Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.061 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 21:53
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Der Fall liegt klar anders.
Was denkst du?


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 21:57
Zitat von Peoplevs....Peoplevs.... schrieb:Menschen für das Thema sensibilisieren. Es müssen ja nicht unbedingt nur die Leute sein, die eventuell doch noch einen Geistesblitz haben und sich an Dinge erinnern, sondern eventuell auch Leute denen im Laufe der Zeit gewisse Dinge in ihrem Umfeld bzw. an ihnen bekannten Leuten aufgefallen sind. Oder gar jemand, der nun nach all der Zeit doch sein Schweigen bricht und sein Wissen preis gibt. Alles Möglichkeiten.
Korrekt. Darum geht es. Sensibilisieren - Aufmerksam machen. Hat jemand etwas gesehen an Veränderungen. An „seinem“ Nachbarn, Umfeld.

Habe von einer Kriminologin gehört, sie ist sich sicher, dass das Kind ihren Täter kannte.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 21:58
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Habe von einer Kriminologin gehört, sie ist sich sicher, dass das Kind ihren Täter kannte.
Würde, wie mehrfach hier angeklungen, auf jeden Fall dafür sprechen, dass alles so unbemerkt und scheinbar leise ablief. Nichts auffälliges eben für die anderen an diesem Tag vor Ort Anwesenden.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 21:59
Zitat von Peoplevs....Peoplevs.... schrieb:Was denkst du?
Für den/diesen Täter ist diese Sache Geschichte.
Der liest hier nicht mit, wäre viel zu belastend für diese Person.
Diese blendet es aus.
Konzentriert sich auf das Leben und die weiteren Herausforderungen, sucht Ablenkung. Wird niemals gegenwärtig hier mitlesen oder sich an der "Geschichte" beteiligen.

Ich bin aber zu tiefst innerlich überzeugt oder vielleicht spricht die Hoffnung aus mir, die Wahrheit wird kommen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 22:18
Ich sage auch mal eines ganz deutlich. Ich habe mich vorher nicht mit vermissten Kindern beschäftigt.
Das ist keine Drohung, das ist ein Versprechen. ich werde niemals ruhen, bis das Schicksal von Inga geklärt ist.
Auch wenn wir uns hier noch im Altenheim schreiben, dieser ungeklärte Fall bleibt solange in meinem Interesse, bis Inga gefunden wird, tot oder lebendig, denn die Möglichkeit besteht, dass sie noch am Leben ist und wenn es ganz schlimm kommt, wird sie täglich noch missbraucht.
So lange, werde ich nicht ruhen und alles mir Mögliche tun, um Licht hinters Dunkeln zu bringen.

Das ist ein lebenslanges Versprechen!


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 22:32
@Sven1213

Okay. Interessanter Ansatz. Kann natürlich auch sein. Eventuell jemand in dem es schon immer gebrodelt hat. Der eventuell schon immer solche Fantasien hatte, bis hin zur Pädophilie. Der an diesem Tag seinen Instinkten nicht mehr nachgeben konnte und für den sich dazu auch noch eine günstige Gelegenheit bot. Eine spontane Tat, die ihn im Nachhinein eventuell sogar belastet. Das würde dann zu deinem Ansatz passen, dass er nicht mitliest um das Thema nicht noch größer werden zu lassen.

Man liest und hört ja manchmal besonders bei True Crime Formaten, dass Täter, die dann nach Jahren oder Jahrzehnten doch gefasst werden, dass sogar eine gewisse Erleichterung eintritt. Es muss nicht immer die blutrünstige, kalte und empathiebefreite Person sein, die so etwas tut, sondern es sind oft auch kranke, in irgendeiner Form fehlgeleitete Menschen, aus denen es plötzlich ausbricht.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 22:41
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Das ist ein lebenslanges Versprechen!
Das ehrt dich aber leider ist das ja kein Wettkampf in dem du ans Ziel kommen kannst indem du schneller läufst als die anderen.

Du bist auch kein Ermittler in dem Fall, der direkte Einsicht in alle Informationen hat.

Verstehe aber was du meinst. Ich denke das eint uns alle hier. Wir sind jeder für sich in verschiedene Richtungen gefrustet. Zuallererst, dass dieses kleine unschuldige Mädchen verschwindet ohne dass eine wirkliche Spur da ist. Keiner weiß, ob sie lebt oder aber lange tot ist. Was ist ihr geschehen? Was musste dieser kleine Mensch für Ängste durchstehen? Alleine der Gedanke daran, dass etwas an der Jäger Geschichte dran ist, lässt mich schaudern. Ich kenne den Wald dort. Er ist riesig und ungepflegt im Sinne von verwurzelt und alles was die Natur so fallen lässt bleibt dort auch liegen. Die Vorstellung, dass sie dort im Dunkeln festgehalten wurde ist furchtbar.

Dazu dieser Frust, dass man wegen der wenigen Informationen einfach nicht weiterkommt. Dieses ewige "im Kreis drehen" hier im Forum zeigt genau das.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 22:53
@Peoplevs....
@Sven1213
@Heribert
@Allgoria
@JamesRockford
@ all

Jetzt steht wieder der nächste Jahrestag von Ingas Verschwinden an. Ich frage mich, ob es neue Infohäppchen von den Anwälten der Eltern geben wird oder ob einfach nur die alten Informationen wieder neu aufgebrüht werden?
Zitat von Peoplevs....Peoplevs.... schrieb:Dazu dieser Frust, dass man wegen der wenigen Informationen einfach nicht weiterkommt. Dieses ewige "im Kreis drehen" hier im Forum zeigt genau das.
Es wäre wirklich gut, wenn eine gute Dokumentation über den Fall gedreht werden würde. Dass es zu ganz elementaren Fakten über den Fall immer noch verschiedene Versionen gibt, darf doch eigentlich gar nicht sein.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 22:55
ich kann sven sehr gut nachvollziehen, ich werde, solange ich kann, sicherlich auch den fall verfolgen aber wenn ich ganz ehrlich bin, glaube ich leider nicht mehr an seine aufklärung.. denn es gibt ja (zumindest offiz.) so gut wie nichts an irgendwelchen spuren, irgendwas wo man ansetzten könnte.. :/ erinnert mich an den fall aus den 90ern vom dem jungen in portugal, der einfach am strand verschwand oder das mädchen aus den 80ern in diesem amerikan. armeestore, die einfach weg war von quasi jetzt auf gleich kurz vor der kasse .. und nichts, keine spur mehr seitdem :/


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 23:14
Zitat von TimScottTimScott schrieb:ich kann sven sehr gut nachvollziehen, ich werde, solange ich kann, sicherlich auch den fall verfolgen aber wenn ich ganz ehrlich bin, glaube ich leider nicht mehr an seine aufklärung..
Kann ich gut verstehen. Ich gehe mit dir, wenn es der Fremde, unbekannte, unsichtbar Mensch ist der die kleine Inga geklaut und entführt hat- sehe ich auch eher düster einer Klärung entgegen. Außer jemand packt mal aus, Täter/Mitwisser bekommen ein massiv schlechtes Gewissen.

Falls der Täter, davon gehe ich aus, zum inneren Kreis des Wilhelmshof und den Betroffenen zu finden ist - sollte das ausermittelt werden können. Der Kreis dieser Verdächtigen ist überschaubar
Sollen sie mal gewisse Personen in die Enge treiben. Druck aufbauen. Psychologisch Spielchen spielen, schauen wie sie reagieren, beobachten, Szenen nachstellen

Ich schließe mich der Meinung an, es darf nicht verschiedene Versionen geben, was stimmt den nun?!

Eins noch: dieser Wilhelmshof ist nichts für kinder und Jugendliche. Der war schon immer und ist für Betreuung von Suchtkranken, Menschen mit Mehrfach Behinderungen und speziell Alkoholkranke ERWACHSENE dar und gemacht
So. 3-4 Km weiter Psychatrie mit Ausgang

Kein guter Ort, um Kinder dort UNBEAUFSICHTIGT zu lassen.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.04.2021 um 00:11
Ich bin mir ebenfalls sicher dass es jemand mit starkem Bezug zum Wilhelmshof sein muss.
Wenn man den Fall neu aufrollen würde, bzw erst einmal eine packende Dokumentation über Ingas Verschwinden drehen würde, würde sich vielleicht der ein oder andere eventuelle Zeuge oder Mitwisser vielleicht doch noch anonym melden.
Ich hoffe sehr dass Inga nicht mehr leiden muss und nicht lange leiden musste.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.04.2021 um 10:04
@Peoplevs....
gibt man im Internet Inga vermisst oder ähnliches ein, stößt man auch automatisch auf Seiten hier aus dem Forum.
Ein Täter will mit Sicherheit wissen, wie weit der Stand der Ermittlungen ist, ob ihm jemand auf die Spur kommt...
ich schließe mich Dir an, könnte mir gut vorstellen, das hier jemand mitliest.
Wäre nicht der erste Fall wo das so ist - siehe "der Maskenmann".
(da hat nicht der Täter mitgelesen sondern ein Opfer, der junge Mann half ja dann den Täter zu überführen, er schrieb auch hier aktiv mit).
Zitat von Kolibri81Kolibri81 schrieb:Ich bin mir ebenfalls sicher dass es jemand mit starkem Bezug zum Wilhelmshof sein muss.
Wenn man den Fall neu aufrollen würde, bzw erst einmal eine packende Dokumentation über Ingas Verschwinden drehen würde, würde sich vielleicht der ein oder andere eventuelle Zeuge oder Mitwisser vielleicht doch noch anonym melden.
Ich hoffe sehr dass Inga nicht mehr leiden muss und nicht lange leiden musste.
auch dem schließe ich mich an, eine neue Doku und zu bester Sendezeit gesendet. Nicht nur im regionalen TV, und nicht erst wie Spiegel TV oder Stern TV. zu später Stunde.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.04.2021 um 10:16
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Eins noch: dieser Wilhelmshof ist nichts für kinder und Jugendliche. Der war schon immer und ist für Betreuung von Suchtkranken, Menschen mit Mehrfach Behinderungen und speziell Alkoholkranke ERWACHSENE dar und gemacht
So. 3-4 Km weiter Psychatrie mit Ausgang
Und damit stellst du alle Suchtkranken, Menschen mit mehrfach Behinderungen und speziell alkoholkranke Erwachsene unter Generalverdacht.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.04.2021 um 10:23
Zitat von bey0ndbey0nd schrieb:Und damit stellst du alle Suchtkranken, Menschen mit mehrfach Behinderungen und speziell alkoholkranke Erwachsene unter Generalverdacht.
Nein. Tue ich nicht. Suchtkranke sind keine Verbrecher. Das hast Du interpretiert


Es ist keine Einrichtung für Kinder und Jugendliche. Mehr habe ich nicht geschrieben.

Davon abgesehen, haben kranke Menschen, andere Probleme. Eigentlich nehme ich sie eher davon aus aus dem Verdacht, da ich es Ihnen und ihrem körperlichen und psychischen Zustand so etwas NICHT zutraue.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.04.2021 um 10:25
Zitat von bey0ndbey0nd schrieb:Heribert schrieb:
Eins noch: dieser Wilhelmshof ist nichts für kinder und Jugendliche. Der war schon immer und ist für Betreuung von Suchtkranken, Menschen mit Mehrfach Behinderungen und speziell Alkoholkranke ERWACHSENE dar und gemacht
So. 3-4 Km weiter Psychatrie mit Ausgang
Und damit stellst du alle Suchtkranken, Menschen mit mehrfach Behinderungen und speziell alkoholkranke Erwachsene unter Generalverdacht.
also die Nähe zu der Psychatrie mit Ausgang hätte auch bei mir mehr Vorsicht / Aufsicht über die Kids ausgelöst.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.04.2021 um 11:06
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:also die Nähe zu der Psychatrie mit Ausgang hätte auch bei mir mehr Vorsicht / Aufsicht über die Kids ausgelöst.
Aufsicht immer. Auf fremden Terrain sowieso.

Bei mir in der Nähe gibt es ein Kurort. Dieser ist zum Beispiel auch nicht für Kinder ausgelegt. Nicht für Jugendliche. Sondern einfach für Erwachsene und ältere Menschen. Die gebrechlich sind am Körper. Die wollen zum Beispiel ihre Ruhe. Kein Fußball spielen kein Geschrei sondern Springbrunnen, Wellness und Liegen.

Vielleicht hatte jemanden Die Kinder auf dem Gelände sehr gestört? Und da hatte jemand halb Spaß, halb ernst die kleine einfach mal weg getan. Und die Dinge nehmen ihren Lauf…

Ich tue mich schwer, mit einem planenden Täter, der einen strukturierten ausgearbeiteten Plan in seinem Kopf und auf Papier hatte und diese nachgegangen ist. An diesem Tag war nichts planbar. Alles was nachmittags und abends stattfand war eher spontan. Plan? Fehlanzeige
Und doch ist die kleine spurlos verschwunden. Für mich kann das nur in einem Gebäude geschehen. Also von der freien Fläche in ein Gebäude rein. Und dort verwischen sich die Spuren.
Vielleicht war es ein Unfall geschehen. Habe mal eine Serie gesehen, da hat ein Mann einen kleinen Jungen im Streit erWürgt.Und diesen dann weg geschafft aber öffentlich an einem Strand abgelegt. War kein Mord, sondern Tod Schlag in meinem Verständnis.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.04.2021 um 12:34
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Kein guter Ort, um Kinder dort UNBEAUFSICHTIGT zu lassen.
Damit hast du sehr wohl, nach meiner Interpretation, einen Generalverdacht ausgesprochen.
Vielleicht nicht unbedingt was das Verschwinden von Inga betrifft, aber das Kindern dort eine Gefahr droht.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.04.2021 um 14:00
Zitat von Peoplevs....Peoplevs.... schrieb:@Sven1213

Okay. Interessanter Ansatz. Kann natürlich auch sein. Eventuell jemand in dem es schon immer gebrodelt hat. Der eventuell schon immer solche Fantasien hatte, bis hin zur Pädophilie. Der an diesem Tag seinen Instinkten nicht mehr nachgeben konnte und für den sich dazu auch noch eine günstige Gelegenheit bot. Eine spontane Tat, die ihn im Nachhinein eventuell sogar belastet. Das würde dann zu deinem Ansatz passen, dass er nicht mitliest um das Thema nicht noch größer werden zu lassen.
Wir wissen ja nicht, wie der Entführer tickt. Vermutlich hat er sich das jüngste und damit hilfloseste Kind herausgepickt. Für mich deutet das auf auf ein Gefühl der Minderwertigkeit hin, sich einen chancenlosen "Gegner" zu suchen. So gesehen könnte der Täter durchaus mitlesen und sich wegen unserer Thesen und Gedanken ins Fäustchen lachen, weil wir uns nun fast 6 Jahre im Kreise drehen.
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Ich tue mich schwer, mit einem planenden Täter, der einen strukturierten ausgearbeiteten Plan in seinem Kopf und auf Papier hatte und diese nachgegangen ist. An diesem Tag war nichts planbar. Alles was nachmittags und abends stattfand war eher spontan. Plan? Fehlanzeige
Und doch ist die kleine spurlos verschwunden. Für mich kann das nur in einem Gebäude geschehen. Also von der freien Fläche in ein Gebäude rein. Und dort verwischen sich die Spuren.
Das geht mir auch so. Es war definitiv nichts planbar. Wenn Gehrickes wie geplant am späten Nachmittag gefahren wären, wäre gar nichts passiert. Da die Entscheidung mit dem Abendessen spontan erfolgte, wussten allenfalls Außenstehende davon, bei denen man sich Essen und Getränke borgen musste. Das dürfte ein relativ überschaubarer Kreis gewesen sein.
Zitat von bey0ndbey0nd schrieb:Heribert schrieb:
Kein guter Ort, um Kinder dort UNBEAUFSICHTIGT zu lassen.
Damit hast du sehr wohl, nach meiner Interpretation, einen Generalverdacht ausgesprochen.
Vielleicht nicht unbedingt was das Verschwinden von Inga betrifft, aber das Kindern dort eine Gefahr droht.
Ich glaube, Heribert hat das bereits erklärt. Auch ich hätte meine Kinder dort nicht unbeaufsichtigt gelassen, denn es gibt riesige Bunkeranlagen unter den Gebäuden, es gibt ein für jeden zugängliches Schwimmbad, einen total verwilderten Wald, etc.
Kinder sind neugierig, und erkennen Gefahren oftmals nicht.

Auch Frau Gehricke hatte Sorge um Inga, und dies nicht wegen der Bewohner.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.04.2021 um 16:05
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Ich tue mich schwer, mit einem planenden Täter, der einen strukturierten ausgearbeiteten Plan in seinem Kopf und auf Papier hatte und diese nachgegangen ist. An diesem Tag war nichts planbar. Alles was nachmittags und abends stattfand war eher spontan. Plan? Fehlanzeige
Da gebe ich Dir Recht, eine geplante Tat ist vom Tisch. Ein relativ spontaner Entschluss wird es gewesen sein. Die Tatsache dass offenbar alles sehr reibungslos über die Bühne ging rückt jemanden ins Licht der sich dort sehr gut auskannte, der Risiken gut einschätzen konnte und dem Wege und Türen offen standen die anderen unter Umständen nicht offen standen. Jemand also, der dort eine Art Respekt oder Autorität geniesst sozusagen. Und jemand der vor der Tat bereits Kontakt zu Inga hatte, was ihm die Ansprache und das Weglocken erleichtert hat.

So scheint es mir am wahrscheinlichsten. Es kann natürlich ganz anders gewesen sein, aber das ist ja das einzige woran wir uns bei dem Fall festhalten können bei der Informationslage, Wahrscheinlichkeiten.

Auch ich hoffe dass es mehr mediale Präsenz für diesen Fall geben wird, sowas kann tatsächlich nochmal etwas lostreten.


1x zitiertmelden