Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

4.253 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Verschwunden, 2015 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 16:31
danke für die Info!


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 18:13
Heute hat die Polizei das (riesige) Gelände des Moabiter Westhafens durchsucht, ein Sprecher sagte jedoch, dies sei nicht aufgrund eines konkreten Tipps geschehen, sondern weil es in der Nähe des Lageso liege:
http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/polizisten-suchen-am-westhafen-nach-kleinem-mohamed
Gefunden wurde aber wohl nichts.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 19:08
Heute Abend kommt ein Tatort, da spielt ein Schauspieler einen Kommissar, der sieht dem Entführer total ähnlich. Damit will ich natürlich um Gottes Willen NICHT sagen, dass der Darsteller und der Entführer identisch sind. Aber vom Aussehen und von der Körperhaltung her gesehen, erinnert mich dieser Schauspieler total an den Entführer.
Den Darsteller im Film genau anzusehen und sich Aussehen und Haltung einzuprägen, hilft vielleicht dabei, den Entführer leichter zu erkennen, wenn er einem im wirklichen Leben begegnet.
Name und Filmname des Schauspielers sind dabei ganz unerheblich, es geht lediglich darum, sich mit Hilfe des Darstellers die ihm ähnlich Gestalt des Entführers vor Augen zu führen. Ich glaube, wenn der eine oder andere von Euch den Tatort sieht, wird er schon schnell wissen, wen ich meine. Ich gucke ihn mir jedenfalls mal an, mal sehen, ob sich der Eindruck, dass die beiden sich ähnlich sehen, bestätigt.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 19:20
@BirneHelene
Ich glaube das ist eher kontraprodutiv, weil der Schauspieler vom Gesicht her wirklich anders aussieht. Figur und Haare passen da nur. Es könnte auf die falsche Fährte führen...


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 19:42
Das Gesicht des Täters ist ja auf den Fahndungsfotos gar nicht exakt zu erkennen, auf das Gesicht des Schauspielers braucht man also gar nicht so stark zu achten.
Außerdem hat mir eine Phantombildzeichnerin der Polizei ( bei einem Tag der Offenen Tür ) mal erklärt, Phantombilder brauchten gar nicht unbedingt so hundertprozentig mit dem Orginal übereinnstimmen. Das würde die Menschen bei der Wiedererkennung eines Täters viel zu sehr einschränken.

Nun, das war ja auch nur mal so eine Idee von mir. Ich habe öfters so Hirngespinste im Kopf. Entschuldigt bitte ! War nur gut gemeint.
Aber "gut gemeint" ist natürlich oft das krasse Gegenteil von "gut", das ist mir auch klar. Na, wie auch immer, nichts für ungut ( wie man hier in Hessen sagt ) !


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 20:02
@BirneHelene
du das war kein Angriff. Überhaupt nicht.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 20:13
Ich kann mir langsam nur vorstellen, dass der Täter aus dem benachbarten Ausland ist und mit dem Jungen schon längst in Polen oder Tschechien war, als die Fahndung richtig los ging. Zurhilfe kam ihm dabei noch, dass die Polizei die Sache anfangs nicht ernst nahm und man an den Grenzen die Ausreisenden nicht kontrollierte.

Wäre er Deutscher, hätte ihn doch jemand identifiziert. Aber in Tschechien und anderen Ländern ist der Fall sicher nicht so bekannt wie hier.


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 21:10
Zitat von ComtesseComtesse schrieb:Ich kann mir langsam nur vorstellen, dass der Täter aus dem benachbarten Ausland ist und mit dem Jungen schon längst in Polen oder Tschechien war, als die Fahndung richtig los ging.
Das denke ich leider auch.
Zitat von ComtesseComtesse schrieb:Zurhilfe kam ihm dabei noch, dass die Polizei die Sache anfangs nicht ernst nahm und man an den Grenzen die Ausreisenden nicht kontrollierte.
Du meinst die zeitliche Lücke? Die Mutter hat die Entführung erst Stunden spter bemerkt? - Und dann zunächst Suche auf dem Gelände und langwierige Unterhaltung mit der Mutter wegen Sprachschwierigkeiten?
Zitat von ComtesseComtesse schrieb:Wäre er Deutscher, hätte ihn doch jemand identifiziert. Aber in Tschechien und anderen Ländern ist der Fall sicher nicht so bekannt wie hier.
Ich bin inzwischen überzeugt davon, dass der Mann aus einem anderen Land stammt.
Ich denke aber auch, dass es schon kurz nach der Entführung keine Sinn mehr gemacht hat nach Mann Text Kind zu suchen.
Der Junge wird sofort einer anderen Person übergeben worden sein. Er befand sich sehr schnell unter anderer Aufsicht.
Der Mann ist inzwischen abgetaucht. Durch das öffentlich gemachte Kamerabild ist er "verbrannt".


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 21:14
@frauzimt
Die Polizei ging ja eine Woche lang gar nicht von einer Entführung aus sondern dass die Familie den Jungen bei Verwandten versteckt hat, um einer bevorstehenden Abschiebung zu entgehen. Ich glaube daher nicht, dass die Berliner Polizei sofort das BKA/LKA informiert hat, um die Grenzen überprüfen zu lassen.


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 21:47
@frauzimt

Ich bin inzwischen überzeugt davon, dass der Mann aus einem anderen Land stammt.
Wir denken uns möglicherweise, dass von den Leuten, die das Video inzwischen gesehen, haben mindestens einer dabei sein muss, der ihn kennt und identifizieren kann. Dem ist leider nicht so. Hier nur ein kleines Rechenbeispiel:
Wenn von 100 Personen zwei davon in der Lage sind den TV zu identifizieren und von diesen 100 Personen jeder Zehnte das Video gesehen hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass wenigsten einer der beiden in dieser Gruppe zu finden ist nur ca. 20%.
Ein Rechnung mit realistischen Zahlen lässt diesen Wert noch viel viel kleiner werden.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 22:01
Ich habe schon oft gelesen, dass Täter aufgrund eines veröffentichten Videos erkannt worden sind.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 22:06
Zitat von ComtesseComtesse schrieb:Die Polizei ging ja eine Woche lang gar nicht von einer Entführung aus sondern dass die Familie den Jungen bei Verwandten versteckt hat, um einer bevorstehenden Abschiebung zu entgehen. Ich glaube daher nicht, dass die Berliner Polizei sofort das BKA/LKA informiert hat, um die Grenzen überprüfen zu lassen.
@Comtesse

Ich habe den Fall nicht so genau verfolgt. Du meinst den Verdacht, (oder Vermutung/Hoffnung) das Kind könnte in Hessen sein.
Es wäre doch aber total unprofessionell nicht gleichzeitig von einer Verschleppung auszugehen.
Es ist doch allgemein bekannt, dass die ersten Stunden zählen, wenn Kinder verschwinden.

Ich denke, es wurde trotzem intensv gefahndet. Mache ich mir da eine Illusion?
Woher weißt du, dass tagelag nur halbherzig gesucht wurde?


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 23:02
http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/haben-wir-den-kleinen-mohamed-januzi-denn-schon-vergessen

Ein neuer Artikel, dort wird die Bekleidung etwas genauer beschrieben, viele sahen ja keinen roten Pulli.
Des weiteren finde ich den Bericht sehr interessant, denn ich bin auch erstaunt das Inga/Elias solche Maßen an Menschen in Bewegung setzten, alle mithofften und mitfieberten und hier juckt es mehr oder weniger keine Sau.


@frauzimt

Mohamed wurde von der Mutter am 1.10 vermisst gemeldet worden, offiziell ist vom LKA erst seit dem 05.10 eine offizielle Suchmeldung rausgegangen.

Ebenso gab es am Anfang den Verdacht das wohl der Junge in Hessen bei Verwandten untergebracht wurde. Nachdem dies wohl überprüft wurde und der Junge dort nicht aufgefunden wurde ging die Suche erst richtig los.
Da wurde nach Zeugen gesucht, es meldete sich der Rollstuhlmann, erat dann wurde mit Hunden gesucht...

Tja, das die ersten Stunden die wichtigsten sind weiß so ziemlich jeder, deshalb habe ich keine Ahnung warum nicht in verschiedene Richtungen ermittelt wurde. Sehr traurig. Vor allem für das Kind, das kann am wenigsten dafür hat aber unter solchen Entscheidungen zu leiden.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 23:12
@frauzimt
Die Polizei hat die Videos am Lageso erst am 5. Oktober, wenn ich mich recht erinnere, angefordert. Sie hat offiziell erst nach familiären Hintergründen recherchiert und offenbar keine parallelen Ermittlungen zu Fremdbeteiligung oder Unfall o.ä. unternommen. Scheinbar hat sie auch nicht über diese Videos überprüfen wollen, ob die Aussagen der Mutter/Geschwister stimmen bzw. ob Mohamed das Gelände verlasse haben könnte. Das geschah erst nach etwa einer Woche. Inwiefern dann noch andere Videos außerhalb des Lageso greifbar oder schon gelöscht waren, ist schwer zu sagen. Diese Diskussion gibt es hier ab ca dem 7.10.


3x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 23:18
@HerculePoirot
Dann muss man das Video jeden Tag in den Nachrichten ausstrahlen, um den Prozentsatz der Zuschauer zu erhöhen. Ich finde, dass viel zu wenig berichtet wird über den Fall. Auch der Beitrag in XY war meines Erachtens zu kurz. Es geht um ein kleines Kind, das verschwunden ist und es geht insgesamt um 3 kleine Kinder in dieser Gegend. FALLS die Fälle miteinander zu tun haben, ist keine Zeit zu verschwenden.


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 23:25
@Teegarden

Der "neue" Artikel ist ein Kommentar von Schupelius, der bei der
BZ täglich einen Kommentar zu unterschiedlichen Themen
veröffentlicht.

Dementsprechend gibt es dort auch keine neuen Erkenntnisse, und
die Beschreibung der Kleidung ist dazu komplett falsch.
Mohamed trägt einen Pulli über einem hellen T-Shirt und Jeans.
Über diesem Text das Bild aus dem Video, auf dem man sehen kann
daß er eine Jacke anhat.

Und auf der offiziellen Seite der Polizei wird immer noch angegeben,
daß der Junge einen roten Pulli trüge. Aber auch da wird wieder das
Bild gezeigt, auf dem er ein helles T-Shirt und eine Jacke trägt.


1x verlinktmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 23:27
@inci2

Oh sorry. Ich habe nur Google eingeschaltet und das gefunden und mehr oder weniger überflogen und somit nicht bemerkt das es nur ein Kommentar ist. Wollte es aber nicht ohne irgendwas zu schreiben hier reinknallen.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 23:29
@Teegarden

Kein Problem. Ich wollte halt nur kurz darauf hinweisen,
damit es nicht zu Missverständnissen kommt. Ich nehme an,
Du bist nicht aus Berlin und kannst das deshalb nicht wissen.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

18.10.2015 um 23:57
@darkstar
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Die Polizei hat die Videos am Lageso erst am 5. Oktober, wenn ich mich recht erinnere, angefordert. Sie hat offiziell erst nach familiären Hintergründen recherchiert und offenbar keine parallelen Ermittlungen zu Fremdbeteiligung oder Unfall o.ä. unternommen. Scheinbar hat sie auch nicht über diese Videos überprüfen wollen, ob die Aussagen der Mutter/Geschwister stimmen bzw. ob Mohamed das Gelände verlasse haben könnte. Das geschah erst nach etwa einer Woche. Inwiefern dann noch andere Videos außerhalb des Lageso greifbar oder schon gelöscht waren, ist schwer zu sagen. Diese Diskussion gibt es hier ab ca dem 7.10.
Ich habe die Diskussion mitverfolgt, konnte das aber nicht glauben. Fällt mir ehrlich gesagt immer noch schwer.
Auch, weil kurz zuvor zwei Kinder im selben Alter verschwunden sind. Aber auch ohne diese beiden Kinder muss doch sofort zweigleisig ermittelt werden. ??
....ich glaube das nicht....Aber wenn das Video erst so spät angefordert wurde, scheint es zu stimmen.

Ich denke gerade an das vermisste kurdische Mädchen.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

19.10.2015 um 00:13
@frauzimt
Ich denke grundsätzlich auch, dass die Polizei im Rahmen ihres Qualitätsmanagements Leitlinien und Checklisten zum Vorgehen hat, wenn Gefahr im Verzuge ist, speziell bei Kindern. Dazu sollte auch gehören, sofort alle Videos aus dem gesamten Umkreis zu sichern und die (möglichen) Wege des Opfers/Vermissten und der Zeugen/Verwandten/Täter zu zu prüfen sowie mögliche zukünftige Aussagen usw prüfen zu können. In den Medien stand als offizielle Aussage der Polizei (wie offiziell die wirklich war, weiß man natürlich nicht), dass man erst nach Tagen die Videos angefordert habe, da man zunächst in andere Richtung ermittelt habe. Das könnte man so interpretieren, als habe die Polizei nicht geprüft, seit wann und wie und wo sich Mohamed auf dem Gelände aufgehalten hat und wann und wie und ggf. mit wem er es verließ und was seine Familie derzeit tat. Wenn man diese Aussagen so interpretiert, hieße das, die Polizei hätte eine Woche Zeit versäumt, Mohamed und seiner Familie zu helfen.

Ich wundere mich, dass keine Zeugenaussagen aus dem Lageso bekannt geworden sind. Dort muss es doch Mitarbeiter und Antragsteller geben, die die Familie gesehen haben und ihnen beim Suchen halfen und die von der Familie auf Mohameds Verbleiben angesprochen wurden. Die Videos müssen die Familie doch auch zeigen sowohl beim Betreten des Geländes wie auch beim Suchen.

Welche Mädchen meinst Du? Katrin?


melden