Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Doppelmord Babenhausen

23.380 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, 2009, Nachbar, Toll, Doppelmord Babenhausen, Schalldämpfer, Darsow

Doppelmord Babenhausen

16.08.2018 um 19:28
falstaff schrieb:Es wäre eine gigantische Verschwendung von Resourcen, wenn man selbst bei sich verdichtenden Hinweisen immer noch so tun müsste, als kämen hunderttausende für eine Tat in Frage.
Zumal nach kriminalistischer Erfahrung der Mörder meist im nächsten Umfeld des Opfers zu finden ist.


melden
Anzeige

Doppelmord Babenhausen

16.08.2018 um 19:33
Ma_Ve schrieb:Ich habe eher ein fundamentales Problem mit der Arbeit der Ermittler aus der Soko.

Da habe ich schon bessere Ermittlungsarbeit gesehen.
Ohne ermittlungsbasierte Priorisierung, könnten nur die einfachsten Fälle abgeschlossen werden. Alle anderen würden an dem Aufwand ersticken den man betreiben müsste, um alle auch nur theoretischen Täter mit derselben Intensität zu untersuchen, wie die wahrscheinlicheren Täter.
Davon abgesehen, wurden in dem Fall tatsächlich mehrere alternative Täter und Tathypothesen untersucht. Dass das im Urteil nicht dieselbe Würdigung findet wie die Haupthypothese liegt ganz einfach daran dass die Richter schlüssig darlegen müssen warum sie den Angeklagten verurteilen oder freisprechen. Der Prozess gilt nun mal dem Angeklagten und nicht theoretischen Alternativtätern.


melden
S_C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doppelmord Babenhausen

16.08.2018 um 20:24
falstaff schrieb:Du hast noch etwas sehr Wichtiges vergessen: Darsow hatte außerdem Gelegenheit, weil er zum Tatzeitpunkt (um Ostern herum) alleine zuhause war.
Stimmt. Allerdings konnte er nicht wissen, dass sein Urlaub gestrichen wird. Geplant war ja usprünglich, dass er mit seiner Familie in die Osterferien fährt. Interessant in diesem Zusammenhang wäre also zu wissen, wann Andreas D. die Familie Toll auslöschten wollte, denn klar ist, dass seine Familie nicht anwesend sein durfte.
falstaff schrieb:Das heißt: Ein Indiz für sich genommen ist ziemlich wertlos, aber wenn Indizien sich gegenseitig bekräftigen und alle in die selbe Richtung deuten und wenn darüber hinaus noch Motiv und Gelegenheit hinzukommen, dann reicht es eben für ein solides Urteil. Und das geht für mich vollkommen in Ordnung.
Das ist deine Meinung und die Gesetze geben das auch her. Ich habe da eine andere und zwar ohne wenn und aber.
Dass so ein Urteil für dich vollkommen in Ordnung geht, leuchtet mir ein. Ich hoffe daher, dass du nie in die Lage eines A. Darsow bzw. seiner Ehefrau Anja gerätst. Auch nicht in eine wie seinerzeit ein Wörz, Arnold, de Montgazon usw. Und das sich die Indizien gerade im Fall Darsow gegenseitig bekräftigen, sehe ich ebenfalls ganz anders. Warum, habe ich erklärt.
Rüdiger schrieb:Das Wiederaufnahmevorbringen als weitestgehend "substanzlos" zu klassifizieren und wegzuwischen kann eigentlich nur Polemik sein, wenn man hier nicht zur mehrseitigen Begründung fähig ist.
Ich glaube, dass es darauf ankommt, wo man diese Problematik diskutiert. Hier geht's doch längst nur noch darum, dass es Leute gibt, die einen verurteiten Doppelmörder unterstützen bzw. zum. das gefällte Urteil für falsch halten und das verstehen andere nicht. Das gleiche Phänomen ist z.B. auch im Thread Peggy Knobloch zu beobachten.


melden

Doppelmord Babenhausen

16.08.2018 um 21:34
S_C schrieb:Allerdings konnte er nicht wissen, dass sein Urlaub gestrichen wird.
Woher kommt diese Information?

Im Urteil steht: "Dies habe der Angeklagte auch in seiner Vernehmung als Beschuldigter am 23.07.2009 noch einmal so bestätigt, indem er dort in Ergänzung zu seiner ersten Vernehmung angegeben habe, dass der Urlaub seiner Frau bereits länger geplant gewesen sei. Er selbst habe wegen der Auftragslage der Firma keinen Urlaub genommen, zumal er davon ausgegangen sei, dass sein Chef ihm auch keinen Urlaub genehmigt hätte."


melden

Doppelmord Babenhausen

16.08.2018 um 22:20
Frau.N.Zimmer schrieb:Die Unterstützer werden auch weiterhin unterstützen. Ich hab da so meine eigene Vermutung. Das muss so sein wie bei einem Gebrauchtwagen. Hat man in ein altes Auto erst richtig Geld gesteckt, fällt es schwer sich davon bei der nächst fälligen Reparatur zu verabschieden und man investiert noch mehr um nicht als Depp dazustehen, der so viel Geld unnütz investiert hat.
Wieviel haben denn die Unterstützer bisher da an Geld rein gesteckt. Du scheinst da ja nachvollziehbare Zahlen vorliegen zu haben. Wo kann man das nachlesen? Habe im Netz keinen Kassenbericht finden können.

Wärst Du so nett und nennst uns die Quelle für Deine Ausführungen. Danke


melden
412 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt