Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.522 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

26.09.2015 um 15:05
Ich denke jeden Tag an die vermissten Kinder. Ich wede auch nicht verrückt dabei, weil ich weiß, dass deren Familien viel schlimmer dran sind. Vergessen dürfen wir sie nicht, diese ganzen ungesühnten Verbrechen. Und wir müssen an die Menschen denken, die zwischen Hoffnung und Angst leben.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

26.09.2015 um 16:44
Es heißt ja oft "die Zeit heilt alle Wunden" - dennoch bleiben die Narben. Ich wünsche der Familie Gehricke ganz ganz viel Kraft, das sie ihren Altag bewältigen können und weiter als Familie zusammenhalten.
Alles andere muss man mit der Zeit sehen, immerhin gab es ja auch schon Fälle, wo sich plötzlich doch noch etwas weiterentwickelt hat. Abwarten.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

26.09.2015 um 17:00
@kleinerprinz
Schlimm ist, dass bei vermissten Menschen und ganz besonders bei Kindern, die Wunde gar nicht anfangen kann zu heilen, solange das Kind nicht gefunden ist und man weiß, was geschehen ist. Man kann nie anfangen abzuschließen und zu trauern, solange man noch die Hoffnung hat, das Kind könnte doch noch leben und irgendwann wieder auftauchen. Und auch wenn das total unwahrscheinlich ist, stirbt diese Hoffnung bei Eltern garantiert zuletzt. Schrecklich, es ist auf Dauer schlimmer, ein vermisstes Kind zu haben, als ein totes Kind, das bestätigen Betroffene immer wieder. Von daher wird die Zeit hier keine Wunden heilen, solange man nicht weiß, was mit Inga geschehen ist und wo sie ist. :(


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

26.09.2015 um 17:08
@Comtesse
Das stimmt mit Sicherheit auch, nur hoffe ich, das die Eltern hier sich nicht selbst aufgeben, denn sie haben ja noch drei Kinder. Für diese wünsche ich mir, das die Familie eben nicht zerbricht, so schlimm auch alles ist. Ich weiß von Schicksalen, die sich sogar selbst das Leben genommen haben. :-(
Hoffen wir das beste.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

26.09.2015 um 19:28
@kleinerprinz
Ja, das hoffe ich auch. Ich ziehe den Hut vor allen Eltern, die es in so einer Situation schaffen, zusammenzuhalten und ihren weiteren Kindern die Familie zu erhalten, das ist ein Zeichen für große innere Kraft und ein absolut selbstloser Akt in einer Zeit, wo wohl innerlich jedem zum Sterben und (Sich-)Aufgeben wäre. Es wird auch so schon schwer für alle, mit dieser Sache zu leben, denn da Inga die Kleinste in der Familie ist, wird sich jeder - auch die Geschwister - mit Schuldvorwürfen plagen, auch wenn diese nicht gerechtfertigt sind, aber so ist das ja nun mal mit diesen "Was wäre wenn..."-Gedanken, die nach sowas immer durch alle Köpfe spuken.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

26.09.2015 um 20:56
wie muss ich mir eigentlich diese therapeutische wohngemeinschaft vorstellen? mitarbeiter, geistigbehinderte, suchtkranke alkoholiker.... auch weibliche geistigbehinderte und weibliche suchtkranke? wieviele kinder leben eigentlich da? leben dort auch ...ich sag einmal ganz platt "suchtfamilien mit kindern".... bleiben welche nach der therapie langfristig im geschützten rahmen weiter leben wie zum beispiel in fleckenbühl?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

27.09.2015 um 15:01
@LA-Woman
Die WebSite vvom Wilhelmshof gibt nicht viel her. Es leben 60 Menschen mit geistiger oder Mehrfachbehinderung dort in 5 Wohngruppen. Es gibt keine Angaben darüber, wieviele Suchtkranke dort leben, bzw. ob diese zu den Behinderten gerechnet werden. Es war nur angegeben: Zusätzlich 24 Plätze für Menschen mit seelischer Behinderung infolge Sucht. Plus eine begrenzte Anzahl an Plätzen für pflegebedürftige geistig Behinderte.

Altersgruppe: 18 - 65 und älter.

Zielgruppe der Einrichtung: (1) Bürgerinnen und Bürger (2) Ehemalige (forensische) Strafgefangene, (3) Eltern, Angehörige, (4) Pflegende Angehörige, (5) weitere, andere spezifische Personengruppen, (6) Menschen mit geistiger Behinderung und (7) Menschen mit Suchterkrankung. Wobei man (1) weglassen könnte, denn es handelt sich ja wohl bei allen um Bürger.

Hauptdiagnose: (1) Abhängigkeitserkrankungen (Sucht), (2) Geistige Behinderung, (3) Lernbehinderung, (4) Mehrfachbehinderungen und (5) Seelische Behinderung infolge Sucht.

Die Einrichtung arbeitet mit folgenden Institutionen zusammen: Sozialämter, Fachklinikum Uchtspringe, Fachkrankenhaus Elbingerode, Fachkrankenhaus Jerichow.

Ob Suchtkranke Paare mit deren Kinden dort leben können, geht aus der Web Site nicht hervor. Das wird sicherlich auch von Fall zu Fall unterschiedelich entschieden, ob das Kind für die Zeit der Therapie in einer Pflegefamilie kommt oder bei den Eltern bleibt.

Ich gehe davon aus, dass einige Mitarbeiter dort mit deren Kindern leben. Die Einrichtung muss ja Tag und Nacht betreut werden. Es gibt eine Bushaltestelle auf dem Gelände, so dass es sicherlich für Kinder kein Problem ist, in die Schule zu fahren.

Enmal jährlich gibt es ein Wiedersehensfest mit 'ehemaligen Kurgästen'. Das nächste findet im Mai 2016 statt. Ob dieses Fest am ersten Maiwochenende 2015 stattgefunden hat, war nicht herauszubekommen. In der Presse wurde ja immer von 'Besuchertag' gesprochen.

Wenn man jetzt mal von 60 Behinderten, 24 seelisch kranken in Folge von Drogenmissbrauch und 6 Pflegeplätzen ausgeht, ist man bei 90. Ich kenne den personalschlüssel nicht, aber es ist davon auszugehen, dass 20 Mitarbeiter da waren. Wenn jeder der 90 'Kurgäste' nur von einer Person Besuch bekam, sind wir bei 200 Leuten, die an dem Tag auf dem Wilhelmshof waren, wenn es ein Besuchertag war. Bei einem Widersehensfest kann man die Zahl nur sehr vorsichtig schätzen.

Den Wilhelmshof nennt man übrigens einen 'Ort zum Leben'.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

27.09.2015 um 22:26
Wenn du dir die Hauptdiagnosen von @ingrid durchgelesen hättest
Zitat von Ingrid1Ingrid1 schrieb:Hauptdiagnose: (1) Abhängigkeitserkrankungen (Sucht), (2) Geistige Behinderung, (3) Lernbehinderung, (4) Mehrfachbehinderungen und (5) Seelische Behinderung infolge Sucht.
dann hättest du festgestellt, dass es eine Einrichtung für Suchtkranke und Behinderte ist.
Auch werden in einer forensischen Psychiatrie nicht ausschliesslich Sexualstraftäter therapiert.
Also mit welchem Klientel hätten die Eltern deiner Meinung nach
in so einer Umgebung
wie dieser Einrichtung
genau rechnen müssen?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

27.09.2015 um 22:31
Es gab schon so viele Fälle, wo Eltern nur ein paar Sekunden weggeschaut haben und das Kind war spurlos verschwunden. Ich denke, im Alltag mit Kindern gibt es ständig Situationen, in denen was hätte passieren können, ohne dass einem das überhaupt bewusst ist, weil ja zum Glück zu 99,999% auch nix passiert. Aber man kann nun mal kein normales Leben führen, indem man seine Kinder ständig im Auge hat, es sei denn, man verlässt nie mehr das Haus oder kettet die Kinder an sich. Und gerade wenn man mehrere Kinder hat, verlässt man sich zwischendurch einfach drauf, dass die auch mal aufeinander aufpassen, damit man in der Zwischenzeit auch mal was erledigen, drei Worte mit einem anderen Erwachsenen wechseln oder einfach nur mal aufs Klo gehen kann. Wenn dann ausgerechnet was geschieht, ist es nichts, was nicht auch jedem anderen hätte passieren können. Das sage ich als zweifache Mutter, die froh und dankbar ist, toi toi toi, dass es auch so bleibt, dass mir in all diesen 1000 kleinen Momenten nie etwas dergleichen widerfahren ist, auch wenn ich weiß, dass noch viele weitere solche Momente kommen werden, da sie sich einfach im normalen Alltag nicht zu 100% vermeiden lassen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

27.09.2015 um 22:41
@ Comtesse
vielen Dank für diesen guten Beitrag!
In vielen Familien wird es sicherlich seit Inga und Elias und Lübeck vorsichtiger zugehen, um diese 1000 kleinen unbeaufsichtigten Momente zu minimieren. In der Serie Lindenstr. wird von einer Überwachungsapp für Handys erzählt. Ob soetwas oder ähnliche Überwachungsdinge Kinder schützen?

Ist/sind eigentlich der/die "Kinderfänger von Lübeck" gefasst worden? Ob die Fälle Inga, Elias und Lübeck zusammenhängen?


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

27.09.2015 um 22:47
@Carietta

Also wirklich bist Du ein wenig auf Krawall gebürstet ?

Mit Irren musst Du überall rechnen,genau so wie mit Teichen,Straßen,Bahnschienen
und was weiß ich nicht.

Wer muss auf seine Kids aufpassen ,der Polizist,die Mitarbeiter vom Wilhelmshof ?

Trotz allem geb ich nicht den Eltern irgend eine Schuld , nichts ist 100.% sicher (außer
der Tot) in diesem Leben !!!!!


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

27.09.2015 um 22:50
@Cosmo69

Wenn du beim nächsten mal noch das - Text - rauslöschst (das verschwindet nicht von alleine) und die Zitierfunktion, links neben dem weißen Textfeld benutzt dann passt es ja. ;)

Und nein ich bin nicht auf Krawall gebürstet, mich ärgert es nur, wie du dich jetzt aus der Affäre ziehen willst. Deine gelöschten Beiträge waren eindeutig. Und das weißt du selbst ganz genau.


@Comtesse

Danke auch von mir für deinen Beitrag. In meinem gelöschten Beitrag schrieb ich auch, dass man seine Kinder nicht unter einer Käseglocke großziehen kann. Aber es gibt ja immer diese 1000 prozentigen Eltern die alles besser machen würden. Schlau daher reden kann jeder. Ich wünsche so eine Situation keinen Eltern der Welt, es ist einfach schrecklich was sie ohnehin schon durchmachen müssen, da braucht es nicht noch Klug.... ach ich sags lieber nicht, in Foren, die alles besser gemacht hätten.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

27.09.2015 um 22:51
@Nicky_B.
Lübeck ist zu weit weg, würd ich sagen. An einen Zusammenhang zwischen Fall Elias und Inga glaub ich aber sehr wohl (ca 100km Luftlinie).
Aber leider gibt es ähnliche Meldungen von 'Ansprechen aus dem PKW/Transporter heraus' in fast jedem Bundesland.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

27.09.2015 um 22:53
@Carietta

So selbst weiß ich das nicht genau aber ok ! :)


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

27.09.2015 um 22:55
Die Schuldfrage wird - ohne eine gefundene Inga - leider nie geklärt werden. Bisher gibt es wenig Fakten und viele Spekulationen.
So ziemlich am Anfang dieses Threads finde ich es etwas verwirrend, was die Aussage der Geschwister angeht. Zuerst hieß es, Inga sei mit anderen Kindern (auch den Geschwistern) Holz im Wald sammel und von dort nicht zurückgekehrt. Folglich richtig richtete sich die Suche in Richtung Wald. -- Hunde finden keine Spur -- Inga bleibt verschwunden, scheinbar spurlos --
Dann hieß es, die Geschwister hätten sich gestritten und Inga sei zu einem anderen Spielplatz gelaufen, in Straßennähe. Haben die Geschwister zuerst gelogen und somit wertvolle Suchzeit vergeudet?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

27.09.2015 um 22:56
@Marry Poppins
gibt es seit Mai gehäufte Ansprachen von Kindern?


melden