Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Doppelmord Babenhausen

23.426 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, 2009, Nachbar, Toll, Doppelmord Babenhausen, Schalldämpfer, Darsow

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 11:31
@falstaff
Was die Kündigung des Mietvertrages anbelangt, hätte das LG Frankfurt beispielsweise auch in Ansehung der Umstände, keine Einwände gehabt.


melden
Anzeige

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 11:31
@Rüdiger
Rüdiger schrieb:Da es sich beim besagten Vermieter um den ehemaligen Bauträger der Wohnanlage handelte, hätte man beispielsweise einen Rückkauf verhandeln können, wenn eine rechtlich zulässige Kündigung der Mieter nicht gewünscht war.
Im Ernst?
Überschätzt Du da nicht die Kompetenzen einer Schlichtungsstelle? Alleine dass die mit den Vermietern sprechen und nicht mit den Mietern, die das ja betrifft - ist das gesichert?


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 11:33
Rüdiger schrieb:Was die Kündigung des Mietvertrages anbelangt, hätte das LG Frankfurt beispielsweise auch in Ansehung der Umstände, keine Einwände gehabt.
Dann hätte sich Herr Darsow mal rechtzeitig Rat holen sollen bei dir. Vielleicht wäre er dann nicht in der jetzigen Situation.

Mag sein dass es theoretisch möglich gewesen wäre, unter Ausschöpfung sämtlicher rechtlicher Mittel die Situation zu Darsow's Gunsten zu lösen.

Nur: Das hätte Jahre gedauert und ein Vermögen gekostet - und da wären wir wieder bei der prekären finanziellen Situation, mit der die Motivation Darsow's teilweise erklärt werden kann.


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 11:38
Tatsache ist doch, dass aus objektiver Sicht es für die meisten auch festgefahrenen Konflikte eine Lösung gibt. Natürlich würden beispielsweise auch die meisten Täter, die sowohl Freundin als auch Nebenbuhler töten, als sie beide in flagranti erwischen, irgendwann wieder eine erfüllende Beziehung finden. Aber im Vorfeld der Tat sehen Täter keine andere Lösungsmöglichkeit, weil sie zu emotional sind, weil sie zu impulsiv sind, und dadurch ihnen eine andere Perspektive versperrt bleibt.

Rüdiger will aus welchen Gründen auch immer, dass Darsow nicht der Täter ist. Deshalb erfindet er allerlei neben der Sache Liegendes.


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 11:41
Deus_ex_Machin schrieb:Rüdiger will aus welchen Gründen auch immer, dass Darsow nicht der Täter ist. Deshalb erfindet er allerlei neben der Sache Liegendes.
Und ignoriert dabei auch Emotionen, die meistens Teil eines Motives sind. Wut, Hass, Verzweiflung mögen hier eine Rolle gespielt haben - so etwas tritt auch bei rationalen Menschen auf, wenn auch gefiltert. Von Herrn Darsow sind ja aber durchaus entsprechende Äußerungen belegt, neben den Versuchen die Situation rational zu lösen.


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 11:42
falstaff schrieb:Von Herrn Darsow sind ja aber durchaus entsprechende Äußerungen belegt, neben den Versuchen die Situation rational zu lösen.
Welche belegten Äußerungen meinst du?


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 11:43
@Deus_ex_Machin
Deus_ex_Machin schrieb:Tatsache ist doch, dass aus objektiver Sicht es für die meisten auch festgefahrenen Konflikte eine Lösung gibt. Natürlich würden beispielsweise auch die meisten Täter, die sowohl Freundin als auch Nebenbuhler töten, als sie beide in flagranti erwischen, irgendwann wieder eine erfüllende Beziehung finden. Aber im Vorfeld der Tat sehen Täter keine andere Lösungsmöglichkeit, weil sie zu emotional sind, weil sie zu impulsiv sind, und dadurch ihnen eine andere Perspektive versperrt bleibt.
Genau! Weil u. a. die Persönlichkeit eines Täters von entscheidender Wichtigkeit ist und die wurde im Urteil auch, für mich ausreichend, erwähnt. Es ergibt sich ein Bild.


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 11:44
Ma_Ve schrieb:Falstaff schrieb:
Von Herrn Darsow sind ja aber durchaus entsprechende Äußerungen belegt, neben den Versuchen die Situation rational zu lösen.
Welche belegten Äußerungen meinst du?
Hat er nicht im Kollegenkreis Frustration über die Situation mit den Nachbarn geäußert?


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 11:52
falstaff schrieb:Das hätte Jahre gedauert und ein Vermögen gekostet - und da wären wir wieder bei der prekären finanziellen Situation
Nun ja, der Verurteilte war Rechtsschutz versichert. Also wie gesagt, besonders ausgewogen finde ich die Diskussion darüber nicht.


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 11:53
Rüdiger schrieb:Falstaff schrieb:
Das hätte Jahre gedauert und ein Vermögen gekostet - und da wären wir wieder bei der prekären finanziellen Situation
Nun ja, der Verurteilte war Rechtsschutz versichert. Also wie gesagt, besonders ausgewogen finde ich die Diskussion darüber nicht.
Und du glaubst eine Rechtschutzversicherung finanziert eine jahrelange juristische Auseinandersetzung mit geringer Aussicht auf Erfolg und ohne jeglichen Streitwert??? Absolut realitätsfern.


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 11:55
falstaff schrieb:Hat er nicht im Kollegenkreis Frustration über die Situation mit den Nachbarn geäußert?
So haben es die Zeugen ausgesagt.

Waren denn die Äußerungen derart, dass daraus regelrechter Hass abgeleitet werden konnte?


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 11:57
Ma_Ve schrieb:Falstaff schrieb:
Hat er nicht im Kollegenkreis Frustration über die Situation mit den Nachbarn geäußert?
So haben es die Zeugen ausgesagt.

Waren denn die Äußerungen derart, dass daraus regelrechter Hass abgeleitet werden konnte?
Frust ist doch völlig ausreichend um eine spätere Aggression zu begründen. Und ich meine jetzt als Teilaspekt des Motives.


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 11:57
@falstaff
Ja klar, heißt ja Versicherung.


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 12:00
Rüdiger schrieb:@falstaff
Ja klar, heißt ja Versicherung.
Du hast noch nie davon gehört dass Versicherungen ihren Kunden kündigen, wenn sie die Versicherungen zu sehr in Anspruch nehmen (mal mit Ausnahme von Krankenversicherungen)? Insbesondere bei Rechtschutzversicherungen ist das üblich. Wenn sie überhaupt ein derartig aussichtloses Verfahren finanzieren würden. Und der Versuch eine Familie mit behinderten Kindern aus einem Mietverhältnis herauszubekommen ist juristisch gesehen aussichtslos wenn die Familie das nicht will.

Aber das ist ein gutes Beispiel, was ich mit realitätsferner Argumentationsweise meine. Ein Gericht hat nicht die Freiheit, auf Grundlage idealer Grundannahmen und theoretischer Möglichkeiten Entscheidungen zu treffen. Die müssen realitätsnah argumentieren und dürfen dabei die Gesamtsituation nicht aus den Augen verlieren.


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 12:03
Rüdiger schrieb:Nun ja, der Verurteilte war Rechtsschutz versichert. Also wie gesagt, besonders ausgewogen finde ich die Diskussion darüber nicht.
Keine Rechtsschutzversicherung übernimmt ein Verfahren, das von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist.
Müssen wir hier wirklich über etwas diskutieren, was allgemein und hinlänglich bekannt sein dürfte?


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 12:08
@falstaff
@emz

Mag ja sein, das die Versicherung dann kündigt. Aber für den zum Zeitpunkt der Versicherung gegeben Fall, sind sie eintrittspflichtig. In der Regel wird sowas über die Anwälte reguliert, da gibt es die wenigsten Probleme.

Jedenfalls hat das Gericht solle Erwägungen nicht angestellt und wäre meinetwegen zu eurer Einschätzung gelangt.


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 12:16
Rüdiger schrieb:Aber für den zum Zeitpunkt der Versicherung gegeben Fall, sind sie eintrittspflichtig.
Nein, sind sie nicht. Nur wenn ein Fall hinreichende Aussicht auf Erfolg hat, muss die Versicherung regulieren. Sonst könnte auch jeder Reichsbürger, der die Kanzlerin wegen Hochverrats verklagen möchte, seine Versicherung in Anspruch nehmen.

Darsow musste aufgrund seiner Internetrecherchen von überhaupt keiner Erfolgsaussicht ausgehen.


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 12:16
@Rüdiger

Schau mal hier:

Die RV tritt nicht ein bei aussichtslosen Fällen. Das ist aber auch logisch.
http://www.rechtsschutzversicherung-portal.de/

Eine Sache vorweg: Nur weil man eine RV hat bedeutet dies noch lange nicht, dass diese auch die Prozesskosten übernimmt. Gerade in aussichtslosen Fällen lehnen die Versicherer die Übernahme des Rechtsstreits direkt ab. Dies können Fälle sein, wo die Rechtslage klar ist und eine Verteidigung aussichtslos wäre. Sie würden also den Prozess so oder so verlieren.


melden

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 12:18
Wieso ist den die Inanspruchnahme des Vermieters der störenden Nachbarn auf Unterlassung ein aussichtsloser Fall.


melden
Anzeige

Doppelmord Babenhausen

19.08.2018 um 12:20
Rüdiger schrieb:Wieso ist den die Inanspruchnahme des Vermieters der störenden Nachbarn auf Unterlassung ein aussichtsloser Fall.
Darauf kommt es nicht an, sondern nur darauf, wie der Täter die Erfolgsaussichten einschätzte. Und Google sagte ihm klar: Keine Chance.


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Detektiv Börse7 Beiträge