Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisste Familie aus Drage

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

07.11.2019 um 08:38
Sorry, Du hast recht, kam vom Zahnarzt und hatte die " falsche Brille " auf 😕...! Was ich aber noch erwähnen möchte, in Drage / Umgebung sind sehr viele -Seerosenteiche - dort könnte er sie auch reingezogen haben, Spanngurte hatte er ja bei sich ...



melden
life-is-life
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Familie aus Drage

08.11.2019 um 13:06
Zu dem Beitrag im Closer: wie bereits erwähnt, kann das ja jeder für sich entscheiden, wie man die dort gemachten Äusserungen von Hope werten möchte.
Zitat von bocca
bocca
schrieb:
Was ich aber noch erwähnen möchte, in Drage / Umgebung sind sehr viele -Seerosenteiche - dort könnte er sie auch reingezogen haben, Spanngurte hatte er ja bei sich ...
Die Feldmark (inkl. irgendwelcher Teiche) wurde doch direkt am Anfang von den Ermittlern abgesucht?



melden

Vermisste Familie aus Drage

08.11.2019 um 15:04
@life-is-life

Ich war auf dem Reiterhof Moverstrasse, dort sind sehr viele kl.und auch größere - Seerosenteiche - ganz versteckt , einige sind so dicht , voller Seerosen gutes Versteck für Laichen ..! Ein Satz geht mir nicht aus dem Kopf - liegen die beiden im Seerosenteich - dann hätten sie das ganze Jahr " Blumen auf ihrem Grab " ..! Die Polizei hat erst letztes Jahr dort - an einer bestimmten Stelle gesucht , aber die Teiche wurden nicht abgesucht ...!



melden
life-is-life
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Familie aus Drage

08.11.2019 um 16:10
@bocca
im Podcast sagte die Reitstallbesitzerin, dass sie privat auch immer wieder auf dem Reiterhofgelände (und Umgebung) nach Leichen gesucht hätten. Sie wurden nicht fündig.
Der Polizei scheint die Gegend für eine Leichenverbringung wohl nicht wirklich geeignet.
Vermutlich wurde dort deshalb auch nicht näher gesucht?
Zitat von bocca
bocca
schrieb:
Die Polizei hat erst letztes Jahr dort - an einer bestimmten Stelle gesucht , aber die Teiche wurden nicht abgesucht ...!
Die Teiche wurden aber vermutlich von der Polizei wahrgenommen, dennoch nicht abgesucht, da sie scheinbar nicht "passend" erschienen?
Ich gehe davon aus, dass Ermittler eine Gegend nach bestimmten Kriterien "abscannen".
Wenn die Kriterien nicht zutreffen, lohnt sich die Suche dort wohl eher nicht?

Ich persönlich kann den Ablageort nicht romantisieren.
Eher vermute ich eine große Portion ganz pragmatischer Überlegungen (auch wenn es sich um das geliebte Kind handelt), die den Ablageort kennzeichnen.
Zitat von bocca
bocca
schrieb:
gutes Versteck für Laichen
Hast Du das denn der Polizei gesagt? Was meinten die dazu?



melden

Vermisste Familie aus Drage

08.11.2019 um 16:37
Zitat von life-is-life
life-is-life
schrieb:
Die Teiche wurden aber vermutlich von der Polizei wahrgenommen, dennoch nicht abgesucht, da sie scheinbar nicht "passend" erschienen?
Ich gehe davon aus, dass Ermittler eine Gegend nach bestimmten Kriterien "abscannen".
Wenn die Kriterien nicht zutreffen, lohnt sich die Suche dort wohl eher nicht?
ich denke vor allem dass die Polizei nicht die Ressourcen hat, sämtliche Teiche und Seen in der Umgebung zu durchsuchen. Alleine die Tatsache dass sich ein Gewässer zur Versenkung von Leichen eignet ist sicher kein hinreichender Grund für eine Suchaktion - denn das trifft auf jedes Gewässer zu.



melden
life-is-life
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Familie aus Drage

08.11.2019 um 16:51
Zitat von Falstaff
Falstaff
schrieb:
Alleine die Tatsache dass sich ein Gewässer zur Versenkung von Leichen eignet ist sicher kein hinreichender Grund für eine Suchaktion - denn das trifft auf jedes Gewässer zu.
Ja, ich vermute mal es geht auch um Aspekte wie Erreichbarkeit/Zugänglichkeit mit dem Wagen, wie nah kann ich an den Ablageort heranfahren, wie weit muß ich vom Wagen zum Ablageort laufen, ich muß ja zwei Leichen tragen -wenn auch einzeln-, oder eben wie frei einsehbar ist das Gelände (Zeugen) usw. usw.



melden

Vermisste Familie aus Drage

08.11.2019 um 20:43
Die Teiche liegen ca. 40 - 60 Meter - ganz versteckt - rechts und links - neben d.Reitweg , man konnte überall gut parken , kaum Leute unterwegs . Ich musste mal schnell für (kl.Md.) stellte mein Auto dort ab , ging durch die dichten Sträucher ( dort hing auch eine Kette , die verstecke Einfahrt war zugewachsen ) was ich dann sah , war schon unheimlich ! Dort stand eine grosse Baustellen -Toilette, dann rechts ein grosser Holz - Unterstand , mit Bett incl.Bettzeug , Pferdedecke alles schmutzig , mehrere alte leere Bierflaschen v.2015 standen auf d.Tisch , Bilder hingen an der Wand und überall Werkzeug , alte Schuppkarre stand dort und dann im Hintergrund der grosse Seerosenteich ( ein gelbes Schild hing im Baum - Angeln verboten ) mit älterer Holzbrücke ..! Ich war so geschockt und meldete das der Kripo . Die Stelle kannte die Polizei nicht ..! Sie haben den halben Tag dort gebuddelt, Hunde - Führer waren auch vor Ort - ein Hund - bellte - mehrmals , der andere nicht ..! Das Gebiet war einfach zu gross, viele Sträucher , und an einigen Stellen , sackte man ein ...! Ich sah wie schwer das war, dort zu buddeln / graben , deswegen konnte ich nicht verstehen, warum sie den Seerosenteich keine Beachtung schenkten ..!



melden

Vermisste Familie aus Drage

08.11.2019 um 21:26
Sorry , noch vergessen - in der Nähe ca. 10 m vom Seerosenteich standen drei größere Bäume ,davor lagen 3 bemalte sehr schöne Steine in unterschiedlichen Größen..! Links lag der größere, rechts lag ein etwas kleinerer Stein und in der MITTE - lag der kleinste- schönste Stein , beklebt mit einem Stück aus der Bibel (?) oder Gesangbuch (?) einige Buchstaben konnte man noch erkennen. Die sahen aus , wie kleine Grabsteine ( Bilder habe ich noch ) mein erster Gedanke , hier ist die Grabstelle ..?!?! Deswegen riefen wir auch die Polizei an , es dauerte aber mehrere Tage , bis sie endlich kamen ..!



melden

Vermisste Familie aus Drage

08.11.2019 um 22:00
Zitat von bocca
bocca
schrieb:
beklebt mit einem Stück aus der Bibel (?) oder Gesangbuch (?) einige Buchstaben konnte man noch erkennen. Die sahen aus , wie kleine Grabsteine ( Bilder habe ich noch ) mein erster Gedanke , hier ist die Grabstelle ..?!?!
Was meinst Du damit? Den Beginn eines Bibeltextes, einen Psalm oder Liedtext aus einem ev. Gesangbuch? Oder ein religiöses Motiv und ein paar Buchstaben?
War Marco Sch. eigentlich Kirchenmitglied oder sonst religiös interessiert? Wenn ja vermutlich evangelisch, die Katholiken in NDS sind mehr im Bereich Cloppenburg, Osnabrück, Vechta & Umgebung zu verorten.



melden

Vermisste Familie aus Drage

08.11.2019 um 22:08
Zitat von bocca
bocca
schrieb:
Dort stand eine grosse Baustellen -Toilette, dann rechts ein grosser Holz - Unterstand , mit Bett incl.Bettzeug , Pferdedecke alles schmutzig , mehrere alte leere Bierflaschen v.2015 standen auf d.Tisch , Bilder hingen an der Wand
Für mich klingt das nach einem Ort, wo sich ein Obdachloser eingerichtet hat.
Zitat von bocca
bocca
schrieb:
Die Stelle kannte die Polizei nicht ..! Sie haben den halben Tag dort gebuddelt, Hunde - Führer waren auch vor Ort - ein Hund - bellte - mehrmals , der andere nicht ..!
Du warst die ganze Zeit dabei? Lässt die Polizei das denn zu, wenn man als Beobachter danebensteht und das ansieht?
Zitat von bocca
bocca
schrieb:
Sorry , noch vergessen - in der Nähe ca. 10 m vom Seerosenteich standen drei größere Bäume ,davor lagen 3 bemalte sehr schöne Steine in unterschiedlichen Größen..! Links lag der größere, rechts lag ein etwas kleinerer Stein und in der MITTE - lag der kleinste- schönste Stein , beklebt mit einem Stück aus der Bibel (?) oder Gesangbuch (?) einige Buchstaben konnte man noch erkennen. Die sahen aus , wie kleine Grabsteine ( Bilder habe ich noch ) mein erster Gedanke , hier ist die Grabstelle
Könnte auch eine Haustiergrabstelle sein, aber verdächtig wäre es mir auch vorgekommen. Gut, dass Du die Polizei informiert hast.
Zitat von bocca
bocca
schrieb:
Deswegen riefen wir auch die Polizei an , es dauerte aber mehrere Tage , bis sie endlich kamen ..!
Also haben sie nichts gefunden?
Zitat von Rotmilan
Rotmilan
schrieb:
Was meinst Du damit? Den Beginn eines Bibeltextes, einen Psalm oder Liedtext aus einem ev. Gesangbuch? Oder ein religiöses Motiv und ein paar Buchstaben?
Mich würde das auch interessieren. Es wäre schön, wenn Du, @bocca , die Fotos hier vielleicht zeigen könntest?



melden
life-is-life
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Familie aus Drage

09.11.2019 um 08:56
Zitat von Aloceria
Aloceria
schrieb:
Für mich klingt das nach einem Ort, wo sich ein Obdachloser eingerichtet hat.
Das ist eine Möglichkeit.
Vorstellbar ist mir auch Jemand sein, der sich dort vorübergehend "eingerichtet" hatte, während er in dieser Umbauphase auf dem Reiterhof aushalf (Juli/August 2015). Die von @bocca erwähnte Pferdedecke könnte darauf hinweisen.

@bocca
wenn ich Dich richtig verstanden habe, befindet sich dieser Teich in unmittelbarer Nähe zum Reiterhof?
Was für Werkzeuge lagen dort denn herum? Welche Motive hatten die Bilder "an der Wand"?
Zitat von bocca
bocca
schrieb:
Ich sah wie schwer das war, dort zu buddeln / graben , deswegen konnte ich nicht verstehen, warum sie den Seerosenteich keine Beachtung schenkten ..!
Ich verstehe was Du meinst. Hast Du die Ermittler denn mal darauf angesprochen? Möglicher Weise ist dieser Teich nicht sehr tief?



melden

Vermisste Familie aus Drage

26.12.2019 um 23:00
Mutter und Tochter soll man da suchen wo die Spuren abbrechen aber was macht es für ein sien wenn anderswo zu suchen Der Seppenser Mühlenteich in der Nordheide ist normalerweise ein beliebtes Ausflugsziel. 335 Meter lang, 140 Meter breit, in 20 Minuten hat man ihn umrundet. Gespeist wird er von einem kleinen plätschernden Bach, der durch den Wald aus Erlen, Linden, Eichen und Buchen führt. Spürhunde nehmen die Fährten auf. Sie enden am Ufer von Mühlenteich

Natürlich spielen Mantrailer Hunde eine große Rolle aber wenn man Hunde falsch abrichtet unter Bestechung den kann es auch passieren dass die Hunde eine falsche Spur Anzeigen das heißt ich zeigt lieber eine Spur an bevor ich kein Leckerli bekomme. Die Hunde sind ja nicht dumm Spürhunde verfolgen die Geruchs-Fährte
Die Ausbildung ist sehr anspruchsvoll. Das Wetter spielt bei der Suche eine große Rolle.

Wie soll man das auffassen mehrere Spuren führen rein zwei Spuren Enden an Ufer und eine Spur führt wieder raus. von Herrn Schulze. so muss man sich die Frage stellen warum brechen die Spuren dort ab warum können die Hunde die Spur nicht wieder aufnehmen? das heißt entweder sind die in einem anderen Fahrzeug umgestiegen oder sie sind einer anderen Richtung gegangen. oder Sie Ligen im Ramos aber ist alles macht keinen Sinn weil es da grundlos

So konnte man keine Spuren Anhaftung im PKW feste auch nicht an die Kleidung von Herrn Schulz das heißt wenn man sich in Einzahl
verrennt oder mann kommt nicht weiter in einem Fall geht man den gleichen Tag der gleiche Stunde wieder zurück es lassen sich immer wieder Zeugen finden weil der Mensch ein Gewohnheitstier ist.

Da kann mir sagen was man will irgendwas stimmt an die ganze Geschichte nicht wenn ein Mensch zwei Menschen getötet hat der kann ja gar nicht mehr rational denken oder rational handeln erst gar nicht in der Lage die Opfer so zu verschwinden lassen dass man sie gar nicht findet das kann ein Zufallsfund werden irgendein Pilzsammler findet irgendwelche sterblichen Überreste. Oder sie sind in irgendeiner Baugruppe verschwunden zwischen Buchholz und Hanstedt jedenfalls die ganze Straße von neu ausgebaut die Rastplätze wurden neu asphaltiert das war sonst Kopfsteinpflaster warum dieser ganze Aufwand



melden

Vermisste Familie aus Drage

27.12.2019 um 12:50
Denke auch, ohne gezielten Hinweis (von wem auch immer) wird man die beiden kaum wiederfinden. Er wird sich reiflich überlegt haben wo er die zwei ablegt.
Wenn sein Plan vollends aufgegangen wäre, hätte die Elbe ihn ebenso nie mehr hergegeben......



melden

Vermisste Familie aus Drage

28.12.2019 um 19:14
Die Elbe hat in den letzten Jahren einige Leichen hergegeben. Ein Restrisiko bei dieser Selbsttötungsart besteht daher immer. Es gibt dazu immer noch zwei Aussagen über den Zeitraum der Selbsttötung seitens der Polizei. Krüger sprach von der Nacht Donnerstag auf Freitag. Nur wo hielt sich Marco bis dahin auf ? Düker sprach von Mittwochnacht (wovon ich auch ausgehe). Falls Marco tatsächlich irgendwo bis Freitagnacht wartete musste er sehr sicher sein:

a) nicht selbst entdeckt zu werden oder zumindest gesehen zu werden
b) die Leichen seiner Familie nicht entdeckt werden
c) es keine möglichen Zeugen seiner Tat und der Verbringung gegeben hat

Ein erweiterter Suizid in dieser Form dazu mit einem Zeitfenster von mehr als 48 Stunden ist daher sehr ungewöhnlich. Ich halte immer noch die These von einem "Unterstützer", Helfer etc für für nicht unwahrscheinlich. Wenn wir der Zeugin, den Hunden Glauben schenken dann endet die Spur wie bekannt an einer Stelle am Mühlenteich wo es es einen breiteren Weg gibt. Dort könnte jemand gewartet haben mit einem Auto. Die Knallgeräusche waren Autotüren. Bei dieser These lässt sich auch der scheinbare Zeitdruck mit der SMS an seine Frau erklären. Marco wollte und musste seine Familie plausibel zu einer einer annehmbaren Tageszeit aus dem Haus lotsen. Diese These bringt auch den zeitlichen Rückweg von Marco in Einklang. Er hatte kein Zeitproblem 2 Personen zu entsorgen. Er wollte möglicherweise gar schnell wieder nach Hause um den Eindruck zu hinterlassen die Familie ist zu Hause. Beide Autos stehen vor der Tür. Dazu gibt es absolut keine Tötungs- und Beseitigungsspuren im Haus und Auto. Weiterer Nebeneffekt: er musste seine geliebte Tochter und Ehefrau nicht selbst töten.
Nun kommt Krüger mit seiner These in das Szenario. Mutter und Tochter sind vielleicht weit weggebracht wurden und Marco wartete auf eine Rückmeldung. Marco wird in der Nacht vom Mittwoch das Haus mit dem Rad verlassen haben und sich tagsüber irgendwo versteckt haben. Vielleicht hatte er noch ein Prepaid Handy und wartete auf eine Nachricht.



melden

Vermisste Familie aus Drage

28.12.2019 um 19:32
@Enterprise1701
Unterstützung ist gut möglich. Aber nicht in der Form dass er diese Tat hätte nicht selbst begehen müssen. Also das verschwinden lassen wird ihm keiner abgenommen haben (Ehefrau,Kind).

Denke, falls jemand sich seiner Sache 100% sicher sein will, muss man es selbst durchführen, wie bei allen wichtigen Sachen im Leben.

Schade das es so weit gekommen ist mit der Familie, sie hatten ein schönes Haus, Tochter, Stieftochter, Enkel, Jobs, zwei Autos, Eigentlich ging es Ihnen doch gut, oder?



melden

Vermisste Familie aus Drage

28.12.2019 um 19:43
Zitat von Heribert
Heribert
schrieb:
Eigentlich ging es Ihnen doch gut, oder?
Anscheinend nicht, sonst wäre das nicht passiert.
Es wurde zwar von offizieller Seite gesagt, dass Schulden nicht der Grund waren, aber was ich mich die ganze Zeit frage: Haus abbezahlen, Kind, Reitunterricht, Urlaub, zwei Autos etc. und das alles mit ner halben Stelle bei Lidl (!) plus ein paar vermutlich schlecht bezahlten Aushilfsjobs - ich weiß nicht. Das kriegt man doch nicht wirklich hin.



melden

Vermisste Familie aus Drage

28.12.2019 um 19:59
Zitat von Heribert
Heribert
schrieb:
Schade das es so weit gekommen ist mit der Familie, sie hatten ein schönes Haus, Tochter, Stieftochter, Enkel, Jobs, zwei Autos, Eigentlich ging es Ihnen doch gut, oder?
Naja, wieviel Ehen werden jährlich in Deutschland geschieden ? Ich bin selbst betroffen und im Bekanntenkreis und auch hier in Nachbarschaft passiert es. Haus, toller Job etc...nach aussen hin alles toll. Aber irgendwann entstehen warum auch immer Probleme, die man nicht immer lösen kann , lösen will oder nicht in den Griff bekommt. Das kann so enden wie bei der Familie Schulze.

@Tritonus

Dazu noch der angeblich geplante Mexico-Urlaub. Marco musste noch nebenbei jobben. Man kann viel von offizieller Seite sagen und schreiben. stimmen muss es nicht.



melden

Vermisste Familie aus Drage

29.12.2019 um 12:50
Zitat von Tritonus
Tritonus
schrieb:
Es wurde zwar von offizieller Seite gesagt, dass Schulden nicht der Grund waren
Das könnte auch so gemeint sein: Es gab zwar Schulden, die vielleicht auch ein Problem darstellten, aber es gab ein größeres Problem, das der Polizei bekannt ist und der Grund für die Katastrophe war.



melden

Vermisste Familie aus Drage

29.12.2019 um 13:41
Zitat von Enterprise1701
Enterprise1701
schrieb:
Naja, wieviel Ehen werden jährlich in Deutschland geschieden ? Ich bin selbst betroffen und im Bekanntenkreis und auch hier in Nachbarschaft passiert es. Haus, toller Job etc...nach aussen hin alles toll. Aber irgendwann entstehen warum auch immer Probleme, die man nicht immer lösen kann , lösen will oder nicht in den Griff bekommt. Das kann so enden wie bei der Familie Schulze.
Der erste Punkt von Dir stimmt schon, bin da bei Dir.

Aber nicht bei allen endet es so das der Ehemann leblos in einem Fluss auftaucht- und Mutter + Tochter spurlos bis zum heutigen Tag verschwinden und die Polizei einen erweiterten Suizid vermutet. Das ist schon krass und eine andere Hausnummer.

Zum Glück können sich Menschen auch in geregelten Umständen trennen.

Das Haus hätte verkauft werden müssen, viel wäre nach Abtrag der Schulden nicht übrig geblieben.

Aber auch damit kann man umgehen, gibt schlimmeres, oder?

Diese heftige Reaktion auf eine evtl. anstehende Trennung ist nicht „normal“. Gibt es ein Krankheitsbild für sowas?



melden

Vermisste Familie aus Drage

29.12.2019 um 17:19
@herbert

Sicher, aber ich schrieb auch es kann passieren. Übrigens gibt es pro Jahr nicht wenige erweiterte Suizid Fälle in Familien. Interessant wird es nochmal in dem Fall falls die Leichen/Überreste tatsächlich irgendwann doch weit weg von Drage gefunden werden sollten. Erweiterte Suizidfälle zeigen in der Regel die Leichen beieinander. Die Helfer Theorie halte ich zwar auch für gering aber nicht unmöglich. Der Vater liebte seine Tochter , ermöglichte durch Nebenjobs die Reitstunden etc. Ich weiß nicht ob er tatsächlich in der Lage war seine Tochter zu töten. Damit möchte ich eine Tat an seine Frau nicht abschwächen, aber er hatte wohl eine innige Verbindung zu seiner Tochter, das sagte auch die Stieftochter. Wenn man alle bekannten Puzzleteile für Fakten hält, dann muss am Teich noch Jemand gewesen sein. Wir haben seitenweise über eine Tat von Marco am Teich diskutiert. Auch die Polizei hält das bekannte Zeitfenster am Teich für einen Doppelmord und Leichenverbringung für zu kurz. Um 19.00 Uhr ging im Haus Schulze niemand an das Telefon. Um 19.3x rief Marco seinen Schwiegervater zurück mit einer sehr kontroversen Ausrede : Mutter und Kind schlafen schon. Im Sommer. Um 17.30 Uhr telefonierte Marco ebenfalls. Es gibt in den Medien dazu unterschiedliche Aussagen über die Uhrzeit der vorgerückten Mülltonne. Leichengeruch etc wurde im Haus nicht festgestellt. Wie lange wirken K.o Tropfen ? Falls er im Haus diese Tropfen benutzte , warum so früh ? Ab 22.30 Uhr wurde es erst dunkel. Niemand wird am hellen Sommerabend bewusstlose Körper in das Auto legen können. Der Kofferraum beider Autos war auch zu klein dafür. Die Rücksitze hätten umgeklappt werden müssen. Menschliche Spuren wie Haare, Hautpartikel o.ä hätte die Polizei festgestellt. Interessant ist aber auch warum Marco sein Handy um 20.58 Uhr vom Netz abmeldete.



melden