Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der seltsame Tod der Elisa Lam

1.426 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Video, 2013 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der seltsame Tod der Elisa Lam

25.05.2016 um 00:04
@H01
Ich habe lediglich deine falsche Behauptung, nasse Kleidung zieht im Wasser hinunter, begründet widersprochen weil das Unsinn ist.
Was Elisa sich dabei gedacht hat, kann natürlich niemand hier wissen, deshalb schrieb ich ja "völlig unabhängig davon ob Elisa das wusste oder nicht."


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

25.05.2016 um 00:05
Auf solche Fragen wie "Wieso hat Elisa Lam Männershorts an gehabt?" (Ja, wieso nicht? Es gibt genug Frauen, die das tun, weil sie es bequemer finden) oder "irgendwo habe ich gelesen, das zwei Tage nach dem Auffinden von Elisa, Tuberkulose in dieser Straße ausgebrochen ist. Stimmt das ? Wenn ja...dann wird es nochmal eigenartig...." (In der Gegend gibt es viele Immigranten durchaus auch aus Regionen, in denen Tuberkulose vorkommt, denkbar, dass jemand die Erkrankung von einer Urlaubsreise mit eingeschleppt hat) mag ich nicht genauer eingehen... Aber auf die m.E. zentrale:

Hier schrieb ja jemand, das Verhalten der Verstorbenen auf den Videos wirkte "besessen". Sie soll an - diagnostiziert - Depressionen und Epilepsie gelitten haben. Depressive Menschen sind für weitere psychische Erkrankungen anfällig. Ich denke wirklich, sie wird halluziniert haben; zum Stichwort "besessen" fällt mir u.a. Anneliese Michel ein. Die kennt ihr? Auch deren "Besessenheit" war eigentlich Epilepsie, aus der sich eine paranoid-halluzinatorische Psychose entwickelte. Es gibt häufig Zusammenhänge zwischen Epilepsie, Depressionen und Psychosen. Vgl. dazu auch: http://www.neuro24.de/epilepsiepsychosyndrome.htm

Es ist ein trauriger Fall, aber nicht so sonderlich mysteriös, meine ich. Was die Graffiti genau bedeuteten, wieso die Verstorbene in den Wassertank kletterte, usw, wird sich wohl nie genau erklären lassen. Irgendwelche Wahnvorstellungen wird sie gehabt haben (evtl hat sie auch Stimmen gehört?), die sie dazu brachten.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

25.05.2016 um 00:43
Depri und zu viele Medikamente durcheinander genommen die wie Drogen wirkten und Haluz's verursacht haben, mehr gibt es zu diesem Fall nicht zu sagen...


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

25.05.2016 um 10:37
@Aloceria
@UnderBlackSun
laut Wikipedia hatte Elisa eine bipolare Störung, was man oft als "manisch depressiv" kennt. Vielleicht war sie in einer manischen Phase, in dieser, schlafen Betroffene kaum, da sie sich "so gut fühlen". Dieser Schlafmangel führt häufig zu Halluzinationen. Daneben ist oft ein Realitätsverlust und Wahn anzutreffen sowie Selbstüberschätzung. Aus einer Manie können auch durchaus psychotische Symptome entstehen bzw. eine Psychose entstehen.

So merkwürdig es für uns ist nachzuvollziehen was hier passiert ist, es hat aus meiner Sicht nichts paranormales (besessenheit oder so). Wir versuchen hier uns logische/vernünftige Gründe auszudenken. Ich denke aber, wenn ein Mensch in einer manischen oder psychotischen Episode ist, dann kann man dies nicht "vernünftig" nachvollziehen. Jeder der schon Menschen in solchen Phasen erlebt hat, weiss, dass die Realität hierbei kaum eine Rolle spielt. Es hätte nur der Gedanke "hey ich will schwimmen, ah oben hat es Wassertänke, super da geh ich jetzt schwimmen" sein können.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

25.05.2016 um 14:48
@darkylein
Danke für deine Ausführung. Sehe ich genauso.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

29.05.2016 um 14:07
Hallo zusammen,
ich hab mir auch einige Gedanken zu diesem Fall gemacht:

Elisa hatte - unbestritten - starke psychische Probleme. In der Buchhandlung hat sie Kunden wohl bereits lautstark angesprochen. Die Mitbewohner ihres gebuchten Zimmers haben sich über Elisa so massiv beschwert, dass Elisa in ein Einzelzimmer umziehen musste. Wenn Elisa sich ihren Zimmerkameraden gegenüber so störend verhalten hat, wie vielleicht in der Buchhandlung, kann es natürlich zu einer verbalen Auseinandersetzung mit diesen geführt haben. Vielleicht war Elisa durch die Auseinandersetzung und die emotionale Verletzung, die mit dem Zwangsumzug in ein Einzelzimmer mündet, so von der Rolle, dass sie diesen "Streit" immer wieder durchlebte, so z.B. auch während des Aufsuchens des Aufzugs. Möglicherweise fühlte sie sich "verfolgt" durch diese Zimmerkameraden und wiederholte die Auseinandersetzung vor dem Aufzug, wo sie im Video so rumfuchtelt?

Das erklärt zwar nicht, wie sie auf das Dach und in den Wassertank kam, aber vielleicht ist sie vor den dann nur noch eingebildeten Zimmerkameraden dorthin geflüchtet??


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

31.05.2016 um 09:42
Meiner Meinung nach sieht dieses Video nur so unheimlich aus, weil sie sich wie ein 6jähriges Mädchen verhält (eher noch jünger).

Wäre es ein kleines Mädchen würde man sagen, dass es grad ein Abenteuer in ihrer Fantasiewelt hat incl. imaginärem Spielkameraden. Durchweg alle Bewegungen sind kindlich. Nur, als sie das erste Mal in den Aufzug ging wirkte sie zuerst wie eine Erwachsene. Kurz darauf wurde dann der Schalter umgelegt.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

02.06.2016 um 19:59
Servus,

eine wirklich interessante Geschichte.
Ich bin jezt auf der Seite 40 im Thread, den Fakten Thread hab ich grob überflogen.
Ich wollte eigentlich erst schreiben, wenn ich mit den Einträgen durch bin, aber eines brennt mir seit Gestern unter den Nägeln:

Seite 38, 1. Eintrag, der link zu den Zeugenaussagen:
Hotel gebucht vom 28-31. Januar.
Zwangsumzug auch am 31. Januar
Verschwinden ebenfalls am 31. Januar!?!?!
Sehe ich das irgendwie falsch, oder hätte sie am 31. nicht auschecken müssen?
Weiß man, um wieviel Uhr der Umzug vollzogen wurde? Ist sie überhaupt ins neue Zimmer gezogen, oder ist sie vorher durchgedreht und abgehauen?
Mir kam der Gedanke, dass Lisa vielleicht garnicht mit dem Aufzug fahren wollte, sondern ihn am Runterfahren hindern wollte, damit man ihr nicht so schnell folgen kann.
Weiß man eigentlich, ob beide Fahrstühle bis in die letzte Etage fahen, oder vielleicht nur Einer?

Momentan sieht es für mich stark danach aus, als ob dieser Umzug und die Ablehnung der Mitbewohner (und vielleicht war auch das Hotelpersponal in dieser Situation nicht besonders freundlich) bei ihr etwas ausgelöst hat, was später zu ihrem Tod geführt hat. Ob absichtlich, oder als Unfall, ist schwer zu beurteilen.

Eine andere Überlegung von mir: Ist es eigentlich erwiesen, dass das Lisa ist auf dem Video im Aufzug? ....huch, jetzt ist mir doch glatt mein Aluhut verrutscht ;) ... das wäre wirklich ein verwegener Gedanke, dass jemand das nachgespielt hat, um sie verrückt aussehen zu lassen......naja, ich les erstmal zu Ende und dann kann ich mir vielleicht noch ein neues Bild machen.....

Ach ja, super Thread übrigens und vorbildicher Diskussionsleiter.
Ich bin zwar erst seit einigen Monaten angemeldet, aber ich hab vorher schon eine Weile mitgelesen.
Ich muss aber sagen, dass ich kaum einen besseren Thread "erwischt" hab.....klar liegt natürlich auch am Thema, aber der TE und auch alle Schreibenden machen den Löwenanteil dafür aus.
....so, nun aber genug geschleimt....bis Bald, wenn ich (hoffentlich) etwas schlauer bin.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

02.06.2016 um 20:17
@PhrasenSchwein
Wie kommst du drauf das jemand das im Fahrstuhl gespielt hätte? Mit diesem Video wurde Elisa gesucht. Also ist sie es auch. Und soweit ich weiß wollte sie am 1. Februar auschecken.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

02.06.2016 um 22:18
@PhrasenSchwein
Willkommen im Thread :)

Soweit ich weiß, haben Elisas Eltern sie auf diesem Video identifiziert und wiedererkannt. Also wird sie das auch sein auf dem Video.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

04.06.2016 um 16:56
@Ninenya
Danke für die Begrüßung und die Information....
Na dann kann ich ja meinen Aluhut beruhigt wieder absetzen....sah sowieso albern aus. :)

Dann ist es wohl am wahrscheinlichsten, dass sie diesen Zwangsumzug nicht verkraftet hat und abgedreht ist.
Ich vermute auch, dass sie zum Zeitpunkt ihres Todes nicht zurechnungsfähig war und deshalb nicht bewusst einen Suizid vollzogen hat.
Es sieht für mich mehr und mehr nach einem tragischen Unfall aus.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

05.06.2016 um 19:43
Ich habe mir nur das Video angeschaut und die Falldarstellung gelesen. Trotzdem möchte ich mich kurz äußern. Eine Epilepsie hat sehr verschiedene Symtome und ich finde es gegenüber Elisa Lam nicht fair auf dem Boden einer psychischen Störung, Besessenheit (wir sind ja Gott sei Dank nicht mehr im Mittelalter) oder Unzurechnungsfähigkeit zu diskutieren.
Es gibt eine Form der Epilepsie die mit motorischen Auffälligkeiten einhergeht oder auch mit einer Desorientiertheit nach einem epileptischen Anfall.
Da ich nicht den ganzen thread gelesen habe, weiß ich nicht ob die Klassifikation ihrer Epilepsie den Diskutierenden bekannt ist. Und ohne die genaue Kenntnis ihrer Epileptischen Krankheit finde ich es schwierig Schlüsse zu ziehen.

Wikipedia: Epilepsie

Ich möchte auch ungern jemandem hier auf die Füße treten, wie gesagt, ich habe die Diskussion hier nicht weiter vertieft. Habe einige Jahre im Epilepsiebereich gearbeitet und weiß wie schwer es manchmal für Außenstehende ist, , einen Anfall zu erkennen.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

08.06.2016 um 04:38
Von Epilepsie habe ich im Zusammenhang mit Elisa Lam noch nichts gelesen. Wo kann man sich da näher informieren?
Wäre natürlich eine Möglichkeit, im Vorfeld des Anfalls desorientiert in den Tank geklettert und dann der Anfall....


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

08.06.2016 um 19:40
@Gurnemanz
Es gibt hier im thread eine Faktensammlung u.a. wurden die Medikamente erwähnt, eines davon eindeutig ein Antiepileptikum. Bin beim lesen auf die Faktensammlung gestossen, das Medikament habe ich mir nicht gemerkt....L...
Für eine gute Anfallsbeschreibung ist es sehr wichtig die Person vollständig zu sehen. Dies ist leider bei den Aufnahmen nicht möglich. Ich sehe die Armerschlaffung (re. Arm) als sie außen vor dem Fahrstuhl steht. Dann sieht man sie von der Seite wie sie gestikuliert und spricht. Die Finger-Handstellung wirkt angespannt bzw. wie eine Spastik, zudem sieht man sie leicht rythmisch mit den Beinen einknicken und auffällig ist die sichtbare rechte Fußstellung. Der Fuß spannt an, Fußspitze zeigt nach innen, dann wieder Entspannung, dann wieder Anspannung mit der Fußspitze nach innen.

Dann gibt es noch die Szene, wie sie den Fahrstuhl wieder betritt. Sie hält die Hände am Kopf, als sei ihr etwas zu viel oder zu laut. Könnte zum Anfallsgeschehen gehören.

Ich möchte nun nicht einfach behaupten sie habe 100 pro einen Anfall gehabt, dass wäre vermessen. Ich möchte aber für mich schon diese Möglichkeit in Betracht ziehen.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

08.06.2016 um 20:50
Ich glaub, die kleine Maus war einfach nur fertig mit der Welt. Die Pharmaindustrie hat gut Kohle gemacht an ihr.


1x zitiertmelden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

09.06.2016 um 23:50
@Nefertary
Zitat von NefertaryNefertary schrieb:Die Pharmaindustrie hat gut Kohle gemacht an ihr.
Solche politisch motivierten Bemerkungen gegen die pöhse Pharmaindustrie halte ich hier für deplaziert.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

14.06.2016 um 21:19
@Slaterator
Der Fall wurde im Februar 2016 neu aufgerollt - Das ist auch das letzte mal gewesen. Dort wurde der Hausmeister befragt, der für dieses Hotel arbeitet und er sagte aus, dass der Tankdeckel offen stand, dieser ihn aber wieder schloss, weil es schon öfters vorkam und es für ihn nichts mehr neues war. Die Hotelbesitzer gaben auch zu, dass das Hotel nicht so Alarm gesichert ist, wie es eigentlich sein sollte. Es sind also keine Vermutungen seitens der Polizei mehr, sondern ein Geständnis bzw eine Bestätigung seitens der Hotelbesitzer. Die Eltern reichen eine Anzeige ein, weil das Hotel nicht Alarm gesichert ist.


1x zitiertmelden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

14.06.2016 um 21:35
@Pfannkuchen
Zitat von PfannkuchenPfannkuchen schrieb:(...) Dort wurde der Hausmeister befragt, der für dieses Hotel arbeitet und er sagte aus, dass der Tankdeckel offen stand, dieser ihn aber wieder schloss, weil es schon öfters vorkam und es für ihn nichts mehr neues war. Die Hotelbesitzer gaben auch zu, dass das Hotel nicht so Alarm gesichert ist, wie es eigentlich sein sollte. (...)
Auch mit Alarmsicherung -das wurde ja mehrfach schon geschrieben- wäre es möglich gewesen auf das Dach zu gelangen. Der Tankdeckel -das war auch bekannt- war nicht durch ein Schloss gesichert. Insofern kann weiterhin davon ausgegangen werden, dass die Ermittlungsergebnisse der Polizei stimmig sein können oder sind. Zumindest sehe ich weiterhin keine belastbaren Hinweise auf ein Fremdverschulden.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

14.06.2016 um 21:47
@Slaterator
Es war ja auch kein Fremdverschulden, wie von mir bereits geschrieben. Dieses Verhalfen, dass sie im Überwachungsvideo zeigte, war für ihre Eltern schon bekannt. Das letzte Mal, als sie so ein Verhalten zeigte, hatte sie ihre Medikamente nicht eingenommen. Das gaben ihre Eltern dann schließlich zu. An diesem Tag, an dem sie die Tabletten vergaß, wäre sie fast gestorben - Selbstmord. Auch das wussten ihre Eltern und ihre Schwester. Die Eltern sagten ja noch nicht einmal, dass ihre Tochter Probleme hatte, geschweige, dass sie Medikamente einnahm. Das erfuhr die Polizei von ihrer Schwester, diese gab ihnen auch die Namen der Medikamente, aber sie wusste nicht mehr, wie das letzte Medikament hieß, welches Elisa Lam einnahm. Für die Eltern ist der Fall gelöst und sie haben nun Gewissheit, dass ist das wichtigste.


melden

Der seltsame Tod der Elisa Lam

14.06.2016 um 23:37
@Pfannkuchen
Es macht einen Unterschied ob ich die Tabletten vergeße oder bewußt nicht einnehme.
Von einem Mal die Tabletten zur gewohnten Zeit nicht einnehmen kann man sich nicht umbringen. Sollte sie Epileptikerin gewesen sein, kann eine nicht eingenomme Dosis zu einem Anfall führen. Letzeres ist abhänig von Art und Schwere ihrer Epilepsie. Die schwersten Anfälle sind Grand Mal Anfälle mit Statusgefahr, hätte sie so einen gehabt, wäre sie körperlich nicht mehr in der Lage gewesen auf´s Dach, geschweige denn auf die Leiter zu steigen. Bei anderen Anfällen bleibt eine Desorientiertheit zurück, körperlich sind die Menschen danach unruhig, gehen ziellos umher - dadurch ist eine Selbstgefährdung mitunter nicht ausgeschlossen.
Leider wissen wir nur, dass ein Medikament eindeutig ein Antiepileptikum war.
Die anderen Medikamente, so wurde hier im thread gesagt, wirkten auf die Psyche. Dann müsste sie die Tabletten aber nicht nur 1 x vergessen haben oder bewußt nicht genommen haben.

Ihr könnt mich korrigieren wenn ich jetzt falsch liege, aber ich meine gelesen zu haben, dass sie im 14. Stock war und dann die Knöpfe drückte. Also wollte sie da doch weg in ein unteres Stockwerk. Oder habe ich da was falsch in Erinnerung?

@Pfannkuchen
Gibt es eine Quellenangabe zu den Angaben der Eltern?


melden