Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisste Familie aus Drage

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2019 um 14:58
EDGARallanPOE schrieb:Marco sucht eine Aussprache...stattdessen kommt es zum offenen Streit....Frau und Tochter, werden nicht am Mühlenteich getötet.....halte ich sie für durchaus denkbar.
Aber aussprechen können hätte man sich ja auch zu Hause, da muss man doch nicht mit krankem Kind erst an einen Tümpel fahren?


melden
Anzeige

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2019 um 15:00
Ich habe mir den Podcast angehört und der ist richtig gut.
In der nächsten Folge geht es darum, dass Mann und Tochter beim Reitstall waren, weiß man da schon mehr drüber?


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2019 um 15:22
@Steppel
Die Reiterhof Besitzerin hat damals hier dazu folgendes geschrieben:
Barbiedark schrieb:
:

mir gehört dieser besagte Reiterhof.
Miriam hatte Reitunterricht bei der Tochter der Vorbesitzerin, der wir beim leer räumen des sehr vewahrlosten Hofes geholfen haben.

Miriam wollte eigentlich bei uns weiter reiten.
Kurz vor dem Verschwinden war sie mit ihrem Vater und dem blauen Opel auf dem Hof, um zu sagen, dass sie leider nach den Ferien nicht wieder kommen wird zum reiten.

Marco hat hier im Stall nicht gearbeitet. Ich war seit März 2015 fast täglich hier für viele Stunden und habe die beiden immer nur zum reiten gesehen.

Am 21.07 zog die Vorbesitzerin dann aus.
22.07 war er hier mit Tochter.
Wir zogen am 06.08 auf den Hof.
In den Zeitraum dazwischen war der Hof über Nacht leer. Das habe ich damals bereits schon gemeldet. Würde aber nie kontaktiert. Gesucht wurde hier auch nicht
Da bin ich jetzt tatsächlich sehr gespannt, was in der nächsten Folge dazu gesagt wird. Und ob der Hof mittlerweile durchsucht worden ist...


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2019 um 15:30
Aber es ist doch von einem weiteren, einem anderen Reiterhof die Rede?


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2019 um 15:30
E_M schrieb:Da bin ich jetzt tatsächlich sehr gespannt, was in der nächsten Folge dazu gesagt wird. Und ob der Hof mittlerweile durchsucht worden ist...
Vielen Dank für deine Antwort, da bin ich auch gespannt :)
Montag geht es weiter.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2019 um 15:46
heavyrain schrieb:Aber es ist doch von einem weiteren, einem anderen Reiterhof die Rede?
Richtig. In der Vorschau im Podcast ist von einer „Ermittlungslücke“ der Polizei die Rede. Dort (also auf dem Reiterhof von der Userin Barbiedark) wurden Marco und Miriam am 22.07. von der Besitzerin zuletzt gesehen, als Miriam sich dort verabschiedet hat, aber scheinbar wurde seinerzeit dort nicht ermittelt oder durchsucht.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2019 um 17:03
EDGARallanPOE schrieb:Erst als die Ermittler öffentlich machten, dass sie den Mühlenteich absuchen, wurde gleichzeitig veröffentlicht das in der Nähe des Sees auch die ältere große Tochter wohnt (Dabei wurde der Name Sabine genannt)

Vorher wurde er meines Wissens nicht genannt.
Eben es war vorher aus ermittlungstechnischen Gründen nicht bekannt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

13.08.2019 um 17:33
Die Zeugin meldete sich 2 Mal. Zu Anfangs direkt nach dem Aufruf. Die Hunde nahmen die Geruchsspur direkt am Parkplatz auf. Ja klar Hunde können irren, müssen sie aber nicht. Die Polizei macht das auch nicht zum Spass , sondern legt Wert darauf. Die Spur endet an der Uferstelle mit einer Wegegabelung. Vielleicht hat Marco seine Familie dort auch abgeholt. Der Ausflug kann (muss nicht) in das ungeklärte Zeitfenster >17.30 Uhr <19.30 Uhr passen. Das spricht für eine Abwesenheit im Haus, da niemand um 19 Uhr das Telefonat entgegen nahm. Die Zeugin nannte einen Aufenthalt in dem Zeitraum 18 - 21 Uhr.

Weiter kann man nur spekulieren. Falls sich das Handy von Silvia gar gegen 17.30 Uhr wieder abmeldete KÖNNTE es Marco in den Flugmodus geschaltet haben. Die Ehefrau würde es in der Handtasche gar nicht bemerken. Bleibt aber die spannende Frage warum sollte er das bei einem Ausflug machen wenn er keine bösen Absichten hatte ? Sein Handy nahm er ja auch nicht mit. Der Mühlenteich KÖNNTE natürlich als Ausrede für einen Besuch bei der Schwester funktioniert haben. Für eine geplante Tat wäre er weit genug vom Wohnhaus entfernt. Als Grab hatte er ein Gewässer und muss keine Löcher graben. Vieles spricht gegen den Teich aber vielleicht hatte er in dem Moment einfach nur Glück. Fakt ist auch , es gibt keine Spuren für einen Leichentransport im Auto und eine Tat im Haus. Kein Leichengeruch, keine Art von Körperflüssigkeite nichts. Falls sie die Handys tatsächlich nicht dabei hatten und Marco gegen 19.30 das Handy seiner Frau abschaltete wäre das ein starkes Indiz für eine Tat ausserhalb des Haues. Es heisst nur die Handys von Silvia und Miriam gingen vorher vom Netz (vor 20.58 Uhr). Hätte Silvia um 19.30 Uhr noch gelebt, warum sollte sie ihr Handy abschalten ? Marco wollte mitnichten 2 Körper am Haus in den kleinen Kofferraum packen.

Ich verstehe die Zweifler mit dem Mühlenteich, machbar wäre es aber gewesen. Warum nennt Düker nicht die Abmeldezeiten der Handys ?


melden

Vermisste Familie aus Drage

17.08.2019 um 13:43
Was wäre passiert wenn es diese Baustelle mit den hilfreichen Betonklötzen nicht gegeben hätte auf dieser Brücke ? Wie kann die Polizei eine Verbindung hertstellen mit einem Ereignis vor dem Tag des Verschwindens und dieser Baustelle hilfreich für den Suizid ? Vielleicht war das Ereignis der letzte Auslöser , aber letzter Schultag, Marco war zu Hause und diese Baustelle sind keine Zufälle. Daher muss es m.M lange geplant wurden sein. Die Durchführung des Suizids ist komplett geplant: die Befestigungsschnüre von seiner Arbeitsstätte, die Betonklötze um sich mit den Schnüren zu beschweren, die Fahrt mit dem Rad und nicht mit dem Auto (damit es nicht auffällt). Das Verschwinden seines eigenen Fahrrades könnte auch Teil des Planes gewesen sein. Es wäre durchaus ein Hinweis für die Ermittler gewesen , wenn nur sein Rad verschwunden wäre. Dementsprechend wird es auch Vorbereitungen für das Verbringen der Familie gegeben haben. Ein Bewegungsprofil der Handydaten von Marco der Tage zuvor sollte die Polizei doch gemacht haben ? Ein Lücke mit einem Logoff wäre doch daher auffällig gewesen. Ein weiteres starkes Indiz für Planung und Durchführung der Tat ist die "Abschiedssms" an Sabine Tage zuvor.


melden

Vermisste Familie aus Drage

17.08.2019 um 15:16
ich denke, wenn es diese Baustelle nicht gegeben hätte, hätte er sich anders umgebracht...vielleicht auf andere Art und Weise, vielleicht an einem anderem Ort, aber er hätte sich suezidiert.

meiner Meinung nach werden hier Details zu schwer bewertet, immer und immer wieder durchgekaut, sachliche Beiträge...z.b. bezogen aus Sabines Spitzname, werden ignoriert, nicht geglaubt, passen bei so manchem nicht ins Bild...zu wenig Drama...

dieser Fall ist traurig, tragisch, aber nicht geheimnisvoll oder mysteriös...man muss nur den Gegebenheiten ins Auge sehen wollen und akzeptieren, was eigentlich unvorstellbar ist.


melden

Vermisste Familie aus Drage

17.08.2019 um 15:30
Ventil schrieb:ich denke, wenn es diese Baustelle nicht gegeben hätte, hätte er sich anders umgebracht...vielleicht auf andere Art und Weise, vielleicht an einem anderem Ort, aber er hätte sich suezidiert.
Das war die Frage. Mir fehlt die Phantasie für eine andere Art um nicht entdeckt zu werden. Zumindest ging Marco davon aus aufgrund des Gewichtes. Dieser Klotz mit den Befestigungsmöglichkeiten war schon "ideal". Unklar bleibt für mich die Aussage von Krüger, dass Marco sich erst knapp 2 Tage später suizierte. Auch der aktuelle Podcast löst diese Frage nicht. Düker hingegen sprach von Mittwochnacht. Das Abmelden seines Handy am Mittwochabend um 20.58 Uhr spricht m.E auch gegen Krügers Annahme.


melden

Vermisste Familie aus Drage

17.08.2019 um 15:59
@Ventil
meiner Meinung nach war alles ganz anders, weniger mysteriös, eher banal und simpel.
na dann, erzähl mal …


melden

Vermisste Familie aus Drage

17.08.2019 um 22:42
Hercule-Poirot schrieb:na dann, erzähl mal …
Ja würde mich auch mal interessieren. Aber nebulöse Andeutungen machen die Sache auch nicht runder.
Ich gehe in so weit mit dass ich sage: es war viiiel banaler und simpler als wir dachten.
Oder auch wir haben viel zu kompliziert gedacht.
Und weiter ?
Nur eine Sache muss Erwähnung finden: NIEMAND war bis jetzt imstande das Geheimnis von Marco Schultes Tat zu lösen. Jetzt schon über 4Jahre lang
Respekt dafür wäre das falsche Wort und sowieso deplatziert. Aber Staunen und Verwunderung ist sicher erlaubt.
mir ist kein ähnlicher Fall bekannt wo ein Täter sich im Jenseits ins Fäustchen lacht, nach dem Motto von mir erfahrt ich nichts weil sein Plan aufging und die Ermittler dumm aus der Wäsche schauen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.08.2019 um 12:50
Nochmal zu den Geruchsspuren am Mühlenteich.

Wenn man jetzt wirklich mal davon ausgeht, dass die Zeugin einen Streit zwischen Sylvia, Marco und Miriam gehört hat, dann wäre es doch möglich, je nach Intensität des Streits, dass sie sich irgendwann getrennt haben, um für sich die Wut etwas verrauchen zu lassen.
Also, dass bspw. Marco den See weiter umrundet hat, während Sylvia und Miriam einfach umkehrten und den Weg zurückliefen.
Fände das nicht ungewöhnlich.

Oder können Hunde die eingeschlagene Richtung auch differenzieren?


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.08.2019 um 13:29
EOSSOE schrieb:Oder können Hunde die eingeschlagene Richtung auch differenzieren?
Hunde laufen einer Spur immer in der Richtung nach in der sie entstanden ist. Wurde im Thread Rebecca ausführlich diskutiert.

Sonst könnten sie auch keine Tiere jagen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.08.2019 um 13:38
Danke für deine Antwort @marlonc.
marlonc schrieb:Wurde im Thread Rebecca ausführlich diskutiert.
Ich entschuldige mich hiermit, diesen Thread nicht regelmäßig einzusehen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.08.2019 um 18:49
Natürlich kann es simpel und banal gewesen sein. Möglicherweise ist es bis heute nur Glück, dass Mutter und Tochter nicht gefunden wurden.

Ich möchte nochmal auf das leidige Thema "Mühlenteich" eingehen. Es kekst mich auch an, aber bedingt durch die Zeugin, die Geruchsspuren und durch den nahen Wohnort der Tochter kann man es nicht ad acta legen. Um die Tat nicht zu Hause verüben zu wollen brauchte es eine Ausrede um mit der Familie das Haus zu verlassen. Für diese Ausrede benötigte Marco einen Bezug.

Der Teich ist weit genug weg von Drage
Die Tochter wohnt dort

Der springende Punkt ist doch der Besuch des Teiches in den frühen Abendstunden. Demnach wusste Marco was er tut. Möglicherweise war an diesem Abend um diese Uhrzeit kein Publikumsverkehr dort. Es ist möglich , dass präparierte Gewichte mit Bändern bereits im Ufer lagen an der besagten Stelle.

Die Polizei sollte doch generell einen Aufruf dort getätigt haben wer an dem besagten Abend überhaupt am Teich war ? Falls die Zeugin auch keine weiteren Menschen sah und sich sonst niemand meldete (damit meine ich keine Zeugen sondern einfach nur Menschen die an dem Abend dort waren), dann hatte Marco einfach nur Glück. Krüger und Düker haben sich dazu nicht öffentlich geäussert. Das könnte auch den Zeitdruck von Marco erklären mit der SMS am Nachmittag. Er wollte sehr früh am Teich sein um den möglichen abendlichen Spaziergängerverkehr (nach der Arbeit) zu entgehen. Die Gaststätte am Teich wird vermutlich auch am Abend besucht werden.
Übrigens der Gasthof Seppenser Mühle hat aktuell am Mittwoch Ruhetag. Wie es 2015 war weiß ich nicht, kann aber auch schon so gewesen sein. Falls der wöchentliche Ruhetag 2015 aber auch schon am Mittwoch gewesen ist bleibt der Teich durchaus als Ort möglich.


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.08.2019 um 20:56
Enterprise1701 schrieb am 13.08.2019:Warum nennt Düker nicht die Abmeldezeiten der Handys ?
Ist es nicht so, dass es lediglich zu Frau Schulzes Handy keine Veröffentlichung der Abmeldezeit gibt?


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.08.2019 um 22:12
@Enterprise1701

Zur Erinnerung:

- um 14 Uhr wird das Handy des Mädchens abgeschaltet

- um 20:58 Uhr das des Vaters

Das Handy der Mutter loggt sich gegen 16:50 wieder ins WLAN des Hauses ein als sie nach Hause kommt. Wann ihres ausgeschaltet wird, wurde nie berichtet.


melden
Anzeige

Vermisste Familie aus Drage

18.08.2019 um 22:16
wusste nicht, dass 14 Uhr für den Rest des Tages galt.


melden
393 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt