Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der seltsame Tod der Elisa Lam

1.426 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Video, 2013 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der seltsame Tod der Elisa Lam

23.07.2015 um 21:11
@Gzgweilo
Zitat von GzgweiloGzgweilo schrieb:Und nehmen wir mal an, sie war psychisch stark krank und die Familie traut sich nicht, dies zuzugeben. Dann frage ich mich, warum sie alleine reisen durfte...
Sehr gute Frage....die habe ich mir auch schon gestellt.
Zitat von GzgweiloGzgweilo schrieb:Gibt es eigentlich spätere Interviews mit ihren Eltern/Verwandten/Freunden zu diesem Fall und Kommentare darüber, wie sie zur Theorie vom Unfall/Selbstmord stehen?
Darüber ist kaum was zu lesen, nur, dass die Eltern sich sehr verdeckt halten, wenn es um Elisa oder ihre Krankheit geht.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

24.07.2015 um 05:30
@Gristar
Ich hatte mal das Facebookprofil ihrer Schwester Sarah abgegrast...da ist von Elisas Tod irgendwie überhaupt keine Rede. Wahrscheinlich weil es einfach zu sehr weh tut.
Zitat von GzgweiloGzgweilo schrieb: Dann frage ich mich, warum sie alleine reisen durfte...
Ich nehme an, selbst wenn die Eltern das nicht gewollt hätten, hätten sie Elisa ja wohl kaum aufhalten können, immerhin war sie schon lange volljährig. Mit Dürfen hat das nichts mehr zu tun, auch psychisch Kranke können unter Medikamenten ein ganz normales Leben führen, insofern sie stabil genug sind. Anscheinend war das bei Elisa zum Zeitpunkt ihrer Reise auch der Fall, nur scheint sie vielleicht irgendwas aus der Bahn geworfen zu haben...


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

24.07.2015 um 08:45
sicherlich elisa war eine erwachsene Frau....dennoch hätte man als elternteil die reise in frage stellen können....denn selbst als außenstehender hört sich ihr vorhaben seltsam an...

aber wir wissen halt nicht, was oder wie die eltern in wirklichkeit darauf reagiert haben...


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

24.07.2015 um 23:37
Hallo zusammen.
Bisher habe ich nur mitgelesen, doch ich finde diesen Fall sehr interessant und habe mich mal hier angemeldet.
Im Laufe der Seiten habe ich 3 Theorien für mich zusammengesponnen, welche ich bisher noch nicht ganz so gelesen habe.

1. Wenn man sich die Auflistung der Morde und Todesfälle dort anschaut, dann kann man wie auch aus einigen Berichten von euch, daraus schließen, dass das Hotel eher als Spuk- und Mörderhotel seinen Ruf hatte. Vllt. hat der Andrang und das Interesse so sehr nachgelassen, dass der Hotelbesitzer dachte "da müssen wir etwas tun"
Das würde dann, wie hier schon erwähnt zu PR-Zwecken gewesen sein. Denn der letzte Vorfall vor dem Tod von Elisa Lam lag ja schon eine ganze Weile zurück. Außerdem hatte sie noch einen Namen, der mit einem Test in Verbindung gebracht werden kann und was auch für mich komisch ist, es wurden dort nur Frauen umgebracht oder tot aufgefunden (bis auf die 13 Leute, da weiß ich nicht ob auch Männer dabei waren)

2. Was ist wenn es die Eltern waren?
Man bedenke, ihre Tochter war krank. Das war ihnen vllt. schon sehr peinlich. Eventuell setzte sie sich auch oft über den Kopf ihrer Eltern hinweg und dann noch die öffentliche Zugabe bezüglich ihrer Krankheit und dass sie Tabletten nahm. Man weiß ja nicht, ob es den Eltern nicht so peinlich war, dass jemand ihr heimlich hinterher reiste, um das "Ansehen" der Familie wieder her zu stellen.

3. Sie hat jemanden kennen gelernt.
Depressive Leute neigen auch manchmal dazu sich in neue Liebschaften zu stürzen. Vllt. traf sie sich heimlich mit jemanden auf dem Dach. Es wurde geflirtet, rumgemacht und plötzlich fiel Elisa ein "nein, ich will das nicht".
Eventuell machte sie einen sofortigen rückzieher und der Typ kam damit nicht klar. Es wurde gerangelt und er riss ihr vllt. die Kleider vom Leib. Sie muss nur unglücklich gestürzt und bewusstlos geworden sein. Der Typ bekam Panik, weil er dachte sie sei tot. Vllt kam ihm dann spontan die Idee sie in den Tank zu werfen.
Wenn man Panik hat und das Adrenalin einschießt, dann kann man auch locker 50kg tragen.

Das Video finde ich persönlich zwar komisch, aber ich glaube nicht, dass es in direkter Verbindung mit ihrem Tod steht. Woher weiß man denn, dass das Video nicht schon 1-2 Tage vorher entstand? Den Code kann man ja nicht wirklich lesen.
Und selbst wenn, ein neuer Timecode kann auch übergespielt und dann unkenntlich gemacht worden sein. Sie wird da rum albern. Vllt hatte sie auf dem Video auch vorher eine Party gefeiert und war noch im Rausch.
Denn dieses "Streicheln" könnte auch wie dirigieren aussehen, wenn man Musik hört.


1x zitiertmelden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

25.07.2015 um 09:51
@niniatia

Zu deiner ersten Theorie: Wenn es eine Art Werbung gewesen sein soll, dann spricht dagegen, dass das Hotel jetzt anders heißt. Der neue Name wird nur selten überhaupt erwähnt.

Zum "Dirigieren": Könnte stimmen. Vielleicht gab es auf dem Stockwerk ja eine Party und sie dachte wohl auch erst, jemand würde ihr folgen... Allerdings wurde noch nirgends eine Party angesprochen...


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

25.07.2015 um 15:41
Hallo zusammen ,

ich habe mir des jetzt mal durchgelesen und des Video angeschaut im Video schon mal davon aus verhält sie sich richtig unheimlich also ich finde des richtig grusselig denn Tod von ihr. Bei der Story hab ich ein ungutes Gefühl.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

27.07.2015 um 17:03
@wtf8i

Naja darum wird es hier ja auch heiss diskutiert. Wenn alles schlüssig und ohne Ungereimtheiten wäre, dann wär der Fall nicht so spannend. :)


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

27.07.2015 um 20:39
@Mysticat
ich hätte es nicht besser schreiben können....;)

@niniatia
Zitat von niniatianiniatia schrieb:Das würde dann, wie hier schon erwähnt zu PR-Zwecken gewesen sein. Denn der letzte Vorfall vor dem Tod von Elisa Lam lag ja schon eine ganze Weile zurück. Außerdem hatte sie noch einen Namen, der mit einem Test in Verbindung gebracht werden kann und was auch für mich komisch ist, es wurden dort nur Frauen umgebracht oder tot aufgefunden (bis auf die 13 Leute, da weiß ich nicht ob auch Männer dabei waren)
an pr zweck glaube ich nicht....aber was meinst du jetzt mit diesen test? meinst du den tuberkulose test? was soll der mit pr zwecken zu tun haben?

ob die toten alles frauen waren, weiß ich gar nicht....
Zitat von niniatianiniatia schrieb:Was ist wenn es die Eltern waren?
ih glaube den aspekt hatten wir noch nicht....aber für mich sehr unwahrscheinlich...
Zitat von niniatianiniatia schrieb:Sie hat jemanden kennen gelernt.
das kann ich mir sehr gut vorstellen....doch wie es dann genau ablief...tja,


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

27.07.2015 um 21:40
@M11
Mit dem Test meinte ich den Tuberkulosetest. So nach dem Motto:
Der Hotelbesitzer wusste, dass es einen Test mit diesem Namen gibt. Dann einige Jahre später, wo die Neugier auf das Hotel nachgelassen hat, kommt ausgerechnet eine junge Frau dort hin, die den Namen des Tests trägt. Vllt. dachte er sich wenn sie verschwindet oder tot in dem Hotel auftaucht, dann hat das Hotel wieder mehr Aufmerksamkeit.

@Gzgweilo
Sicherlich heißt das Hotel jetzt anders, aber hat es auch einen anderen Besitzer?
Ich will nicht wissen was er jetzt für einnahmen hat.
Das video ist bei Youtube und überall im Netz zu finden. Überall wird diskutiert und jeder TV-Sender wollte bestimmt ein Interview. Dafür bekommt er auch Geld. Daher hatte ich darüber nachgedacht.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

30.07.2015 um 09:12
tuberkulose brach erst nach elisa tod auf....woher soll das der besitzer gewußt haben?


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

30.07.2015 um 12:30
wie kann man denn in einem wassertank ertrinken, ohne wasser in der lunge zu haben?
diese geschichte ist sehr rätselhaft !


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

30.07.2015 um 16:23
@Superflyon

Eventuell, indem man bereits vorher getötet wurde...? Ich weiß es nicht, nur eine Vermutung.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

30.07.2015 um 17:07
@Superflyon
woher hast du deine info?.....laut autopsiebericht hatte elisa wasser in der lunge..

An Elisas Körper wurden also weder innerlich noch äußerlich irgendwelche Traumata gefunden - keine Blutergüsse, kein Würgen, kein Ersticken, gar nichts. In ihrer Lunge war Wasser, Ertrinken eindeutig. Ihre Leiche war nackt, die Kleidung mit ihr im Wasser - in der Kleidung wurden kleinste Sandpartikel gefunden. Tief in der Zunge hatte sie eine kleine Entzündung - sonst absolut nichts, körperlicher 1A-Zustand. Im Magen ganz wenig rote Flüssigkeit, keine Medikamente, kein Essen. Keine Vergewaltigung oder sonstige körperliche Nötigung.



melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

30.07.2015 um 20:04
@M11
aus dem autopsiebericht- wenn ich das richtig verstanden habe, kam es post mortem zu flüssigkeitsansamlungen in der lunge, insgesamt hab ich das auch so verstanden, dass soweit alles ok war bei ihr, aber ein paar kleine dinge fand ich schon merkwürdig.


1x zitiertmelden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

31.07.2015 um 02:04
Zitat von SuperflyonSuperflyon schrieb:aus dem autopsiebericht- wenn ich das richtig verstanden habe, kam es post mortem zu flüssigkeitsansamlungen in der lunge, insgesamt hab ich das auch so verstanden, dass soweit alles ok war bei ihr, aber ein paar kleine dinge fand ich schon merkwürdig
Was genau fandest du denn merkwürdig an dem Bericht?


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

31.07.2015 um 08:13
@Superflyon
mein kurzes zitat aus dem fakten thread.....sagt eigentlich alles aus....flüssigkeitsansamlungen in der lunge- kann das nicht auch wasser in der lunge bedeuten?

mit post mortem ist das so eine sache, wenn man die leiche auch so spät erst findet...


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

31.07.2015 um 08:43
Ich finde es heftig, wie hier krampfhaft nach Ungereimtheiten gesucht und sogar in fremdsprachigen Autopsieberichten nach Merkwürdigkeiten gesucht wird, die für die Verfasser (Ärzte!) überhaupt keine Merkwürdigkeiten waren. Denkt ihr echt, dass euch da jetzt etwas auffällt, was keinem Fachmann vorher aufgefallen wäre?! Ob Wasser eingeatmet oder einfach nur aufgeschwemmtes Gewebe, dass wird ein Gerichtsmediziner schon unterscheiden können. Wasserleichen sind ja nicht so selten und es ist wichtig, Ertrinken diagnostizieren zu können.

Auf mich wirkt Elisa Lam akut psychotisch. Ihr Blogeintrag bestärkt mich in meiner Vermutung, dass sie möglicherweise selbst ihr Medikation an ihrem Todestag veränderte. Sie wäre nicht die erste, die es mal ohne Pillen versucht. Der Medikamentenspiegel im Blut sagt darüber wenig aus, der kann durchaus konstant sein, wenn die Tabletten nur kurzfristig abgesetzte wurden bzw. nicht mal alle weggelassen wurden, sondern nur ein oder zwei. Leider kann die körperliche Reaktion trotzdem direkt erfolgen.
Davon abgesehen wurde hier ja auch schon ganz am Anfang geschrieben, dass Stresssituationen u.ä. Schübe auslösen können. Die Geschichte des Hotels und das ganze Drumherum wären für mich definitiv Stress gewesen.

Was den Tank betrifft: Für jemanden, der akut unter Verfolgungswahn leidet und flüchten muss, wäre so ein Wassertank möglicherweise das vermeintlich perfekte Versteck. Klamotten vorher ausziehen, damit man nicht unter Wasser gezogen wird, die Klamotten in den Tank werfen (wichtig, damit sie nicht vor dem Tank liegen und dem vermeintlichen Verfolger den Weg zum Versteck weisen), reinklettern und Deckel zu.
Ich bezweifle, dass sie von außen den Wasserstand richtig einschätzen konnte bzw. dieser hoch genug war, um eine scheinbare Sicherheit vorzugaukeln. Das Problem wird gewesen sein, dass man, den Deckel, um ihn wieder aufdrücken zu können, nicht nur erreichen können muss (was wahrscheinlich sogar möglich war), sondern festen Boden unter den Füßen braucht, weil man sich anschließend ansonsten bei dem Versuch immer wieder selbst unter Wasser drückt.

Um so etwas zu vergessen muss man aber m.E. nicht mal eine akute psychische Krise durchmachen, sondern diese Fehleinschätzung könnte jedem passieren.

Wie auch immer: ich vermute kurzgefasst, dass sie sich versteckt hat und sich selbst nicht mehr befreien konnte.


3x zitiertmelden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

31.07.2015 um 09:20
Zitat von OktoberOktober schrieb: Denkt ihr echt, dass euch da jetzt etwas auffällt, was keinem Fachmann vorher aufgefallen wäre?!
Wer sagt denn, dass hier nicht auch Leute vom Fach mitdenken?

Es kann durchaus sein, dass ein Fall recht schnell als Unfall oder Suizid angelegt wird. Das könnte statistische Vorteile haben.

Und eben weil es Ungereimtheiten gab, gibt es Leute, die sich bis dato - auch mit Details - beschäftigen wollen.


1x zitiertmelden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

31.07.2015 um 09:42
Die meisten Ungereimtheiten von denen ich hier lese, sind konstruiert oder bestenfalls ein Gerücht.

Kein Wasser in der Lunge? Wassertankdeckel abgeschlossen, mindestens 50 Kilo schwer oder ohne Scharnier? Fremde Füße auf dem Video? Da gab es hier glaube ich noch mehr... ;)


1x zitiertmelden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

31.07.2015 um 11:43
@Gzgweilo
Zitat von GzgweiloGzgweilo schrieb:Es kann durchaus sein, dass ein Fall recht schnell als Unfall oder Suizid angelegt wird. Das könnte statistische Vorteile haben.

Und eben weil es Ungereimtheiten gab, gibt es Leute, die sich bis dato - auch mit Details - beschäftigen wollen.
dem kann ich mich nur anschließen.....

@Oktober
mensch du hast aber ein vertrauen.... du glaubst gar nicht was in der rechtsmedizin für fehler begangen werden, mir fällt spotan der fall mit dem altenpfleger ein, der jahre lang gemordet hat...weil die gerichtsmedzin das ersticken als normalen todesfall/schlaganfall interpretiert hat, nur weil es alte menschen waren....obwohl bei genauen hinsehen, sogar ein laie erkennen hätte können, dass da was nicht stimmt....viele fälle werden zu schnell zu den akten gelegt....
Zitat von OktoberOktober schrieb:Ich bezweifle, dass sie von außen den Wasserstand richtig einschätzen konnte bzw. dieser hoch genug war, um eine scheinbare Sicherheit vorzugaukeln. Das Problem wird gewesen sein, dass man, den Deckel, um ihn wieder aufdrücken zu können, nicht nur erreichen können muss (was wahrscheinlich sogar möglich war), sondern festen Boden unter den Füßen braucht, weil man sich anschließend ansonsten bei dem Versuch immer wieder selbst unter Wasser drückt.

Um so etwas zu vergessen muss man aber m.E. nicht mal eine akute psychische Krise durchmachen, sondern diese Fehleinschätzung könnte jedem passieren.
das zweifel ich aber an....wenn ich einen wassertank sehe, kann ich mir ausmalen was passiert, wenn ich da rein kletter... wenn schon nicht psychisch, was sollte mich zu so einer fehleinschätzung treiben?
Zitat von OktoberOktober schrieb:Kein Wasser in der Lunge? Wassertankdeckel abgeschlossen, mindestens 50 Kilo schwer oder ohne Scharnier? Fremde Füße auf dem Video? Da gab es hier glaube ich noch mehr...
so läuft das hier bei jeden krimifall ab, aber bei diesem fall findest du es störend?....der fall hat mehr ungereimtheiten, als die meisten anderen hier...
Zitat von OktoberOktober schrieb:Wie auch immer: ich vermute kurzgefasst, dass sie sich versteckt hat und sich selbst nicht mehr befreien konnte.
ja, das wäre auf jedenfall eine möglichkeit....nur einige, mich eingeschlossen, glauben halt nicht, dass dieses nur auf die medis und krankheit geschoben werden kann...


1x zitiertmelden