Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.056 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.04.2021 um 20:44
Der große rote Balken über dem Textfeld ist nicht zur Dekoration gedacht.

Sollte jetzt nochmals jemand auf die Idee kommen dagegen zu verstoßen und Personen zu verdächtigen, die nicht verdächtigt werden dürfen, wird der Thread geschlossen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

10.04.2021 um 11:11
Zitat von vonCarsteinvonCarstein schrieb:Da gebe ich Dir Recht, eine geplante Tat ist vom Tisch. Ein relativ spontaner Entschluss wird es gewesen sein. Die Tatsache dass offenbar alles sehr reibungslos über die Bühne ging rückt jemanden ins Licht der sich dort sehr gut auskannte, der Risiken gut einschätzen konnte und dem Wege und Türen offen standen die anderen unter Umständen nicht offen standen. Jemand also, der dort eine Art Respekt oder Autorität geniesst sozusagen. Und jemand der vor der Tat bereits Kontakt zu Inga hatte, was ihm die Ansprache und das Weglocken erleichtert hat.
Die geplante Tat ist für mich eigentlich auch so gut wie vom Tisch, denn eine Entführung muss vorbereitet werden mit Unterkunft, Wechselkleidung, Verpflegung, etc. Darüber hinaus fiel die Entscheidung, doch noch zum Abendbrot zu bleiben, relativ spät. Bei einer geplanten Tat hätte der Täter früher aktiv werden müssen.

Allerdings bin ich skeptisch, ob diese spontane Tat tatsächlich von jemandem verübt worden muss, der sich gut auskannte und Respekt oder Autorität hatte. Wenn man sich den Fall Silvio S. anschaut, so dürfte er sich nicht sonderlich gut ausgekannt haben. Den Fotos nach zu urteilen war er auch nicht die hellste Kerze auf der Torte. Aber vielleicht war gerade das Infantile in ihm der Schlüssel zum Zugang mit Kindern.

Als Täter scheidet er aus, ich weiß. Er hat 1,5 Autostunden entfernt am 2.5. um 19 Uhr seinen Dienst begonnen. Da er die Schicht vorher ablösen musste, und es auch bestimmt ein Stechkartensystem gab, kommt er, sofern die Zeitangaben vom Wilhelmshof stimmen, als Täter nicht in Frage.

Ich wollte nur kurz darauf hinweisen, wie leichtgläubig und voller Gottvertrauen Kinder sein können.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

10.04.2021 um 11:35
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Ich wollte nur kurz darauf hinweisen, wie leichtgläubig und voller Gottvertrauen Kinder sein können.
Ja, und man schafft es nicht, die Kids 100% im Auge zu haben ... (kein Vorwurf an irgendwen, es ist eine Tatsache). Da reicht eine kleine Sekunde und ein irrer Täter ...


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

11.04.2021 um 23:46
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:Ja, und man schafft es nicht, die Kids 100% im Auge zu haben ... (kein Vorwurf an irgendwen, es ist eine Tatsache). Da reicht eine kleine Sekunde und ein irrer Täter ...
Und wer von den Erwachsenen war als Aufsichtsperson definiert worden?
Ich kenne es aus den 80 er. Meine Kindheit. Aufsicht? Was ist das?

Heute 2021 und die Jahre zuvor - ist das für mich der Standard- wenn meine Kinder wo sind möchte ich wissen wer die Verantwortung hat, wer Aufsicht.

Irgendwie fehlt mir diese Angabe, mir kommt es so vor das niemand von den Erwachsenen tatsächlich diese Aufgabe übernommen hatte. Fr. G. war in der Küche, was machte der Rest der Erwachsenen? Warum wird das nicht bekannt gegeben?
Ich meine - hier ist ein Kind verschwunden- solche Infos sind doch grundlegend wichtig.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

12.04.2021 um 10:42
Nachdem ich selber Kinder in diesem Alter habe, kann ich sagen, dass 5-jährige oft schon alleine unterwegs sein dürfen (auf dem Spielplatz, etc.) ohne, dass ein Erwachsener die Aufsicht hat. Das kann man als fahrlässig einstufen oder auch als Versuch, den Kindern Freiraum zu geben. Außerdem ist es echt schwierig auf eine gemischte Kindergruppe aufzupassen, wenn es keinen klar definierten Bereich gibt, in dem sich die Kinder bewegen dürfen (in Sichtweite eines Erwachsenen).
Ich nehme an, dass sich die Kinder (und auch Inga) frei zwischen dem Wohnhaus und dem Grillplatz bewegen durften, da es sich um eine so kurze und scheinbar sichere Strecke handelte.
Inga wird auch in gewisser Weise irgendwie durchgerutscht sein, wenn sie dort die Jüngste war und kein anderes Kind hatte, zu dem sie sich so hingezogen fühlte, dass sie mit ihm immer unterwegs sein wollte.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

12.04.2021 um 12:26
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Irgendwie fehlt mir diese Angabe, mir kommt es so vor das niemand von den Erwachsenen tatsächlich diese Aufgabe übernommen hatte. Fr. G. war in der Küche, was machte der Rest der Erwachsenen? Warum wird das nicht bekannt gegeben?
Ich meine - hier ist ein Kind verschwunden- solche Infos sind doch grundlegend wichtig.
Es kommt ja auch immer auf den "Kontext" an - das Kind war 5, es hatte ältere Geschwister und andere Personen mit sich, du machst den Grad der Aufsicht ja auch immer von der Umgebung abhängig, als Elternteil, gerade, wenn du mehrere Kinder hast.

Ich hätte meine 5 Jährige auch mit den älteren Geschwistern am Waldrand spielen lassen, ohne dass ich alle drei Minuten geschaut hätte. Den Eltern kann man keinen Vorwurf machen - das war -vermutlich- wie es immer so ist, eine sehr doofe Verkettung sehr doofer Umstände, die in 9999 von 10.000 Fällen (wenn nicht noch viel mehr) einfach gut ausgegangen wäre.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.04.2021 um 05:57
Da es so schwer vorstellbar ist, dass Inga auf den bekannten 100 Metern abgegriffen wurde, stellt sich die Frage ob sie sie nicht in einen anderen Teil des Wilhelmshof gelaufen ist.
Neben dem Spielplatz liegen offene Stallungen, die hier auf dem Bild zu sehen sind.
Ob die Tiere ihr Interesse geweckt haben könnten oder wurden die Tiere vielleicht zur Abendzeit gefüttert und Inga durfte mitkommen?

Dass Inga direkt auf den 100 Metern zwischen Grillplatz und Haus der Gastgeber abgegriffen wurde, ohne dass es bemerkt wurde, kann fast nicht sein.
Meines Erachtens muss sie irgendwo hingelockt worden sein oder etwas hat ihr Interesse geweckt, dass sie die direkte Route zwischen Haus und Grillplatz verlassen hat.

89BC050A-5963-4931-B313-0CB0A202A94FOriginal anzeigen (0,2 MB)


C186AB95-1C2C-40B0-AEF3-A630F4B6F625Original anzeigen (0,3 MB)

Link


11C64B0F-0776-432C-A6AE-5DBA7E59D588

Link


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.04.2021 um 08:45
Zitat von GennatGennat schrieb:Ob die Tiere ihr Interesse geweckt haben könnten oder wurden die Tiere vielleicht zur Abendzeit gefüttert und Inga durfte mitkommen?
Auch gut möglich. Allerdings ist es für ein kleines Kind irrelevant, ob Tiere um 12,15, oder 18 Uhr gefüttert werden. Das wäre nur relevant, wenn man den/die Zuständige/n für die Stallungen verdächtigen wollen würde, mMn.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.04.2021 um 09:11
Es geht darum, zu überlegen wer oder was Inga, von den 100 Metern abgebracht hat.
Irgendetwas muss sie von dieser Strecke abgebracht haben, denn sie ist nicht dort angekommen wo sie sollte.

Wenn jemand Inga beispielsweise ermuntert hat mitzukommen, um sich eine Tierfütterung anzuschauen, muß das nicht notwendigerweise bedeuten, dass er an einer Entführung Ingas beteiligt ist.
Genausogut könnte sie von dort alleine wieder zurück zu ihrer Familie gegangen sein und auf diesem Weg geschnappt worden sein.
Zitat von ProcrastinatorProcrastinator schrieb:Das wäre nur relevant, wenn man den/die Zuständige/n für die Stallungen verdächtigen wollen würde, mMn.
Diese Schlussfolgerung ist daher falsch und nicht zu Ende überlegt.

Um es nochmal zu betonen: Ich halte es für schwer vorstellbar, dass sie auf diesen 100 Metern spurlos verschwunden ist, denn auf diesem Weg pendelten auch andere um das Abendessen vorzubereiten.

Eine Tierfütterung oder generell das Anschauen von Kühen ist genauso, wie hier schon des Öfteren ein Katzenmiauen, ein Handy, das wie ein Katzenmiauen klingelt u.ä. genannt wurde, nur eine von mehrenen Möglichkeiten.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.04.2021 um 10:47
Zitat von GennatGennat schrieb:Neben dem Spielplatz liegen offene Stallungen, die hier auf dem Bild zu sehen sind.
Ob die Tiere ihr Interesse geweckt haben könnten oder wurden die Tiere vielleicht zur Abendzeit gefüttert und Inga durfte mitkommen?
Es war mir nicht bewusst, dass die offenen Stallungen neben dem Spielplatz liegen. Kühe werden meist abends gefüttert, damit die Milch einen höheren Fettgehalt hat. Allerdings dürften diejenigen, die für das Füttern verantwortlich waren, beim Abendbrot gewesen sein.

Auch ich kann mir nicht vorstellen, dass Inga auf dem kurzen Wegstück von 100 Metern abgegriffen wurde, da überall Leute rumwuselten, die mit der Vorbereitung des Abendessens beschäftigt waren. Die offenen Stallungen hingegen dürften verwaist gewesen sein.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.04.2021 um 11:27
Ich vermute mal, keiner weiß, was mit den Wasserflaschen passierte, die Inga zum Grillplatz tragen wollte, außer den EBs.

Sind sie mit Inga verschwunden?

Trug sie sie noch zum Grillplatz, stellte sie dort ab und verließ ihn dann wieder?

Wurden sie irgendwo auf dem Anwesen gefunden? Oder in einem der Häuser, z.B. wegen eines Toilettenganges.

Die EBs werden es wissen und daraus lässt sich sicher viel rausleiten. Wir können nur rätseln.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.04.2021 um 15:35
Sorry, habe beim Zitieren in meinem Beitrag weiter oben einen Fehler gemacht. Der besseren Lesebarkeit halber hier nochmal:
Zitat von MomomoMomomo schrieb:
Ich vermute mal, keiner weiß, was mit den Wasserflaschen passierte, die Inga zum Grillplatz tragen wollte, außer den EBs.

Sind sie mit Inga verschwunden?

Trug sie sie noch zum Grillplatz, stellte sie dort ab und verließ ihn dann wieder?
Um 18.30 Uhr sah Vater Jens-Uwe seine Tochter zum letzten Mal. Im „Stern“ erzählt er: „Inga schleppte sich mit zwei 1,5-Liter-Wasserflaschen ab. Sie wollte mithelfen bei den Vorbereitungen.“

Sie stellte die Flaschen beim Grill ab, lief zurück zum Haus – und war plötzlich verschwunden. Der Weg führte zwischen Bäumen entlang. Der Vater: „Bis zum Haus waren es nur 100 Meter. Aber dort kam sie nie an.“
Quelle: https://www.bild.de/news/inland/kriminalfall-inga/polizei-gibt-inga-auf-51472174.bild.html

Ich hatte es auch so in Erinnerung, musste aber in meinen Unterlagen nachschauen. Sie hat die Flaschen also abgestellt und wollte zurück zum "Haus".


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

13.04.2021 um 23:21
Der zitierte Beitrag von Sven1213 wurde gelöscht. Begründung: Antwort auf gelöschten Beitrag
Puh. Da muss ich drüber nachdenken. Über 1000 Menschen waren tagelang auf der Suche nach Inga, mit Spürhunden, in einem Artikel heißt es, sie haben „jeden Stein“ umgedreht.
Du denkst in Richtung eines Unfall, liegt aufgrund z.B. eines Sturz in unglücklicher Lage, dort wo „man sie nie vermutet“.

Ich meine, es gibt keinen „roten Felsen“ wie in Trier. Das s ist „Heide Landschaft“ und sehr eben. Die Angestellten, der Hausmeister kennt den Hof wie deine Westentasche. Aber, bei Tanja Gräf habe zumindest ich nicht mehr mit einer Klärung gerechnet, wobei die genauen Hintergründe immer noch spekulativ sind.

Warum schlagen keine Hunde/ Mantrailer an? Wieso finden die 1000 Personen NICHTS?


1x zitiertmelden