Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 21:36
@JosephConrad

Bei einer solchen Situation haette sie immer noch treten oder beissen koennen, und sie haette wahrscheinlich blaue Flecke bekommen. Eine Hypnose kann ich mir auch nicht so recht vorstellen, unter diesen Umstaenden.


melden
Anzeige
MaxiM3838
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 21:41
Oder die Typen waren mit schwarzen Hauben maskiert und es gab gar keine Betäubung? Auch das ist doch denkbar. Wenn zu mir 2 oder 3 solche maskierten Typen kommen wuerden, vl noch bewaffnet wuerde ich keinerlei Gegenwehr leisten, wenn mir versprochen würde das mir nichts zustoesst. Ein Kind sowieso....


melden

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 21:43
@MaxiM3838

Solche Beatmungsmasken hatten sicherlich nicht nur Mediziner. Ich gehe uebrigens davon aus, dass die Dichte am Ammersee noch sehr viel hoeher war als weiter im Landesinneren.

Wer hat so eine Maske? Rettungssanitaeter, Feuerwehr, Krankenhaeuser, Pflegestationen... Am Wasser auch DLRG, der Tauchclub usw.

Die oertlichen Rettungssanitaeter, die die Lehrgaenge fuer die Schulen und den Fuehrerschein machen, haben auch welche zu Demonstrationszwecken, mit denen man dann einen Dummy beatmen muss.


melden

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 21:45
MaxiM3838 schrieb:Oder die Typen waren mit schwarzen Hauben maskiert und es gab gar keine Betäubung? Auch das ist doch denkbar. Wenn zu mir 2 oder 3 solche maskierten Typen kommen wuerden, vl noch bewaffnet wuerde ich keinerlei Gegenwehr leisten, wenn mir versprochen würde das mir nichts zustoesst. Ein Kind sowieso....
Bei Herrn Mazurek wurde ja Pistolenmunition gefunden, nur die dazugehörige Pistole nicht. Er gab an: er habe sich die Patronen besorgt um daraus Schmuck herzustellen ...


melden

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 21:46
@MaxiM3838

Ja, aber in der Kiste bei bestaendig schlechter werdenden Luftqualitaet haettest Du ja nichts mehr zu verlieren gehabt. Oder waerest Du dann auch still sitzengeblieben?


melden

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 21:49
AnnaKomnene schrieb:Ja, aber in der Kiste bei bestaendig schlechter werdenden Luftqualitaet haettest Du ja nichts mehr zu verlieren gehabt. Oder waerest Du dann auch still sitzengeblieben?
Der Gerichtsmediziner Eisenmenger hat angegeben:
JosephConrad schrieb am 11.10.2018:Laut Eisenmenger habe das Mädchen bei dieser Art von Erstickungstod keinen „Lufthunger“ gespürt. „Es dauert recht kurz, bis die Bewusstlosigkeit einsetzt." Wahrscheinlich starb sie nach 30 bis 90 Minuten in der Kiste, allerspätestens nach fünf Stunden. ...
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.bayern-fall-ursula-herrmann-das-kind-muss-todesangst-gehabt-haben.5fbfd95e-5...
Außerdem könnten die Entführer mit der Pistole gesagt haben: wir stehen oben, und wehe wir hören etwas von Dir ...


melden
MaxiM3838
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 21:51
@AnnaKomnene
Die staendig schlechter werdende Luftqualitaet niemand man wohl nicht war oder?

@JosephConrad
Das mit den Pateonen + Schmuck wusste ich nicht. Erster Gedanke - so eine bloede Ausrede. Was für Munition SRS Munition oder für Feuerwaffen?


melden
MaxiM3838
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 21:52
@AnnaKomnene
....nimmt man wohl nicht wahr oder


melden

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 21:56
MaxiM3838 schrieb:Das mit den Pateonen + Schmuck wusste ich nicht. Erster Gedanke - so eine bloede Ausrede. Was für Munition SRS Munition oder für Feuerwaffen?
Für z.B. Wather PPK (.cal 7.65)


melden
MaxiM3838
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 22:11
@JosephConrad

Als für eine scharfe Schusswaffe und die Munition war noch scharf? Hm...hat nicht jeder zu Hause....


melden

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 22:16
@MaxiM3838
@JosephConrad

Doch, das tut man, da das ansteigende CO2 in der Kiste ueble Symptome verursacht. Ich widerspreche dem, was der Gerichtsmediziner geschrieben hat, ich denke, die Luft wurde durchmischt, durch die Thermik und die Atmung.

Die Symptome von leichter CO2 Vergiftung, auch wenn sie ueberlebbar sind, treten schneller auf, als einen der Sauerstoffmangel ausschalten koennte. Das haben wir aber weiter oben mehrmals eingehend besprochen.


melden
MaxiM3838
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 22:17
@AnnaKomnene
Bei diesem Radio wurde ja PA und MA eingraviert.
Als ich mich noch nicht mit dem Fall befasst hatte dachte ich das war Ursula in der Kiste aus Verzweiflung MA fuer Mama und PA fuer Papa...aber wenn sie sich nachweislich wohl nicht mehr bewegte ist das ja nicht moeglich.


melden

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 22:20
@MaxiM3838

Womit haette sie das denn einritzen sollen? Soweit ich weiss, war in der Kiste alles noch ordentlich eingeraeumt. Sie haette allenfalls noch die Fingernaegel verwenden koennen, aber die wurden damals sicherlich als erstes untersucht. Das haette man festgestellt.


melden

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 22:22
AnnaKomnene schrieb:Doch, das tut man, da das ansteigende CO2 in der Kiste ueble Symptome verursacht. Ich widerspreche dem, was der Gerichtsmediziner geschrieben hat, ich denke, die Luft wurde durchmischt, durch die Thermik und die Atmung.

Die Symptome von leichter CO2 Vergiftung, auch wenn sie ueberlebbar sind, treten schneller auf, als einen der Sauerstoffmangel ausschalten koennte. Das haben wir aber weiter oben mehrmals eingehend besprochen.
Derm Gerichtsmediziner war nicht irgendwer, er hatte auch schon Franz Josef Strauß auf seinem Tisch. Vielleicht hat er ja schon bei dem übersehen dass es Mord war :-)
Aber Spaß beiseite: ich glaube ihm, warum sollte er bei seiner Erfahrung lügen?


melden

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 22:23
MaxiM3838 schrieb:Bei diesem Radio wurde ja PA und MA eingraviert.
Als ich mich noch nicht mit dem Fall befasst hatte dachte ich das war Ursula in der Kiste aus Verzweiflung MA fuer Mama und PA fuer Papa...aber wenn sie sich nachweislich wohl nicht mehr bewegte ist das ja nicht moeglic
Vielleicht standen die Intitialen MA für Mazurek?


melden
MaxiM3838
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 22:24
@AnnaKomnene
Wenn jemand das Gutachten mit dem Tonbandgeraet anzweifelt, kann ich das als Laie noch verstehen.
Die Einschaetzung des Gerichtsmediziners Herr Eisenmenger anzuzweifwln, der eine abaolute Kapazitaet war und ist, kann ich nicht nachvollziehen.


melden
SirMarvel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 22:26
MaxiM3838 schrieb:Als ich mich noch nicht mit dem Fall befasst hatte dachte ich das war Ursula in der Kiste aus Verzweiflung MA fuer Mama und PA fuer Papa...aber wenn sie sich nachweislich wohl nicht mehr bewegte ist das ja nicht moeglich.
Ich bin sehr davon überzeugt, dass die Entführer das selbst eingeritzt haben.


melden

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 22:27
Beitrag von 2r2n, Seite 77

Am Tatort wurde uebrigens Munition gefunden. Das wollte ich nur mal wieder hervorkramen.


melden
MaxiM3838
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 22:28
@AnnaKomnene
Ich sage ja nicht dass sie es eingeritzt hat. Aberich dachte das eben zunaechst intuitiv.

@JosephConrad
Es mann Mazureck heissen aber auch Maier, Maurer oder Maus - alle Nachnamen beginnen mit MA


melden
Anzeige
SirMarvel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Ursula Herrmann, Anfang 80er Jahre

16.10.2018 um 22:29
MaxiM3838 schrieb:Die Einschaetzung des Gerichtsmediziners Herr Eisenmenger anzuzweifwln, der eine abaolute Kapazitaet war und ist, kann ich nicht nachvollziehen.
Frau Dr. Boss, die das Tonbandgerätgutachten erstellte, ist auch eine "Kapazität". Anzweifeln kann man grundsätzlich alles wenn die Argumente stimmen.


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt