Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

11.790 Beiträge, Schlüsselwörter: Panama, Kremers, Froon, Pianista Trail, Reihenfolge Fotos, Fotos Zeiten, Websleuths

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

16.07.2017 um 20:56
EDGARallanPOE schrieb:Sie nahmen zwar am Tag des Verschwindens, den erneuten Gipfelaufstieg zum Mirador früher als bei ihrem letzten Aufstieg in Angriff.

Doch auch dieser "frühere" Aufstieg war zu "spät", wenn man zugrunde legt, dass der eigentliche Regenwald in seiner voll ausgeprägten Urwüchsigkeit, erst hinter der ersten Kabelbrücke beginnt.
Nach den Kabelbrücken beginnen schon die Bananen und Reisfelder. Der Nebelwald ist der schmale Streifen, zwischen der CD und den ersten Weiden. Nur weiter südlich Richtung Panama Stadt ist ein großer Nationalpark der mehr Regenwald in die Breite bietet.


melden
Anzeige

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 03:31
574 komplette Seiten später wundert es mich, dass einige Gedanken hier noch nicht diskutiert wurden.

1. Es geschah am 1. April. Bei dem Datum könnte sich jemand einen Scherz erlaubt haben. Zum Beispiel "Ihr ward ja gar nicht am echten Mirador. Der kommt erst viel später."
So könnte es zum seltsamen Weitergehen gekommen sein und nach dem Verschwinden der beiden Frauen, wird der "Scherzbold" eher nichts gesagt haben.

2. Sieht man auf den letzten Tagfotos von Kris ja die verschmutzte Jeans deutlich. Ich wäre in dem Alter nicht mit einer dreckigen Jeans zurück gelaufen, sondern hätte sie direkt dort in der Quebrada gewaschen. Schnell wird so eine Jeans vom Wasser aus der Hand gerissen und weg gespült.
Was macht man also? Vermutlich hinterher, denn wer will in Unterhose zurück laufen?

3. Könnten die Anrufzeiten auf den Sonnenstand links und rechts des Vulkans von ihrem Standort aus bezogen sein?
Oder auf den Berg zwischen ihnen und Boquete?

4. Ist sonst keinem aufgefallen, dass der Podcast von mehr Übernachtungen der Sucher berichtet als nur einer? Was stimmt nun?

5. Rein auf das bearbeitete Haarfoto und nicht auf das Original bezogen; warum kam keiner auf die naheliegende Idee, die rote Stelle im bearbeiteten Haarbild könnte ein roter Streifen vom Oberteil sein?

6. Wenn die Kamera nass geworden wäre; bei was auch immer; und beim ersten Einschalten danach ein Kurzschluss auftrat, wäre das nicht wieder herstellbare Foto und die erst Tage später aufgenommenen Fotos ganz simpel zu erklären.

7. Wenn die Fotos zur Dokumentation einer Stelle dienten; kann es nicht sein, dass die Kamera und die Handys absichtlich in den Rucksack und dieser in den Fluss geworfen wurde, um die Suchmannschaft so aufmerksam zu machen, die vielleicht weiter unten am Fluss war vermeintlich?
Dabei wurden Handys und Kamera extra gut gepolstert, daher auch die BHs im Rucksack.
Und das letzte Anschalten des Handys könnte dann auch nur durch äußere Umstände geschehen sein. Gerade, weil es jetzt auch dauerhaft an blieb, bis der Akku leer war.

8. Der Ast mit den roten Tüten hätte auch gut dazu dienen können die Handys hinein zu legen, um diese so weiter nach oben und näher zu einem möglichen Empfang zu bekommen.


melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 05:28
Hi @all ich habe mir alle Seiten durchgelesen und bin erstaunt wie man einen gesunden Menschenverstand besitzen kann und dennoch denken es war ein Unfall... Also bitte.. eindeutiger kann ein Verbrechen doch gar nicht sein. Man darf bei solchen Geschehenissen doch nicht alles rational betrachten, das ist schier unmöglich weil keiner von uns sich reinversetzen kann. Aber ein Unfall? Da spricht doch alles dagegen ..


melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 06:04
Der_Forscher schrieb:Aber ein Unfall? Da spricht doch alles dagegen ..
Was denn zum Beispiel?


melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 08:28
Der_Forscher schrieb:Hi @all ich habe mir alle Seiten durchgelesen und bin erstaunt wie man einen gesunden Menschenverstand besitzen kann und dennoch denken es war ein Unfall... Also bitte.. eindeutiger kann ein Verbrechen doch gar nicht sein. Man darf bei solchen Geschehenissen doch nicht alles rational betrachten, das ist schier unmöglich weil keiner von uns sich reinversetzen kann. Aber ein Unfall? Da spricht doch alles dagegen ..
hm oder eine gut durchdachte 1. april geschichte
die immer noch hier herumgeistert..

sicher passieren auch an nem 1. april
unglücke oder verbrechen ...

aber man findet rein gar nichts mehr zum genannten fall des TE:)


melden
melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 11:14
diese hab ich auch schon gefunden @inci2

aber danke für die info


melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 11:18
unbenannt schrieb:diese hab ich auch schon gefunden @inci2 aber danke für die info
Dann verstehe ich nicht, warum Du versuchst, das als Aprilscherz oder gar als Fake hier
darzustellen. Die Eltern werden wohl keine Webseite "Answers for Kris" gemacht haben,
um einen Aprilscherz zu untermauern.


melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 12:04
ich hab es nur bisher bis seite 24 oder so geschafft, ich finde den fall extrem interessant, traurig und auch mysteriös.
am eigenartigsten find ich jedoch, dass der taxifahrer tot gefunden wurde. schon ein großer zufall, oder?


melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 12:18
cassiopeia1977 schrieb:am eigenartigsten find ich jedoch, dass der taxifahrer tot gefunden wurde. schon ein großer zufall, oder?
Nö. Wieso? Dem armen Kerl kann alles mögliche zugestossen sein.


melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 12:32
inci2 schrieb:Dann verstehe ich nicht, warum Du versuchst, das als Aprilscherz oder gar als Fake hier
darzustellen. Die Eltern werden wohl keine Webseite "Answers for Kris" gemacht haben,
um einen Aprilscherz zu untermauern.
Ich glaube, Nidra ging es um die Idee, dass jemand die beiden Mädchen im Rahmen eines 1.-April-Scherzes "verulkt" haben könnte, nicht darum, dass er/sie ganze traurige Geschichte als Fake verstanden wissen wollte.

Er/Sie schrieb ja:
Nidra schrieb:1. Es geschah am 1. April. Bei dem Datum könnte sich jemand einen Scherz erlaubt haben. Zum Beispiel "Ihr ward ja gar nicht am echten Mirador. Der kommt erst viel später."
So könnte es zum seltsamen Weitergehen gekommen sein und nach dem Verschwinden der beiden Frauen, wird der "Scherzbold" eher nichts gesagt haben.


melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 12:34
Sorry, ich sehe grade - ich habe mich da vertan.

@inci2 hatte sich auf die Beiträge von unbenannt bezogen.

Somit ist mein Beitrag ja unsinnig. Sorry!


melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 13:35
@Lotte49

Genau, ich bezog mich nur auf eine eventuell als Aprilscherz gedachte falsche Information zum Pianista Trail oder von etwas dahinter gelegenem, der dann fürchterlich nach hinten los ging.


melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 13:42
@Mildmr Wenn du weiterhin versuchst alle Dinge Rational erklären zu wollen , vor allem welche in Entwicklungsländern die weit weit weg sind, von Sachen und Verbrechen die wir uns nicht ausmalen können weil wir behutsam in Deutschland aufgewachsen sind wo das schlimmste vll ein Fahrradunfall war, dann wirst irgendwann du bei solchen Geschichten die du versuchst zu lösen, nicht weit kommen.

Die ganze Historie des gesamten Unfalles, des Fundes der Knochen und Klamotten, die Anrufe und der Fotos ergeben kein Sinn. Mann kann keinen Unfall im Dschungel rekonstruieren so leid es mir für dich tut.

Ich gehe davon aus das dass alles gut meinst und nur die Wahrheit finden willst aber einen Unfall hat es nie gegeben, so weit lehne ich mich aus dem Fenster.


melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 15:35
Der_Forscher schrieb:Die ganze Historie des gesamten Unfalles, des Fundes der Knochen und Klamotten, die Anrufe und der Fotos ergeben kein Sinn. Mann kann keinen Unfall im Dschungel rekonstruieren so leid es mir für dich tut.
Da lehnst Du Dich ziemlich weit aus dem Fenster. Gut festhalten! :)
Jedem seine Meinung.
Ich persönlich sehe da gar kein Problem, die bekannten Fakten mit einem Unglück in Einklang zu bringen.


melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 18:19
HansAlbers schrieb:Da lehnst Du Dich ziemlich weit aus dem Fenster. Gut festhalten! :)
Jedem seine Meinung. Ich persönlich sehe da gar kein Problem, die bekannten Fakten mit einem Unglück in Einklang zu bringen.
Danke! Das sehe ich ganz genauso. Und meinen gesunden Menschenverstand möchte ich mir da auch nicht absprechen lassen, schon gar nicht ohne nähere Ausführungen dazu, weshalb ein Verbrechen hier "eindeutig" sein soll. Und natürlich betrachte ich die Dinge rational - wie auch sonst? @Der_Forscher, auf deine Theorie wäre ich gespannt, etwas konkreter darfst du gerne werden.
Nidra schrieb:Genau, ich bezog mich nur auf eine eventuell als Aprilscherz gedachte falsche Information zum Pianista Trail oder von etwas dahinter gelegenem, der dann fürchterlich nach hinten los ging.
Selbst wenn - inwiefern wäre das von Bedeutung? Solange sie nur aus eigenem Antrieb weitergegangen sind, kann danach immer noch "alles" passiert sein, beide Theorien wären nach wie vor denkbar. Und wenn sie von einem Dritten gelockt wurden, um ihnen was anzutun, hätte das ja mit einem Aprilscherz nicht mehr viel zu tun. Zumal der 1. April in Lateinamerika am 28. Dezember begangen wird...


melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 22:49
inci2 schrieb:Dann verstehe ich nicht, warum Du versuchst, das als Aprilscherz oder gar als Fake hier
darzustellen. Die Eltern werden wohl keine Webseite "Answers for Kris" gemacht haben,
um einen Aprilscherz zu untermauern.
keine ahnung warum es so ist
aber ich glaube dass sich ein 'grüppchen' auf eine art
'schitzeljagd' einen scherz erlaubt hat..

hab mir auch einiges durchgelesen

aber spätestens als die beiden 'mädels'
ein 'wildes' tier anlocken wollten ..
hat sich meine glaubwürdigkeit verabschiedet..


melden

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 22:52
unbenannt schrieb:aber spätestens als die beiden 'mädels'ein 'wildes' tier anlocken wollten .. hat sich meine glaubwürdigkeit verabschiedet..
Aber das ist doch keine offizielle Information gewesen, das war eine Vermutung,
die hier im Thread geäußert wurde, oder in anderen Threads, und dann wurde es
hier übernommen.

Man muss schon zwischen Fakten und Fiktion trennen können.


melden
Anzeige

Das rätselhafte Verschwinden von Kris Kremers & Lisanne Froon

17.07.2017 um 23:05
unbenannt schrieb (Beitrag gelöscht):sag mir wieviel vom geschriebenen (medien ect. )und von fiktion der wahrheit entspricht?und manches kann ich durchausauch wenn man es nicht glauben mag.meine gedanken sind meine meinung..
Deine Gedanken sind Dir unbenommen.

Aber hier gibt es reichlich Informationen, die auf Fakten beruhen, aber noch
mehr Spökenkiekerei der waghalsigsten Sorte.

Wenn man sich für solche Fälle interessiert, muss man auch immer mal das
zugrunde legen, was z.B. auf dem Pianista (oder in der Umgebung) normal ist,
und was nicht.

Des weiteren ist zu berücksichtigen, über was, und über was nicht über den
Pianista (oder die Umgebung, z.B. Boquete) berichtet wird.

Dann schaut man sich auf den Karten und Videos an, wie es da aussieht, und studiert
diese Bilder. Und wenn man lange genug geschaut hat, dann gibt es keine Berichte
von Touristen, die z.B. von Eingeborenen berichten, die hinter Bäumen hervorspringen
und in animalischer Art und Weise Touristen erschrecken oder gar anfallen.

Nicht überall wo Urwald ist, sind auch Indiana Jones und seine Verfolger zur Stelle.

Und wenn man dann noch erfährt, daß z.B. jährlich auch etliche Einheimische am oder
um den Pianista herum aus den verschiedensten Gründen tödlich verunfallen, aber nicht
darüber berichtet wird, daß dort Einheimische und Touristen sexuell attackiert und gemeuchelt
werden, dann hat man schon eine ganz gute Basis für eine nüchterne Betrachtung und
Einschätzung des Ganzen.

Das waren jetzt meine Gedanken.


melden
112.016 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden