Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 10:27
Wüstensonne schrieb:In dem Report wurde auch von gefunden Damenbekleidung und Schmuck erwähnt. Ist das eine neue Info, oder ich habe es nicht mehr in Erinnerung. Gehören diese Dinge zu Birgit Meyer oder zu anderen Opfern?
Sie gehören Birgit Meier. Die Lüneburger Landeszeitung ging in einem ihrer zahlreichen Artikel darauf ein.


melden
Anzeige

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 12:09
ErwinKöster schrieb:Weiß man welche Verbrechen die drei südlichsten Punkte in Bayern betreffen ?
Denkst Du an eine Tokarev und den Chiemgau 1997?


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 12:22
1997 war Wichmann schon tot.


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 12:26
quiver schrieb:1997 war Wichmann schon tot.
Das ist mir natürlich klar. Dass mir das klar ist, sollte schon aus meinem vorletzten Post hier im Faden von heute Morgen ersichtlich sein.

Schlussfolgerung: Ich habe andenken wollen, dass ein Mittäter, dessen etwaige Existenz immerhin von der Polizei selbst bestätigt wurde, auch nach Wichmanns Tod gemordet haben könnte.


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 12:35
@Solaar
@quiver

Zunächst schlage ich vor wir entwickeln eine Liste bis 1993. Das betrifft dann den exakten Zeitraum, der für Kurt Werner Wichmann in Frage käme. Nachgelagerte Fälle könnten tatsächlich eine Rolle spielen, jedenfalls dann, wenn man von weitreichenderen Strukturen ausgeht und sich Taten ansieht, die ggf. ein gleiches Muster tragen und unaufgeklärt sind - ich denke da an das Tötungsdelikt zum Nachteil von Jutta Hebel vom 29.05.1999.


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 12:59
Da muss ich leider passen. Ich hab meistens nur Vermisstenfälle auf dem Schirm.

Und selbst wenn KWW da für den einen oder anderen verantwortlich sein sollte.
Ohne Leichen (= ohne DNA-Spuren) tendiert nach 25 bis 50 Jahren die Wahrscheinlichkeit, dass man da etwas nachweisen kann gegen 0.


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 15:36
@Solaar: Das Chiemgau ist nicht dabei, dazu sind die Punkte zu weit nördlich.

Einen der 3 Punkte in Bayern würde ich dem Mordfall "Gertraud Kalweit" in Amberg 1980 zuordnen. Zu den beiden bin ich nicht fündig geworden.

Vielleicht kommt jemand anderes weiter.


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 15:43
@Basti1212

Die Karte hat keinen Bezug.


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 15:49
@Basti1212

Sicher, das Chiemgau. Danke.

Zu den zwei übrigen Punkten (die ja wohl eher Quadrate sind ;-):

Es ist natürlich mehr oder weniger Kaffeesatzleserei, ich mache es trotzdem mal. Den linken, sicher noch in Bayern befindlichen Punkt verorte ich grob in den Raum Ingolstadt, Eichstätt bis Augsburg. Den rechten wiederum sehe ich am ehesten im Bereich Straubing, Regensburg (Oberpfalz).


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 16:04
Screenshot 20181108-130959 Gallery

Ich hab die Karte mal abfotografiert.
Ich meine zu erkennen, dass ein Punkt bei Osterholz-Scharmbeck und einer bei Schwerin gesetzt worden ist. Hab bestimmt 1 Stunde sämtliche mögliche Verbrechen mithilfe Google Maps und der Karte abgeglichen und hab bei 3 Fällen mögliche Übereinstimmungen gefunden. Einmal ist ein Punkt wahrscheinlich ungefähr in Osterholz-Scharmbeck und dazu würden 2 Vermisstenfälle passen. Einmal Uta Flemming, die 1985 verschwand und einmal Andrea Martens die 1980 beim Trampen in Garlstedt verschwunden ist.

Eine weiterer Punkt könnte Schwerin sein und da fallen mir die beiden Morde an Antje Mundstock und Claudia Lade ein, deren Leichen man am und im Schweriner See gefunden hat.
Einige Punkte wurden um Berlin verteilt, aber mir fallen keine mögliche Fälle dazu ein.
Noch ein Punkt könnte bei Flossenbürg gesetzt worden sein, wo 1976 die 12 Jährige Monika Frischholz in ein zitronengelbes Auto mit Kennzeichen "LÜ" gestiegen ist und seither verschwunden ist.


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 16:11
@1988

Sei mir nicht bös, aber was bringt uns jetzt dieser Kartenausschnitt?


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 16:29
Das ist so ziemlich die ganze eingeblendete Deutschlandkarte, hab sie leider nicht ganz aufs Bild bekommen.
Hier im Forum gibt es viele Leute und wenn jemand eine bestimmte Tat im Verdacht hat, kann dieser diese mithilfe der Karte und z.B Google Maps abgleichen, ob diese eingezeichnet sein könnte .
Kenn mich zwar gut mit Mordfällen und Vermisstenfällen aus, hab aber lange nicht alle auf dem Schirm. Vielleicht finden andere Allmy-User noch den einen oder den anderen Fall hier auf der Karte wieder ;)


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 16:40
Solaar schrieb:Denkst Du an eine Tokarev und den Chiemgau 1997?
An den Wezendonk-Mord habe ich in der Tat gedacht. Die Tokarev ist keine so häufige Tatwaffe. Aber da scheidet W aus.

Ich dachte bei Bayern zuerst an den Mord an Karin Würz im Juni 1970. Der ist bis heute ungeklärt. Die 19-jährige wurde entkleidet wie Frau R. und bestialisch ermordet. Der Fundort war südlich von München bei Kolbermoor. Das könnte ein Kartenpunkt sein.

https://www.merkur.de/bayern/mm-fall-karin-wuerz-ungesuehntes-verbrechen-226729.html

Grund des Interesses: Dr. Rubach glaubt Harald W. (ihr damaliger Freund) hätte den Mord begangen. Wenn KWW in Frage käme könnte man ihm das leichter ausreden.

Gruß EK


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 17:00
@1988
Bei der Zuordnung der unaufgeklärten Morde und Vermisstenfälle, in den neuen Bundesländern, kommt Kurt- Werner W. sicher nur für diejenigen evtl. in Betracht, die nach dem Oktober 1989 verübt worden sind. Also evtl. das Zeitfenster von Ende 1989- April 1993.

Vorher waren Schwerin, Meck-Pomm usw. wegen der innerdeutschen Grenze für ihn sicher nicht erreichbar. Ich glaube kaum, dass er einen Passierschein hatte. Man musste damals als Westbürger, extra Einreiseanträge in die DDR stellen, die genehmigt werden mussten. Und man musste sich am Zielort bei der Meldebehörde melden und eine best. Summe Westgeld in DDR Mark umtauschen. Dafür konnte man in dortigen Intershops einkaufen.
Bei der Einreise wurde der Kofferinhalt kontrolliert, Mitnahme von Westpresse war tabu, Hunde liefen unter dem Fahrzeug lang, sie schoben Spiegel unter das Auto.
Daran hatte Kurt- Werner sicher kein Interesse.


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 17:16
1988 schrieb:Das ist so ziemlich die ganze eingeblendete Deutschlandkarte, hab sie leider nicht ganz aufs Bild bekommen.
Hier im Forum gibt es viele Leute und wenn jemand eine bestimmte Tat im Verdacht hat, kann dieser diese mithilfe der Karte und z.B Google Maps abgleichen, ob diese eingezeichnet sein könnte .
Kenn mich zwar gut mit Mordfällen und Vermisstenfällen aus, hab aber lange nicht alle auf dem Schirm. Vielleicht finden andere Allmy-User noch den einen oder den anderen Fall hier auf der Karte wieder ;)
Sorry, aber mit diesem Kartenausschnitt lässt sich nichts zuordnen!


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 17:42
@Rotmilan
Das muss man natürlich auch beachten. Die Morde in Schwerin an Antje und Claudia wurden im Sommer 1991 begangen. KWW kann diese beiden Morde also begangen haben.
Auch erinnern mich die Fälle an die Göhrde Morde, weil beide junge Frauen im Abstand von nur wenigen Tagen ermordet worden sind.
Claudia Lade wurde vermutlich in ein Auto gezerrt, weil ein Ohrring auf dem Gehweg gefunden wurde. Sie wurde vergewaltigt, erwürgt und am Strand des Schweriner See abgelegt.
Nur 14 Tage später verschwand Antje Mundstock auf dem Weg zur Disco und wurde später teilweise bekleidet im Schweriner See versenkt gefunden.
Möglicherweise hat KWW absichtlich mit der Angst und der Unsicherheit der Bevölkerung gespielt.

@LuckyLuciano
Gebe dir teilweise Recht, die Karte ist wirklich schwierig auszulesen und ich weiß nicht mit welcher Genauigkeit die Punkte gesetzt wurden.
Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Punkte wahllos und zufällig dort eingetragen worden sind. Zu mal im Karlsruher Raum viele Punkte gesetzt wurden und gerade dort ihm eine Mordserie an Tramperinnen zugeschrieben wird.
Ich habe es so gemacht, dass ich die Karte aus dem Beitrag neben eine Deutschlandkarte gelegt habe und mühevoll anhand den Konturen mögliche Städte zugeordnet habe.
Wollte abklären, ob Fälle aus dem Todesdreieck eingezeichnet sind.

Fallen anderen Mitgliedern vielleicht noch weitere Fälle ein?


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 18:12
1988 schrieb:Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Punkte wahllos und zufällig dort eingetragen worden sind.
Sind sie aber! Siehe vorherige posts.


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 20:16
Ich halte es auch für unwahrscheinlich, dass das Fernsehen von der Polizei Hinweise bekommen hat, welche weiteren Mordfälle in Betracht gezogen werden - und für noch unwahrscheinlicher, dass das dann indirekt ausgeplaudert wird.

Allerdings sagt die Polizei auch öffentlich, dass sich die 100 zu überprüfenden Fälle über ganz Deutschland verteilen und teilweise Jahrzehnte zurück reichen.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Goehrde-Moerder-Polizei-prueft-100-weitere-Faelle,goehrde282.html


.


melden

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 20:26
1988 schrieb:Noch ein Punkt könnte bei Flossenbürg gesetzt worden sein, wo 1976 die 12 Jährige Monika Frischholz in ein zitronengelbes Auto mit Kennzeichen "LÜ" gestiegen ist und seither verschwunden ist.
Das ist auch der erste bayerische Vermissten/Mordfall, der mir eingefallen ist. Beim recherchieren habe ich aber bald herausgefunden, dass das KFZ-Kennzeichen für Lüneburg nicht LÜ sonder LG lautet (auch 1976 schon).

LÜ wäre entweder LÜN oder LÜD gewesen, also Lünen oder Lüdenscheid. Bei Aktenzeichen XY wurde der Fall Monika Frischolz damals in Bezug zu einem Mord an einer jungen Frau in Hamm gesetzt. Das ist ungefähr 30km von Lünen entfernt.


melden
Anzeige

Die mutmaßlichen Taten des Kurt-Werner W.

08.11.2018 um 20:42
EDGARallanPOE schrieb:Also da muss ich jetzt mal sachlich reingrätschen...

Das ist mir alles zu pauschal und allgemein gehalten.
Du musst meinen Post bitte im Kontext der Diskussion lesen. Es ging da um Kontakte. Ich bezog mich dann dabei auf die gesamte Diskussion hier Thread, dass er ja bekanntermaßen weitreichende Kontakte hatte. Das habe ich quasi erneut zusammengefasst, damit dann natürlich etwas oberflächlich. Diese Kontakte müssen natürlich auch nicht per se alle kriminell gewesen sein. Aber er hatte eben in verschiedene Richtungen weitreichende Kontakte. Und es zeichnet eben auch ein Bild seiner Person, welche Art Kontakte er pflegte. Aus diesen Kontakten könnte eben auch eine Beziehung mit besonderem kriminellen oder eben gar mörderischem Charakter entstanden sein. Muss aber nicht.

Aber er hatte eben auch bekanntermaßen kriminelle Kontakte. Dazu zählen eben u.a. Waffenverkäufer, sein Freund der Koffer verschwinden lässt und seine Witwe heiratet und sein Haus kauft, usw.

Und er hatte eben gewisse Neigungen und Interessen, die sich in Gewaltverbrechen, Gewaltbereitschaft und Dominanzverhalten, usw zeigten. Und zudem hatte er offenbar auch eine besondere narzisstische Persönlichkeit. All dies im Kontext der bekannten kriminellen und nicht kriminellen weitreichenden Kontakte zeichnen ihn als Person eben aus und geben uns ein Bild von ihm.

Sieht man dieses Bild, so denke ich, ist der Schritt zur Täterschaft und zum Mörder nicht weit. Es ist das Bild eines speziellen Mannes, dem man mörderische Gewaltfantasien und kumpelhafte Gruppendynamik und manipulative Beziehungen und abhängige Beziehungen zutraut.

Dennoch, ich wiederhole es gerne, wissen wir nicht, was genau die Polizei weiß und was genau sich belegen lässt.


melden
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden