Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

31.07.2015 um 18:14
Geht man einmal nicht von einem erweiterten Suizid aus, könnte man sich fragen, warum die Leiche nicht auftauchen sollte?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

31.07.2015 um 18:16
@E_M
Ich denke mal eher, er wollte sichergehen, dass er nicht lebend wieder hochkommt (während er noch nicht tot sondern nur bewusstlos ist) um dann mit Hirnschaden gerettet zu werden.


melden

Vermisste Familie aus Drage

31.07.2015 um 18:19
Ja, das mag schon alles sein, nur ist das alles so schwurbelig. Mir kommt der ganze Aufwand merkwürdig vor für Selbstmord. Da ist es doch eigentlich im Nachhinein egal, ob man ihn findet. Oder Frau und Tochter. Ob das Haus aufgeräumt ist, oder nicht...


melden

Vermisste Familie aus Drage

31.07.2015 um 18:21
Zitat von E_ME_M schrieb:Geht man einmal nicht von einem erweiterten Suizid aus, könnte man sich fragen, warum die Leiche nicht auftauchen sollte?
Wer sagt denn, dass die Leiche nicht auftauchen sollte? Alles was man sagen kann ist, dass er beabsichtigte im Waser unterzugehen - daher die Betonfüße. Dass er vorhatte nie gefunden zu werden ist eine reine Spekulation.


melden

Vermisste Familie aus Drage

31.07.2015 um 18:24
Zitat von ComtesseComtesse schrieb:Und warum hätte er sie dann tot aus dem Haus schaffen sollen, wenn er sich eh umbringen wollte, statt sie einfach in ihren Betten liegen zu lassen, während er mit Betonschwimmreifen baden geht? Ist ein ganz schöner Aufwand, 2 Leichen unbemerkt aus dem Haus zu transportieren und irgendwo bisher unentdeckt zu verstecken, wenn man sich eh umbringen will.

Ich denke daher eher, Frau und Tochter haben das Haus lebend verlassen und wurden irgendwoanders getötet, wo sie jetzt immer noch unentdeckt weilen.
Stimmt, da ist was dran - allerdings: er hat ja noch einige Zeit benötigt um sich selbst zu erledigen (ob aus Feigheit, oder weil er noch andere Dinge zu erledigen hatte ist noch unklar). Und die wollte er womöglich halt nicht mit Leichen in der Wohnung verbringen, kann ich auch verstehen, bei dem Wetter.


melden

Vermisste Familie aus Drage

31.07.2015 um 18:30
Aber wie häufig gab es das bei einem erweiterten Suizid? Meistens ist das doch so eine Affekt Tat, wo der Täter nicht lang und breit über die Aussenwirkung nachgedacht hat...
Das sehe ich anders. Oftmals hört man von Selbstmördern, bei denen es nicht geklappt hat und die später davon erzählen können, daß sie sich viele Gedanken über die Tat und die Umstände gemacht haben. Im Bekanntenkreis meiner Mutter hat sich eine Frau aufgehangen, für alle völlig überraschend, während ihr Mann kurz zum einkaufen war. Dennoch muß sie es lange geplant haben, denn obwohl es keinen Abschiedsbrief gab, legte sie tatsächlich für ihn die Papiere raus, die er für die Beerdigung brauchen würde und hängte sogar seinen schwarzen Anzug an den Schrank (kein Witz !) Auch besorgte sie einen Strick, wie man später herausfand. Ich glaube, Spontanselbstmorde sind eher selten (auch im erweiterten Sinne) den meisten geht eine lange Geschichte mit Gedankenspielen rund um den Suizid usw. voraus.


melden

Vermisste Familie aus Drage

31.07.2015 um 18:32
Frage mich, wieso er das Auto seiner Frau nahm und nicht sein eigenes an diesem Morgen? Das lässt ebenfalls Spekulationen zu, wer mit wem weggefahren ist und aus welchem Grund .. sehr seltsam das ganze.


melden

Vermisste Familie aus Drage

31.07.2015 um 18:33
@Photographer73 ja. Aber sie hat für ihren Mann alles vorbereitet, aber sich nicht versteckt oder ihren Selbstmord vertschleiert. Hat ihrem Mann quasi nur die "Nachsorge" erleichtert.


melden

Vermisste Familie aus Drage

31.07.2015 um 18:33
Ist es denn schon bestätigt, dass die Wasserleiche Herr Schulze ist?


melden

Vermisste Familie aus Drage

31.07.2015 um 18:41
@E_M

WENN es sich (wovon ich aber ausgehe) um die Leiche des Vaters handelt, dann hat er seinen Selbstmord in meinen Augen nicht wirklich verschleiert, sondern sich eben nur für eine sehr sichere Methode entschieden, bei der es kein Zurück mehr gibt. Vielleicht ging er auch nicht am Fundort ins Wasser, sondern woanders und wurde dann abgetrieben. Daß der Fundort einige KM entfernt liegt, vom Wohnort, dürfte deshalb erstmal nicht allzu viel aussagen. Wasserleichen kommen meistens hoch, wenn die Verwesung einsetzt, auch die beschwerten. Aber selbst wenn er die Umstände aus irgendeinem Grund vertuschen wollte, glaube ich nicht an eine Affekttat. Die Frage bleibt halt - wo sind die Frau und die Tochter ? Evt. auch abgetrieben ?


melden