Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

27.09.2015 um 20:58
@alexklusiv

guter Beitrag. ich sehe es ähnlich, das Mädchen auf dem Polaroid wirkt wesentlich jünger als Tara auf den Fotos.
Fragt sich, warum die Mutter sich dann so sicher war, reines Wunschdenken?

Habe mich inzwischen gefragt, ob das Foto nicht irgendwo absichtlich fallen gelassen wurde, um eine falsche Fährte zu streuen. Weil das ja selten dämlich ist, so ein Bild zu verlieren.


melden
Anzeige

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

27.09.2015 um 22:58
@Suburbia

Beides, was du sagst, liegt sehr nahe, wie ich finde. Bei dem ersten: Ja, ich nehme an, wenn so ein Bild auftaucht, welches ihrer Tochter ausreichend ähnlich sieht, so klammert man sich wohl mit aller Kraft an diesen einen Hoffnungsschimmer. Bei dem zweiten: Wenn das Bild aus Spaß am Verkleiden und Verstellen entstanden ist, so wirft man es nicht einfach weg, noch viel weniger, wenn es solch belastendes Beweismaterial ist. Die Idee mit der falschen Fährte klingt wahrscheinlich, wenn sie leider auch andeutet, dass Tara Calico dann nicht mehr am Leben ist. Wieso sollte man sonst zu erreichen versuchen, die Polizei glauben zu machen, dass man sie in seinem Wagen im Kofferraum lagert? Genau, weil das einzig schlimmere ist, sie wäre tot. Vielleicht ist das Foto ja tatsächlich entstanden, als sie noch am Leben war und das ist tatsächlich Tara, dann kam aber der Unfall oder was auch immer und vom Täter wurde versucht, vorzutäuschen, sie lebe noch.

Hätte bisher dann ja gut funktioniert, da im Wikipedia-Artikel "Vermisst seit 27 Jahren und 6 Tagen" steht. Das ist das Schlimmste, dass die Angehörigen nicht wissen, wann, wo, warum und unter welchen Umständen sie gestorben ist. Und, allem voran, ob sie überhaupt gestorben ist. Aber, wie der Vater sagte, wenn nicht, so hätte sie sich längst gemeldet.


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

28.09.2015 um 09:19
Eigenartig ist ja auch, dass sich nach der Veröffentlichung dieses Fotos niemand gemeldet hat, der das junge Mädchen oder den Jungen identifizieren konnte.
Eine Angehörige der Familie Calico hat das Foto doch in einer Fernsehsendung gesehen. Es muss also veröffentlich worden sein - und ab wann wird es massenhaft im Internet publiziert?

Irgendjemand muss doch gesagt haben: Das ist meine Tochter-meine Schwester - meine Enkelin //// oder zumindest: Das Mädchen auf dem Foto sieht jemandem sehr ähnlich, der vermisst wird.

Ich finde das sehr eigenartig. Selbst wenn es sich um ein gestelltes Foto handeln sollte. Jeder Mensch in dem Alter kennt vielleicht 500 Leute (geschätzt): Schule, Verein, Nachbarn, Freunde, Familie, Bekannte....da erzählt doch einer was.


Der Junge auf dem Foto könnte vielleicht mexikanischer Abstammung sein. Vielleicht der Sohn illegaler Einwanderer, die sich nicht getraut haben zur Polizei zu gehen?

Man weiß nicht, in welcher Situation die beiden waren. Für mich sieht es nicht so aus, als wäre es für sie ein Spiel gewesen.

Warum sind eigentlich die anderen Fotos, die später gefunden worden sind und angeblich auch das Mädchen zeigen, nie veröffentlicht worden?

Es kann doch nur so sein, dass die Ermittler von Anfang an der Meinung waren, dass diese Fotos nicht Tara zeigen.
- Oder dass es diese Fotos gar nicht gibt.


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

28.09.2015 um 12:55
Meint ihr wirklich, ihr könnt anhand eines Fotos sagen, wie alt jemand ist?

Ich bin Mitte 20, muss aber beim Zigaretten kaufen immer den Ausweis zeigen. Ich wurde auch beim DVDs kaufen schon nach dem Ausweis gefragt (die betreffende Serie war ab 16;)). Man kann also ordentlich daneben liegen.

Aber natürlich ist es nicht unmöglich, dass auf dem Foto nicht Tara zu sehen ist.


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

28.09.2015 um 14:55
@becky

Geht mir genauso. Werde bald 22 und noch immer werde ich für Zigaretten oder Alkohol nach meinem Ausweis gefragt 😩

Ich hätte jetzt auf Anhieb das Mädchen auf dem Foto auch für erwachsen aussehende 14 gehalten. Wie groß war Tara? Das Mädchen auf dem Foto hat sehr lange Beine, war das auch bei Tara der Fall?


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

28.09.2015 um 16:51
@alexklusiv

genau, der Tod wäre noch schlimmer als die Gewissheit, dass sie 'nur' irgendwo gefangen gehalten wird.
Dann hätte ich als Entführer, der eine falsche Fährte legt aber noch irgendetwas im Foto in Szene gesetzt, dass auf einen Ort (natürlich nicht den richtigen) hindeutet. So konnte die Polizei ja nicht sonderlich viel mit dem Bild anfangen.
Ich glaube, fast alle Vermisstenfälle behalten diesen Status, so lange keine Leiche gefunden wird, in Großbritannien kann man jemanden nach 7 Jahren für tot erklären lassen, weiß jetzt nicht wie das in den USA ist.

@temptiinq

das mit den Beinen liegt auch mit an der Perspektive des Fotos, sie dürfte aber auch in der Realität relativ lange Beine haben.

@frauzimt

ja, seltsam, dass niemand die Beiden identizifieren konnte. Kann durchaus sein, dass nicht nur der Junge, sondern auch das Mädchen (wenn es sich nicht um Tara handelt) illegal in die Staaten gekommen waren und die Angehörigen entweder nichts mitbekommen haben oder aber nichts mit den Behörden zu tun haben wollten.

Ich finde immer noch, dass vor allem das Mädchen im Bild eher wütend/schlecht gelaunt schaut als völlig panisch.
Und warum liegt sie in dieser seltsamen Haltung? man sieht so ja nicht einmal, ob die Arme gefesselt sind.


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

28.09.2015 um 17:06
@Suburbia

An ihre Arme habe ich auch schon gedacht. So kann man nicht lange liegen. dem Mädchen müssen ja die Arme eingeschlafen sein.

Ich weiß nicht, ob es schlau gehandelt wäre noch etwas mit ins Bild zu bringen, was auf einen anderen Ort hinweist. - Je mehr man macht, desto größer die Gefar, sich zu verraten.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Ermittler über dieses Foto mehr herausbekommen haben, aber nichts darüber veröffentlich haben.
So existiert dieses Foto im Netzt und hat ein "Eigenleben" begonnen.

Und es soll ja noch ein oder zwei andere Fotos geben, die möglicherweise auch Tara zeigen.

Ich halte inzwischen für möglich, dass sie angefahren wurde und an ihren Verletzungen gestrben ist.
Der Unglücksfahrer hat sie und ihr Rad in sein Auto geladen und sie weggebracht.
Die Gegend, in der sie gewohnt hat, sieht ja aus wie eine Wildwest-Kulisse: Wüste und Kakteen.
Ich weiß jetzt nicht ob sie in der Kleinstädt unterwegs war (da hätte es Unfallzegen gegeben) - oder draußen, wo sich Fuchs und Hase Gutenacht sagen.


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

28.09.2015 um 17:37
@frauzimt

Einen vertuschten Unfall halte ich für eher unwahrscheinlich, denn dann müsste sie vorher aus Versehen in regelmäßigen Abständen Teile ihres Kasettenrekorders (oder was das war) sowie ihr Sony Walkman verloren haben. Es wäre sehr hilfreich zu erfahren, ob es Taras Gewohnheit war, ihre Mutter darum zu bitten, nach ihr zu sehen, sollte sie nicht rechtzeitig nach Hause kommen, denn für mich klingt das sehr ungewöhnlich, ich meine, sie war erwachsen. Sollte das der Fall sein, drängt sich mir wieder der Unfall auf, aber ich wage das zu bezweifeln. Das wird das erste sein, was die Ermitter ihre Mutter gefragt haben, ich gehe mal davon aus, die Antwort lautete "Ja", da es sonst ein so gewichtiger Hinweis wäre, dass niemand (sogar kein Cheriff^^) die Dummheit besäße, auf einen Unfall zu spekulieren. Eine solch merkwürdige Bitte, eine gelegte Spur und dann ein Unfall? Klingt für mich nach eindeutig zu viel Zufall.

Wenn das Mädchen auf dem Bild nicht Tara ist, verringert das um keinen Deut die Chance, dass Tara ebenfalls gekidnappt wurde.


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

28.09.2015 um 19:27
Je länger ich drauf gucke, desto weniger sieht das Bild für mich wie ein Schnappschuss aus. Erstens muss schon direkt ein Zufall sein, dass nahezu kein Gegenstand so wirklich erkennbar ist, welcher uns irgendetwas gebracht hätte (bin ich eigentlich der Einzige, für den der Plastikbecher fliegend aussieht?). Das Buch sieht eindeutig so aus, als hätte das Mädchen es (vorher gelesen und) dort hingelegt. Aber sind ihre Arme nicht verbunden? Ich meine, wer legt sich freiwillig so hin? Wenn es nun doch ein Schnappschuss ist, so kann es doch sein, dass der Fotograf die Handfesseln gerade erst angebracht hat. Das würde zusätzlich einen Grund liefern, wieso er das Foto gemacht haben könnte: Vielleicht gefiel sie ihm und er war gerade auf dem Weg, sie zu verkaufen. Da bastelt sich eine gute Geschichte zusammen:

Täter fängt Tara -> Täter verkauft Tara -> Käufer bringt Tara ins Ausland

Was dann passiert ist, kann man nicht wissen, aber bis hierhin kann man ja wenigstens spekulieren. Das würde einen Grund für ihre Unauffindbarkeit und das Bild liefern, verriete aber immer noch nicht, wie er es verloren haben könnte. Allenfalls ist es die wahrscheinlichste Möglichkeit, welche mir im Moment einfällt. Das fegt auch mein Argument mit dem merkwürdigen psychischen Profil aus dem Weg: Unterschiedliche Käufer. Das Terrain ist perfekt, er hätte dann wohl beobachtet, dass Tara täglich die gleiche Strecke fährt, und sich dann einen entlegenen Ort ausgesucht, um sie abzufangen. Kofferraum auf, Mädchen rein, Kofferaum zu - und schon gewonnen, wenn man sich schlau anstellt.

Das ist natülich nur reine Spekulation, aber wenigstens gibt es hierbei kein Argument, welches es zu unwahrscheinlich machen würde, wie das wiederholte Fallenlassen von Gegenständen bei einem Unfall. Natürlich ist dann jede Variante möglich, er könnte sie auch behalten und in Mexiko zwangsprostituiert haben, für "sich selbst geklaut" und irgendwann umgebracht haben, aber in diese Richtung muss es meiner Meinung nach schon gehen, zu viel spricht gegen einen Unfall oder Ähnliches.


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

05.10.2015 um 12:22
Hallo,

ich kann überhaupt nicht einschätzen, ob sie das auf dem Bild ist oder nicht. Eine Ähnlichkeit ist vorhanden. Wegen dem Alter würde ich es nicht ausschließen, als so eindeutig empfinde ich das nicht. Aber ich denke mir, eine Mutter muss doch ihr Kind erkennen. Dass dann nur die Aussage mit der Narbe am Knie kam, merkwürdig.

Ich denke, man kann hier zu dem Fall nicht so viel sagen, weil viel zu wenig Anhaltspunkte vorhanden sind.

Die Sache mit dem Unfall und das Mädchen versteckt zu haben, halte ich für eine Verschwörungstheorie.

Der Verdacht liegt nahe, dass sie vorher wusste, sich mit jemanden zu treffen, der ihr nicht ganz geheuer war, aber das kann auch einfach eine Fehlinterpretation sein.

Warum wurde das Foto dort abgelegt? Ich glaube nicht daran, dass das Foto zufällig dort gelandet ist. Menschenhandel? Wurde das Foto für einen potentiellen Käufer hinterlegt, der nicht kam? Weit hergeholt. Ein Pädophiler oder Kinderschänder, der sich Kinder gefangen hält, wäre vermutlich viel vorsichtiger. Ich finde, dass dieses Foto absichtlich gemacht wurde und ich glaube auch, dass das Buch nicht grundlos dort liegt, entweder absichtlich vom Täter oder als Hilferuf des Mädels und das Foto absichtlich abgelegt wurde und wenn man davon ausgeht, dass es absichtlich in einem anderen Staat abgelegt wurde, dann wollte der Täter es vielleicht als Puzzlestück hinterlassen, um mit dem FBI (oder CIA?) eine Spiel zu spielen. Das wäre nicht das erste Mal. Aber warum kam dann nichts weiter? Vielleicht weil es nicht mehr veröffentlicht wurde oder es dummerweise nicht zugeordnet werden konnte.

Aber im Grunde ist der Fall viel Rätselraten und man wird hier nicht weiter kommen. Leider.


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

05.10.2015 um 14:01
Ich hatte neulich noch einen anderen Gedaken zu diesem Foto:

Vielleicht stammt das Foto von einem Vater (Erziehungsberechtigten), der nebenbei Geld verdiente, in dem er seine Kinder so fotografiert hat?
Das würde zum genervten Gesichtsausdruck des Mädchens passen.
Das wäre dann ein Foto zwischen Fake und Missbrauch.
Fake, weil sich die beiden nicht in dieser ausweglosen Lage befunden haben und Mißbrauch, weil sie gezwungen wurden, so zu posieren.
Dazu würden auch die Arme unter dem Rücken des Mädchens passen. So kann man ja nicht lange liegen.

Ein anderes Foto, das nicht veröffentlicht wurde, hat die Mutter als Fake bezeichnet. Sie hat ihre Tochter also nicht auf jedem Bild "erkannt".


Das Taschenbuch neben dem Mädchen stammte von einer weitverbreiteten Autorin. Das war nicht "das" Lieblingsbuch Taras. Sie hat die Autorn gerne gelesen-wie viele Andere auch. Könnte also ein Zufall sein.
Ich wüsste gerne, ob man den Raum identifizieren könnte. Ist das das Innere eines Kastenwagens?


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

05.10.2015 um 14:42
Hallo schön das hier wieder geschrieben wird.

Zu dem Foto möchte ich sagen das 3 verschiedene Organisationen dieses Foto überprüft haben, es kamen 3 verschiedene Ergebnisser heraus.. Also einmal das sie es ist, einmal das sie es nicht ist und einmal das man es nicht feststellen könnte.
Überprüft wurde das von offiziellen Stellen.
Die Mutter schien ziemlich überzeugt davon das dies ihre Tochter ist.

Später wurden noch zwei weitere Fotos an Zeitungen beziehungsweise Polizei verschickt. Diese Fotos sind nicht öffentlich einsehbar.

Bei dem letzten gefundenen nicht öffentlixhen Bild sagte die Mutter das dies auf keinen Fall Tara sei.
Damit möchte ich ausdrücken, das ich nicht denke das die Mutterauf jedem Foto und Fitzel ihre Tochter sah, sondern überlegter handelte.
Das macht es dann wieder wahrscheinlicher das das öffentlixhe Foto echt ist, wobei ich da auch Merkmale sehe die nicht unbedingt auf Tara passen.

Ps: Eine Antwort von der Homepage habe ich leider nie erhalten.


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

05.10.2015 um 15:02
@MissGreen
MissGreen schrieb:Bei dem letzten gefundenen nicht öffentlixhen Bild sagte die Mutter das dies auf keinen Fall Tara sei.
Ich hab es so verstanden, dass die Mutter das andere Foto überhaupt als ein (schlechtes) "Witzfoto" verstanden hat.
Darum ist es wahrscheinlich auch nie veröffentlicht worden.
Da wollte wohl jemand eine Scherz auf Kosten von Tara und ihren Angehörigen machen.
Das dritte Bild wird wohl etwas Ähnliches gewesen sein.


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

05.10.2015 um 15:29
@frauzimt

Ja, das dritte nichtveröffentlichte Bild war wohl so ein "Witzfoto", dazwischen gab es allerdings noch ein Foto, auch unveröffentlicht. Da sagt die Mutter das sie sich nicht sicher sei, es könnte Tara sein, es könnte aber auch nicht Tara sein.


Bei dem ersten veröffentlichtem Foto schien sie sich ja recht sicher zu sein.


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

05.10.2015 um 15:43
Sucht man über die bekannte Suchmaschine auf Englisch nach dem zweiten und dritten Foto von Tara, taucht ja ein Diskussionsforum mit einem Bild einer gefesselten jungen Frau auf, in dem manche User die Vermisste und/ oder das Mädchen auf dem Polaroid erkennen wollen. Ich kann allerdings keine Ähnlichkeit erkennen. Ich möchte das aber nicht verlinken.


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

05.10.2015 um 16:10
@Zweiundvierzig

SiCher das es das zweite Foto ist? Ich finde nur das erste Foto, auch in den englischen Foren.
Dort meinte nur einmal eine Userin das sie sich sicher sei das zweite Foto schonmal im Internet gesehen zu haben, fand es aber nicht mehr, beziehungsweise konnte sich nicht mehr erinnern wo sie dies gesehen hatte. (Hab es nicht mehr so ganz in Erinnerung, ist schon ne Weile her als ich mir die englischen Foren anschaute).


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

05.10.2015 um 16:15
Ja, aber wahrscheinlich ist es nicht so einfach zu finden, wie ich dachte. Ich werde demnächst mal die Verwaltung anschreiben, ob ich den Link posten kann, ich bin mir da nicht so sicher.


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

05.10.2015 um 16:24
@Zweiundvierzig

Ok Danke, das wäre super. Viele wollten ja das zweite Foto sehen um einen Vergleich anstellen zu können.

Irgendwie bin ich wohl nicht so der Google Experte, was habe ich da schon gesucht und nichts gefunden.


melden

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

05.10.2015 um 20:22
So, nun habe ich nachgefragt. Es ist wirklich so, dass ich den Link hier nicht posten kann.
Persönlich glaube ich, dass Tara weder die Frau auf diesem Foto noch das Mädchen auf dem bekannten Polaroid ist. Dass sie von Menschenhändlern verschleppt wurde, finde ich leider dennoch nicht unwahrscheinlich. Die Nähe zu Mexiko macht mir Sorgen: Auch heute noch verschwinden dort alarmierend viele Mädchen, hier nur mal zwei Links dazu.

https://amerika21.de/2015/03/114308/frauen-verschwunden-chihuahua

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/sendung/wdr/weltspiegel140202-106.html


melden
Anzeige

Vermisstenfall Tara Leigh Calico

05.10.2015 um 20:27
Aus welchem Grund darf das Foto nicht gepostet werden?

Hängen da kommerzielle Interessen dran?


melden
356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt