Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 11:31
Zitat von AndanteAndante schrieb:JamesRockford schrieb:
Ein Anruf wäre meines Erachtens angebracht gewesen.
Wo steht denn, dass das nicht geschehen ist? Ingas Mutter hat eine Anwältin. Man kann davon ausgehen, dass die StA Stendal nicht über die Öffentlichkeit mit dieser Anwältin kommuniziert, sondern auf direktem Wege mündlich oder schriftlich.
Aber hat doch die Mutter in dem Interview in Volksstimme gesagt:

Doch nun ist eine Überprüfung von Zusammenhängen zwischen beiden Fällen schon wieder beendet. Was sagen Sie dazu?
Ich kann das ehrlich gesagt noch gar nicht glauben und habe davon auch erst am Wochenende aus den Medien erfahren.


https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/fall-inga-von-der-polizei-stendal-tief-enttaeuscht (Archiv-Version vom 16.06.2020)


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 11:41
Ich weiß natürlich nicht, ob die StA der Anwältin der Mutter irgendwelche Mitteilungen gemacht hat, die die Anwältin dann der Mandantin weitergeben muss. Wenn jemand einen Anwalt hat, korrespondieren Behörden im Regelfall nur mit dem Anwalt des Betreffenden, nicht mit beiden gleichzeitig.

Unabhängig davon darf man hier nicht vergessen, dass es ja gerade NICHT um die Einstellung von förmlichen Ermittlungen gegen einen Beschudigten, egal ob gegen CB oder gegen sonstwen, ging.
Die StA hat, so interpretiere ich das, nicht von sich aus, sondern auf Medienanfragen schlicht mitgeteilt, dass sie auch zum jetzigen Stand zuwenig Material hat, um erneut in Ermittlungen gegen irgendwen einzusteigen. In der Sache war es also nichts Neues, was sie da mitgeteilt hat.

Hätte sie wirklich Neues mitzuteilen gehabt, hätte sie das sicher vorher den Anwälten der Eltern gesagt, bevor derlei, wenn überhaupt, an die Öffentlichkeit gedrungen wäre.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 12:52
Nachtrag: Wenn in den Medien die Frage gestellt wird, ob CB - außer mit Maddie - auch mit weiteren Fällen zu tun hat, egal ob Peggy Knobloch, Tristan Brübach, Carola Titze, Rene Hasee usw., und wenn die zuständigen StAen dann jeweils mitteilen, dass sie solche möglichen Verbindungen (pflichtgemäß) prüfen, erweckt das bei Opferfamilien natürlich Hoffnung in dem Sinne, dass jetzt endlich der entscheidende Durchbruch bei den Ermittlungen bevorsteht und sich das Schicksal ihrer Kinder bald aufklärt.

Wäre CB nicht zur fraglichen Zeit in Haft gewesen, wäre medial selbstverständlich auch gleich gefragt worden, ob er mit dem Verschwinden von Rebecca Reusch zu tun hat.

Solche Fragen sind mehr als verständlich, aber eine Garantie dafür, dass CB in jedem Fall der Täter bzw. nach Faktenlage auch nur der Verdacht besteht, dass er der Täter ist, kann es nicht geben. Und wenn eine StA mitteilt, dass sie mögliche Verbindungen des CB zu der betreffenden Tat geprüft und keine aussagekräftigen gefunden hat, ist das zwangsläufig eine Enttäuschung für die Opferfamilien. Aber dafür jedesmal gleich die zuständige StA verantwortlich zu machen, dass große Erwartungen enttäuscht wurden, geht mE auch nicht an.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 13:58
Zitat von AndanteAndante schrieb:Aber dafür jedesmal gleich die zuständige StA verantwortlich zu machen, dass große Erwartungen enttäuscht wurden, geht mE auch nicht an.
Es geht hier eher um das Fingerspitzengefühl.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 18:45
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Es geht hier eher um das Fingerspitzengefühl.
Das Fingerspitzengefühl fehlt für meinen Geschmack viel eher bei den Medien, die mit Berichten in der Art, dass man mit dem TV im Fall Maddie quasi auch schon den Täter im Fall Tristan, Rene, Inga, Carola etc. habe. Dadurch werden Erwartungen im Publikum und nicht zuletzt bei den Angehörigen der Vermissten oder Toten geweckt, die natürlich zu Enttäuschungen führen, wenn sich Ermittlungsbehörden vorsichtig und Erwartungen dämpfend äußern und am Schluss mitteilen müssen, dass sich in diesem und jenem Fall (im Fall Inga: immer noch) keine Verbindungen zu CB haben finden lassen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 18:52
Zitat von AndanteAndante schrieb:Dadurch werden Erwartungen im Publikum und nicht zuletzt bei den Angehörigen der Vermissten oder Toten geweckt, die natürlich zu Enttäuschungen führen
Ich finde, dass die Opferfamilien vollkommen zu Recht die Erwartung haben, dass die Polizei das Schicksal ihrer Angehörigen aufklärt.
Insbesondere wenn es sich vermutlich um ein Tötungsdelikt handelt.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 19:06
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Ich finde, dass die Opferfamilien vollkommen zu Recht die Erwartung haben, dass die Polizei das Schicksal ihrer Angehörigen aufklärt.
Das Problem ist, dass die Ermittlungsbehörden nicht im Auftrag der Opfer Straftaten aufklärt, sondern im Auftrag des Staates.

Keine Ahnung, was die Ermittler in Stendal letzte Woche gemacht haben, aber es verwundert mich gar nicht, dass die Opferfamilie keine Infos erhält.
Hallo, wir ermitteln jetzt wieder, hallo, wir ermitteln jetzt doch nicht mehr... so funktioniert das eben nicht, auch wenn das menschlich unsensibel ist.
Wenn morgen wieder jemand mit einem Hinweis kommt, den ein Ermittler in 4 Stunden durchprüfen kann, und danach wieder seiner anderen Tätigkeiten nachgehen kann, meldet sich auch niemand bei der Opferfamilie, so ist das eben.
Für Stendal ist das ein Cold Case, da gibt es wohl gar kein festes Ermittlungsteam mehr. Die Akten dürften im Keller liegen.


5x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 19:13
Zitat von C4ISRC4ISR schrieb:Das Problem ist, dass die Ermittlungsbehörden nicht im Auftrag der Opfer Straftaten aufklärt, sondern im Auftrag des Staates.
Ich verstehe nicht, was die Tatsache, dass im Auftrag des Staates ermittelt wird, mit meiner Aussage zu tun hat.
Findest du nicht, dass Angehörige zu Recht die Erwartung haben dürfen, dass ein Tötungsdelikt zum Nachteil eines Familienmitglieds aufgeklärt wird?


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 19:35
Zitat von C4ISRC4ISR schrieb:Das Problem ist, dass die Ermittlungsbehörden nicht im Auftrag der Opfer Straftaten aufklärt, sondern im Auftrag des Staates.
Sorry, aber ich empfinde diese Aussage als ziemlich zynisch. Wären die Opfer dem Staat so egal, warum müssten denn dann Ermittlungsbehörden Straftaten aufklären? Natürlich stehen die Opfer im innersten Fokus. Der Souverän verdient den Schutz des Staates.

Klar, man kann sich strikt an die Dienstvorschriften halten, aber jeder Beamte ist auch Mensch und nicht nur Exekutive einer Dienstvorschrift. Das Telefon in die Hand zu nehmen, und einen 20-minütigen Anruf bei der Familie, die durch dei Hölle geht, tätigen, ist wohl nicht zu viel verlangt.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 19:53
Die Staatsanwaltschaft kann den Medien viel erzählen . Intern können Sie trotzdem ermitteln. Die werden schon prüfen ob CB mit dem Verschwinden von Inga zutun hat.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 20:18
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Ich finde, dass die Opferfamilien vollkommen zu Recht die Erwartung haben, dass die Polizei das Schicksal ihrer Angehörigen aufklärt.
Insbesondere wenn es sich vermutlich um ein Tötungsdelikt handelt.
Und wenn die Ermittlungsbehörden nichts finden trotz aller Mühe, was dann? Sollen sie sich Beweise aus den Rippen saugen bzw. fälschen, nur damit auf jeden Fall ein Täter da ist?

Ich finde es nicht in Ordnung, wenn du den Ermittlungsbehörden unterstellst, ihrer Arbeit nicht nachzukommen. Aber nicht in jedem Fall gelingt die Aufklärung einer Straftat, das ist eben so.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 20:32
Zitat von AndanteAndante schrieb:Ich finde es nicht in Ordnung, wenn du den Ermittlungsbehörden unterstellst, ihrer Arbeit nicht nachzukommen. Aber nicht in jedem Fall gelingt die Aufklärung einer Straftat, das ist eben so.
Ich unterstelle den Ermittlungsbehörden nicht, ihrer Arbeit nicht nachzukommen, nur weil ich den Angehörigen ein Recht auf Aufklärung zugestehe und ich möchte auch nicht, dass mir jemand unterstellt, dass ich den Ermittlungsbehörden unterstellen würde, ihrer Arbeit nicht nachzukommen.
Damit werden Grenzen überschritten.
Zitat von AndanteAndante schrieb:Sollen sie sich Beweise aus den Rippen saugen bzw. fälschen, nur damit auf jeden Fall ein Täter da ist?
Da niemand hier gefordert hat, dass Ermittler Beweise fälschen sollen, ist das eine polemische Aussage.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 20:46
Zitat von AndanteAndante schrieb:Kreuzbergerin schrieb:
Ich finde, dass die Opferfamilien vollkommen zu Recht die Erwartung haben, dass die Polizei das Schicksal ihrer Angehörigen aufklärt.
Insbesondere wenn es sich vermutlich um ein Tötungsdelikt handelt.
Und wenn die Ermittlungsbehörden nichts finden trotz aller Mühe, was dann? Sollen sie sich Beweise aus den Rippen saugen bzw. fälschen, nur damit auf jeden Fall ein Täter da ist?
Hallo? @Kreuzbergerin schrieb von Erwartungen. Sie schrieb doch nichts davon, dass sich die Ermittlungsbehörden Beweise aus den Rippen schneiden oder sogar fälschen sollen. Das kann man doch nicht so falsch interpretieren.

Sie schrieb von Erwartungen, die man einer Familie, die ihr Kind möglicherweise verloren hat, auch zugestehen muss.

Meine Zeit, was macht diese Familie mit?! Ihr Kind ist verschwunden. Die Ehe der Eltern ist daran zerbrochen. Wie mag es den Geschwisterkindern gehen? Dass man da Erwartungen hat, ist sicherlich legitim, zumal sich in der Familie jeden Tag jeder den Kopf zerbricht, was passiert ist.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 20:57
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Ich unterstelle den Ermittlungsbehörden nicht, ihrer Arbeit nicht nachzukommen, nur weil ich den Angehörigen ein Recht auf Aufklärung zugestehe und ich möchte auch nicht, dass mir jemand unterstellt, dass ich den Ermittlungsbehörden unterstellen würde, ihrer Arbeit nicht nachzukommen.
Und ich habe nicht die Pflicht der Ermittlungsbehörden in Abrede gestellt, Straftaten aufzuklären. Ich wüsste im konkreten Fall immer nur gerne, wann und wo und wie diese Pflicht verletzt wurde. Dass es Fälle gibt, wo Ermittler, die ja selbst Eltern sind, sagen müssen, dass alle Mühen und alle Arbeit nichts gefruchtet hat und sie der Aufklärung nicht näher gekommen sind, macht ihnen selbst ja nun auch nicht gerade Spaß, erst recht nicht im Fall von vermissten Kindern.
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Meine Zeit, was macht diese Familie mit?! Ihr Kind ist verschwunden. Die Ehe der Eltern ist daran zerbrochen. Wie mag es den Geschwisterkindern gehen? Dass man da Erwartungen hat, ist sicherlich legitim, zumal sich in der Familie jeden Tag jeder den Kopf zerbricht, was passiert ist.
Und ich gehe davon aus, dass Polizisten und Staatsanwälte ganz sicher dieser Familie helfen und herausbekommrn wollen, was mit ihrer verschwundenen Tochter und Schwester passiert ist. Es gibt doch niemanden, der nicht mit den Eltern mitfühlt, jenseits aller beruflichen Pflichten und Notwendigkeiten.

Ingas Mutter hat ja explizit das angesprochen, was auch Rebeccas Mutter gesagt hat und Maddies Mutter wohl auch sagen würde, wenn sie von dem Fall gehört hätte: Es besteht eine ganz kleine Hoffnung, dass sich gerade bei ihrem Kind der Fall Kampusch wiederholt. Aber sollen Ermittler solche Hoffnungen bestärken, wenn sie selbst keine Anzeichen für eine Wiederholung des Falls Kampusch gefunden haben? Die Frage wurde ja schon mal bei Rebecca Reusch diskutiert.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 21:00
Zitat von AndanteAndante schrieb:Ich wüsste im konkreten Fall immer nur gerne, wann und wo und wie diese Pflicht verletzt wurde
An keiner Stelle habe ich behauptet, dass die Ermittlungsbehörden ihre Pflicht verletzt haben.
Ich halte es für besser, sich auf die konkreten Aussagen eines Users zu beziehen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 22:14
Ihr könnt euch ja weiter streiten :)

Ich bitte euch, mich nicht falsch zu verstehen.
Mir fallen so viele Sachen ein, welche wir in den letzten 2 Wochen über Christian B. erfahren haben, dass eigentlich alles auf diese Person als Täter in dem Fall Maddie spricht.

Ich fragte mich, was fällt dir ein, was dagegen spricht und da brauchte ich schon echt lange.

Er scheint bekannt gewesen zu sein, durch Einbruchsdiebstähle (auch in Wohnungen in Ferienanlagen), sein Leben finanziert zu haben.
In mindestens einem Fall vergewaltigte er eine 72 jährige Urlauberin in Praia da Luz.
Das Urteil ist aber nicht rechtskräftig.

Ich dachte mir, der hat vielleicht beobachtet, wie die Familie McCann zum Essen ging und stieg dann in die Ferienwohnung ein.
Dagegen spricht, dass mindestens einmal vorher schon jemand nach dem "Rechten" sah und da schien alles noch in Ordnung zu sein.
Stellen wir uns Christian B. vor, er steigt durch das Fenster ein und ist eigentlich auf Wertsachen aus.
Der durchsucht doch erstmal die Wohnung.
Mir fehlt das irgendwie.
Selbst wenn dieser auf Maddie und die anderen Kinder zeitnah aufmerksam wurde, er muss sich doch urplötzlich dann um entschieden und das Kind mitgenommen haben, aber es gibt keine Spurenlage, dass dort irgendwas durchsucht wurde, oder?

Es gab doch auch eine Spurensuche mit Hunden wie bei Inga, wie verliefen die?

Kommen wir aber mal auf die Persönlichkeit von Christian B zurück.
Wenn er dieses getan hätte, würde er doch sein Geltungsdrang befriedigen und aufgrund seiner Wichtigkeit auf Anerkennung von anderen, dieses zum Beispiel in dem uns bekannten Chat oder einschlägigen Chats verbreiten.

Zudem hat er eine große Vorliebe sich (bei unglaublichsten Sachen) und andere zu Filmen, aber man findet absolut nichts von Maddie, keine Aufnahmen (Gott sei Dank), keine Spuren in den 2 Fahrzeugen welche er benutzte und auf dem Fabrikgelände findet man alles, aber nichts was auf irgendwas eine Erklärung gibt.
Keiner weiß woher die Kinderbekleidung und Badesachen aus dem Wohnwagen herkommen.

Ich halte ihn für nicht so intelligent und aufgrund seines hohen Alkoholkonsums für nicht so kontrolliert und daher gibt es bei mir einen gewissen Zweifel bezüglich der Täterschaft im Fall Maddie.

Der hatte wohl immer Fantasien diesbezüglich gehabt, aber es gibt kein Beweis, dass er dieses ja in die Wirklichkeit umgesetzt hat.

Ich gebe zu, alles sehr schwierig, ich befürchte nur, dass man sich so sicher mit ihm ist und in einiger Zeit hört man nichts mehr davon und auch nichts mehr diesbezüglich im Fall Inga.


3x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 22:56
Zitat von C4ISRC4ISR schrieb:Das
Zitat von C4ISRC4ISR schrieb:Das Problem ist, dass die Ermittlungsbehörden nicht im Auftrag der Opfer Straftaten aufklärt, sondern im Auftrag des Staates.
Nie vergessen: "Der Staat" sind WIR.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 23:02
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Wenn er dieses getan hätte, würde er doch sein Geltungsdrang befriedigen und aufgrund seiner Wichtigkeit auf Anerkennung von anderen, dieses zum Beispiel in dem uns bekannten Chat oder einschlägigen Chats verbreiten.
Woher willst du wissen, dass er nicht genau das getan hat?

Immérhin sind sehr hohe Belohnungen ausgesetzt. Vielleicht hat jemand geredet.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.06.2020 um 23:25
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:und daher gibt es bei mir einen gewissen Zweifel bezüglich der Täterschaft im Fall Maddie.
Dabei war CB nachweisbar rein örtlich schon viel näher dran an Maddie, als er nachweisbar örtlich dran an Inga war. Wer Zweifel an seiner Täterschaft im Fall Maddie hat, müsste unter diesem Aspekt erst recht Zweifel an seiner Täterschaft im Fall Inga haben.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

18.06.2020 um 00:07
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Zudem hat er eine große Vorliebe sich (bei unglaublichsten Sachen) und andere zu Filmen, aber man findet absolut nichts von Maddie, keine Aufnahmen (Gott sei Dank), keine Spuren in den 2 Fahrzeugen welche er benutzte und auf dem Fabrikgelände findet man alles, aber nichts was auf irgendwas eine Erklärung gibt.
Keiner weiß woher die Kinderbekleidung und Badesachen aus dem Wohnwagen herkommen.
Woher weißt Du das?


melden