weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Jasmin Kunath

1.967 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Leipzig, Jasmin Kunath

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 18:52
Bin jetzt gerade durcheinander.Hieß es nicht,Passanten hätten das Auto gefunden und niemanden darin gesehen?Später hieß es dann,die Kinder hätten die Türe gehört?
Haben die Kinder denn tatsächlich die Autotür von dem Skoda gehört?


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 18:52
Wäre es nicht möglich, dass der TV die SMS von Jasmins Handy aus absetzte,
um vorzutäuschen, dass es ihr gut geht?


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 18:53
Guten Abend in die Runde. Ich bin immer noch sehr entsetzt ùber den Fall Jasmin. Keine Nachricht der letzten Jahre hat mich so sehr beschàftigt... Ich habe seit den Nachrichten aus dem Radio stàndig an das arme Màdchen und die Angehòrigen denken mùssen, warum auch immer. Ich verfolge Eure Beitràge seit einigen Stunden, ja und die verschiedenen Varianten sind verstàndlich. Weil es in diesem Fall so viele Ungereimtheiten gibt und weil man es nicht verstehen will, da sie Freunde waren. Eines jedoch, das ist meine persònliche Vermutung- er kann nicht so zugedrònt gewesen sein, dafùr sprechen die geschilderten Ablàufe und ein detailliertes Gestàndnis. Und wenn er tatsàchlich so unzurechnungsfàhig gewesen sein soll, dann hàtte er doch sicher Erinnerungslùcken in jeglicher Form. Ich habe heute einen weißen Jasmin in meinen Garten gepflanzt, ich bin traurig, obwohl ich niemanden der Beteiligten kannte, aber ich bin eine Mutter. LG Andrea aus Leipzig


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 18:53
@targi
wie bitte
wie soll ich das verstehen ?!

" Von Hopfgarten aus hat er so gut wie keine Möglichkeiten gehabt, ohne durch weitere Ortschaften zu fahren "

bitte nochmal etwas deutlicher

vielen dank


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 18:53
Warum DIE Zeit und warum DER Ort?

Wenn ich es richtig verstanden habe, wurde via sozialer Netzwerke um Mithilfe bei der Suche gebeten. Wenn der TV sich dort informiert hat, evtl. sogar mit anderen Bekannten in persönlichem Kontakt stand, wusste er sicher, wann man sich wo trifft und wo gesucht werden sollte bzw. bereits gesucht wurde. Evtl. lässt sich die Wahl von Zeit und Ort so "einfach" erklären.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 18:59
Ich verstehe nicht die 2 Tatorte.
Ansosnten würd ich sagen,es war in der Nähe.Vielleicht ist er dann nach der Tat orientirungslos rumgefahren,um einen geeigneten Ort zu finden.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 19:00
Vielleicht hat der TV sie gebeten auf der Heimfahrt irgendwo anzuhalten, vorgegeben, er müsse mal pinkeln oder sich übergeben, und sie hat in der Zeit die SMS geschrieben? Anders macht es irgendwie keinen Sinn, denn die wurde ja so zeitnah nach dem Absetzen des anderen Freundes verschickt, da kann sie noch nicht tot gewesen sein. Scheinbar kam es dann direkt danach zur Tat.

Steht denn fest, dass der TV danach noch mit dem Auto groß rumfuhr oder damit nach Hause fuhr? Für mich wäre logisch, dass er den Wagen am Fundort direkt nach der Tat abgestellt hat und von da zu Fuß weg ist. Die Autotüren, die die Kinder hörten, stammten vielleicht von einem anderen PKW.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 19:00
Die Frage ist ja, wie Ernst die Tatsache mit der zugeschlagenen Autotür zu nehmen ist...

Einerseits: Die Kinder müssen etwas gehört haben, sonst wären sie vermutlich nicht abgehauen. Aber haben sie vielleicht zu viel in ein Geräusch von weiter weg interpretiert? Wiederum, wo soll ein anderes Auto, dessen Türen die Kinder zuknallen hören haben, gestanden haben? Der Weiher ist von Bäumen umringt, die den Knall doch sicher sehr abdämpfen würden. Und warum sollte denn überhaupt jemand anderes an den Weiher oder in dessen Nähe fahren wollen?

Andererseits: Wir bleiben immer wieder an der Zeitangabe Sonntag 17Uhr hängen, die einfach nicht passen kann, denn wir sind uns ja nun mehr als einig, dass es sehr riskant gewesen wäre das Auto am hellen Tag zu "entsorgen". Aber den Ansatz von @Udvarias finde ich ganz interessant. Er wusste ja sicherlich wo alle anderen suchen und hat sich dann eben einen nicht bewachten Platz für sein Vorhaben ausgesucht.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 19:04
@diegraefin
das kann nicht sein
die Polizei war Samstag vor Ort und machte keine Feststellung
darüber hinaus hatten auch andere mitgesucht

folge dessen muss das Fahzeug zwischen Sonntag und Montag ( Aufindetag)
abgestellt worden sein sofern die Wahrnehumg der Kinder in Zusammenhang steht

aus meiner Sicht war das Fahrzeug woanders mit dem Leichnam versteckt


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 19:05
MutterAndrea schrieb:Ich habe heute einen weißen Jasmin in meinen Garten gepflanzt, ich bin traurig, obwohl ich niemanden der Beteiligten kannte, aber ich bin eine Mutter.
Du bist eine sehr mitfühlende, warmherzige Seele...wenn jemand selber Kinder hat, so beschäftigt einen so eine grausame Tat sicher noch mehr...
auch der Umstand, das so etwas unter Freunden passierte ist unbegreiflich..

Lgr. :)


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 19:06
vermutlich in seiner Garage war es versteckt.
Er kann das Auto ja dann in der Nacht dorthin gefahren haben,weil er vermutlich wusste,daß dort schon gesucht worden ist.
Somit hätte er Zeit geschunden,bis das Auto gefunden wurde.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 19:08
Ansich machen wir uns alle hier jetzt überflüssige Gedanken:
Ist der TV nicht geständig? Er wird sich zu allem äußern - denke ich -
auch zum Motiv, über das er sich bisher ausgeschwiegen hat.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 19:10
@whitelight
Wo hätte das Auto nach deiner Ansicht nach noch Platz gehabt?

http://www.lvz-online.de/vermisste-jasmin-und-leichenfund-in-hopfgarten/r-detailansicht-galerie-33390-1307180.html


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 19:10
@ramisha
nun das denke ich nicht das sich der Tatverdächtige zum eigentlichen Tatablauf äußern wird
das wäre entscheiden für das Strafmaß
der Verteitiger wird ihm schon gesagt haben was er sagen kann und nicht

die frage Totschlag oder Mord zur Verdeckung einer vorhergehenden Tat


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 19:10
Es hieß aber doch seine Mutter wäre am Sonntag früher von einer Reise nach Prag zurückgekommen. Hätte die Frau ein fremdes Auto in der Garage nicht bemerkt?


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 19:14
Laut dem Video was Bumblebee gepostet hat,soll die Leiche nicht im Auto sondern im Busch gelegen haben.Aber ob man das glauben kann ,wenn nicht mal die einfachsten fakten richtig sind.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 19:15
@jode51
da haben sie recht
die BILD hat ja auch behauptet die Geschädigte wurd in der Garage getötet
und nun heißt es zwischen Ort A und B


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 19:16
Ich glaube keinem der Medien. In dem Vid von bumblebee sagen sie auch 2x einen falschen Tatzeitpunkt (Sonntag auf Montag). Die Medien sind imho NICHT glaubwürdig.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 19:16
@Pantea
das ist richtig
da bekommen sie von mir 100 Punkte


melden
Anzeige

Todesfall Jasmin Kunath

19.06.2014 um 19:18
Wann hätte er denn das Auto in die Garage fahren sollen, wenn nicht direkt in der Tatnacht? Samstag war er Anfangs noch zugedröhnt und später zur Befragung.

Ich schätze, dass das Auto überhaupt nicht in Hopfgarten in der Garage stand, sondern noch irgendwo an einem anderen Ort, z.B. im Wald, versteckt war. Vielleicht spricht man von den 2 Tatorten, einmal von der Stelle des eigentlichen Verbrechens und von der Fundstelle. Könnte gut sein, dass er an der Fundstelle die Entstellung des Opfers vorgenommen hat. Man muss auch bedenken, dass er nur eingeschränkt mobil war. Das Auto war zur Fahndung ausgeschrieben, er musste irgendwie wieder zurück kommen, evtl. auch zusammen mit den Kleidungsstücken, Handy etc., was man später bei ihm gefunden hat.


melden
155 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden