Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

18.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.04.2021 um 19:36
Wäre nur die Frage, warum ist nie vorher etwas passiert ?
es waren ja wohl immer Kinder , unterschiedlichen Alters auf dem Hof anwesend.
Kinder der dort lebenden Familien, Besucherkinder..

wenn es ein Insider wäre, traute er sich evtl. nicht an die dort lebenden Kinder, da er dann täglich damit konfrontiert werden würde ?

Ein "fremdes" Kind wäre da willkommener.

Sind die meisten Besucherkinder gegen Abend wieder weg ? weil sie eben nur zu Besuch waren ?

Wurde dieses "Längerbleiben" Inga zum Verhängnis ?

Jemand der dann zu dieser Uhrzeit den Hof verlässt ?
Jemand der noch nicht allzu lange den Hof kennt ?

wie kann man aber Kontakt zu Inga herstellen, wenn man das Mädel gar nicht kennt und sie auch im "Umkreis" der Familie ist ...
das ist mir ein großes Rätsel.

einfach mit etwas Locken halte ich für unwahrscheinlich.
evtl. dann doch ein plötzliches Überrumpeln, nach Möglichkeit noch von hinten, so dass Inga nicht reagieren konnte.

das könnte ich mir vorstellen. Nur dann wo ? wo wäre dieser gute Abgreifort ?


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.04.2021 um 20:20
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Was ist, wenn der Entführer nach der Entführung wieder zurückgekommen wäre und sich an der Suche beteiligt hätte. Das wäre unauffällig gewesen.
Das wäre definitiv nicht auszuschließen. Wäre auch nicht das erste Mal.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.04.2021 um 20:55
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:Nur dann wo ? wo wäre dieser gute Abgreifort ?
Der "gute" Abgreifort ist für mich der Spielplatz! Dort kann man beobachten (falls es nur darum geht, komische Phantasien anzuregen), man kann fotografieren und filmen, man kann sich unauffällig annähern (ein Kind auf ein Spielgerät heben, beim Schaukeln Schwung geben) und dabei vllt paar Sätze mit dem Kind reden/ eine Vertrauensbasis aufbauen.
Dafür wäre es innerhalb des WH auch für Auswärtige der ideale/attraktive Ort. Ein Spielplatz, bei dem nicht sicher ist, ob sich täglich/abends Kinder da aufhalten, aber auch nicht so überlaufen wie in einem Stadtpark.

Und obwohl ich nur die wenigen Bilder und Videos hier vom Spielplatz kenne, finde ich, er ist ziemlich "grün" umrandet. Bewachsen. Bäume und Büsche versperren die Sicht, wenn man aus den Fenstern der Mitarbeiterhäuser und des quadratischen Hauses schaut. Zusätzlich ist da noch dieser Erdhügel/Sandhaufen, hinter dem Inga völlig verschwinden würde. Von der anderen, südwestlichen Richtung her verdeckt der Holzpavillon die Sicht.
Neben dem Spielplatz verläuft eine "Strasse" (die weiter vorn zu den Parktaschen neben dem Haupthaus führt). Ebenerdig könnte der Täter sogar vom Auto aus beobachtet haben, ob ein Kind den Weg zum Spielplatz kreuzt. Zum schnellen Abtransport ideal...
Muss aber nicht so gewesen sein.

(Der Miau-Klingelton würde bestimmt in jedem Gebüsch funktionieren. Ebenso hinhocken und einen imaginären Käfer beobachten.)


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.04.2021 um 21:44
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Auch was die Aufmerksamkeit dieses Falles angeht, ist irgendwie das Medien Interesse eher gedämpft. Im Vergleich zum Beispiel mit dem Fall von Rebecca Reusch. Aber gut, auch da trotz Medien Hype, keine weiteren Ergebnisse. Wobei die Fälle für mich irgendwo vergleichbar sind.
@Heribert
Die beiden Familien verhalten sich doch gegenüber den Ermittlern und der Presse sehr unterschiedlich.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.04.2021 um 14:59
Ich glaube mittlerweile auch nicht mehr daran, dass Inga auf dem kurzen Wegstück zwischen Haus und "Grillplatz" verschwunden ist. Viel logischer erscheinen mir zeitliche Lücken und Fehlinterpretationen der Anwesenden und ein "Abgreifen" vom Spielplatz aus oder vorm Haus (eventuell vor oder beim Toilettengang).

Der mögliche Täter - wenn man von den 100 Metern Weg ausgeht) müsste ja in irgendeine Richtung mit dem Kind davongegangen sein (entweder Haus oder "Grillplatz"), so dass er aufgefallen wäre. Oder sehe ich das falsch?


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.04.2021 um 16:14
Zitat von FlaviaFlavia schrieb:h glaube mittlerweile auch nicht mehr daran, dass Inga auf dem kurzen Wegstück zwischen Haus und "Grillplatz" verschwunden ist. Viel logischer erscheinen mir zeitliche Lücken und Fehlinterpretationen der Anwesenden und ein "Abgreifen" vom Spielplatz aus oder vorm Haus (eventuell vor oder beim Toilettengang).

Der mögliche Täter - wenn man von den 100 Metern Weg ausgeht) müsste ja in irgendeine Richtung mit dem Kind davongegangen sein (entweder Haus oder "Grillplatz"), so dass er aufgefallen wäre. Oder sehe ich das falsch?
das gibt mir auch zu Denken. Evtl. ist ja jemandem schon vorher etwas aufgefallen - nur wurde dieser Person - evtl. - aufgrund der Erkrankung / Vorerkrankung nicht geglaubt. So etwas könnte ich mir gut vorstellen.

Nur wie bringt man Inga weg, ohne das sie schreit, sich wehrt ?

eigentlich nur durch Überraschungsangriff oder eine vertraute Person , zu der sie Vertrauen hatte.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.04.2021 um 16:22
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:Nur wie bringt man Inga weg, ohne das sie schreit, sich wehrt ?

eigentlich nur durch Überraschungsangriff oder eine vertraute Person , zu der sie Vertrauen hatte.
Tja, wie? Da gibt und gab es hier schon viele Mutmaßungen. Da einige davon hier nicht gerne gesehen sind, wiederhole ich die nicht.

Ich hoffe einfach, dass diese Person/Personen, die Inga entführte/n oder/und ermordete/n, irgendwann durch Beweise dingfest gemacht werden. Denn mit Sicherheit sammeln die EB Beweise und Indizien hinter den Kulissen weiter. Unabhängig ob die Person bzw. Personen noch vor Ort sind oder nicht. Die haben ein Auge drauf. Da bin ich mir sehr sicher. Oder hoffe es doch sehr stark.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.04.2021 um 16:41
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:Nur wie bringt man Inga weg, ohne das sie schreit, sich wehrt ?

eigentlich nur durch Überraschungsangriff oder eine vertraute Person , zu der sie Vertrauen hatte.
Nachtrag der (hoffentlich) unverfänglichen Art:
- Ein Mensch, der Inga durch den Besuch bereits bekannt ist, lockt sie aus dem Sichtfeld weg und verbringt sie mit dem Auto. Wobei da die Frage ist, warum er mit dem Auto dort war, ohne aufzufallen.
- Ein Mensch, der sich durch Tiergeräusche (wie@Kuno426 bereits anmerkte) interessant macht, lockt Inga und verfrachtet sie in sein Auto. Wobei da die Frage ist, warum er mit dem Auto dort war, ohne aufzufallen.
- Ein Mensch lockt Inga in den Wald, überwältigt und knebelt sie ... hm ... kann nicht stimmen, da das Gelände ja kurzzeitig durchsucht wurde.

Bleibt m.E. nur die Verbringung mit einem Auto oder aber "Zwischenlagerung" in einem Gebäude.
Dazu aber bedurfte es Zugangsberechtigungen (Schlüsselgewalt) und Ortskenntnisse.


3x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.04.2021 um 18:06
Zitat von CuchulainCuchulain schrieb:Bleibt m.E. nur die Verbringung mit einem Auto oder aber "Zwischenlagerung" in einem Gebäude.
Dazu aber bedurfte es Zugangsberechtigungen (Schlüsselgewalt) und Ortskenntnisse.
Zugangsberechtigung ist wichtiger als Ortskenntnisse. Ich habe überall Ortskenntnis. Auch wenn ich noch nie dort war. 1 Minute gegoogelt und schon habe ich einen Überblick über das Gelände. Grob. Weiß wo Norden ist.
Aber Zugang, den hätte ich nicht. Habt ihr kein Dietrich. Kein General Schlüssel. Den hat er vermutlich nur der Täter.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.04.2021 um 18:44
Zitat von CuchulainCuchulain schrieb:Ein Mensch, der Inga durch den Besuch bereits bekannt ist, lockt sie aus dem Sichtfeld weg und verbringt sie mit dem Auto. Wobei da die Frage ist, warum er mit dem Auto dort war, ohne aufzufallen.
Weil er als dort Wohnender in seiner Freizeit mit dem Auto wegfahren kann, wann immer er will und er dafür genügend plausible Gründe nennen könnte, ohne dass etwas auffällig wäre.
Weil er als Mitarbeiter gerade Feierabend hatte oder nach seinem Arbeitsende noch ein bisschen spazieren ging, rauchte, noch etwas auf dem Gelände inspizierte, und erst ein paar Minuten später nach Hause fuhr.
Zitat von CuchulainCuchulain schrieb:Ein Mensch ... lockt Inga[oder überwältigt sie] und verfrachtet sie in sein Auto. Wobei da die Frage ist, warum er mit dem Auto dort war, ohne aufzufallen.
Weil er dienstlich dort zu tun hatte, Ich-AG--Handwerker / externer Dienstleister / Medikamenten-/Pizzalieferant für den Heimbetrieb oder total privat.
Weil er privat spontan einen dort Wohnenden (Mitarbeiterangehörigen) besuchen wollte, Inga aber sein Vorhaben durchkreuzte.
Weil er sich als Nicht-zum-WH-Gehörender gezielt dort aufhielt, um ungestört Kinder zu beobachten oä. Und er bestimmt sein Auto unauffällig in einer der Parktaschen neben dem Hauptgebäude (Bild 174) parken konnte. Mit der Ausrede, er warte auf einen der Gäste, die noch ankommen werden/die noch mit Seminar oder Abendessen beschäftigt sind.

Nicht falsch verstehen. Das sind nur mögliche Antworten auf deine Gedanken @Cuchulain Gedanken, die ich interessant und zielführend finde! Bitte weiter"grübeln"!
Zitat von CuchulainCuchulain schrieb:"Zwischenlagerung" in einem Gebäude.
... wäre sehr riskant und kaltschnäuzig.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.04.2021 um 19:26
@Kuno426
@Cuchulain
Eure Gedankengänge sind sehr gut.

ich gehe davon aus, das Inga ein schüchternes Mädchen war..
- Bauchgefühl -
so einfach würde sie wahrscheinlich nicht mit jemandem mitgehen...
sie trug ja die Flaschen, wollte also aktiv mithelfen...
da bedarf es mehr als einem "komm mal mit ich zeig dir was Schönes"...
um sie zu "locken"..

am hintersten Ende des WH..in der Nähe der Familienmitglieder / Freunde / befreundeten Familien...
zu der Uhrzeit, wo viele doch in den Wohnungen sind, nämlich die, die nicht an feste Zeiten gebunden sind...

riskant und kaltschnäuzig, richtig formuliert.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.04.2021 um 20:22
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:riskant und kaltschnäuzig, richtig formuliert
Und genau deshalb m.E. von jemandem gesteuert, der sich am WH auskannte. Das Ergreifen und Verbringen war dann sicher leicht, ohne dass jemand das mitbekam.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.04.2021 um 20:57
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:am hintersten Ende des WH..in der Nähe der Familienmitglieder / Freunde / befreundeten Familien...
zu der Uhrzeit, wo viele doch in den Wohnungen sind, nämlich die, die nicht an feste Zeiten gebunden sind...
Deshalb finde ich schade, dass das eine Interview mit dem Leiter, Herrn A., so komisch endete. Sinngemäss unterteilt:
Am späten Nachmittag habe er sich dann zurückgezogen
und Ingas Familie mit ihren Bekannten, die zuvor schon gute Verbindungen zur Einrichtung hatten,
allein.
Quelle: https://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/stendal/1490857_Joachim-Arnold-Wir-beten-jeden-Tag-fuer-Inga.html

Wenn man nur wüsste, wann das war und wohin er sich zurückgezogen hat. Gerade ihm als Leiter hätte doch auffallen können, wenn er auf seinem Weg zu seinem Rückzugsort einem "Fremden" begegnet wäre. Oder auch einem Mitarbeiter, der dienstlich nichts in einem bestimmten Bereich zu tun hat. Oder der gar keinen Dienst hat und trotzdem anwesend ist. Der Leiter kennt seine Leute, ihre Autos, ihre Gewohnheiten. Er hat einen groben Überblick, wann auswärtige Gäste erwartet werden, wo Baumassnahmen stattfinden, auf was besonders geachtet werden muss (Belehrung wg Funkenflug/Feuerschale am Waldrand). Wenn man die Verantwortung trägt, schaut man doch überall genauer hin, als wenn man als Mitarbeiter nur für einen bestimmten Bereich zuständig ist. Schade, dass über Herrn A.s evtl Beobachtungen nichts weiter bekannt ist.
Und schade, dass der obige Satzteil "und Ingas Familie mit ihren Bekannten, " in der Luft hängt und keine Aussage enthält, womit sie beschäftigt waren, als sich der Leiter zurückzog (Familien drin oder draussen, gemeinsam oder verstreut, ...)


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.04.2021 um 21:12
Ich bin beim Vater Gehricke. Der Schlüssel ist auf dem Wilhelmshof zu finden. Ein anderer Kriminologe hat geschrieben - der Kreis der Verdächtigen ist überschaubar.
Dem kann ich mich anschließen


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

07.04.2021 um 23:02
Eins noch. Um die Jahreszeit Anfang Mai, ist es abends sehr viel draußen. Und lange hell, bis die Dämmerung einsetzt. Bedeutet, der Täter hat die Kleine bei hellem Tageslicht abgegriffen.
Für mich bedeutet das:
-er war sich seiner Sache sehr sicher
-hat eine gute Ausrede parat a la begleite Inga Richtung Toilette/ Waschraum. „Hände waschen ist wichtig“
-Person war einfach Irre und war ihm alles egal (unter Drogeneinfluss o.ä.)

Und niemand hat etwas gesehen. Das gibt es nicht. Ich glaube das nicht. Nochmal: Mindestens sechs Erwachsene auf dem Gelände. Dazu noch etliche Jugendliche und andere Kinder. No.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 12:11
An dem Tag, als Inga verschwand, hatte er das Mädchen noch gesehen, erinnert sich Arnold. "Sie hat uns beim Fußballspielen beobachtet und mit Pusteblumen gespielt." Am späten Nachmittag habe er sich dann zurückgezogen und Ingas Familie mit ihren Bekannten, die zuvor schon gute Verbindungen zur Einrichtung hatten, allein.
Quelle: https://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/stendal/1490857_Joachim-Arnold-Wir-beten-jeden-Tag-fuer-Inga.html

Beim nochmaligen Lesens des Artikels fällt mir auf, wie schlecht er geschrieben wurde. Wahrscheinlich waren nur soundsoviele Zeichen Platz, weswegen der Artikel auf ein Minimum runtergekürzt wurde, und wodurch der Eindruck entsteht, dass es den Mitarbeitern der Einrichtung vorwiegend um Ruf und Fortbestand des Wilhelmshofes ging.

Bei dem Satz Am späten Nachmittag habe er sich dann zurückgezogen und Ingas Familie mit ihren Bekannten, die zuvor schon gute Verbindungen zur Einrichtung hatten, allein. fehlt zum Schluss mindestens ein Wort. So kann man nur spekulieren. Würde zum Schluss "gelassen" stehen, entstünde der Eindruck, dass der Heimleiter vorher zusammen mit den anderen zumindest den Nachmittag verbracht habe.
Zitat von CuchulainCuchulain schrieb:Nachtrag der (hoffentlich) unverfänglichen Art:
- Ein Mensch, der Inga durch den Besuch bereits bekannt ist, lockt sie aus dem Sichtfeld weg und verbringt sie mit dem Auto. Wobei da die Frage ist, warum er mit dem Auto dort war, ohne aufzufallen.
- Ein Mensch, der sich durch Tiergeräusche (wie@Kuno426 bereits anmerkte) interessant macht, lockt Inga und verfrachtet sie in sein Auto. Wobei da die Frage ist, warum er mit dem Auto dort war, ohne aufzufallen.
- Ein Mensch lockt Inga in den Wald, überwältigt und knebelt sie ... hm ... kann nicht stimmen, da das Gelände ja kurzzeitig durchsucht wurde.

Bleibt m.E. nur die Verbringung mit einem Auto oder aber "Zwischenlagerung" in einem Gebäude.
Dazu aber bedurfte es Zugangsberechtigungen (Schlüsselgewalt) und Ortskenntnisse.
Dem kann ich mich anschließen, wobei ich eine Verabredung nicht ausschließen kann nach dem Motto: Wenn die anderen beim Abendbrot sind, kommst Du da und da hin und ich zeige Dir dann das und das.

Und wenn es nur die frischen Erdbeeren oder das Eis für den Nachtisch war, mit dem Inga glänzen wollte.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 19:58
Hab schon oft daran gedacht, dass ein Täter den vorangegangenen Streit unter den Kindern nutzte, den es ja gegeben haben soll. Jemand, der das mit bekam und sich Inga als Tröster präsentierte. Als der geeignete Augenblick da war.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass niemand was beobachtet hat. Aber das gibt es. Das passiert leider. Oder, auch sehr wahrscheinlich, jemand hat was beobachtet und ordnet es falsch ein, weil es nicht sein kann. Oder darf.

Da gibt es viele Möglichkeiten. Der Täter hat es auf jeden Fall geschafft, den richtigen Moment abzupassen. Leider Gottes zu Ingas Nachteil.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 20:58
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Und niemand hat etwas gesehen. Das gibt es nicht. Ich glaube das nicht. Nochmal: Mindestens sechs Erwachsene auf dem Gelände. Dazu noch etliche Jugendliche und andere Kinder. No.
Dazu kommt, kein Beamter, kein freiwilliger Helfer, noch die speziell ausgebildeten Hunde der Polizei oder Hilfsorganisationen konnten eine schlüssige Spur verfolgen, was ihr Verschwinden erklärt.

Das ist kein "Fall", das ist ein Trauma für alle und das Mädchen Inga Gehricke ist bis heute nicht gefunden-ein Alp(b)traum.

Gegenwärtig habe ich den Eindruck, dass wir nur noch aktiv dieses Schicksal verfolgen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 21:41
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Gegenwärtig habe ich den Eindruck, dass wir nur noch aktiv dieses Schicksal verfolgen.
Ja...weil es auch keinen Druck mehr gibt etwas zu tun. Wir werden in ca. 3 Wochen wieder etwas mehr hören und dann wieder gar nichts. Ich habe es ja schon einmal geschrieben, dass ich es gut finden würde, wenn man eine Doku über den Fall machen würde. Alle aktuellen Erkenntnisse einarbeiten und die am Anfang eventuell falschen Aussagen zum Holzssammeln etc. aus der Welt schaffen.

Menschen für das Thema sensibilisieren. Es müssen ja nicht unbedingt nur die Leute sein, die eventuell doch noch einen Geistesblitz haben und sich an Dinge erinnern, sondern eventuell auch Leute denen im Laufe der Zeit gewisse Dinge in ihrem Umfeld bzw. an ihnen bekannten Leuten aufgefallen sind. Oder gar jemand, der nun nach all der Zeit doch sein Schweigen bricht und sein Wissen preis gibt. Alles Möglichkeiten.

Auch wenn ich es schon mehrmals gesagt habe, aber ich tue es nochmal. Ich bin der festen Überzeugung, dass der Täter in diesem Forum mitliest. Er ist bisher davongekommen und wird sich sicher seine Gedanken dazu machen. Hier sind nun über fast 1000 Seiten so viele Ansätze von so vielen engagierten Menschen eingegangen. Auch hier gehe ich davon aus, dass die richtige Theorie dabei war. Alleine aus diesem Grund wird ein Täter mitlesen. Um sich zu erkundigen, wie nah die da draußen "Rätselnden" wohl an der Wahrheit und damit an ihm/ihr dran sind. Zumal es ein nur sehr kurzer Weg zu diesem Forum ist. Es ist das mit Abstand größte Informationsmedium zu Ingas Fall.


3x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.04.2021 um 21:50
Zitat von Peoplevs....Peoplevs.... schrieb:Zumal es ein nur sehr kurzer Weg zu diesem Forum ist. Es ist das mit Abstand größte Informationsmedium zu Ingas Fall.
Und nichts passiert mein lieber, nichts!
Keiner wendet sich an "uns". Finde ich sehr erstaunlich.
Zitat von Peoplevs....Peoplevs.... schrieb:Menschen für das Thema sensibilisieren. Es müssen ja nicht unbedingt nur die Leute sein, die eventuell doch noch einen Geistesblitz haben und sich an Dinge erinnern, sondern eventuell auch Leute denen im Laufe der Zeit gewisse Dinge in ihrem Umfeld bzw. an ihnen bekannten Leuten aufgefallen sind. Oder gar jemand, der nun nach all der Zeit doch sein Schweigen bricht und sein Wissen preis gibt. Alles Möglichkeiten.
Gott möge mit dir sein und es geschehe so.
Zitat von Peoplevs....Peoplevs.... schrieb:Auch wenn ich es schon mehrmals gesagt habe, aber ich tue es nochmal. Ich bin der festen Überzeugung, dass der Täter in diesem Forum mitliest.
Glaube ich nicht, weil wir es nicht mit einem "normalen" Täter zu tun haben.
Der Fall liegt klar anders.


1x zitiertmelden