Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 09:43
Zitat von obskurobskur schrieb:Was läuft hier eigentlich verkehrt? Wiederholungstäter bekommt nur 1,3 Jahre Haft für sexuellen Missbrauch eines Kindes, wird aber als sehr gefährlich eingestuft und muss rund um die Uhr observiert werden.
Er muss einen seeehr guten Anwalt haben, und der kostet Geld. Die Frage, woher das Geld kommt, haben sich ja schon viele gestellt. Aber der Berufskriminelle hatte ja auch 38.000 Euro um die verfallene Fabrik zu kaufen. Und er hatte auch mal eben 48.000 Euro um Drogen in Oranienburg zu kaufen.

Ich möchte nicht wissen, was die rund um die Uhr Observierung gekostet hat.

Was wollte er mit dem Reisepass? Wollte er sich ins außereuropäische Ausland absetzen?


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 10:04
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Was wollte er mit dem Reisepass? Wollte er sich ins außereuropäische Ausland absetzen?
Ja davon ist wohl auszugehen, Gott sei Dank wurde er observiert, aber das kann auch nicht die Lösung sein, sehr gefährliche Wiederholungstäter jetzt rund um die Uhr zu observieren, die gehören weggesperrt, sowas macht mich echt wütend, jeder weiß es und trotzdem spaziert der nach nur 1,3 Jahren wieder frei rum. Das missbrauchte Kind wird wahrscheinlich im Leben nicht mehr froh, wird das immer mit sich tragen und sicherlich dadurch ein schwereres Leben führen. Gerechte Strafe kann ich das nicht nennen und Schutz der Kinder vor solchen Tätern sieht auch anders aus. Muss man denn immer warten, bis so ein Täter ein Schritt weiter geht, bis es mal ernst genommen wird. Ich verstehe die Justiz da echt nicht.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 10:11
Zitat von obskurobskur schrieb:Ja davon ist wohl auszugehen, Gott sei Dank wurde er observiert, aber das kann auch nicht die Lösung sein, sehr gefährliche Wiederholungstäter jetzt rund um die Uhr zu observieren, die gehören weggesperrt, sowas macht mich echt wütend, jeder weiß es und trotzdem spaziert der nach nur 1,3 Jahren wieder frei rum. Das missbrauchte Kind wird wahrscheinlich im Leben nicht mehr froh, wird das immer mit sich tragen und sicherlich dadurch ein schwereres Leben führen. Gerechte Strafe kann ich das nicht nennen und Schutz der Kinder vor solchen Tätern sieht auch anders aus. Muss man denn immer warten, bis so ein Täter ein Schritt weiter geht, bis es mal ernst genommen wird. Ich verstehe die Justiz da echt nicht.
Ich sehe das genauso. Die Strafen sind viel zu gering und befinden sich meist am unteren Ende des Strafrahmens. Pädophile die sich an Kindern vergangen haben, sollten für immer isoliert werden, da diese Leute nicht zu heilen sind. 1,3 Jahre ist keine angemessene Strafe, sondern eine Auszeit auf Steuerzahlerkosten.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 10:13
Zitat von forestrunnerforestrunner schrieb:1,3 Jahre ist keine angemessene Strafe, sondern eine Auszeit auf Steuerzahlerkosten
Wenn man sich überlegt, dass er für Drogenhandel länger sitzen musste als für den Missbrauch... echt ein Witz sowas.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 10:20
Zitat von VoodooMissyVoodooMissy schrieb:Wenn man sich überlegt, dass er für Drogenhandel länger sitzen musste als für den Missbrauch... echt ein Witz sowas.
Das habe ich auch gedacht. Natürlich ist Drogenhandel nicht erlaubt. Ich bin wahrlich kein Freund von Drogen, allerdings koksen sich die Leute freiwillig zu, sie zahlen sogar noch für den Kick. Es wird keiner dazu gezwungen.

Sexuell missbrauchen lässt sich hingegen keiner freiwillig.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 10:29
@JamesRockford
Mein Gedanke, für Konsum ist man selbst verantwortlich. Die Kinder haben es sich sicherlich nicht ausgesucht


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 16:06
Ich kann das nicht mit Quellen gerade darlegen, daher wäre ich sehr verbunden, wenn jemand zu meiner folgenden Frage, dieses verlinken könnte.

Nach der Stellungnahme der Anwältin der Mutter, der Rechtsanwältin Petra Küllmei, kommt die Polizeisprecherin Beatrix Mertens zu Wort und berichtet, dass sich eine Gruppe von Studenten der Polizeiakademie in Niedersachsen sich im Rahmen ihres Studiums von August bis September 2019 mit dem Fall Inga beschäftigten und die Akten analysierten und zu keinen neuen Erkenntnissen kamen.

In einem der Fernsehberichte der letzten Tage wurde genau von diesen niedersächsischen Studenten der Polizeiakademie berichtet und da hieß es, dass die zudem Ergebnis kamen, dass sie die Fälle Maddie und Inga im Zusammenhang sehen.

Im Jahre 2016 wurde doch genau dieser TV auf dem Fabrikgelände wo er wohnte, mehrfach von der Polizei konsultiert und diese durchsuchten (Annahme wegen der vermissten Inga) das Grundstück, auch mit schwerem Gerät.

Hoffe ich habe das nicht falsch in Erinnerung, aber warum sagt die Polizeisprecherin (2020), dass die Studenten, sowie die Prüfgruppe zu keinen neuen Erkenntnissen kamen?

Warum war der TV schon 2016 auf dem Schirm der Ermittler und warum kam da nicht schon heraus, dass dieser sich 2007 im Nahbereich und zur gleichen Zeit dort befunden hat, wo Maddie entführt wurde?

Ich bitte um Nachsicht wegen der fehlenden Quellenangaben, ich bin da heute darüber gestolpert, als ich in meinen Notizen diese Aussage der Polizeisprecherin las.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 16:22
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Warum war der TV schon 2016 auf dem Schirm der Ermittler und warum kam da nicht schon heraus, dass dieser sich 2007 im Nahbereich und zur gleichen Zeit dort befunden hat, wo Maddie entführt wurde?
Er war ja bereits 2013 im Visier der Ermittler als Verdächtiger im Fall Maddie McCann. Warum sein Grundstück dann überhaupt erst 2016 untersucht wurde, NACHDEM Inga verschwunden ist, erklärt sich mir nicht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 16:23
Der Spiegel hat ja auch berichtet, dass c. B. im Jahre 2019 einen Brief an einen ehemaligen Mitarbeiter vom wilhelmshof schickte, der nun in einer anderen sozialen Einrichtung angestellt war/ist.

Spätestens da, hätte man doch einen Zusammenhang herstellen können /müssen.
Wahrscheinlich hat man ermittelt, ist aber zu keinem Ergebnis gekommen. Aber wenn ich als laie schon ne Verbindung herstellen könnte, warum der Tatverdachtige Kontakt zu einem sucht, der vorher im wilhelmshof beschäftigt war.
Wo ein kleines Mädchen vor Jahren verschwand.
Genauso merkwürdig, daß die Akte nach vier Wochen geschlossen wurde.

Der Tatverdachtige wurde.... trotz stick mit kinder pornos, trotz Mädchen kleidung auf seinem Grundstück, trotz funklochverbindung zum wilhelmshof, kein alibi usw usw..... einfach nach vier Wochen ad acta gelegt. Warum? Warum wurde nicht weiter ermittelt?

Ich finds sehr mysteriös, weiter darf man hier nicht rumspinnen. Aber sogar die Anwältin von ingas Mutter zeigte sich verwundert.


3x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 16:35
Konkret gab es Hinweise auf ihn nach der Aktenzeichen XY Sendung, bei der die McCanns zu Gast waren. Die Meldungen wurde n von der Polizei Braunschweig ans BKA weitergegeben und dort wegen dünner Faktenlage nicht wirklich weiter verfolgt. Erst nachdem auch Inga verschwinden musste, hat man 2016 endlich mal einen Durchsuchungsbefehl erwirkt.
https://www.google.com/amp/s/amp.theguardian.com/uk-news/2020/jun/06/madeleine-mccann-german-police-ignored-warnings-over-suspect-christian-bruckner


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 16:48
The report in Germany was reportedly ignored - meaning the child sex offender could have swerved a police probe as far back as 2013.



https://www.thesun.co.uk/news/11803449/madeleine-mccann-suspect-name-tv-appeal/

Vielleicht war die Verdachtslage 2013 wirklich dünn, aber es gab ja auch schon Zeugenaussagen, die Christian B. in der Hotelanlage gesehen haben in der Zeit, in der Madeleine verschwand.

Klar, man kann nicht jeden sofort festnehmen, aber eigentlich war bekannt, dass Christian B. einiges auf dem Kerbholz hatte, dass er zum Zeitpunkt des Verschwindens von Madeleine vor Ort war. Jedenfalls gab es 2007 und 2013 Hinweise auf Christian B.

Ich frage mich, ob man die Entführung von Inga hätte verhindern können, wenn man den Hinweisen intensiv nachgegangen wäre, wenn die Länder Portugal und Deutschland besser zusammengearbeitet hätten. Klar, hinterher ist man immer schlauer. Aber nach Lage der Dinge haben sich die portugiesischen Ermittler offenbar nicht gerade mit Ruhm bekleckert was das Verschwinden von Madeleine McCann anbelangt.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 16:48
Zitat von TraumfeeeTraumfeee schrieb:Spätestens da, hätte man doch einen Zusammenhang herstellen können /müssen.
Wahrscheinlich hat man ermittelt, ist aber zu keinem Ergebnis gekommen. Aber wenn ich als laie schon ne Verbindung herstellen könnte, warum der Tatverdachtige Kontakt zu einem sucht, der vorher im wilhelmshof beschäftigt war.
Wo ein kleines Mädchen vor Jahren verschwand.
Genauso merkwürdig, daß die Akte nach vier Wochen geschlossen wurde.
Die Spurenlage war ja fast Null. Da musste man doch eigentlich um jeden Strohhalm dankbar gewesen sein. Umso unverständlicher, wenn dann derselbe Typ, der 2013 trotz Connections zu Maddie McCann noch ignoriert wurde, bei dem
im Zuge einer Durchsuchung 2016 kinderpornografische Dateien gefunden wurden, 2019 selbst noch einen Brief an einen Wilhelmshof-Bekannten schicken muss und dann offensichtlich die Ermittler immer noch nicht "schalten", wen man hier eigentlich an der Angel hätte, wenn man nur endlich mal dran ziehen würde.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 17:06
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:Die Spurenlage war ja fast Null. Da musste man doch eigentlich um jeden Strohhalm dankbar gewesen sein. Umso unverständlicher, wenn dann derselbe Typ, der 2013 trotz Connections zu Maddie McCann noch ignoriert wurde, bei dem
im Zuge einer Durchsuchung 2016 kinderpornografische Dateien gefunden wurden, 2019 selbst noch einen Brief an einen Wilhelmshof-Bekannten schicken muss und dann offensichtlich die Ermittler immer noch nicht "schalten", wen man hier eigentlich an der Angel hätte, wenn man nur endlich mal dran ziehen würde.
Eigentlich gab es viele Hinweise, die uns bekannt sind. 2007 haben ihn zwei Zeuginnen nach Madeleines Entführung identifiziert. Das muss den deutschen Behörden vorgelegen haben. Nicht ohne Grund wird es einen xy Beitrag 2013 gegeben haben. Auch danach kamen Hinweise auf ihn. Das Grundstück werden sie ihm 2016 auch nicht aus Jux und Tollerei umgegraben haben. Auch hier muss es Hinweise gegeben haben.

Dann der Kontakt zu dem narzisstischen Mitarbeiter des Wilhelmshofs mit auffälligem Sexualverhalten und merkwürdigem Verhalten nach Ingas Verschwinden, und schließlich der Brief an diesen Mitarbeiter... Da läuten doch alle Alarmglocken bereits seit Jahren.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 17:16
Man erinnere sich an den sogenannten "Göhrde-Mörder", Kurt-Werner W., dessen Taten erst nach 28 Jahren bewiesen werden konnten, u.a. durch den Knochenfund in dessen Garage (Birgit M.) im Herbst 2017. Gefunden hat sie nicht etwa die Polizei, sondern ihr Bruder (wenngleich pensionierter Polizeibeamter). In der Rückschau lag eigentlich auf der Hand, dass Kurt-Werner W. dringend verdächtig war.
So wie es nun hier in der Rückschau auch sichtbar ist.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 18:08
Zitat von TraumfeeeTraumfeee schrieb:...trotz funklochverbindung zum wilhelmshof..
Was wolltest du hiermit ausdrücken? Es existieren „Mobilfunknetz-Löcher“ und „Mobilfunk-Verbindungen“.
Was aber sind „Funklochverbindungen“? Briefverkehr?


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 18:19
Zitat von FährtensucherFährtensucher schrieb:Was wolltest du hiermit ausdrücken? Es existieren „Mobilfunknetz-Löcher“ und „Mobilfunk-Verbindungen“. Was aber sind „Funklochverbindungen“? Briefverkehr?
Das würde mich auch interessieren. War Christian B´s Handy im Funkbereich des Wilhelmshofes eingeloggt oder/ und konnte eine Handyverbindung eines ehemaligen Wilhelmshofmitarbeiters zu Christian B. nachgewiesen werden? Wie viele Mitarbeiter haben im betreffenden Zeitraum den Wilhelmshof verlassen, dass müsste leicht festzustellen sein.
Davon wird ja vermutlich nur eine Person einen Brief von Christian B. bekommen haben.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 19:12
Zitat von TraumfeeeTraumfeee schrieb:Der Spiegel hat ja auch berichtet, dass c. B. im Jahre 2019 einen Brief an einen ehemaligen Mitarbeiter vom wilhelmshof schickte, der nun in einer anderen sozialen Einrichtung angestellt war/ist.
Ich bitte um Berichtigung, sollte das nicht stimmen, aber hat nicht der Ermittler vom BKA bei der letzten Sendung von Aktenzeichen XY gesagt, dass der Inhalt des Briefes nicht bekannt ist?
Was soll dann der Unsinn?

Der TV kann doch einen Brief schreiben, egal wem und selbst wenn er diesem ehemaligem Mitarbeiter, welcher meine ich heute bei irgendeinem Verein arbeitet, diesem geschickt hat, was soll uns das sagen?
Die Verbindung Mitarbeit und TV besteht doch vorher schon und man sprach von seltsames Verhalten u.s.w.
Warum wurde da nicht klar weiter verfolgt, warum der Mitarbeiter zu jemanden so vorbestraften Kontakt hatte, welcher zu Ingas Verschwinden in 100 Kilometer Nähe wohnte?
Zitat von TraumfeeeTraumfeee schrieb:Aber sogar die Anwältin von ingas Mutter zeigte sich verwundert.
Da muss man natürlich auch den Anwalt des Vaters mit einbeziehen, welche beide eine andere Möglichkeit in Betracht gezogen haben, nachdem sie die Akteneinsicht hatten.
Also könnte das bedeuten, dass es dort eine Verbindung Maddie und Inga gibt?
Welche nicht mehr nach gegangen wurde?


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 19:20
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Also könnte das bedeuten, dass es dort eine Verbindung Maddie und Inga gibt?
Welche nicht mehr nach gegangen wurde?
Das könnte es natürlich bedeuten.
Allerdings möchte ich hier auch daran erinnern (ohne Vorwürfe zu machen oder jemanden zu entschuldigen!), dass hier krasse Ermittlungshürden aufeinander prallen:

Maddie: international - über drei Ländergrenzen hinweg
Inga: national - Sachsen-Anhalt

Wir wissen doch, welch absurde Ermittlungs"pannen" nur innerhalb Deutschlands über Bundeslängergrenzen hinweg es gab.
Ich will mir nicht vorstellen, was da dann alles auf internationaler Ebene hängen bleibt (meist unabsichtlich) - geschweige denn, dass eine Information aus Portugal oder sonst woher beim LKA in Sachsen-Anhalt / Revier Stendal landet...
Ihr wisst, worauf ich hinaus will?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 19:54
Zitat von PurePuPurePu schrieb:Verstehe ich ehrlich gesagt auch gar nicht. Aber warum sollte sich ein Geistlicher damit wichtig machen? Andererseits welcher Pädo geht denn zur Beichte, weil er ein schlechtes Gewissen hat?! Irgendwie ganz merkwürdig dieser Sachverhalt.
In Darmstadt wurde mal ein Doppelmord nur dadurch aufgeklärt, dass der Mörder im Rahmen der Absitzung einer anderen Straftat einer Nonne den Mord beichtete. Diese konnte dann auf den Mann einwirken, dass er die Morde gesteht - sonst wären diese wohl nie aufgeklärt worden (wenn ich mich recht erinnere, war das etwa 5 Jahre nach dem Mord und eingesessen hatte er wegen Diebstahl oder Raub). Nun war das hier kein Pädophiler, der eigentliche Mord war sexuell begründet bzw. auf Ablehnung der Frau (der zweite Mord, weil der Mann der Frau unerwartet dazu kam) - dennoch hat ihn irgendwann das Gewissen gepackt. Auszuschließen ist so etwas also nicht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.06.2020 um 20:01
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:2019 selbst noch einen Brief an einen Wilhelmshof-Bekannten schicken muss
Der Brief wurde laut Spon nicht direkt an diesen Bekannten geschickt, sondern an einen Verein, für den Christian B. damals arbeitete. Was das für ein Verein war, was in dem Brief stand und ob CB ihn gelesen haben könnte, wurde öffentlich bisher nicht gesagt.


1x zitiertmelden