schon sehr sehr unwahrscheinlich". Er wirft der Justiz vor, ihre alten Urteile "mit Zehen und Klauen" zu verteidigen.
Ansonsten fand ich den Anteil an persönlichen Folgen für die Familie zu hoch. Es menschelte sehr, war subjektiv und veraltet.
War wohl auch der Sinn der Sache.
Kein Wunder, dass die Unterstützer sich sehr darauf gefreut haben.


Und ja, auch mir tut die Familie leid. So ein Ereignis ist furchtbar.
Aber das ist doch bei einer journalistischen Aufarbeitung eines Mordfalles nur eine Randnotiz. Normalerweise.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

16.06.2020 um 09:57
Ich hab mir die Doku gerade mal angeschaut. Sie ist tendenziös aufgemacht und es gab auch sonst nix neues.

Herr Strate hat sich mit seinen Äußerungen meiner Meinung nach so dermaßen disqualifiziert, das war schon zum Fremdschämen. :(


melden

Doppelmord Babenhausen

16.06.2020 um 10:30
@cassandra71
Sehe ich auch so.
Wieder die alte Leier vom Kollegen, der Waffennarr ist und kein Wort darüber, dass die Anleitung auch ausgedruckt wurde. Vom Rechner AD aus!

Der Waffenexperte füllt die PET-Flasche so weit mit Bauschaum, dass der Lade-Mechanismus verstopfen muss.
Dann kommt als Argument „Jahaaa, dass wusste die Polizei ja auch schon aus einer Tatortrekonstruktion" und es wird ein Foto gezeigt, wo die Flasche nicht auf dem Lauf hält.
Wieder schön alles durcheinander geworfen.
Was ist denn nun das Problem? Zuviel Bauschaum? Schlechte Befestigung?
Enttäuschend einseitig. Wieder die Story von den Hells Angels und man hat sich den nettesten Nachbarn als Gesprächspartner herausgesucht, der von dem Lärm natürlich überhaupt nichts mitbekommen hat.
Dazu ein am Ende leeres Zeug schwafelnder Verteidiger. Er erzählt was von einem netten Familienvatwer und Stirnrunzeln.

Spart euch die Zeit. ✌️


melden

Doppelmord Babenhausen

16.06.2020 um 10:41
Zitat von monstramonstra schrieb:Es mangelt an Sorgfalt und Präzession.
Zitat von monstramonstra schrieb:Aber auch Korinthen sind erwähnenswert.
Zitat von monstramonstra schrieb:Die zentralen Indizien, die am Arbeitsplatz aufgerufene Webseite und die Bauschaumspuren am Tatort, daneben noch die Schmauchspuren und das Leiden unter den Tolls - das trägt die Entscheidung.
Ich weiß ja nicht, was die Streiterei soll. All diesen Punkten kann man zu 100% zustimmen und von der Schuld Darsows völlig überzeugt sein. Auch ich hielt die Waffenwahl des Gerichts immer für etwas sehr seltsam - diese Waffe sieht man nun wirklich nicht so oft und zufällig ist sie prädestiniert für Schalldämpferapplikationen.

Wohl aber habe ich es geschafft, auf eine Beretta eine PET-Flasche zu kleben, und der Lauf ist ziemlich kurz. Mit dem richtigen Material lässt sich alles überall befestigen, notfalls auch ein Kupferzylinder direkt an den Schlitten gelötet.
Insofern ist die Frage nach der exakten Waffe halt Makulatur, es ist nichts unmöglich, egal welche Waffe verwendet wurde. Das Darsow zwei linke Hände hatte, wird wohl ohnehin eine Schutzbehauptung sein - der Mann kann sich immerhin eigenständig die Schuhe schnüren.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

16.06.2020 um 10:42
@jaska

Monte Christo e.V. hat diesen Spiegel-TV-Beitrag schon seit Anfang des Jahres auf FB angekündigt. Er wurde dann wegen aktueller Ereignisse immer wieder verschoben.


melden

Doppelmord Babenhausen

18.06.2020 um 00:48
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Das Darsow zwei linke Hände hatte, wird wohl ohnehin eine Schutzbehauptung sein - der Mann kann sich immerhin eigenständig die Schuhe schnüren.
Und der technisch so unbegabte wird von Zeugen dabei beobachtet wie er mit dem Schraubenzieher entgegen aller Vorschriften seinen Rechner öffnet und darin herumschraubt

Reine Schutzbehauptung der Ehefrau.
Hat man die Waffe, so ist es ein leichtes die Bauanleitung die ausgedruckt wurde, so auch umzusetzten


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

18.06.2020 um 00:54
Der Mann hat eine Lehre als Koch abgeschlossen.
Wie das gehen soll, wenn man zwei linke Hände hat :D


melden

Doppelmord Babenhausen

18.06.2020 um 01:00
Zitat von jaskajaska schrieb am 14.06.2020:Hier aber mal der TV-Tipp:
TV Tipp. Nein Danke.

Mir hat die erste einseitige, tendenziöse Doku in den öffentlichen rechtlichen gereicht. Dafür wird das Geld der Beitragszahler also ausgegeben. Diskussion, kritische Stimmen verboten.

Das „Finale“ war für mich, das FR. D. sagte, „dass alle“ mit einem Freispruch im Gericht gerechnet hatten- weil da Da ja nichts war.

Warum macht man solche Dokus, hier werden Hoffnungen geschürt - wo praktisch keine Hoffnung ist, auf frühere Entlassung.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

18.06.2020 um 01:04
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb:Und der technisch so unbegabte wird von Zeugen dabei beobachtet wie er mit dem Schraubenzieher entgegen aller Vorschriften seinen Rechner öffnet und darin herumschraubt
Und vorher die Anleitung gegoogelt und ausgedruckt. Auf Arbeit. Und das kurz nachdem er mit seiner Frau telefoniert hat.

Denke er hat wirklich gedacht, sie kommen ihm nicht auf die Schliche.


melden

Doppelmord Babenhausen

18.06.2020 um 08:06
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Dafür wird das Geld der Beitragszahler also ausgegeben.
Viel Geld ist es zum Glück nicht - immerhin sparen sie die Recherche und die verursacht normalerweise die größten Kosten...


melden

Doppelmord Babenhausen

18.06.2020 um 10:58
@falstaff
Und vielleicht macht es Fr. D. Pro Bono.

Und doch wird der Beitrag wieder erhöht.

Für mich ist sie eine sympathische Frau, sie macht es schon gut. Aber für eine fast aussichtslose Sache.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

18.06.2020 um 14:17
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Und vielleicht macht es Fr. D. Pro Bono.
Nimmt man tatsächlich an, dass die Mitwirkenden einer Doku Geld bekommen?

Da werden allenfalls Kosten der Anreise und die Kosten des Caterings übernommen.


2x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

18.06.2020 um 21:49
Zitat von RinTinRinTin schrieb:Nimmt man tatsächlich an, dass die Mitwirkenden einer Doku Geld bekommen?
War in jüngeren Jahren ein paar Mal für Interviews oder Reportagen im TV. Gab nicht mal was zu essen. Der Deal ist - in Deutschland jedenfalls - Material (hier O-Ton) gegen Berichterstattung (hier Senden und Berichten). Es gibt kein Geld. Das zahlen nur Boulevard-Medien. Billige Sensationen ist dann häufig das Ergebnis.

Man darf seine Meinung sagen, eine Botschaft haben, und vielleicht wird ein Teil davon gesendet. Darauf gibt es keinen Anspruch. Dafür gibt es auch keine Pflicht. Verträge werden auf der Ebene nicht geschlossen. Frau Darsow darf sagen, dass sie von Unschuld ihres Mannes überzeugt ist. Wenn der Sender es nicht senden möchte, hat sie Pech gehabt. Wenn sie das Interview zurückzieht und nicht gesendet haben will, ist es umgekehrt.

Die Journalisten behalten sich vor, wie und in welchem Rahmen/Kontext sie das Material präsentieren. Da gibt es keine Versprechungen und es kann auch böse Überraschungen geben, z.B. weil der Rahmen überhaupt nicht passt, fehlerhaft oder einseitig berichtet wird. Aber das war bei öffentlich-rechtlichen wie auch Lokalsendern die Ausnahme. Die waren fair.


melden

Doppelmord Babenhausen

19.06.2020 um 00:16
Zitat von RinTinRinTin schrieb:Nimmt man tatsächlich an, dass die Mitwirkenden einer Doku Geld bekommen?

Da werden allenfalls Kosten der Anreise und die Kosten des Caterings übernommen.
Naja - Ihre Rolle ist schon mehr als ein Komparse der mal kurz durchs Bild läuft. Genug haben sie die Öffentlich rechtlichen.

Aber, ich weiß es nicht. War reine Spekulation.

Ich sehe nur die neue Doku nicht an


melden