Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

26.09.2019 um 21:03
@Rotmilan

Das "alte Zahngold" wäre ja noch das Wenigste gewesen. Das war gut vorbereit, da waren Profis am Werk. Es verschwand das ganze teure Instrumentarium plus die modernsten Computer - was man eben so braucht, um eine Zahnarztpraxis modern einzurichten. Das alles wurde bestimmt weiter verwendet - nur woanders.

Noch ein Nachbemerkung zum Thema Wahrnehmung, und zwar hier in diesem Forum. Da ja der Fall viele bewegt und seit Jahren ergebnislos darüber nachgedacht wird, alles hin- und her erwogen, besteht eben auch die Möglichkeit, dass man sich das alles als einen äußerst komplexen Vorgang vorstellt. (Diesen Gedanken hat vor einigen Tagen hier jemand geäußert).
Und man dem Täter Eigenschaften von Umsicht, Cleverness, messerscharfer Intelligenz zuschreibt, die er vielleicht gar nicht besitzt.
Was da abgelaufen ist, könnte ja auch eine Verkettung recht einfacher Vorgänge sein: jemand sieht eine Gelegenheit und handelt schnell, mögliche Zeugen sind in der Küche, im Bad, gerade nicht vor dem Haus, gerade abgelenkt...

Ich hoffe wirklich, die Polizei kommt mit neuen Ansätzen weiter. Wenn ich ehrlich gesagt auch fürchte, das liegt nun schon zu lange zurück.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

26.09.2019 um 23:10
Zitat von RegenwetterRegenwetter schrieb:Und man dem Täter Eigenschaften von Umsicht, Cleverness, messerscharfer Intelligenz zuschreibt, die er vielleicht gar nicht besitzt.
Was da abgelaufen ist, könnte ja auch eine Verkettung recht einfacher Vorgänge sein: jemand sieht eine Gelegenheit und handelt schnell, mögliche Zeugen sind in der Küche, im Bad, gerade nicht vor dem Haus, gerade abgelenkt...
Täter die sich an Kinder heranmachen, sind in der Regel nicht dumm. Wobei das auch relativ zu sehen ist. Es gibt Fälle wo man quasi ein neues "Heim" schafft, wie bei Kampusch. Meist ist es aber relativ plump, d.h. Täter nähert sich dem Kind, verspricht ihm oder ihr etwas, evtl. kennt man sich auch und wenn die Gelegenheit günstig ist, schlägt man zu.
Vielleicht kennen es ja einige hier, man ist im Chat und bekommt eine Nachricht. "wie alt bist du", "Lust auf xy zu chatten". Meist sind diese Nachrichten von Leuten mit schlechten Absichten und an Kinder gerichtet. Auf der Straße läuft es genauso ab. Man spricht das Kind an, lockt es in eine von der Öffentlichkeit nicht einsehbare Situation und zeigt das wahre Gesicht.

Im Fall Inga ist genau so etwas durchaus möglich. In diesem Fall, könnte es quasi jede Person gewesen sein und eine Ergreifung wird wohl nur dann stattfinden können, wenn man sie findet und dann DNA Spuren nimmt. Denn diese wird es geben, aber wird der Täter auch gespeichert sein?

Sollte es sich hingegen um einen größeren Ring handeln, wurde sie verschleppt, dann ist es verhältnismäßig einfacher, weil es dann viele Zeugen geben würde und es wohl auch organisiert war. Da muss es den Beschaffer geben, dann muss sie irgendwo unterkommen, dann natürlich die Täter usw. Da es hier aber scheinbar keinerlei Hinweise zu geben scheint, agiert der Ring wohl sehr im dunklen bzw. es gibt keinen.

Sollte es sich um einen Unfall handeln, so würde man annehmen das die Polizei entsprechende Stellen eingesehen hat, d.h. Höhlen, Erdlöcher, Hänge, Wasser & Moorgebiete...

Insgesamt ist dieser Fall, wobei ich eigentlich lieber von Inga selbst sprechen würde, sehr schwer zu lösen und es macht betroffen das es immer wieder Fälle gibt, wo Kinder einfach weg sind und auch Jahre später nicht gefunden worden.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

26.09.2019 um 23:21
Die Spur der Hunde führte damals zu einem Verschlag in dem sich Spielzeug befand. Jetzt ist die Frage, ob sich Inga dort vor oder nach ihrem Verschwinden aufgehalten hatte bzw. dort hingelockt wurde?

https://www.youtube.com/watch?time_continue=27&v=qI59epkbidQ


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

26.09.2019 um 23:46
Die Frage die ich mir da stellen würde ist die folgende. Wie können Spuren von ihr bis zu diesem Ort führen, aber nicht von ihm weg? Es ist ja kein Fluss oder ähnliches wo sich die Spur verlieren könnte.

Dann würde ich mich weiter fragen ob eine Spur verloren gehen kann, wenn man nicht mehr Bodenkontakt hat. Falls ja, wäre die Schlussfolgerung das sie von dort weggetragen wurde, was dann aber meiner Meinung nach, irgendwie aufgefallen sein könnte, weil ein Kind tragen ja doch weitaus mehr ins Gedächtnis gehen würde, als das bloße nebeneinander laufen.

Sollten die Spuren nur am Spielzeug sein, wäre eine Schlussfolgerung das andere Kinder dieses dort hin getragen haben könnten, Spielzeug was auch Inga vorher nutzte. Das ist alles immer sehr schwer zu entschlüsseln, wenn man die Akten nicht kennt.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

27.09.2019 um 03:03
Zitat von waldläuferwaldläufer schrieb:Es war umgekehrt, der Vater sah Inga ohne Flaschen vom Grillplatz zurück zum Haus der Freunde laufen. Zumal das Haus auch 100 Meter entfernt ist und dazwischen zahlreiche Bäume sein sollen.
Wir können diesen Punkt nicht klären.

Die Belegquelle ist nicht im Internet verfügbar/zitierbar.

Ich habe den Stern eben noch mal aus dem Regal geholt und die entsprehenden Passagen gelesen.

Dabei habe ich festgestellt, dass ich mir nicht vorwerfen muss, etwas falsches geschrieben zu haben.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

27.09.2019 um 07:29
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Wir können diesen Punkt nicht klären.Die Belegquelle ist nicht im Internet verfügbar/zitierbar.
Da magst Du recht haben, dass der Vater Inga die Flaschen hat bringen sehen, also vom Haus in Richtung Grillplatz, so wie es im Stern steht.

In dem Artikel steht aber auch, das sie zuletzt von zwei Kindern beobachtet wurde, wie sie sich auf den Rückweg Richtung Haus machte. Also verschwand Inga nicht auf dem Hinweg zwischen Haus und Grillplatz, sondern auf dem Rückweg.
Inga trug zwei große Wasserflaschen, sie wollte mithelfen bei den Vorbereitungen für ein Grillfest. Kurz darauf wurde sie noch einmal von zwei anderen Kindern beobachtet, als sie sich auf den Rückweg Richtung Haus machte. Das war gegen 18.30 Uhr. Was dann passierte, weiß bis heute niemand. Jens-Uwe Gehricke: "Bis zum Haus waren es nur 100 Meter. Aber dort kam sie nie an."
Quelle: https://www.stern.de/panorama/stern-crime/vermisste-inga-gehricke--eltern-sprechen-im-stern-erstmals-ueber-schicksalsschlag-7427172.html


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

27.09.2019 um 07:48
Zitat von sashagsashag schrieb:Sollten die Spuren nur am Spielzeug sein, wäre eine Schlussfolgerung das andere Kinder dieses dort hin getragen haben könnten, Spielzeug was auch Inga vorher nutzte.
Das ist natürlich auch eine plausible Erklärung dafür, das eine Spur zu diesem bzw. in diesen Verschlag führte. Das dort Spielzeug war mit dem Inga vorher gespielt hatte.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.10.2019 um 19:03
Zarina

Hier ein Fall aus Russland, die kleine 5jährige Zarina verschwand aus dem Haus der Großmutter im Wald, 4 Tage wurde nach ihr gesucht, bis man sie 2 Km entfernt Wohlauf fand.

Kann man denn sicher ausschließen das Inga nicht im Wald abhanden gekommen ist?
Hört euch mal im Video die Rückrufe von Zarina an, die sind so leise, was wenn der besagte Jäger doch recht hatte und Inga gehört hat.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.10.2019 um 20:19
Zitat von kuposetsfirekuposetsfire schrieb:Kann man denn sicher ausschließen das Inga nicht im Wald abhanden gekommen ist?
Wenn es um menschliche Verhaltenswiesen geht, ist eine 100%ige Sicherheit wohl niemals gegeben. Andererseits wurde mit größter Intensität gesucht - und letztlich ergebnislos.
Und was würde diese Überlegung zum gegenwärtigen Zeitpunkt praktisch bedeuten? Es geht ja nicht um 4 Tage, sondern um über vier Jahre...

@waldläufer

Die Geschichte mir den Spürhunden. Ich kann letztlich deren Qualitäten und Fähigkeiten nicht wirklich beurteilen oder überhaupt einschätzen.
Ich habe mir immer gedacht, dass die Hunde so etwas wie "Helfer" sind.
Aber sie können ja wohl nicht den Rahmen für die Hypothesen vorgeben; ich meine: ohne menschliches Analysieren, das Herstellen von Querverbindungen und Unnachgiebigkeit wird sich so ein Fall (Hunde hin oder her) nicht lösen lassen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.10.2019 um 20:20
kuposetsfire schrieb (Beitrag gelöscht):Kann man denn sicher ausschließen das Inga nicht im Wald abhanden gekommen ist?
Hört euch mal im Video die Rückrufe von Zarina an, die sind so leise, was wenn der besagte Jäger doch recht hatte und Inga gehört hat.
Man kann nicht gänzlich ausschließen, dass sie im Wald verunfallt ist, nein. Im Vergleich zu anderen Szenarien ist diese Möglichkeit aber sehr unwahrscheinlich. Der Wald wurde großflächig abgesucht, erfolglos. In Russland hat man das Kind halt gefunden, aber auch dort hätte man irgendwann aufgegeben. Deswegen kann es keinen 100%igen Ausschluss geben, dass sie nicht doch kilometerweit in den Wald gelaufen ist, verunfallte, man den Unfallort nicht erreichte, die Leiche übersah etc.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.10.2019 um 23:36
@kuposetsfire


ich glaube auch nach wie vor an den Wald...und das der Jäger wirklich Inga gehört hat in jener Nacht.

sollte es tatsächlich so gewesen sein, macht es den fall noch einem tragischer...und ein bisschen gruselig.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.10.2019 um 23:59
@Ventil
Tragisch ist er, umso mehr falls das mit dem Jäger stimmen sollte:(


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

02.10.2019 um 01:03
irgendwie kann ich da auch an keinen zufall glauben, zumal (wenn ich mich richtig erinnere), der jäger in dem moment gar nichts von ingas verschwinden wusste.. und ich gehe mal davon aus, dass ein jäger die verschiedenen laute (nachts) im wald unterscheiden kann... aber ich kann mir da überhaupt kein reim drauf machen :/


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

02.10.2019 um 07:37
Wer gerade die Flucht ( zu Fuß) des Doppelmoerders Naehe Hannover verfolgt hat, der sieht, dass selbst eine minutenfrische Spur nicht aussreicht, um jemanden mit Spuerhunden zuverlaessig zu finden.
Und auch, wenn man ein Gebiet "komplett" abgesucht hat, bedeutet es nicht, dass in diesem riesigem Waldgebiet etwas übersehen wurde.Das ist im Gegenteil sehr wahrscheinlich.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

03.10.2019 um 16:04
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb am 24.09.2019:sondern EINE Kamera
Zitat von RegenwetterRegenwetter schrieb am 24.09.2019:, da ist es ganz sinnvoll zu wissen, wann sie das Gelände verlassen haben.
Was habt ihr nur mit euren Kameras, im Zweifen wären da nur tatortberechtigte Autos draufgewesen, in den Kofferraum können die Kameras nicht guggen, verdächtig sind eh alle, da ist es völlig egal, welche Autos die Kamera gefilmt hätte.

Anlasslose Kameraüberwachung können wir ja mal vor euren Wohnungen einführen, viel Spass.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

03.10.2019 um 21:27
Ich weiß ja nicht wie es euch geht aber würde auch nur die Möglichkeit bestehen, dass meine Tochter dort in diesem Wald liegen könnte, würde ich diesen Wald systematisch absuchen, egal wie lange es dauert und auch unabhängig davon, ob dort damals schon Hundertschaften durchgelaufen sind und nichts gefunden haben.


3x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

04.10.2019 um 07:23
Zitat von Peoplevs....Peoplevs.... schrieb:Ich weiß ja nicht wie es euch geht aber würde auch nur die Möglichkeit bestehen, dass meine Tochter dort in diesem Wald liegen könnte, würde ich diesen Wald systematisch absuchen, egal wie lange es dauert und auch unabhängig davon, ob dort damals schon Hundertschaften durchgelaufen sind und nichts gefunden haben.
Diese Überlegung haben wir schon oftmals im Thread besprochen.

Ich hatte das mal in einem Beitrag ausgerechnet.

Eine Person braucht für die sorgfältige Absuche, von einem Quadratkilometer Wald, 347 Tage. Und muss an jedem dieser Tage, 8 Stunden unterwegs sein.

Wenn man das auf die Realität herunterbricht und auf jedes Wochenende 2 Suchtage, mit jeweils 8 Stunden legt, braucht eine Person ca. 6 Jahre, bis sie 1 Quadratkilometer abgesucht hat.


Da das infrage kommende Suchgebiet zwischen 20 und 30 Quadratkilometer umfasst, ist diese Aktion einer Einzelperson von vorneherein zum Scheitern verurteilt.


Schon für 10 Quadratkilometer ist diese Person 60 Jahre, Wochenende für Wochenende unterwegs.


Das ist zwar von mir nur theoretische Rechnerei...macht aber gleichzeitig deutlich um was für eine riesige Fläche es da eigentlich geht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

04.10.2019 um 07:41
@EDGARallanPOE

Das ist ganz richtig. In einem anderen thread hatte ich mal einen Link der Thüringer Polizei verlinkt, in dem diese sagte, dass eine Hundertschaft Beamter (!) für eine Absuche mit der Gründlichkeit, eine Leiche finden zu wollen, gerade mal einen Quadratkilometer pro Tag schafft.

Das sind extrem ernüchternde Zahlen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

04.10.2019 um 07:53
Zitat von Peoplevs....Peoplevs.... schrieb:Ich weiß ja nicht wie es euch geht aber würde auch nur die Möglichkeit bestehen, dass meine Tochter dort in diesem Wald liegen könnte, würde ich diesen Wald systematisch absuchen, egal wie lange es dauert und auch unabhängig davon, ob dort damals schon Hundertschaften durchgelaufen sind und nichts gefunden haben.
Das finde ich - aus dem Bauch heraus - auch. Aber die Eltern haben noch drei weitere Kinder, um die sie sich kümmern müssen. Vielleicht haben sie ja auch schon gesucht, wer weiß..
Allein würde ich mich dort auch nicht suchen trauen. Womöglich würde dies von einem nahegelegenen Täter beobachtet werden..
Und wie sollte die Suche systematisch ablaufen? Mit Markierungen? Hunden? Vieles wird überwuchert sein.. Schwierig. Aber mich als Mutter würde es sicherlich immer wieder dorthin ziehen. Ich würde versuchen Kontakt zu dem Jäger aufzunehmen, der glaubte, er habe „Papa“-Rufe wahrgenommen. Und dann würde ich ihn um die Einschätzung bitten, woher die Rufe am ehesten gekommen sein könnten. Dort würde ich dann sicher suchen.
Aber bei der momentanen Spurenlage ist die Wahrscheinlichkeit nun einmal sehr gering, dass sie dort noch liegt bzw. überhaupt im Wald war.
Man konnte vor einiger Zeit lesen, dass Ingas Eltern sich getrennt haben. Dass die Mutter glaubt, dass Inga noch lebt, der Vater aber kaum Hoffnung hat. Nun wissen wir nicht, was der Grund für die Trennung war. Aber ich stelle es mir immens schwierig vor, wenn man sein Kind evtl. suchen möchte, aber der andere Elternteil ggfs. ganz anders mit der Situation umgeht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

04.10.2019 um 08:07
Zitat von Peoplevs....Peoplevs.... schrieb:Ich weiß ja nicht wie es euch geht aber würde auch nur die Möglichkeit bestehen, dass meine Tochter dort in diesem Wald liegen könnte, würde ich diesen Wald systematisch absuchen, egal wie lange es dauert und auch unabhängig davon, ob dort damals schon Hundertschaften durchgelaufen sind und nichts gefunden haben.
Ja, definitiv.Ich würde die eigenen Hunde auf die Suche trainieren und den Jäger kontaktieren. Und genau da die Suche beginnen.Irgendetwas kann gefunden werden, z.B die Schuhe oder Kleidung.Das kann von Blaettern bedeckt unter hohem Farn liegen und nur durch Glueck und Suchhund/Metalldetektor gefunden werden. An eine Entführung glaube ich nicht, weil es ein zu kleines Zeitfenster ist, in dem ausgerechnet ein Täter im absoluten Nirgendwo auftaucht und mit Kind spurlos und ungesehen/ ungehört verschwindet.


1x zitiertmelden