Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

12.06.2020 um 22:42
Zitat von HerzsonneHerzsonne schrieb:Ich las nämlich auch heraus - so wie Du das schilderst, dass die EB sich ansehen könnten - hätten ansehen können - wo auf den Meter genau B. sich zu unterschiedlichen Zeitpunkten um den Tattag herum aufhielt.
Ich habe heute hier im Thread gelesen, dass gegen „B“ irgendwann ab Mitte Juli 2015 direkt ermittelt wurde. Das kann bedeuten, dass etliche Infos über ihn in den Mobilfunknetzen bereits wieder gelöscht wurden, die seine persönlichen Aktivitäten am und direkt nach dem 02.05.15 betrafen, denn diese Informationen wurden natürlich nicht direkt nach der Tat „eingefroren“.
Eine metergenaue Ortung kann, wie Hercule-Poirot schon sagte, nur „live“ erfolgen. Einsehbar sind zudem nachträglich natürlich auch alle Datenverbindungen, die er mit seinem Mobile hergestellt hat. Hat aber scheinbar auch nichts ergeben.

Zudem soll er ja aber am oder ab dem 06.05.15 seine Zelte in Sachsen-Anhalt abgebrochen haben und wieder zurück nach Portugal „gereist“ sein.
Ein echter Albtraum für die Ermittler, dieser hochmobile Charakter...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

12.06.2020 um 22:55
Zitat von sibisibi schrieb:Er wird schon genug Erfahrung haben, ist ja oft genug schon beschuldigt worden. Wenn hat er sicher das Handy nicht mit
Würde für mich auch Sinn machen. Vor allem wenn er durch die Befragung im Fall maddie schon konfrontiert wurde mit dem Einloggen in die funkzelle.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

12.06.2020 um 23:00
Zitat von SvencoSvenco schrieb:Vor allem wenn er durch die Befragung im Fall maddie schon konfrontiert wurde mit dem Einloggen in die funkzelle.
Wurde er? Woher wisst ihr das?


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

12.06.2020 um 23:02
Man kann nur hoffen dass die Staatsanwaltschaft nicht so naiv ist wie es scheint und die negative Funkzellenabfrage am Tattag nicht als Grund nimmt B. als Täter auszuschließen...


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

12.06.2020 um 23:06
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:Wurde er? Woher wisst ihr das?
Z.b. bei Bild
„Vermisstensache Madeleine McCann (Tatort Portugal). Personenüberprüfung des Christian B.“ – so stand es in einer Zeugeneinladung an den Tatverdächtigen des größten Vermisstenfalls der vergangenen 20 Jahre!
Ich könnte mit vorstellen dass sie ihn bei dieser zeugenbefragung auch mit der funkzelle konfrontiert habe


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

12.06.2020 um 23:06
Zitat von SvencoSvenco schrieb:Ich könnte mit vorstellen dass sie ihn bei dieser zeugenbefragung auch mit der funkzelle konfrontiert habe
Was du aber nicht weißt, korrekt?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

12.06.2020 um 23:07
@Seps13
Ich war bei der Befragung nicht dabei, falls du das meinst.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

12.06.2020 um 23:08
Zitat von snaky2k9snaky2k9 schrieb:Man kann nur hoffen dass die Staatsanwaltschaft nicht so naiv ist wie es scheint und die negative Funkzellenabfrage am Tattag nicht als Grund nimmt B. als Täter auszuschließen...
Es wird schon noch mehr geben, warum das Ermittlungsverfahren gegen B. eingestellt wurde. ZB weil die Durchsuchung seines Grundstücks nichts ergeben hat. Oder weil ein Typ seines Aussehens am Tattag weder auf noch um den Wilhelmshof von Zeugen gesehen wurde.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

12.06.2020 um 23:11
@Andante
Das ist schon klar. Meine ja nur, dass man ihn nicht kategorisch als möglichen Täter ausschließen sollte, gerade nicht nach den neuesten Entwicklungen, auch wenn (bis heute) nichts gefunden wurde.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

12.06.2020 um 23:18
Zitat von SvencoSvenco schrieb:Ich war bei der Befragung nicht dabei, falls du das meinst.

Nein, das habe ich mir schon gedacht. Ich hatte die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass es in den Medien so berichtet wurde. Immerhin wurde ja auf dieser Spekulation schon die These eines Lerneffekts aufgebaut und geschlossen, dass er sein Handy bei Ingas Entführung bewusst nicht dabei hatte, was wiederum als Schuldindiz zu werten sei.

So herum funktioniert ein Schuldnachweis natürlich nicht. Wenn jemand keine Spuren hinterlässt, kann man ihn leider nicht überführen, denn dann kann er besonders schlau gewesen sein, besonders viel Glück gehabt haben, oder auch gar nicht der Täter sein.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

12.06.2020 um 23:36
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:So herum funktioniert ein Schuldnachweis natürlich nicht. Wenn jemand keine Spuren hinterlässt, kann man ihn leider nicht überführen, denn dann kann er besonders schlau gewesen sein, besonders viel Glück gehabt haben, oder auch gar nicht der Täter sein.
So ist es. Bei fehlenden Spuren hat ein Staatsanwalt nun mal schlechte Karten. Weil: Ein Gericht verurteilt aufgrund von Spuren, aber nicht aufgrund von fehlenden Spuren.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

12.06.2020 um 23:52
Sollte „B“ der Täter im Fall Inga sein, so wird das Ganze wohl erst dann aufgelöst werden, wenn jemand mit Täterwissen auspackt.

So gesehen ist dieser Kontakt zum MA des WH natürlich hochinteressant. Ich spekuliere dass dieser über „B.“s Mobile hergestellt wurde. Wir wissen aber nicht zu welchem Zeitpunkt das passiert ist. Dieser spielt auch eine Rolle, der Aufenthaltsort von „B“ zum Zeitpunkt des Kontaktes muss dann auch klar definiert sein und fernab des WH liegen.

Sollte sich daraufhin dann „B“ dem WH genähert und dabei sein Mobile zurückgelassen oder ausgeschaltet haben, so ist dies m.E. tatsächlich als „Näherung in bösartiger Absicht“ interpretierbar. Hier käme dann der ominöse Zeuge ins Spiel, der in etwa zur Tatzeit den „dunklen Kastenwagen“ am WG gesehen haben will.

Wenn hier jetzt noch mehr rausgeholt wird, entweder über den besagten MA oder über den oder die Zeugen, die das Fahrzeug gesehen haben wollen, dann kann „B“ im „Kieler Kahn“ schonmal den Hut rumgehen lassen und nach den nächsten Staranwälten suchen...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.06.2020 um 00:11
Wie lange ist eine Vorratsdatenspeicherung in Deutschland erlaubt? Es besteht vermutlich zu diesem besagtem Hof eine indirekte Spur. Es wäre an der Zeit, dass der Mitarbeiter A. nun einen Besuch vom BKA bekommt. Das BKA hat weit bessere Möglichkeiten den Fall aufzuklären und ich hoffe, dass eine übergeordnete Behörde den Fall nun in die Hand nimmt. Das Stochern im Nebel muss nun ein Ende haben! Es ist für die Eltern und die Öffentlichkeit nicht mehr zumutbar zu sagen, dass kein Zusammenhang besteht.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.06.2020 um 00:28
Zitat von WaldWald schrieb:Es besteht vermutlich zu diesem besagtem Hof eine indirekte Spur.
"Vermutlich" und "indirekt". Geht es konkreter?
Zitat von WaldWald schrieb:Es wäre an der Zeit, dass der Mitarbeiter A. nun einen Besuch vom BKA bekommt. Das BKA hat weit bessere Möglichkeiten den Fall aufzuklären
Nein, auch das BKA foltert nicht. Im übrigen ist nach der Kompetenzordnung des Grundgesetzes für die Aufklärung des Falles Inga die Landespolizei zuständig.

https://www.bka.de/DE/DasBKA/GesetzlicherAuftrag/gesetzlicherauftrag_node.html

Und es reicht nun mal mit dem Fingerzeigen auf den Mitarbeiter A. Der ist doch kein Freiwild, bloß weil der Anwalt des Vaters von Inga auf ihn gedeutet hat.
Zitat von WaldWald schrieb:Es ist für die Eltern und die Öffentlichkeit nicht mehr zumutbar zu sagen, dass kein Zusammenhang besteht.
Es ist nachvollziehbar, dass Eltern und Öffentlichkeit eine Aufklärung des Falles wollen. Aber ein Bauernopfer, nur weil der Fall aufgeklärt werden soll, während der wahre Täter weiterhin frei herumläuft, kann keiner wollen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.06.2020 um 00:39
Zitat von AndanteAndante schrieb:Im übrigen ist nach der Kompetenzordnung des Grundgesetzes für die Aufklärung des Falles Inga die Landespolizei zuständig.
Die jetzigen Ermittler hatten 5 Jahre Zeit. Was hat man erreicht? Nichts. Dann soll mal das LKA ran, schlechter kann es ja nicht laufen.
Zitat von AndanteAndante schrieb:Der ist doch kein Freiwild, bloß weil der Anwalt des Vaters von Inga auf ihn gedeutet hat.
Hoer doch mal auf staendig den Anwalt des Vaters zu verunglimpfen. Die Presse ist voll von Aussagen zu einem moeglichen Kontakt zwischen B. und einem Mitarbeiter A.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.06.2020 um 00:44
Zitat von X-AequitasX-Aequitas schrieb:Die Presse ist voll von Aussagen zu einem moeglichen Kontakt zwischen B. und einem Mitarbeiter A.
Ich wusste gar nicht, dass die Presse die Aufgaben der Ermittlungsbehörden übernommen hat. Aber jetzt, da du es sagst, fällt es mir auch auf. Armes Deutschland.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.06.2020 um 00:45
Nein, das BKA darf nicht foltern und das ist auch gut so. Aber ich kann doch nicht nach 5 Tagen sagen, dass kein Zusammenhang besteht. Dann mache ich mir wirklich Gedanken wie man zu so einer Annahme kommt. Wenn ich etwas konkreter wüsste, würde ich hier keinen Beitrag schreiben, sondern mich direkt an Aktenzeichen XY wenden. Es kann nicht sein, dass nach kurzer Zeit gesagt wird, es würde keinerlei Zusammenhang bestehen. Eine solche Aussage ist nach dieser kurzen Zeit schwer nachvollziehbar. Das ist eine hochkomplexe Materie, wie man bei Maddie nach 13 Jahren Ermittlungsarbeit sehen kann.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.06.2020 um 01:32
Zitat von X-AequitasX-Aequitas schrieb:Hoer doch mal auf staendig den Anwalt des Vaters zu verunglimpfen.
Ich verunglimpfe den Anwalt des Vaters nicht. Aber: Ich würde mir wünschen, dass besagter A. sich einen versierten Anwalt nimmt, der die Darstellung des Mitarbeiters in den Medien, angeregt durch den Anwalt von Ingas Vater, zügelt.

ICH würde es mir jedenfalls nicht gefallen lassen, dass man mich medial als möglichen Komplizen eines möglichen Täters im Fall Inga handelt. Das gilt FÜR JEDEN und auch für Ingas Vater, sofern dieser weitere Äußerungen in dieser Hinsicht beabsichtigt. Und falls jemand meint, der Mitarbeiter A. sei nach allem, was über ihn publiziert wurde, doch gar nicht identifizierbar, sei diesem jemand gesagt, dass das für Fachkreise, Arbeitgeber und Kollegen keineswegs gilt. Wenn ich beispielsweise sage, A. könne sich an den sehr bekannten und erfolgreichen Medienanwalt P. aus Hamburg wenden oder an Dr. S. aus Berlin, können Nicht-Fachkreise mit den Hinweisen nichts anfangen, Eingeweihte aber sehr wohl.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.06.2020 um 01:38
Die Meldungen, es bestünde kein Zusammenhang, wollen meines Erachtens nur der Vielzahl an reißerischen und unerträglichen Artikeln etwas entgegensetzen, die so tun, als sei es schon mehr oder weniger bewiesen, dass er es gewesen sein muss. Wenn er in der Nähe war, ist das eben leider nur ein recht vages Indiz.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.06.2020 um 01:39
@Andante
Warum sich die StA Stendal jetzt überhaupt zu diesem Vorgang äußert, ist für mich absolut nicht nachvollziehbar! Was hier geschah, ist absolut unprofessionell und auf Bildzeitungsniveau. Wobei die Presse in diesem Fall mittlerweile mehr wissen dürfte, als die Staatsanwaltschaft Stendal. Das war absolut unverantwortlich in der kurzen Zeit ein,, Statement'' zu veröffentlichen.


1x zitiertmelden