Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 08:37
Zitat von Nicky_B.Nicky_B. schrieb:In der Serie Lindenstr. wird von einer Überwachungsapp für Handys erzählt. Ob soetwas oder ähnliche Überwachungsdinge Kinder schützen?
Ich glaube nicht, dass das was bringt, denn wenn man anfängt, das Kind zu vermissen, ist es ja meistens schon zu spät. 99% aller von Fremdtätern entführten Kinder sind innerhalb von 2 Stunden nach der Entführung tot! Und im Fall Mirco haben wir ja gesehen, dass Täter sehr wohl wissen, wie gefährlich einem ein mitgeführtes Handy sein kann, er hat Mirco sein Handy ja auch sofort abgenommen und es ausgeschaltet und später weggeschmissen. Genauso wenn man anfangen würde, Kinder zu chippen - dann würden die Täter anfangen, den Kindern die Chips rauszuschneiden.

Nichts hilft besser als aufgeklärte Kinder, die wissen, wie man Gefahrensituationen erkennt, wie sie sich in solchen Situationen verhalten sollen und am Besten, wie sie solche Situationen von vornherein vermeiden. Selbstbewusst auftretende Kinder werden von der Wahrscheinlichkeit her einfach sehr viel seltener Opfer als schüchtern und unsicher wirkende Kinder. Täter auf der Suche nach einem Opfer sind wie Raubtiere, die eine Herde Beutetiere im Visier haben, die haben auch einen 6. Sinn, mit dem sie sofort das kleinste und schwächste Tier im Rudel erkennen. Macht eure Kinder selbstbewusst und stark, dann fallen sie solchen Täter gar nicht erst ins Auge! Und solange die Kinder noch zu klein sind, muss man einfach versuchen, sie selbst zu beschützen, auch wenn das praktisch gesehen nicht lückenlos möglich ist. Für den Rest muss man einfach hoffen und beten, dass nichts geschieht! Eine Garantie gibt es nie, wenn es die gäbe, könnte der, der sie findet, Milliarden damit verdienen. ;)


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 08:48
Ich bin immer noch nicht sicher, ob überhaupt ein Verbrechen vorliegt, es gibt immer noch die Möglichkeit, dass Inga verunfallt ist und auf dem weitläufigen Waldgelände einfach nicht gefunden worden ist. Allerdings ist diese Wahrscheinlichkeit inzwischen immer geringer, die Hundespuren sprechen jedenfalls dafür, dass sie nicht in den Wald gegangen ist.

Wenn es einen Täter gibt, würde ich auch auf einen Ortskundigen tippen, der Gelegenheitstäter war, der also eh aus anderen Gründen dort vor Ort war (weil er dort lebt oder arbeitet oder jemanden besucht hat) und dann die sich bietende Gelegenheit genutzt hat, als Inga unbeaufsichtigt war. Nur was er dann getan hat mit ihr und wo, und wie er es geschafft hat, sie so wegzuschaffen, dass man sie bis heute nicht gefunden hat, das ist die große Frage. Ich finde es wahrscheinlich, dass er zu dem Zeitpunkt, als die Polizei gerufen wurde, mit dem Kind schon "über alle Berge" war, was dafür spräche, dass er ein Auto hat. Wenn er zu der Zeit noch vor Ort gewesen wäre, wie Petermann mutmaßt, sich evtl. sogar als Helfer angeboten hat, dann hätte er das Kind doch gar nicht so gut verstecken können in der kurzen Zeit, dass man es bis heute nicht gefunden hat. Ich glaube nicht, dass der Täter es gewagt hätte, nach Eintreffen der Polizei noch zu versuchen, das Kind in seinem PKW vom Gelände zu schaffen, also war er dann wohl schon weg.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 08:53
@Comtesse
Ja, rein vom der Logik her- halte ich die These vom Herrn Petermann - auch nicht für wahrscheinlich... Ich denke, zum Zeitpunkt der Suche - war der Täter schon sonste wo...
Leider gibt es unzählige Möglichkeiten ein Opfer für immer zu verstecken... Die Idee muss gar nicht mal so gut sein, wenn der Zufall dem Täter in die Hände spielt...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 09:41
Guten Morgen. Ich denke,dass das Zeitfenster ausreichend war, um Inga zu verschleppen und abzulegen. Ich könnte mir auch vorstellen,das der Täter dann wieder zum Wilhelmshof zurückgekehrt ist. Bzw. inwieweit wäre das dann doch eventuell jemandem aufgefallen, das plötzlich jemand weg war.

Bis heute ist ja immer noch nicht kommuniziert wurden, wie viele Menschen sich zum Zeitpunkt von Inga's Verschwinden überhaupt auf dem Hof befanden.

War die Tat vielleicht sogar geplant? Weil Inga vielleicht vergangenes Jahr ebenfalls schon dort war? Bzw andere Kinder?
Wurde vielleicht im Vorfeld ein Loch im Wald gegraben? Aber hätte da nicht irgendwer mal was gesehen.
Meine andere These ist,das sie bestellt wurde,bzw. irgend ein Kind. Und dieses Fest war unter diversen Leuten bekannt. Ist ja kein Heimatverein,der dort am Wilhelmshof ansässig ist :(

Es ist so tragisch,das quasi alles möglich ist,weil sie ja praktisch vom Erdboden verschwunden ist.


Bleibt nur zu Hoffen,das die Polizei weiter ist und es aus ermittlungstaktischen Gründen einfach nur nicht kommuniziert.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 09:58
@Diamond75
Die gesamte Spurenlage auch von den Hunden spricht doch gegen eine Tat vor Ort. Wo hätte er denn die Tat genau begehen sollen, um sich später der Gruppe wieder anzuschliessen? Bei der Suche waren doch sicher schon Hunde vor Ort (keine Mantrailer sondern normale Spürhunde). Die Leiche dann später bei soviel freiwilligen Suchenden und Polizei vor Ort verschwinden zu lassen, stell ich mir verdammt schwierig vor.
Dass Inga gezielt herausgegriffen wurde, weil sie letztes Jahr schon hier war, kann auch kaum sein. Wer ausser der befreundeten Mitarbeiterfamilie erfährt denn davon, dass sie dieses Jahr wieder dort sind? Das Fest war laut Medienberichten auch nichts offizielles, sondern eine Grillfeier unter befreundeten Mitarbeitern.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 10:40
@Comtesse
Nun ja, was hätte Mirko bsw. denn tun sollen, damit er nicht Opfer wird?

Zuhause bleiben? Auch nicht sehr selbstbewusst.

Die Kinder, die vom Fahrrad gezerrt wurden, in Kofferräume geschmissen wurden?

Man muss aufpassen, dass man den Opfer-Kindern und Eltern keine Mitverantwortung rüber schiebt.

Auf den Fotos sieht Inga für mich sehr aufgeschlossen und selbstbewusst aus.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 10:43
@Diamond75
Zitat von Diamond75Diamond75 schrieb:Ich denke,dass das Zeitfenster ausreichend war, um Inga zu verschleppen und abzulegen.
Ablegen ja, aber bedenke bitte dabei, dass das Kind danach wochenlang non-stop gesucht wurde, d.h. der Täter hatte NACH dem Ablegen in der näheren Umgebung wahrscheinlich gar keine Gelegenheit mehr, unbemerkt wieder zurückzugehen und sie so gut zu verstecken, dass man sie nicht findet bis heute. D.h. schon das erste Ablegen muss so gut und gründlich gewesen sein, dass man sie nicht fand bis jetzt. Und DAS kann ich mir in näherer Umgebung einfach nicht vorstellen. Daher glaube ich auch nicht, dass der Täter noch mal zum Wilhelmshof zurück ist an dem Abend - jeder, der zwischendurch da länger verschwunden gewesen ist und plötzlich wieder auftauchte, wäre doch sofort verdächtig gewesen.

Ich halte es für wahrscheinlicher, dass der Täter jemand ist, der zu dem Zeitpunkt eh gerade weg wollte, entweder ein Besucher oder ein Mitarbeiter, der gerade Feierabend hatte. Jemand, der dann auf dem Weg zu seinem Auto oder vom Hof das Kind allein auf dem Spielplatz sah und die Gelegenheit ergriff. Meist haben solche Gelegenheitstäter gerade eine frustrierende Lebenssituation erlebt, bei einem Mitarbeiter könnte dies z.B. großer Ärger mit dem Chef oder anderen Kollegen gewesen sein, den er stellvertretend an dem Kind abreagieren wollte - bei einem Besucher evtl. jemand, dessen Frau dort behandelt wird und den Zuhause niemand erwartet, der aus purem Frust und Langeweile, weil Zuhause eh nur eine leere Wohnung auf ihn wartete, sich dem Kind genähert hat und dann, als er merkte, dass sie ganz allein da ist, die Gelegenheit ergriff, vielleicht erst ohne böse Hintergedanken sondern nur aus Einsamkeit?!


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 10:48
@Vernon2
Eine Garantie gibt es nie, das sagte ich ja auch dabei, 100% Schutz gibt es nicht, auch selbstbewusste Kinder wie Mirco können Opfer werden, er hat nichts falsch gemacht, er war leider nur zur falschen Zeit am falschen Ort. Und kleine Kinder wie Inga haben eh keine Chance, wenn jemand sie sich greifen will, selbstbewusst hin oder her, sie sind einfach noch zu unbedarft und man kann sie noch nicht so "drillen", Gefahrensituationen selbst zu erkennen. Zum Glück kommt es aber weitaus seltener vor, dass solche Kinder Opfer werden, als dies z.B. bei einsamen, unglücklichen, vernachlässigten Kindern der Fall ist, denen sich Täter manchmal über Tage, Wochen und Monate schon nähern können, bevor sie richtig zuschlagen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 10:48
Dennoch sagt er heute, nach fast fünf Monaten: „Wir haben nicht nur die Hoffnung, wir gehen auch davon aus, dass Inga noch lebt.“ Nicht nur, weil keine Leiche gefunden wurde. Es gebe verschiedene Theorien, wenn auch nicht die entscheidende, was Inga passiert sein könnte. Genauer wird Schomaker dabei und auch in manch anderen Punkten nicht. „Wir können nicht alles transparent machen“, sagt er grundsätzlich. Ermittlungsschritte dürften nicht gefährdet, mögliche Beteiligte nicht zu ungewolltem Handeln animiert werden. Nur dass Inga allein einen Unfall hatte, „können wir eigentlich ausschließen“. Gänzlich ad acta gelegt sei aber selbst diese Variante nicht.

Vermisstes Mädchen aus Schönebeck: Das Rätsel um Inga | Mitteldeutschland - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/vermisstes-maedchen-aus-schoenebeck-das-raetsel-um-inga,20641266,32002302.html#plx66664771


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 11:34
Es gibt wohl auch Hinweise das Inga noch lebt ?? Wieso wurde sie dann noch nicht gefunden ?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 11:55
Habe gerade so nebenbei gehört, dass Inga gleich Thema bei RTL Punkt 12 sein wird. Da war die Rede von noch am Leben und Wald. Falls schon gepostet, bitte überlesen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 12:30
Zitat von sunnydsunnyd schrieb:Habe gerade so nebenbei gehört, dass Inga gleich Thema bei RTL Punkt 12 sein wird.
Habe eben den Bericht bei RTL gesehen. Er entsprach der Zeitungsmeldung die @LA-Woman eingestellt hat. Es gab keine Infos, die über den Zeitungsbericht hinausgingen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 13:13
"...„Wir haben nicht nur die Hoffnung, wir gehen auch davon aus, dass Inga noch lebt.“ Nicht nur, weil keine Leiche gefunden wurde. Es gebe verschiedene Theorien, wenn auch nicht die entscheidende, was Inga passiert sein könnte. Genauer wird Schomaker dabei und auch in manch anderen Punkten nicht. „Wir können nicht alles transparent machen“, sagt er grundsätzlich. Ermittlungsschritte dürften nicht gefährdet, mögliche Beteiligte nicht zu ungewolltem Handeln animiert werden..."

Und diese Aussage animiert mögliche Beteiligte also nicht zu ungewolltem handeln?

Wenn jemand involviert ist, wird er diese Nachricht wohl schon als für ihn gefährlich einstufen und möglicherweise reagieren.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 13:17
@t68
Zitat von t68t68 schrieb:Wenn jemand involviert ist, wird er diese Nachricht wohl schon als für ihn gefährlich einstufen und möglicherweise reagieren.
Genau das habe ich eben auch gedacht, als ich das gelesen habe :-O


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 13:25
@t68
Aber sollte Inga tatsächlich noch leben... und dieser Täter spürt das man ihm auf den Schlichen ist- ginge es für ihn jetzt "nur" um Entführung - demzufolge hatten der oder die Täter - nicht vorranging die Absicht, ein Kind zu töten...
Kommt mir alles etwas komisch vor... "Nicht zu ungewolltem Handeln animieren..."
Fakt ist ja - es gibt irgendwo einen Täter - dem diese Worte zu Ohren kommen werden... Sollte das Mädchen noch leben- schießt man damit natürlich ins Blaue... und trifft den Punkt!


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 13:38
Ich frag mich, welche Punkte oder Hinweise können das sein,
wenn man davon ausgeht, das ein entführtes Kind noch lebt, oder tot ist?
Bei Elias hieß es mal, man ginge davon aus, dass das Kind tot ist. Warum?
Bei Inga geht man davon aus, dass sie noch lebt. Warum?

Scheint so, als würden sie tatsächlich mehr Hintergrundwissen haben, als wir uns denken.
Oder sehe ich das falsch??
Man gibt doch solche Aussagen nicht einfach so an die Presse?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 13:43
@Regenschirm
Also ich denke mal, dass vieles Taktik sein könnte... Gäbe es irgendwelche Hintergrund Informationen - wage ich zu bezweifeln, dass es an die Öffentlichkeit käme... wäre wohl eher unklug und ergibt nur Sinn, wenn man sich gezielt mit der Bitte um Hinweise an die Bevölkerung wendet... Klingt nach pokern... wenn auch nur der Funken an Wahrscheinlichkeit da sein sollte, dass das Mädchen noch leben könnte... Würde man es vielleicht an einem anderen Ort bringen - einfach nur, weil die oder der Täter - Angst im Nacken bekommen... man könnte Ihnen auf den Fersen sein?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 15:03
@Nummer33

Man setzt das Kind, sollte es noch leben, mit der Aussage "Ermittlungsschritte dürften nicht gefährdet, mögliche Beteiligte nicht zu ungewolltem Handeln animiert werden" einer ungeheuren Gefahr aus, finde ich. Sollte Inga in der Hand eines Entführers sein, denkt dieser nun möglicherweise: "Die sind mir auf der Spur".

Andererseits werden die Ermittler den Täter mit dieser Aussage kaum aus der Reserve locken können, sollte Inga nicht mehr leben.

Eigentlich hört es so an, als habe man einen ganz konkreten Hinweis. Nur müsste man dann nicht mit solch einer kryptischen Aussage an die Öffentlichkeit gehen.

@Regenschirm

Auch ich frage mich, warum man bei Elias der Überzeugung ist, dass er nicht mehr lebt, bei Inga aber davon ausgeht, dass sie noch lebt.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 15:13
@Ingrid1
@Nummer33
Ich kann mir fast vorstellen, dass die Ermittler genau andersherum denken, als sie wiedergeben.
Ein Täter der z.b. den lebenden Elias bei sich hält und hört, dass die Ermittler davon ausgehen dass er tot ist, atmet auf und würde seinen zukünftigen Plan vorerst nicht ändern, warum auch?

Nur andersherum sehe ich keine logik.
darstellen als suche man eine lebende Inga, obwohl sie 'wissen' dass es nicht der fall ist?
Was könnte der Täter davon haben?

Es macht einfach überhaupt keinen Sinn solche Aussagen abzugeben, wenn sie denn wirklich das aussagen, wovon sie wirklich ausgehen. Und die Täter gerade damit zu Taten bringen....

Welch ein wirrwarr. Hoffe man versteht was ich meine.

Das einzige was für mich dann Sinn ergibt ist: Wenn die Ermittler wirklich davon ausgehen, Inga lebt. Dann braucht die Öffentlichkeit keine weiteren Fotos von ihr.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.09.2015 um 15:57
Wir gehen davon aus, dass Inga noch lebt...
Damit habe ich offen gestanden nicht gerechnet.
So eine Aussage wird aber niemand tätigen, wenn nicht ernst zu nehmende Infos vorhanden sind, die darauf hinweisen, dass das Kind tatsächlich noch lebt.
Das würde auch erklären, warum wochenlang kein einziges Wort über das Mädchen mehr verloren wurde.
Man kann wirklich nur hoffen, dass was dran ist und dass die Kleine sobald wie möglich wieder ihren Eltern übergeben wird.


melden