Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

16.965 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Suizid, Frankreich, 2015 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:29
Wie gehabt ein totales Informationswirrwarr um den Stimmenrekorder. In allen Fällen immer das gleiche Bild. Verdammte Medien. Der eine berichtet dies, der andere das. Das Phänomen des Sensationsjournalismus. Kleingeister sehen darin dann wieder ein Cover-Up.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:30
Finde diesen artikel sehr treffend
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/germanwings-absturz-sascha-lobo-ueber-die-medienreaktionen-a-1025466.html


1x zitiert1x verlinktmelden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:35
@stanmarsh

Hab mal kurz überschlagen. 10.000m, Geschwindigkeit 250m/s.

Ergibt einen Staudruck von 137hPa, also rund ein zehntel des Luftdrucks am Erdboden, oder die Hälfte des Luftdrucks da oben.

Z.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:37
Die idee mit der Frontscheibe stammt aus piloten foren. Einige Nachrichten scheinen das aufgegriffen zu haben. Lass ein wenig weg bastele was dazu und schon wirds ein fakt. Es gibt keine Bestätigung für eine defekte scheibe als absturz ursache. Selbst wenn es der grund ist der sinkflug wurde eingeleitet. Also war zeit genug masken aufzusetzen. Laut us Flugsicherung hat man dafür bis zu 60 sek. Zeit. Die piloten trainieren sowas.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:38
@zaeld
@Wattwurm

Also, die Luftdichte in 10 km Höhe beträgt 0,440 kg/m³

v = 900 km/h = 250 m / s

Staudruck q = (0,440/2)*250*250

Ich komme auf 13750 n /m2, das sind in der Tat deutlich weniger als die 100.000 N/m2 bei 1 Bar


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:38
Zitat von zaeldzaeld schrieb:Nein, der Autopilot wird nur von Hand eingeschaltet.
Kann ich mir nicht vorstellen! Der Autopilot muss sich automatisch einschalten, wenn die Maschine nicht rechtzeitig übernommen wird.


1x zitiertmelden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:38
@stanmarsh
deine Gleichung ist richtig (kenne ich auch aus der Strömungslehre), aber v ist kein Indikator sondern die Geschwindkeit (in diesem falle ca. 250 m/s).
Wenn ich die Dichte der Luft von 1,2 kg/m3 annehme (dabei ist dieser deutlich weniger in 10km Höhe, nehme jetzt aber mal Normaldichte) komme ich auf 375 mbar also 0,375bar Staudruck.
Ergo liegt bei einem Delta(Innen-zu-Außendruck) von ca. 0,6bar ein Überdruck im Cockpit an. Daraus folgt, die Scheibe wird rausgedrückt.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:39
@Wattwurm

ja hast recht, die Luft ist sehr dünn da oben.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:40
@stanmarsh
Dann sind wir uns ja einig :-)
Du hast scheinbar sogar die richtige Dichte, damit wäre der Staudruck sogar noch deutlich geringer.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:40
16.26 Uhr
Vorerst keine Auswertung des Stimmenrekorders möglich

Wie die „New York Times“ berichtet, sind die Einsatzkräfte bisher nicht in der Lage gewesen den Stimmenrekorder aus dem Cockpit auszuwerten.
Läuft.^^


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:48
Und der Tagesspiegel berichtet ..
16.40 Uhr:Die mit Spannung erwarteten Pressekonferenzen verzögern sich

In Seyne-les-Alpes in der Nähe der Absturzstelle wurden Statements von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Präsident François Hollande und Spaniens Regierungschef Mariano Rajoy erwartet. In Paris wollten die Behörden erste Erkenntnisse aus der Auswertung des Stimmenrekorders aus der Unglücksmaschine bekanntgeben.



melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:49
PK läuft gerade!


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:49
Bei einer gleichförmigen Schräglage (über 10Minuten hinweg) erfärst du keine Beschleunigung, du solltest die Neigung fühlen.
So witzig das ist.. einen Looping könntest du verschlafen, nicht aber 8 Minuten unbeschleunigte Schräglage.
Eine "unbeschleunigte Schräglage" gibt es nicht, jeder Kurvenflug ist mit einer Beschleunigung verbunden. Diese ist direkt abhängig von der Schräglage (und unabhängig von der Geschwindigkeit!), je mehr Schräglage, desto höher die Beschleunigung. Bei 30° sind das 1,15g, bei 60° 2g, bei 70° schon 2,9g.
Ohne künstlichen Horizont oder wenigstens einen Wendezeiger ist es ohne Aussensicht unmöglich festzustellen, ob die Maschine im Geradeaus- oder Kurvenflug ist.

paco


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:50
@Wattwurm

Wobei ja der Kabinendruck auch noch mit zunehmender Höhe gesenkt wird, damit die Druckdifferenz nicht zu groß wird und der Normaldruck auf 10km kommt zu Staudruck ja auch noch hinzu.
Was das ausmacht, dazu habe ich aber auch keine Lust das auszurechnen ;-)


1x zitiertmelden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:55
Beitrag von gruselich (Seite 55)
Zitat von gruselichgruselich schrieb:Finde diesen artikel sehr treffend
finde ich nicht. Der Artikel ist mehr als eine Art " Vorschrift wie man zu denken hat " zu verstehen. Finde ich nicht besonders ansprechend


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:56
Hier mal ein Video zur Illustration: Youtube: Effect of rapid decompression at FL450
Effect of rapid decompression at FL450


Da wird zwar FL045 simuliert, aber vermutlich dürfte die Zeit, die man im Cockpit hatte, nicht viel länger gewesen sein. Nach dem Schreck der Dekompression (ob wegen der Scheibe oder nicht wird sich noch zeigen), hatte der Pilot vermutlich gerade noch Zeit, dem Autopiloten die Anweisung für den Sinkflug zu geben und das wars dann. Für beide Handlungen (Maske anziehen UND am Autopiloten hantieren) reichte die Zeit wohl einfach nicht aus.


1x zitiertmelden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:57
@pike
Zitat von pikepike schrieb:Der Autopilot muss sich automatisch einschalten, wenn die Maschine nicht rechtzeitig übernommen wird.
Was heißt denn "nicht übernommen"? Woher soll der Autopilot denn wissen, ob der Pilot gerade selber steuert oder nicht?

@stanmarsh
Zitat von stanmarshstanmarsh schrieb:Wobei ja der Kabinendruck auch noch mit zunehmender Höhe gesenkt wird, damit die Druckdifferenz nicht zu groß wird
Kabinendruck ist in der Regel auf einer Höhe von 2500m. Ist also ganz grob geschätzt vielleicht 75% Luftdruck der Bodenhöhe.

Z.


1x zitiertmelden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:58
Habt ihr gehört was die gesagt haben bei N-TV? :(


1x zitiertmelden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:58
Zitat von AnkH_82AnkH_82 schrieb:hatte der Pilot vermutlich gerade noch Zeit, dem Autopiloten die Anweisung für den Sinkflug zu geben und das wars dann.
Das wäre sehr dumm ich bin der Meinung die erste Handlung der Piloten bei einem solchen Szenario sollte sein sich die Atemmaske auf zu ziehen und nicht am AP rum zu spielen.


1x zitiertmelden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

25.03.2015 um 16:58
@stanmarsh
Das wusste ich nicht und habe auch keine Ahnung davon, aber wenn er wie gerade gelesen tatsächlich auf ca. 0,6bar gesenkt wird, dann muss man das schon genau berechnen und dann wäre es wohl auch möglich, dass die Scheibe reingedrückt wird. Aber dann muss man wirklich exakt genaue Temperaturdaten, Druckdaten (innen und außen) und Geschwindigkeit in der jeweiligen Höhe haben.


melden